Diskussion:Tödlicher Verrat

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt dient nur zur Lagerung und Diskussion bereits beantworteter Probleme und Fehler.

Du kannst in diesem Abschnitt auf eben solche Punkte antworten und bereits beantwortete vom Artikel hierher verschieben.

Dieser Abschnitt dient aber nicht dazu, neue (unbeantwortete) Punkte selbst einzustellen. Tu dies bitte im gleichnamigen Abschnitt des Artikels oder erstelle einen neuen Diskussionsabschnitt. Hier eingestellte neue Punkte haben keine große Chance beantwortet oder gesehen zu werden.

Eine Übersicht über wiederkehrende Fehler ist hier zu finden.

Pictogram voting info.svg
  1. Als Teal'c Nyan die Zat reicht, ist sie eingeklappt, aber in der nächsten Einstellung schon ausgefahren.
  2. Es wird nicht klar, was mit Nyan weiter geschieht: Bei den Bedrosianer dürfte er nicht willkommen sein, aber auf der Erde (oder woanders) tritt er auch nicht mehr in Erscheinung.

Diese beiden Punkte sind bei Probleme, offene Fragen eingetragen. Aber beim ersten Punkt, da ist genug Zeit um die Zat "auszufahren", zu aktivieren, es fehlt nur das Geräusch, also naja aber wenn nur ein mini Problem. Beim zweiten Punkt, er wird doch Daniels Forschungsassisten, das bietet er ihm halt an im Krankenzimmer und es sieht so aus als würde Nyan annehmen, er sagt es zwar nicht direkt, aber...

--O'Neill -- 01:27, 3. Feb. 2008 (CET)

Punkt 2 ist wohl relativ typisch für Serien wie Stargate. Abgesehen von Hauptcharakteren wie Jonas oder Teal'c die sich der Erde angeschlossen haben, sieht man von Charakteren die nur in einer Folge vorkommen und Zuflucht auf der Erde gefunden haben überhaupt nichts mehr. Ebenso verhält es sich meist mit Planeten die einmal besucht wurden und Besuche seitens SG-1 versprochen werden. Die finden dann eben auch nicht On-Screen statt.
Es bleibt zwar 'offen' was genau mit Nyan geschieht, aber das ist bei vielen anderen Charakteren auch so. Wobei man ihn als Daniels Assistent natürlich öfters sehen könnte, aber vielleicht arbeitet er ja auch in einer externen Instituion, nicht im SGC.
--Driver2 12:20, 3. Feb. 2008 (CET)

Man erfährt auch nicht, was mit dem Planeten bzw. der Bevölkerung überhaupt passiert. Was passiert mit dem Stargate? Wieso gibt es keine weiteren Kontaktversuche? Was ist mit dem mitgebrachten Reaktor? Überleben sie die Ori? Fragen über Fragen. --141.31.182.50 03:36, 26. Jan. 2010 (CET)


  • Als sie befreit werden befiehlt Jack Daniel, rauszuwählen, aber woher weiß er, dass die Bedrosianer ein Wahlgerät ausgegraben haben?
    • Daniel verbrachte genug Zeit mit Jack und den anderen in den Zellen, um es einfach zu erzählen. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 19:08, 26. Feb. 2013 (CET)

^Fehler[Bearbeiten]

Es es nicht ein Fehler, das auf dem Stargate das Ursprungssymbol der Erde ist? Ganz am Anfang wird ja das Symbol freigelegt. --84.226.65.205 14:50, 3. Jul. 2009 (UTC)

Ist es...
Ausserdem: Es dauert wahnsinnig lange bis die Chevrons zu Beginn auf dem Planten aktiviert werden - da das Stargate aber erst "weiß", dass es gemeint is wenn die gesamte Adresse gewählt wurde kann es eigentlich nichts damit zu tun haben wie langsam das SGC wählt... (aber dieser Fehler tritt ja recht häufig auf und ist im Stargate-Artikel vermerkt)
Wichtiger jedoch: Woher weiß Sam am Anfang während dem Wahlvorgang bereits, dass sie Erfolg haben? Das kann Sie erst wissen sobald das letzte Chevron sich aktiviert oder die Verbindung abbricht. Das füg ich mal mit ein. --Tradon 11:08, 30. Aug. 2010 (CEST)

Nachdem das Tor geöffnet ist greift Nyan von der falschen Seite hinein. Es ist deutlich zu sehen, das zumindest Teile seiner Finger in den Ereignishorizont eintauchen. Es wird doch immer gesagt, Materie könne das Tor nur in eine Richtung passieren. Gelangt sie von der falschen Seite in das Tor wird sie vollständig vernichtet. Das passiert u.a. auch mit dem M.A.L.P. in "O'Neill und Leira", als das Tor nach dem Meteoriteneinschlag wieder geöffnet wird. Wieso passiert das nicht mit Nyans Fingern? --94.134.182.23 15:50, 25. Mai 2011 (CEST)

