Benutzer Diskussion:A. M.

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Admin.png

Administrator

Profil E-Mail Diskussion Beiträge Logbücher
Eigene Stargate-Geschichten
SG1-
Fortsetzung
Eigene Stargate-Geschichten
SGA-
Fortsetzung
Eigene Stargate-Geschichten
SGU-
Fortsetzung
Testseite
Testseite
Dieser Benutzer ist derzeit Nein.svg offline




QSicon öde.png
Dieser Benutzer ist werktags überwiegend inaktiv.
Nuvola apps kmoon.png

Letzte Aktualisierung: 02:32, 14. Oktober 2017



Diskussion.png Hallo.
Wer Fragen an mich oder Anmerkungen zu meinen Bearbeitungen hat, kann sie mir gerne auf dieser Seite hinterlassen.
  • Bitte halte Dich an die Regeln für Diskussionen.
  • Diskussionen, die vor über einem Monat abgeschlossen wurden, befinden sich in den Archiven:
    • Archiv 1 (Diskussionen, die bis zum 08.04.2010 begonnen wurden)
    • Archiv 2 (Diskussionen, die vom 08.04.2010 bis zum 08.08.2010 begonnen wurden)
    • Archiv 3 (Diskussionen, die vom 09.08.2010 bis zum 23.12.2010 begonnen wurden)
    • Archiv 4 (Diskussionen, die vom 24.12.2010 bis zum 04.08.2011 begonnen wurden)
    • Archiv 5 (Diskussionen, die vom 05.08.2011 bis zum 06.05.2012 begonnen wurden)
    • Archiv 6 (Diskussionen, die ab dem 07.05.2012 begonnen wurden)

Viele Grüße
A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge )


^SGA-Staffel 8 - Fortsetzung der Fortsetzung[Bearbeiten]

Um die Tradition der Diskussionsrückmeldung beizubehalten: Ich habe gerade SGA 8x01 gelesen und folgende Dinge sind mir aufgefallen:

  • Er wird die Atlantis-Leitung abgeben und vollständig zu SG-1 zurückkehren an.Arrow-right.pngDas Wort ist zu viel.
  • Sie sind rot, haben eine aufrechten Gang, sind annähernd humanoid und als Kleidung tragen sie eine Art Panzer.Arrow-right.pngeinen ist hier richtig.
  • Der Inter führt die vier durch ein paar Gänge zu dem Labor. Einige andere Inter schauen sie ein bisschen misstrauisch an, aber Sheppards Team folgt dem Inter weiter durch die Stadt.Arrow-right.pngDrei Mal Inter in so kurzer Zeit ist etwas irritierend...Cool.gif
  • Eigentlich müsste doch die Stargate-Sicherung verhindert haben, dass sich ein Wurmloch von einem anderen Planeten als der Erde auf Atlantis etabliert. Somit dürften die Inter überhaupt nicht in Atlantis sein, oder?
  • Sheppard schlägt daraufhin vor, dass sie den Gateschild aktivieren, aber wissen die Inter nicht, dass dieser überhaupt existiert. An dafür ist es zu spät...Arrow-right.pngEntweder muss der Satz umgestellt werden oder da fehlt ein Wort.Lachen.gif Und das an sollte durch ein aber oder ähnliches ersetzt werden.

Ansonsten gefällt mir die Episode sehr gut und es ist auch recht interessant, sich wieder in die Zeit von SG1/13 zurückzuversetzen und da die Parallelen zu ziehen. Die Johnny-Cash-Referenz und der Name "Chef" sind auch, um das offenbare Wort der Episode zu benutzen, cool.VeryHappy.gif Und der Cliffhanger ist sehr gut geworden. Ich freue mich auf die Fortsetzung der Fortsetzung der... 8x02 jedenfalls. :P --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 17:53, 17. Jul. 2013 (CEST)

So, erstmal danke für deine Rückmeldung. Ich habe die Fehler alle korrigiert.
Zu dem Punkt mit der Stargate-Sicherung: Ja, du hast recht. Was lernen wir daraus: Offenbar hat der Inter nicht ganz die Wahrheit erzählt. VeryHappy.gif
Ja, danke für das Lob. Ich plane im Lauf der Staffel tatsächlich auch einen SG1-Crossover zu der Stragoth-Handlung aus SG1/13. Lachen.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 19:42, 17. Jul. 2013 (CEST)

In 8x02 ist mir an Tippfehlern etc. eigentlich nichts aufgefallen, nur eine Fragen haben sich mir beim Lesen gestellt: Was ist mit dem Wraith vom Versorgungsschiff, der müsste ja eigentlich dort sein - und vor allem wach und hungrig? Ansonsten gefällt mir auch diese Episode sehr gut, sogar besser als die vorherige (das mit dem Ereignishorizont-"Problem" aus dem Wiki zu übernehmen fand ich auch sehr interessant). Weiter so :) --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 19:09, 24. Jul. 2013 (CEST)

Danke für die Rückmeldung und es freut mich, dass dir die Geschichte gefallen hat. Also dieser Wraith ist vor allem tot und daher unhungrig. Razz.gif Er wurde ja in SGA_01x12SGA 1x12 Der Überlebende getötet und das ist in der alternativen Realität genau so geschehen wie in der normalen Realität.
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 19:16, 24. Jul. 2013 (CEST)

