Diskussion:Die Höhle des Löwen, Teil 1

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt dient nur zur Lagerung und Diskussion bereits beantworteter Probleme und Fehler.

Du kannst in diesem Abschnitt auf eben solche Punkte antworten und bereits beantwortete vom Artikel hierher verschieben.

Dieser Abschnitt dient aber nicht dazu, neue (unbeantwortete) Punkte selbst einzustellen. Tu dies bitte im gleichnamigen Abschnitt des Artikels oder erstelle einen neuen Diskussionsabschnitt. Hier eingestellte neue Punkte haben keine große Chance beantwortet oder gesehen zu werden.

Eine Übersicht über wiederkehrende Fehler ist hier zu finden.

Pictogram voting info.svg

Die Erinnerungen sind meisten aus der falschen Perspektive gezeigt. Das heißt, wird eine Erinnerung von Jack gezeigt, so dürfte man Jack nicht sehen, sondern aus seiner Perspektive die Erinnerung sehen.

  • Natürlich, aber dann hätte man die Szenen nicht wiederverwenden können. Eine Erklärung wäre allerdings, dass die Tok'Ra-Technologie es ermöglicht, verschiedene Erinnerungen unterschiedlicher Quellen (z.B. Einsatzberichte der/Gespräche mit anderen Mitglieder(n)), die alle mit dem Thema zu tun haben, zusammenzusetzen. Das heißt, das Gerät weis, wie der Ort aussieht, in dem Jack sich befindet, und weis auch dank eines Spiegelbildes oder der Vorstellungskraft Jacks wie er selber von hinten aussieht. Dann könnte das Gerät auch in der Lage sein, die Situation aus einer alternativen Perspektive darzustellen, die es Zuschauern ermöglicht, die Situation besser zu überblicken. (z.B. zu sehen, was Jack grade mit seinen Händen macht, wenn er nicht uaf diese sieht) So ließe sich dann auch der Fehler erklären, dass Sam zeigt, wie Apophis und Klorel flüchten. (Sie hat es nicht beobachtet, wusste aber, dass sie den Ringtransporter nehmen mussten, um zum Stargate zu gelangen.)--93.219.67.157 11:21, 2. Jan. 2013 (CET)

  • Für den Fall, das Daniel und Sam auch eine Führung verlangt hätten, hätten die Goa'uld drei betriebsbereite Stargates benötigt, die zunächst hätten gesammelt werden müssen, was von anderen Goa'uld wohl nicht unbemerkt geblieben wäre.
    • Falsch. Man hätte es einfach zeitlich versetzt machen müssen oder sich eine Ausrede einfallen lassen. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 17:59, 7. Jan. 2013 (CET)
  • Im Gegensatz zu SG1_01x13SG1 1x13 Der Kuss der Göttin sind Jaffa dieses Mal nicht immun gegen Hathors Gas. (aus dem Artikel)
    • Da bereits etwas Zeit seit Hathors Flucht von der Erde vergangen ist, konnte sie das Gas in der Zwischenzeit vermutlich modifizieren. --84.157.85.85, 20:25, 20. Jul. 2014 (CEST) (Signatur nachgetragen von Col. o'neill)
  • Raulley ist eigentlich eine Tok'Ra, also hätte sie wissen müssen, das Apophis tot ist. --Schlangenkopf (Diskussion) 13:12, 26. Aug. 2015 (CEST) (Signatur nachgetragen von Col. o'neill)
    • Zunächst mal ist Apophis nicht tot, das war bereits seit SG1_02x18SG1 2x18 Der Sturz des Sonnengottes zu vermuten. Dann ist nicht klar, wie lange Raulley schon dort war - vielleicht hatte sie einfach seitdem keine Tok'ra-Infos mehr bekommen können (welche allerdings auch nur gewesen wären: Wahrscheinlich ist Apophis nicht tot, sondern wurde längst von Sokar wiederbelebt, wie Martouf damals bereits meinte). Und selbst wenn sie aus irgendeinem Grund davon ausgegangen wäre, dass Apophis tot sei, darf sie ja als Spionin vor den anderen nicht aus der Rolle fallen. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 14:49, 26. Aug. 2015 (CEST)

Die folgenden Punkte hatte jemand im Artikel als Probleme eingetragen. Ich finde es zu schade sie einfach zu löschen.

  • Cassandra ist zum Zeitpunkt der Folge etwa 14 Jahre alt. Wenn die Folge ca. 1999 spielt wäre sie 2077 ca. 92 Jahre alt also wäre es gut möglich, dass sie bei verbesserten medizinischen Kenntnissen noch am Leben ist, trotzdem fragt keiner, ob sie noch lebt.
So viel Zeit zum fragen gab es nicht und selbst wenn ist eine Antwort doch einfach. „Nein“ oder „Ja aber sie kann momentan nicht kommen“ läuft doch auf das selbe hinaus.
  • In der Folge 1969 ist das Stargate unbelebt, als SG-1 in der Zukunft auf Cassandra trifft. Keinem von SG-1 kommt es komisch vor, dass 2077 die Erde über Kolonien im Weltraum verfügt.
Wir wissen nicht wann das Team Cassandra getroffen hat, außerdem wurde doch gesagt (in 1969) das man das Treffen arrangiert hat. Daher ist es nicht verwunderlich das zu diesem Zeitpunkt sonst niemand im Stargateraum war.
Möglicherweise weil die Zukunft immer relativ ist, ist es den dreien vermutlich nicht komisch vorgekommen, denn nachdem sie von Cassandra "zurückgeschickt" wurde, kann sich die Geschichte anders entwickelt haben! --Exodianecross 13:26, 13. Aug. 2008 (UTC)

Ich wollte die "Probleme" nicht löschen, nur die Diskussion darüber... -- Farmer 19:56, 29. Jul. 2008 (UTC)