^Übersetzungsfehler[Bearbeiten]

Es gibt noch einen recht irritierenden Übersetzungsfehler recht am Ende, als SG-1 die Erde anwählt:
Gate wird geöffnet.
Im SGC-Kontrollraum der Techniker: "Zugagscode wurde aktiviert". Hammond und Techniker gucken ernst. Hammond: "Schließen sie die Iris".
Zuschauer: Hä? Wieso, der Code wurde doch aktiviert?
Techniker: "Zugangscode wurde identifiziert, Sir!" Hammond guckt besorgt. Iris bleibt zu.
Zuschauer: Hä? Wieso öffnet er das jetzt nicht?
Auf dem Planeten: Teal'c holt das GDO raus und beginnt zu tippen.
Zuschauer: Wieso das jetzt? Er wurde doch übertragen?

Blick ins Script klärt auf: "Unidentified traveler." Daraufhin wir die Iris geschlossen.
"I’m not receiving a GDO code, sir." Daraufhin gucken beide besorgt, logisch. Erst dann überträgt Teal'c den Code.
--141.31.182.50 03:36, 26. Jan. 2010 (CET)

^Stargate[Bearbeiten]

Am Anfang wo SG1 durch das Gate kommt und das Gate sich Abschaltet ist Gleich nach dem Stargate eine Wand obwohl man im Film sieht das der Vortex auch nach hinten geht.--Scifi-girl 23:28, 10. Apr. 2010 (CEST)

Wenn die Wand nahe genug ist (sieht so aus) kann sich der Vortex nicht materialisieren (in diesem Fall nach hinten) - vergleichbar mit der Iris. --88.217.50.213 11:01, 30. Aug. 2010 (CEST) (Tradon - einloggen vergessen^^)
Ich glaube aber das war nur im Film später in der serie passiert das nicht.--MajorLorn Admin MentorIcon.png Compass.svg 11:02, 30. Aug. 2010 (CEST)
Die Wand hinter dem Tor im SGC ist weit genug weg, das sich der Vortex bilden könnte. Würde sich der Vortex tatsächlich auch hinter dem Tor bilden, müsste hier doch ein großes Loch sein. Ausserdem erinnere ich mich an keine Szene, bei der sich der Vortex auch tatsächlich hinter dem Tor bildet. Nicht mal wenn es auf völlig freiem Feld steht. --94.134.182.23 15:57, 25. Mai 2011 (CEST)

^Waffe[Bearbeiten]

  • Warum hatt man nicht versucht die Waffe der Bedrosianer nachzubauen?--95.208.59.219, 20:41, 19. Dez. 2010 (Signatur nachgetragen von SKorpy2009)
Weil es sinnvoller währe Zat's nachzubauen und dies auch nicht getan wird.--SKorpy2009 ( Fragen - Beiträge) 22:28, 19. Dez. 2010 (CET)

Die habe Zat`s aber nachgebaut--95.208.59.219, 18:42, 20. Dez. 2010 (Signatur nachgetragen von SilverAngel)

Nope, haben sie nicht. Alle verwendeten Zats waren original made by Goa'uld.--SilverAngel Bürokrat | Kontakt 19:09, 20. Dez. 2010 (CET)
Woher weißt du das? --95.208.59.219, 20:24, 20. Dez. 2010 (Signatur nachgetragen von A. M.)
Wieso wird die Stabwaffe eigentlich nicht auch von anderen SG-Teams verwendet? Sie ist zwar nicht so präzise wie eine MP5 oder eine P-90, jedoch ist ihre Zerstörungskraft doch deutlich größer. Zumindest wenn man Gefechte erwartet wäre es doch sinnvoll zumindest einige Soldaten mit Stabwaffen auszurüsten? --94.134.182.23, 16:01, 25. Mai 2011 (Signatur nachgetragen von A. M.)
Eine Stabwaffe passt einfach nicht in ein SG-Team. Durch ihre Länge sind sie sehr unhandlich, und auserdem würde eine Stabwaffe eine Speziele Ausbildung erfordern. Die Zerstörungskraft ist auch kein Vorteil da das einfach große Kollateralschäden gäbe. --Naboo N1 Starfighter 17:28, 25. Mai 2011 (CEST)

^Quantumpartikel[Bearbeiten]

Das Wort Quantumpartikel ist ein Nullwort, da jedes Teilchen (= Partikel) der Quantenmechanik gehorcht (jaja, ich weiß die Tollaner und Narim in SG1 1x16; aber soweit ist Sam Carter nicht.) Ich wäre daher dafür, das aus den "wichtigen Stichpunkten" zu streichen. Auch wenn die Drehbuchautoren es sicher gut gemeint haben, man muss nicht jeden Quatsch kritiklos weiterverbreiten.