8x03 gefällt mir auch sehr gut. Zwar ist das ganze ruhiger, dafür an vielen Stellen aber umso amüsanter und emotionaler geschildert. Tippfehler oder sonstige Unklarheiten habe ich letztlich keine gefunden. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 19:44, 31. Jul. 2013 (CEST)

Danke. VeryHappy.gif -- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 19:59, 31. Jul. 2013 (CEST)

So, eben hab ich endlich 8x04 gelesen und muss sagen: Wow! Das ist imo in Staffel 8 auf jeden Fall - verglichen mit so einigen Episoden aus Staffel 6 und 7 auch - die beste Episode bisher. Der Anfang ist schon extrem gut gelungen und witzig zu lesen, Kellers morgendliche "Entdeckung" und die Ereignisse in der Kantine noch umso mehr. Die ganze Geschichte geht von "extrem lustig" zu "extrem interessant" und am Ende kommt wieder dieses wunderbare Halb-Cliffhanger-Gefühl auf (wie z.B. in SG1_10x01SG1 10x01 Fleisch und Blut oder wie ich auch in SG1 13x13 erzeugen wollte), begleitet von einer Menge Spannung. Aber ein paar Punkte sind mir aufgefallen:

  • McKay flüstert, dass er zu arbeiten hatte, doch dann kommen von Anderen Rufe, dass McKay leise sein soll.Arrow-right.pngIch glaube das Anderen gehört kleingeschrieben, bin mir aber nicht sicher.
  • Am nächsten Morgen betritt McKay Janus geheimes Labor, wo Zelenka schon auf ihn wartet.Arrow-right.pngDa fehlt ein Apostroph hinter "Janus".
  • Es ist echt nervig, dass die Bestandteile des Gerätes so klein sind.Arrow-right.pngIch nehme an, Zelenka spricht das aus. Dann sollte das ist durch ein sei ersetzt werden. :P
  • [...] und von der Größe her wird das Gerät sicherlich nicht größer sein wie ein Antiker-Körperschild.Arrow-right.pngEin "als" gehört statt dem "wie" hierhin.
  • Wieso sagt Keller zu McKay, dass das Doktor Esposito war und dieses Mal [...] offenbar ein Glas kaputt gegangen [ist]“? Er müsste es ja selbst auch sehen können, sonst wären essen und das Finden des Quartiers schwierig.
  • McKay antwortet, dass es in seinem Quartier keinen Nachschlag gibt, aber er ist so und so gleich mit dem Essen fertig.Arrow-right.pngso oder so müsste es heißen.
  • McKay sagt, dass sich der Planet in derselben Dimension befindet wie er und deshalb müssten sie ihn dort eigentlich sehen können.Arrow-right.pngAber eigentlich müsste das doch bedeuten, dass Sheppard, Ronon und Teyla dort weder den Planeten, noch McKay sehen können (und somit scheinbar im Weltall herumlaufenVeryHappy.gif) und nur McKay den Planeten sieht. Denn ansonsten müsste das Stargate in der Lage sein, den Transport auch in die andere Dimension umzuleiten. Eigentlich müsste sich das Stargate sogar als einziges auf dem Planeten auch in der "normalen" Dimension befinden, damit man überhaupt eine Verbindung herstellen kann, oder?
  • Mit den Dimensionen ergibt sich wieder das alte Problem, dass McKay eigentlich durch den Boden fallen müsste, dadurch auch weder die Konsolen studieren noch essen könnte. Da McKay hier aber einen Weg gefunden zu haben scheint, mit der "normalen" Dimension zu interagieren, ist nur eine kleine Korrektur nötig: Die Stelle mit Ronon, der durch McKay hindurchgeht - so witzig sie auch zu lesen ist - macht dann keinen Sinn mehr und müsste raus. Der Rest ließe sich dann ja durch McKays Entdeckung klären lassen.
  • Achja - wo kam M4G-227 nochmal vor? Ist ja jetzt etwas schwierig, danach in den separierten PDFs zu suchen...Lachen.gif

Ansonsten wie gesagt eine tolle Episode! Wenn der Rest der Staffel auch so gut wird - holy moly, das wird ja was...Smile.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 16:25, 21. Aug. 2013 (CEST)

