Paul Emerson

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
(Weitergeleitet von Paul Emmerson)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emerson.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkAmerikaner Flag of the United States.svg
Gestorben2006[1]
OrganisationUnited States Air Force Seal of the US Air Force.svg
RangColonel USAF COL.svg
Erster AuftrittSG1_09x16SG1 9x16 Ohne Netz
DarstellerMatthew Glave
SprecherJörg Hengstler

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Colonel Paul Emerson bekam das Kommando über die Odyssey, als sie fertiggestellt wurde. Seine erste Mission bestand in der Rettung von SG-1 aus der Gefangenschaft der Luzianer-Allianz. Obwohl noch nicht alle Testläufe an seinem Schiff abgeschlossen waren, stimmte er zu, gegebenenfalls auch einen Kampf gegen Ha'tak-Schiffe einzugehen.[2]

Er war während der Schlacht am Supergate mit der Odyssey anwesend und versuchte zusammen mit der Korolev, einem Asgard-Schiff und einer Flotte von Jaffa-Schiffen, die Ori zurückzuschlagen. Dies gelang jedoch nicht und er befahl den Rückzug.[3] Durch diese Entscheidung wurde die Odyssey im Gegensatz zur Korolev nicht zerstört. Sie verfolgten mit ihren Sensoren die Ori-Schiffe, bis diese in den Hyperraum eintraten. Danach kehrten sie zum Schauplatz der Schlacht zurück, um mögliche Überlebende zu retten. Dort wurden sie dann von einem Schiff der Luzianer-Allianz bedroht, und obwohl die Odyssey praktisch kampfunfähig war, stellte sich Emerson gegen Netans Forderungen. Als SG-1 zusammen mit Bra'tac aufbrach, um die Ori über Chulak anzugreifen, folgte Emerson ihnen sobald der Hyperantrieb repariert war und beamte sie aus ihrem Schiff heraus, als Bra'tac dieses auf Kollisionskurs mit einem Ori-Schiff brachte. Ebenso beamte er Daniel Jackson und Vala Mal Doran aus einem Ori-Schiff auf der Oberfläche, bevor er vor den übrigen Schiffen fliehen musste.[4]

Nach der Reparatur der Schäden an der Odyssey brach er zusammen mit SG-1 in die Pegasus-Galaxie auf, um dort einen Plan zur Versiegelung des Supertores durchzuführen. Er äußerte große Besorgnis darüber, mit seinem Schiff so nahe an einem schwarzen Loch manövrieren zu müssen, da sich daraus massive Einschränkungen für die Funktionen des Schiffssysteme ergaben. Als sich kurz darauf ein Kampf gegen ein Wraith-Basisschiff entwickelte, stimmte er zu, ein riskantes Manöver am schwarzen Loch durchzuführen, um den Gegner zu zerstören.[5]

Auf seinen Befehl wurde SG-1 von einem von den Ori eroberten Planeten heraufgebeamt, kurz bevor die Energiewelle der Antikerwaffe von Dakara alles Leben auf dem Planeten auslöschte. Nachdem das von ihm entsandte Untersuchungsteam die Unbedenklichkeit der Bedingungen auf der Oberfläche bestätigte, ließ er SG-1 an Bord des Ori-Schiffes beamen, um dieses zu erobern. Er selbst wartete mit der Odyssey in sicherer Entfernung und musste dann beobachten, wie das Schiff durch Adrias Kontrolle startete, zwei Ha'taks zerstörte und in den Hyperraum verschwand. Emersons Intuition erwies sich als richtig, als er Dakara als Ziel des Schiffes vermutete. Er folgte ihm und konnte so SG-1 von Bord beamen und mit der Odyssey flüchten, bevor die Energiewelle der Waffe auf Dakara das Schiff traf.[6] Als die Odyssey mit Samantha Carter an Bord Hinweisen auf ein zweites Supergate nachging, wurde sie von der Luzianer-Allianz geentert. Emerson konnte noch einen kurzen Funkspruch an das Stargate-Center schicken, welches sofort SG-1 schickte, um das Schiff zu finden und zurückzuerobern. Emerson wurde von Anateo als Druckmittel benutzt, um Carter zu erpressen, den Notsender des Schiffes abzuschalten. Als Carter sich weigerte und Emerson sie darin bestärkte, ließ Anateo ihn erschießen.[1]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG1_10x09SG1 10x09 Die Kriegserklärung
  2. SG1_09x16SG1 9x16 Ohne Netz
  3. SG1_09x20SG1 9x20 Camelot
  4. SG1_10x01SG1 10x01 Fleisch und Blut
  5. SG1_10x03SG1 10x03 Das Pegasus-Prinzip
  6. SG1_10x07SG1 10x07 Adrias Macht
Pfeil blau.svg Andere Ränge von Personen in Stargate
Airmen

Atienza | Baldwin | Chu | Becker, Darren | Dunning | Hamilton | Hunter Riley | Jake Bosworth | Lucas | Malcolm McCaffrey | Mansfield | Mark Stern | O'Donnell | Philander | Rennie | Richmond | Roberts | Simon Wells | Trasolin | Walker | Weterings

Sergeants

Bale | Bates | Birkel | Brecker | Chuck | Clark Peters | Dale James | Finney | Fryatt | Grogan | Hyatt | Lewis | Markham | McAtee | Michaels | O'Brien | Peters | Russell Benson | Siler | Spencer | Stackhouse | Vern Alberts | Walter Harriman

Lieutenants

Aiden Ford | Astor | Baker | Barber | Brown | Clare Tobias | Elliot | Evans | Freeman | Glenn | Graham Simmons | Jennifer Hailey | Johnson | Tyler | Kershaw | Laura Cadman | Marchenko | Mark Stern (SGA) | Menard | Miller | Morrison (SG-3) | Morrison (SGA) | Porro | Reilly | Ritter | Rush | Satterfield | Tolinev | Woeste

Captains

Alicia Vega | Binder | Blasdale | Connor | Corrigan | Daria Voronkova (Russland) | Dave Kleinman | Frank Levine | Grier | Griffin | Hagman | Jonas Hanson | Larry Murphy | Lyle Holland | Megan Cooper | Mike Shefield | Pat Meyers | Radner | Robbins | Watts

Majors

Bryce Ferguson | Castleman | Charles Kawalsky | Coburn | Erin Gant | Escher | Evan Lorne | Ferell | Graham | Green (SG1) | Green (SGU) | Griff | Hawkins | Janet Fraiser | Jordan | Kearney | Kevin Marks | Louis Ferretti | Mansfield | Pat Meyers bzw. Emma Cooper | Paul Davis | Penhall | Stan Kovacek | Wade | Warren

Colonels

Abraham Ellis | Bert Samuels | Cameron Mitchell | Chekov | Cromwell | Dave Dixon | Dillon Everett | Edwards | Frank Simmons | Harry Maybourne | John Sheppard | Lionel Pendergast | Marshall Sumner | Paul Emerson | Pierce | Raimi | Reynolds | Riley | Robert Makepeace | Rudnell | Samantha Carter | Samuels | Sergei Evanov | Steven Caldwell | Vaselov | William Ronson | Zukhov

Generals

Bauer | Francis Maynard | George Hammond | Hank Landry | Jack O'Neill | Jacob Carter | John P. Jumper | Kerrigan | Maurice Vidrine | Michael E. Ryan | Miroslav Kiselev (Russland) | West