--82.82.184.218 12:05, 21. Nov. 2011 (CET)

Auch wenn es in der Realitat absoluter Quatsch ist, handest es sich hier um einen in der Serie genanten Fakt der innerhalb des Stargate-Universums korrekt ist. Daher bleibt der Punkt --Naboo N1 Starfighter 12:15, 21. Nov. 2011 (CET)

^Nefertum[Bearbeiten]

"Die Übersetzung "Nefertum, Sohn des Sekhmet" ist wohl ein Fehler. Es müsste heißen "Sohn der Sekhmet", denn Sekhmet war seine Mutter - siehe Nefertum in der Wikipedia." (aus Probleme, offene Fragen)

  • Die Goa'uld in Gestalt der Symbionten werden doch nicht defintiv/konsequent einem Geschlecht zugeordnet - genauso wenig wie Tok'ra, weshalb Martouf über Jolina sagt, man betrachte sie als weiblich, weil sie überwiegend bis fast ausschließlich weibliche Wirte hatte. Daher ist Teal'cs Aussage nicht wirklich falsch. Sie könnte u.a. einem Widerwillen oder Ekel entsprungen sein. Feinde werden ja auch gern entmenschlicht, sodass hier eine De-Vermenschlichung zu verzeihen ist. --141.24.52.163 21:26, 23. Jun. 2015 (CEST)
Es ist bei diesem Zitat aber eher die mythologische Figur gemeint (und die ist weiblich), nicht unbedingt der Goa'uld (welcher, wie Du richtig gesagt hast, im Gegensatz zu seinem Wirt kein Geschlecht hat). Insofern ist es durchaus ein Fehler der Übersetzung bzw. Synchronisation. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 22:26, 23. Jun. 2015 (CEST)
Du glaubst, Teal'c spricht von der mythologischen Figur? Zu diesem Zeitpunkt der Serie halte ich ihn definitiv für einen Praktiker, sodass er von seiner persönlichen Erfahrung und somit dem Goa'uld Sekhmet reden wird. --141.24.52.163 23:32, 24. Jun. 2015 (CEST)
Wieso Teal'c? Son of Sekhmet sagt doch Daniel, und bei dem denke ich schon, dass er die mythologischen Figuren meint. Klar, bei Teal'c könnte man davon ausgehen, dass er eben diese kaum kennt und sicher die Goa'uld meint. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 23:52, 24. Jun. 2015 (CEST)

neuer Gedanke, mMn wichtig: Teal'c sagt in der Höhle aus, er habe mal Nefertum gedient. Gemäß Nefertum-Artikel war dieser ein Feind Apophis'. Bei der ersten Begegnung mit Kronos erzählt er dagegen, sein Vater war ein Jaffa des Kronos, wurde von diesem in einen aussichts- bis sinnlosen Kampf und damit in den Tod geschickt, weshalb er bei Apophis anheuerte - einem Feind Kronos'. Wie soll da der Dienst bei Nefertum hinein passen? --141.24.52.163 21:26, 23. Jun. 2015 (CEST)

Abgesehen davon, dass in der Episode nicht ganz klar wird, ob nun Nefertum oder Ra gemeint ist, ist auch das ein eindeutiger Fehler der Übersetzung bzw. Synchronisation: Im englischen Original sagt Teal'c „with whom I did battle“, also „gegen den ich gekämpft habe“ und nicht, wie es in der deutschen Fassung heißt, „für den ich in die Schlacht zog“. Danke für den Hinweis, ich habe den Punkt ergänzt. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 22:26, 23. Jun. 2015 (CEST)
Ah, OK. Wo finde ich denn das Originalskript, wenn ich so etwas überprüfen möchte? Und was möchtest du mit dem ersten Teilsatz (über Ra und Nefertum) sagen? --141.24.52.163 23:32, 24. Jun. 2015 (CEST)
In jedem Episodenartikel findest Du unter Tödlicher Verrat#Weitere Informationen unten auf der Seite immer eine Liste an externen Links. Meist ist dabei auch ein englisches PDF-Skript verlinkt, oft zusätzlich auch noch weitere deutsche und/oder englische Skripte auf GateWorld, Stargate Protocol, Stargate Project oder anderen Seiten.
Mit dem Teilsatz meinte ich, dass weder im Englischen noch im Deutschen wirklich klar wird, gegen wen (oder in der deutschen Fassung für wen) Teal'c da eigentlich gekämpft hat - Nefertum oder Ra. Beides kommt im selben Satz direkt davor.
--Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 23:50, 24. Jun. 2015 (CEST)