Danke für die Rückmeldung und das Lob. Die Fehler habe ich so weit korrigiert.
Zu dem Punkt McKay/Keller/kaputtes Glas: Ich habe mir das räumlich so gedacht, dass McKay und Keller sich an einem Tisch gegenübersitzen und dass Keller eben sieht, wie Doktor Esposito das Glas fallen lässt. McKay hört das zwar, aber er hat ja keine Augen am Hinterkopf, denn das passiert räumlich gesehen ja hinter ihm. VeryHappy.gif
Zu dem Punkt Dimensionen, wer sieht wen und wer geht durch wen hindurch: Den Satz, in dem Ronon durch McKay durchläuft, habe ich entfernt. Und es ist tatsächlich so gedacht, dass das Stargate die Reisenden in die andere Dimension umleitet. Ich habe am Anfang des vorletzten Absatzes da noch einen Satz hinzugefügt, damit das deutlich wird. Das heißt, dass in SGA 6x05 (als M4G-227 das erste Mal vorkam) sowohl der ganze Planet als auch das Stargate in der anderen Dimension waren. In SGA 8x04 natürlich nicht mehr, weil man ja erfährt, dass irgendjemand den Planeten in die normale Dimension verschoben hat, um die ZPMs zu entnehmen.
Ansonsten nochmal danke für das Lob. Ich habe von vorne herein natürlich versucht, die Geschichte mit der einen oder anderen lustigen Stelle zu versehen, weil es ja eine sehr McKay-zentrierte Episode ist. Und ja, diese Halb-Cliffhanger-Enden sind ein gutes Mittel, um Spannung zu erzeugen. Hach ja, ich freue mich in diesem Zusammenhang schon auf die nächste Geschichte. Da wird es nämlich genau das selbe sein. Lachen.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 17:14, 21. Aug. 2013 (CEST)
  1. Okay, ich dachte sie sitzen nebeneinander. Dann gehen wir mal davon aus, dass McKay sich beim Essen nicht gerne umdreht und/oder Keller ihm das ersparen wollte.Lachen.gif
  2. Okay und ja, so ist das klarer. Übrigens ist mir in 6x05 (ahja, stimmt, das war die Episode...VeryHappy.gif) etwas aufgefallen: Während sie weg sind, fällt McKay auf, dass SG-1 einem ähnlichen Energiewert bereits begegnet. Da fehlt ein "ist" am Ende.
  3. Ansonsten kann ich nur sagen: Dann freue ich mich umso mehr auf die nächste Episode.
--Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 17:45, 21. Aug. 2013 (CEST)
  1. Davon ist auszugehen, denn ansonsten müsste er ja den heiligen Prozess der Nahrungsaufnahme unterbrechen. VeryHappy.gif
  2. Danke für den Hinweis. Ich habe es korrigiert.
  3. Lachen.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 17:49, 21. Aug. 2013 (CEST)

Auch 8x05 gefällt mir sehr gut, wenn auch nicht ganz so gut wie 8x04. Ist aber ein netter Kontrast zur Episode davor. Ein paar Sachen sind mir aufgefallen:

  • [...] sie können sich sein, dass Kyle ihnen irgendetwas verschweigt Arrow-right.png Da fehlt ein „sicher“.
  • Theodorus schüttelt den Kopf und erwidert, dass sie andernfalls sterben werden und zwar alle. Arrow-right.png Ich bin nicht sicher, glaube aber, dass da vor „und“ noch ein Komma hinkommt.
  • [...] wo er Mr Woolsey ein unschlagbares Angebot machen wird Arrow-right.png Da fehlt ein Punkt nach dem „Mr“.
  • Daraufhin sagt er, dass er mit Ronon mit dem Jäger auf das Schiff fliegen wirdArrow-right.pngZwei Mal „mit“ klingt etwas seltsam. Wie wäre es mit mit Ronon im Jäger?
  • [...] dass er Menschen und Hybride unterscheiden kann.Arrow-right.pngEs müsste Hybriden heißen, oder? Im Satz Keller erwidert, dass die Hybride sämtliche Geräte von ihnen gestohlen haben ist es dasselbe.

Das Ende ist auch gut (wenn auch der Showdown etwas abrupt), nur war diese Halb-Cliffhanger-Situation finde ich in 8x04 etwas besser, denn da wusste man ja noch praktisch nichts über den unbekannten und welche Ziele er verfolgt. Trotzdem auch eine gute Episode.Smile.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 14:49, 26. Aug. 2013 (CEST)

Erst mal wie immer danke. VeryHappy.gif Ich habe fast alle Fehler korrigiert, nur bei dem Komma vor dem „und“ bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass es egal ist, ob da eins hinkommt oder nicht. Und ja, ich stimme dir zu, dass die Halb-Cliffhanger-Situation bei SGA 8x04 besser ist, aber bei SGA 8x05 weiß man allerdings meiner Meinung nach nicht direkt, welches Ziel die Hybriden verfolgen. Man weiß zwar, dass sie an Teylas Kind interessiert sind, aber das ist ja eigentlich nichts Neues. Smile.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 15:36, 26. Aug. 2013 (CEST)

Folgendes zu 8x06:

  • Sehr interessante Idee und gute Umsetzung.
  • [...] denn auf diesem Planeten zu arbeiten, findet er irgendwie nicht so schön.Arrow-right.pngIch glaube das Komma vor "findet" kann weg.
  • [...] aber das Schiff generierte eine Realitäten-Transfer-Blase, in die die Enterprise mit eindringen konnte, in die die Enterprise mit eindringen konnte und so wurden beide Schiffe in diese Realität geschicktArrow-right.pngMuss man dazu noch was sagen?Lachen.gif
  • McKay versucht bei diesem Satz ein Lachen zu verkneifenArrow-right.pngda fehlt ein "sich", glaube ich.
  • Der Part mit Picardo/Woolsey in der Krankenstation (keine in der Datenbank erfasste Krankheit): Genial!VeryHappy.gif
  • Ronon meint, dass sie sich dennoch beeilen sollten [...]. Die vier gehen langsam weiter [...].Arrow-right.pngLiest sich etwas seltsam. Wie wäre es mit „vorsichtig“ anstatt langsam oder einem ähnlichen Wort?
  • Im letzten Satz fehlt glaube ich ein Komma vor "als".
  • Ansonsten auch ein guter Cliffhanger, bin gespannt wie es weitergeht.

--Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 19:11, 1. Sep. 2013 (CEST)

Ich habe fast alle Fehler korrigiert, nur bei dem ersten Punkt glaube ich, dass das Komma da stehen bleiben kann. Razz.gif Ansonsten danke für das Lob und die Rückmeldung. VeryHappy.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 19:43, 1. Sep. 2013 (CEST)

So, 8x07 habe ich gerade gelesen:

  • Im Weltall sehen sie, dass die Enterprise nicht so gut da stehtArrow-right.pngIch glaube dasteht gehört zusammengeschrieben.
  • Im Hangar landet Picard sie SondeArrow-right.pngda sollte ein die hin
  • Ronon möchte wissen, ob McKay, dass Transportsystem reparieren kannArrow-right.pngDas Komma kann weg und das dass um ein s gekürzt werden.
  • Teyla fragt, was ob sie den Alternate-Reality-Antrieb einbauen konnten.Arrow-right.pngDas was kann weg.
  • Dann wünschen ihm die Anderen viel GlückArrow-right.pngIch bin da grad nicht sicher, glaube aber, dass das anderen klein geschrieben gehört.
  • McKay kommen Tränen in die Augen, aber dann ist er tot.Arrow-right.pngDas mit den Tränen macht es irgendwie etwas dramatischer, aber ich finde es passt nicht so recht zu McKay. Irgendwie liest es sich dadurch etwas seltsam...
  • Was kann die Enterprise-Crew denn mit einem Jumper anfangen? Niemand hat dort ja das Antiker-Gen und auch die Antiker-Technik darin ist ihnen ja mehr als unbekannt.
  • Daraufhin ergänzt Sheppard, dass sie gerne mitkomme könnenArrow-right.pngErklärt sich von selbst...VeryHappy.gif
  • Ansonsten wieder eine sehr gelungene Episode - die Anspielung auf Woolsey und seine Enterprise-Version ist wieder sehr gut gewordenLachen.gif - die für mich aber eine Frage aufwirft: Wie kommt die Enterprise nun, da das Borg-Gerät zerstört ist und Sheppards Team ihren Alternate-Reality-Antrieb wieder mitgenommen hat, wieder in ihre Realität zurück? --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 10:23, 9. Sep. 2013 (CEST)
Wie immer danke. Man merkt, dass ich beim Abtippen ein wenig müde war, weil ich doch irgendwie zum Teil sehr dumme Fehler gemacht habe. VeryHappy.gif Ich habe alles korrigiert, aber ein paar Anmerkungen noch:
  1. Das mit dem „anderen“ (Groß- und Kleinschreibung) habe ich jetzt überall klein geschrieben, denn das kam mehrmals in der Episode vor.
  2. Das mit den Tränen habe ich herausgenommen. Der Satz heißt jetzt Folgendermaßen: „McKay schaut starr nach vorne, aber dann ist er tot.“ Ich finde, dass das mit dem starren Blick hier ganz gut passt, weil er ja assimiliert wurde.
  3. Zu dem Aspekt mit dem Jumper habe ich zwei Änderungen vorgenommen, um das zu verdeutlichen. Zum einen habe ich, nachdem Sheppard sagt, dass sie einen Jumper entbehren können noch diesen Satz hinzugefügt: „McKay ergänzt, dass auch die Antiker-Drohnen des 21. Jahrhunderts sicherlich dem einen oder anderen Schiff des 24. Jahrhunderts Schaden zufügen können.“ Außerdem habe ich diesbezüglich am Ende des letzten Absatzes auch noch etwas hinzugefügt: „[...] und daraufhin bringt die Enterprise sie zurück nach M4G-227. Unterwegs weist Sheppard Picard noch in die Benutzung des Jumpers ein und einige Besatzungsmitglieder unterziehen sich der Gen-Therapie. Dann werden die Atlantier mit dem Shuttle und dem Alternate-Reality-Antrieb abgesetzt, sie verabschieden sich und reisen in ihre Realität und ihre Zeit zurück.“
  4. Also am Ende ist die Enterprise doch wieder in ihrer Heimatrealität (siehe Szene im Stargate-Freizeitpark). Die Atlantier kommen da ja mit hin und reisen ganz am Ende in ihre eigene Realität wieder zurück.
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 12:49, 9. Sep. 2013 (CEST)
Okay, okay, okay (achso!Lachen.gif) und stimmt, irgendwie dachte ich, dass man vor dem Eintreffen beim Planeten nochmal gewechselt hätte... (also auch "okay") VeryHappy.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 12:58, 9. Sep. 2013 (CEST)

8x08 habe ich jetzt auch gelesen, hier die Dinge, die mir aufgefallen sind:

  • Alle weichen ein bisschen zurück und schauen irritiert zum Ring, an dem sieben Lichter beginnen zu leuchtenArrow-right.pngDas klingt so etwas komisch. Besser wäre es wohl die Worte umzustellen, also „Ring, an dem sieben Lichter zu leuchten beginnen“.
  • Wieso steht das Gate mitten in einer Waffenfabrik? Man konnte zum Bauzeitpunkt ja schlecht wissen, dass man es später einmal verarbeiten wolle, also wieso hat man die Fabrik drumrum gebaut? - Das stört doch eigentlich nur, da man es ja nur als irgendein völlig inaktives Artefakt gesehen haben wird.
  • [...]in diesem Parlament sind so viele Splittergruppen, sodass eine Entscheidungsfindung unmöglich.Arrow-right.pngErstens fehlt da ein ist am Ende, zweitens sollte fürs glattere Lesen das sodass vlt. lieber durch ein dass ersetzen.
  • Ronon erwidert, dass das Beste ist, was er diesen Tag gehört hat.Arrow-right.pngDa fehlt ein das.
  • Ronon sagt, dass sie Duxestos Image Schade zufügen müssen.Arrow-right.pngerklärt sich von selbst :P
  • McKay verneint das, denn Operantur nicht mitkommen.Arrow-right.pngDa fehlt ein (Hilfs)Verb: will/wird/kann/...
  • Respekt an dieser Stelle nochmal für die vielen Namen. Das ein oder andere kann man irgendwie wiedererkennen, wie Romani oder Municho, aber Dinge wie Operantur, Duxesto und vor allem Netribata und Jahudac klingen völlig neu und doch gut und au­then­tisch.
  • Ansonsten wieder eine sehr interessante Episode, die auch etwas an SG1_08x05SG1 8x05 Soren und die Langara-Thematik erinnert. das einzige, was mich etwas stört, ist das doch recht offene Ende. Denn Duxesto ist nach wie vor an der Macht und durch die Aktion auch nicht so richtig diskreditiert. Aber vielleicht hast du ja auch vor, daran später wieder anzuschließen...Smile.gif

--Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 19:37, 15. Sep. 2013 (CEST)

Danke für die Rückmeldung und das Lob. Smile.gif Die Fehler sind korrigiert. Das Gate steht in der Waffenfabrik, weil es aus Metall ist und somit zu Waffen verarbeitet werden soll. Deshalb wird es irgendwann jemand dorthin gebracht haben. Was das offene Ende angeht, schaue dir einfach mal den Edit hinter diesem Link an. VeryHappy.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 19:57, 15. Sep. 2013 (CEST)

8x09 ist mal wieder etwas anderes und erinnert durch die Handlung, die völlig woanders (oder wannanders) als die normale Atlantis-Handlungszeit stattfindet, etwas an 7x19. Folgendes ist mir aufgefallen:

  • Janus sagt, dass das nicht gut ist, denn ihre Tarnung ist defektArrow-right.pngDa nur fünf Sätze vorher steht „Janus [...] meint, dass das nicht gut ist, denn sie befinden sich mitten in Wraith-Territorium“, sollte man das hier vielleicht etwas umformulieren oder ein "auch" hinzufügen o.Ä.
  • Dieser [...] sagt, dass Wraith-Schiffe grundlos explodieren, sobald sie ein Hyperraumfenster öffnen und er hätte gerne eine Erklärung dafür.Arrow-right.pngDas klingt in der Konstellation etwas widersprüchlich (grundlos und Erklärung). Besser wäre es wohl, ein "scheinbar grundlos" statt nur "grundlos" einzufügen oder Ähnliches.

Ansonsten eine nette "Pause" zwischen den normalen Geschichten, die einfach mal die Hintergründe genauer erläutert. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 16:08, 22. Sep. 2013 (CEST)

Danke für die Rückmeldung. Smile.gif Die Fehler habe ich korrigiert.
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 16:29, 22. Sep. 2013 (CEST)

8x10 hab ich jetzt auch gelesen - wow. Das ist mal wieder ein krasser Cliffhanger. Ein Punkt ist mir dennoch aufgefallen:

  • McKay sagt, dass er die alten Filme irgendwie mehr mag wie die neuen mit Picard.Arrow-right.pngdas wie zum als.

Aber die Episode ist wieder richtig gut, die Vegas-Referenz auch gut gelungen. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und wie sich die Frage nach den Hintergründen von Todd, der Königin und den neuen Wraith klärt. Also wieder großes Lob! --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 17:01, 29. Sep. 2013 (CEST)

Danke. Den Fehler habe ich ausgebessert. Smile.gif Tja, wie es weiter gehen wird, das ist die große Frage. Cool.gif Du wirst es dann ja sehen.
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 17:23, 29. Sep. 2013 (CEST)

So, es ist wieder Zeit für die regelmäßige Disk-Rückmeldung zur Fortsetzung. VeryHappy.gif 8x11 habe ich eben gelesen - wieder eine sehr interessante Story. Vor allem vom Anfang bin ich begeistert. Ein paar Dinge sind mir trotzdem aufgefallen:

  1. Im Recap: McKay: „Jedes Raumschiff, das ein Hyperraumfenster, wird durch das Attero-Gerät zerstört.“Arrow-right.pngDa fehlt wohl ein öffnet.
  2. Wenige Minuten später sitzen Lorne, Keller und Beckett in Woolseys Büro und erklärem diesen die Lage.Arrow-right.pngDie Buchstaben gehören vertauscht. :D
  3. [...] aber es ist anzunehmen, dass sie früher oder später wieder in M2S-671 auftauchen werdenArrow-right.pngin klingt hier etwas seltsam - immerhin ist von einem Planeten die Rede. Wie wäre es mit auf M2S-671 oder in der Anlage auf M2S-671?
  4. Wenn Todd nur hier ist, um die Anlage zu zerstören, sprich: gar nicht zu den Wraith in der Anlage gehört, wieso gehorchen ihm dann die Wraith-Soldaten?

