Lichtgeschwindigkeit

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Lichtgeschwindigkeit (Formelzeichen c von lat. celeritas: "Schnelligkeit") bezeichnet man die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Lichts. Dadurch, das Licht mit Materie interagiert, wirkt es so, als sei sie in Materie kleiner als im leeren Raum (Vakuum). Dies liegt daran, dass zwischen Absorbtion und Resorbtion des Lichtes ein kleiner Zeitraum liegt, indem das Licht sich nicht bewegt, zwischen diesem Zeitraum ist die Geschwindigkeit gleich Vakuumlichtgeschwindigkeit. Dieser größtmögliche Wert von c, die Vakuumlichtgeschwindigkeit, stellt eine Naturkonstante dar, die in der Physik eine zentrale Rolle spielt und deren Entdeckung weitreichende Konsequenzen für die physikalische Weltsicht und das Verständnis von Raum und Zeit hat. Sie ist nach Einsteins Relativitätstheorie die maximal erreichbare Geschwindigkeit, nicht nur von Licht, sondern auch von jeder anderen Form der Energie, Information oder Wirkung. Aus der Existenz dieser Grenzgeschwindigkeit folgen auch Effekte wie die Zeitdilatation. Unter Anderem besagt die Relativitätstheorie, dass ein Objekt schwerer wird je mehr es beschleunigt und damit mit Lichtgeschwindigkeit praktisch unendlich schwer ist.

Die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum beträgt 299.792.458 Meter pro Sekunde.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]