Ansonsten wie gesagt: Sehr interessant. Ich bin gespannt auf mehr. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 15:17, 23. Feb. 2014 (CET)

Danke für die Rückmeldung und das Lob. VeryHappy.gif Die Fehler habe ich ausgebessert. Zu dem letzten Aspekt: Die Wraith in der Basis müssen ja nicht wissen, dass Todd ihrer Fraktion gegenüber misstrauisch ist. Immerhin ist Todd derjenige, der die Wraith „wiedergeboren“ hat, weshalb viele Wraith sicherlich Respekt vor ihm haben, wenn auch nicht alle. Lachen.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 19:07, 23. Feb. 2014 (CET)

8x12 habe ich gerade gelesen - der Anfang erinnert etwas an SGA_02x07SGA 2x07 Instinkt und ich frage mich langsam, was das Team macht, wenn es in einem der Wirtshäuser, in das es sich immer mal wieder setzt, mal bezahlen soll.Lachen.gif Ein paar Dinge sind mir aufgefallen:

  • McKay antwortet, dass vermutlich viel Interessanter ist, was sie nicht in Erfahrung bringen konntenArrow-right.pnginteressanter gehört klein geschrieben.
  • Die künstliche Intelligenz fährt fort, dass es ihr sehr leid tut, aber die Sekkari kenn diese Inter nicht.Arrow-right.pngda fehlt ein en.
  • Alles, was man weiß, ist dass die Inter-Heimatwelt von den Wraith zerstört wurde. Dass man dort noch einen Chip findet ist relativ natürlich. Wieso geht man dann so sicher davon aus, dass es die Inter in ihrer Realität "immer noch" gibt? Schließlich wussten die Wraith ab dann von den Inter und sie waren offenbar die, die überlebt haben.

Ansonsten eine sehr interessante Geschichte, nur etwas aktive Handlung fehlt mir. Man erfährt viel, aber letztlich passiert relativ wenig.Smile.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 19:00, 3. Mär. 2014 (CET)

Danke, die Fehler habe ich korrigiert.
Erst einmal sei gesagt, dass der Fund des Speicherchips nicht natürlich ist. Ich habe das spontan in 8x01 nicht gefunden, vielleicht habe ich auch damals vergessen, es einzubauen, aber die Inter haben die Chips erst nach dem Angriff der Wraith entwickelt. Das Zerstören ihres Heimatplaneten war sicherlich ein Teilgrund für die Entwicklung des Chips, weil die Inter früher an Gedächtnisverlust litten (siehe 8x01). Damals waren sie zwar den Wraith unterlegen, aber man muss bedenken, dass die Zerstörung ihrer Heimatwelt schon lange zurück liegt und nicht gesagt ist, dass die Inter damals so fortschrttlich waren wie heute. Außerdem haben sie in einem Paralleluniversum ja überlebt (siehe 8x01/02) und die Schlacht vom „Metallregen“ suggeriert auch, dass Inter und Wraith mittlerweile durchaus gleichwertig sind, denn man hat Wrackteile beider Schiffe gefunden.
Jap, es passiert eher wenig. Denn die Geschichte sollte generell etwas ruhiger sein. Aber in 8x13 war's das mit der Ruhe. Razz.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 21:36, 3. Mär. 2014 (CET)

(BK) Oh ja, in 8x13 war's das in der Tat mit der Ruhe. Hier alles zur Episode, was mit aufgefallen ist:

  • Den erste Absatz finde ich super, das mit McKay und dem Sandwich passte einfach perfekt.Lachen.gif
  • Dennoch würde sie sich bald darum kümmern.Arrow-right.pngIch bin hier nicht sicher, aber ich glaube, dass es werde heißen müsste.
  • Dann fragt er, was es Neues in Atlantis gibt und Teyla berichtet ihm von Doktor Kellers Forschungen.Arrow-right.pngDarauf achte ich auch erst seit relativ Kurzem - ich meine, zwischen gibt und und käme ein Komma. Dasselbe später bei:
    • McKay fragt, wie die Hybride das gemacht haben und Teyla meint...
    • Teyla weiß nicht, was sie sagen soll und Sheppard landet den Jumper...
    • Todd nickt und fragt, ob sie seitdem einen Wraith damit infiziert haben, was Sheppard verneint und er möchte wissen...
    • Dieser antwortet, dass er eine ziemlich große Bisswunde am Bein hat und es wird dauern, bis diese geheilt ist.Arrow-right.pngHier könnte man auch „...am Bein hat und es dauern wird, bis diese geheilt ist.“ daraus machen.
    • Woolsey meint, dass es schön ist, dass es ihnen allen relativ gut gehe und möchte wissen, was passiert ist
    • Sheppard antwortet, dass Todd nur vermutet hatte, dass sie kommen könnten und er glaubt ihm das ausnahmsweise.
  • Währenddessen wird es auf dem Planeten langsam dunkel und Gate vertreiben sich die beiden Soldaten namens Davis und Wright die Zeit, indem sie Kartenspielen.Arrow-right.pngAn der ersten Stelle fehlt ein am oder beim, an der zweiten ein Leerzeichen zwischen Karten und spielen.VeryHappy.gif
  • Schöne Anspielung auf „The Dark Knight“. Wenn man den Film kennt, erwartet man hier dann sofort schon Tote oder ein explodierendes Auto...^^
  • Wieso haben die Soldaten das Dorf nicht erst über Funk gewarnt?
  • Anika weinend auf Teyla zu...Arrow-right.pngDa fehlt ein Verb.
  • Dieser sagt, dass es schön ist sie wiederzusehen.Arrow-right.pngKomma fehlt. Zudem ist die Dichte des Wortes "Wraith" in den paar Sätzen davor etwas hoch, vielleicht lässt sich das etwas "entzerren"...
  • ...von einer Krankheit befallen war, das von Doktor Kellers Gentherapie hervorgerufen wurde.Arrow-right.pngIch vermute mal, da stand vorher "Virus" statt Krankheit. Jedenfalls müsste es hier die heißen. :P
  • Teyla ergänzt, dass das außerdem die einzige Spur nach Kanaan, Torren, Lydia und den beiden Soldaten sei.Arrow-right.pngnach klingt/liest sich etwas seltsam. Wie wäre es mit zu?
  • ...haben Teyla und Ronon Mühe mit den übrigen Wraith fertig zu werden.Arrow-right.pngWieder ein fehlendes Komma
  • Kyles Botschaft mit der Position von Atlantis ist sehr cool rübergebracht.
  • Gleichzeitig versichere er ihnen Atlantis nicht anzugreifenArrow-right.pngAuch hier fehlt ein Komma.
  • Alle schauen Kanaan, doch...Arrow-right.pngEntweder fehlt hier ein zu oder ein an.
  • Die Hybride erfahren auf unerklärlicherweise von Kellers neuem Virus.Arrow-right.pngEntweder müsste man hier das auf streichen oder aus dem zweiten Wort ein unerklärliche Weise machen

Tja, alles in allem wie üblich eine sehr gelungene Episode, die man sich auch sehr gut als "echte" Episode vorstellen könnte. Die Länge trägt gut dazu bei, denn ich denke, dass das definitiv nun 40 Minuten wären. Und dieser "Halb-Cliffhanger", die ich es immer nenne, ist auch sehr gut gelungen. Eines noch: Irgendwie rollen hier eine Menge Leute mit ihren Augen, hmm?VeryHappy.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 18:47, 16. Mär. 2014 (CET)

Wow, das ist eine lange Rückmeldung. Smile.gif Erstmal wie immer danke dafür.
  1. Danke, ja, das mit McKay und dem Sandwich war ein spotaner Einfall. Smile.gif
  2. Hmm, ich bin mir bei dieser Sache mit dem Komma da nicht ganz sicher, aber so wie du es meinst, macht es auf jeden Fall Sinn, denn dann wäre das quasi ein eingeschobener Nebensatz, der durch Kommas abgegrenzt ist. Ich habe das entsprechend geändert.
  3. Also ich habe das mit dem Karten spielen mal geändert, aber bist du dir ganz sicher, dass man es in diesem Fall getrennt schreibt?
  4. Ja, eigentlich sollte die Dark-Knight-Anspielung noch etwas weitergehen. Ursprünglich wollte ich, dass Sheppards Team die Karten später noch am Gate findet und McKay noch einen Witz reißt oder so. Aber dann dachte ich mir, dass es doch ein bisschen zu viel des Guten wäre, da ich sie dann extra noch mal auf den Planeten hätte kommen lassen müssen.
  5. Hmm, stimmt. Sie hätten das Dorf noch über Funk warnen können, aber es hätte letztendlich keinen Unterschied gemacht, denn das Dorf ist ja nicht so weit vom Gate weg und die Jäger wären daher so oder so schnell dort gewesen.
  6. Danke, das mit der Position von Atlantis sollte einfach zeigen, wie überlegen Kyle sich fühlt, bzw im Prinzip war er es ja auch, da er die ganze Situation, also v.a. die anschließende Erpressung, in der Hand hatte.
  7. Die restlichen Fehler habe ich alle korrigiert.
  8. Um ehrlich zu sein hatte ich nie vor, dass die Episode so lang wird. Nach 8x11 habe ich bewusst 8x12 und 8x13 nur auf sechs Absätze anstatt auf die i.d.R. üblichen sieben Absätze angesetzt. Tja, das ist dabei heraus gekommen. VeryHappy.gif Aber es stimmt schon, dass das die 40 Minuten füllen könnte, wobei ich mir das generell eigentlich nie als Ziel setze.
  9. Ja, das mit den rollenden Augen war eine von zwei Formulierungen, bei denen selbst mir aufgefallen ist, dass ich sie in 8x13 oft verwendet habe. Lachen.gif Auf mir fällt da auch nichts ein, wie man das anders ausdrücken könnte...
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 12:30, 17. Mär. 2014 (CET)
Zu den Kommata: Genau das mit dem Nebensätzen ist der Sinn, ja. Und ja, die einzige Gelegenheit, zu der man Kartenspielen zusammen schreibt, ist wenn man sich auf das Spiel selbst bezieht, also z.B. in "in vielen Kartenspielen wie Skat, Canasta, Whatever...". Hier geht es aber ja um die Tätigkeit, das Spielen mit den Karten. Insofern auseinander, das lässt sich auch auf der Duden-Website nachlesen. Zum Rest: Okay.VeryHappy.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 15:41, 17. Mär. 2014 (CET)

Ha! Da ist ja der Crossover.Lachen.gif 8x14 habe ich nun auch gelesen. Leider ist diese Stragoth-Geschichte ab Ende des ersten Abschnitts etwas vorauszusehen (die Leute sind nicht sie selbst, seltsame Kiste, in die die Leute gesteckt werden, merkwürdig aussehende Kreatur und irgendwie hat mich auch der „[stechende] Schmerz in ihrem Herz“ an SG1 11x20 erinnert), aber es wird ja ohnehin schon im nächsten Abschnitt geklärt. Andere Dinge, die mir aufgefallen sind:

  1. Woolsey befiehlt den Gateschild zu senken und dann schauen alle gespannt zum Gate.Arrow-right.pngDie zwei Male Gate sind grenzwertig, gehen aber noch. Nur sind hier mal wieder diese Komma-Geschichten.
  2. Augenblicklich kommt Linara, Davos Tochter, durch den Ereignishorizont gestolpert...Arrow-right.pngDa fehlt ein Genitiv-Apostroph.
  3. McKay heckt sich während dessen in einen Computer der StragothArrow-right.pngHmmmm, ich glaube das erklärt sich selbst... xD
  4. Lust auf einen Trip in die Milchstraße?Arrow-right.pngAn sich definitiv passend, nur wären Anführungsstriche oder etwas Ähnliches hier ganz gut.
  5. Daniel antwortet, dass er das anders sieht, denn je nach dem, wie die Stragoth die Gateverbindung aufrecht erhalten, könnte ein Angriff nutzlos sein.Arrow-right.pngVerstehe ich nicht so ganz, unter welchen Umständen sollte denn das Feuern aufs Gate nichts bringen? Klar wäre es für die Handlung ungünstig, aber inhaltlich... Wieso nicht?
  6. Es fliegen bereits Funken und Kleinman meldet, dass die Schildstärke bereits rapide sinkt.Arrow-right.pngZwei Mal bereits so kurz nacheinander... Liest sich etwas holprig.
  7. ...versucht Sam das Gate zu deaktivieren, aber...Arrow-right.pngWieder (glaube ich) ein fehlendes Komma
  8. ...müssen feststellen, dass sie entwaffnet wurden, und sich in einer Art Gefängniszelle befinden.Arrow-right.pngDafür ist hier eins zu viel.
  9. Teal’c sagt, dass das doch eigentlich nur durch ein schwarzes Loch nötig sei...Arrow-right.pngnötig? möglich?
  10. ...als er plötzlich ein Zwicken, das von dem Gerät kommt.Arrow-right.png...bemerkt? spürt?
  11. ... der sich beginnt an McKay zu nähren, während...Arrow-right.pngDas liest sich etwas komisch. Besser der beginnt, sich an McKay zu nähren?
  12. ...dass er es versuchen wird einzurichten.Arrow-right.pngÄhnliches Problem - dass er versuchen wird, es einzurichten sollte da etwas besser funktionieren.
  13. ...die Energie von ZPM auf den Schild umleiten...Arrow-right.pngvom müsste hier korrekt sein.
  14. Alles explodiert und er geht durch das Gate.Arrow-right.pngIrgendwie vermittelt gehen hier so einen gemächlichen Eindruck, der in der Situation ja wohl eher unzutreffend sein dürfte. Irgendetwas in Richtung läuft, eilt, hechtet etc. dürfte hier etwas besser funktionieren.

Diese ganzen O'Neill- und Teal'c-Stellen und das Wiedersehen mit den ganzen SG1-Charakteren machen diesen Cliffhanger auch sehr gelungen - auch gibt es so viele Details, an die man hier wieder erinnert wird - z.B. den Glücksbringer. Und irgendwie ist Ronon hier erfrischend und in überaus erfreulichem Maße er selbst - das ist hier auch toll gelungen.VeryHappy.gif Also unterm Strich: Schöne, erfrischende und witzige Crossover-Episode. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 22:17, 20. Mär. 2014 (CET)

Danke für die Rückmeldung. Smile.gif Also es war durchaus meine Absicht, dass aus dem ersten Absatz so ein bisschen hervorgeht, dass es um die Stragoth gehen wird. Genau genommen geht es ja sogar schon aus dem Episodentitel hervor. Aber findest du, dass generell noch viel mehr vorauszusehen ist? Weil du hast ja geschrieben „ab Ende des ersten Abschnitts“? Ich meine, das, was in der Milchstraße auf dem Planeten mit der Antiker-Basis passiert, ist ja zu Beginn noch nicht vorauszusehen, oder?
Die Fehler sind so weit korrigiert. Zu dem einen Aspekt mit dem Gate: Man hat in mehreren Episoden ja schon gesehen, dass ein Stargate durchaus stabil ist und das Feuern auf ein Gate es nicht zwangsläufig sofort zerstört. Man schaue sich da nur mal SG1_06x02SG1 6x02 Wiedergutmachung, Teil 2 an. Da merkt man ja schon, dass ein Stargate eine Menge aushält. Daher ist es sicherlich sinnvoll, sich erstmal die Situation anzuschauen, bevor man auf das Gate losfeuert.
Cliffhanger? Ich vermute mal, du meinst Crossover. VeryHappy.gif Aber danke nochmal, die Episode sollte einfach mal ein kleiner Einschub in die Haupthandlung sein und alles so ein bisschen auflockern. Das geht mit Crossovern ja immer ganz gut. Lachen.gif Daher kommt Teyla in dieser Geschichte auch nicht vor, da ich es nach 8x13 einfach nicht für angebracht hielt.
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 17:29, 21. Mär. 2014 (CET)
Hmm, stimmt, aus dem Episodentitel hätte man es auch schließen können. Das hatte ich aber nicht gemerkt, nur eben am Ende des ersten Abschnitts. Mehr als dass es um die Stragoth geht war aber von dort aus nicht vorhersehbar. Zum Gate: Stimmt, aber man hätte z.B. die Einrichtung drumrum plattmachen (und die Energieversorgung dabei evtl. sogar lahmlegen) können - bemerkt wurde das Schiff ja ohnehin schon, man hätte sich also auch nicht dadurch weiter verraten. Und was hat es mit der Weise zu tun, auf die die Verbindung aufrecht erhalten wird? Und ja, ich meinte Crossover, nicht Cliffhanger... Das ist wohl dem Donnerstagabend zuzuschreiben :P Und Teyla... Ehrlich gesagt ist mir kaum aufgefallen, dass sie nicht aufgetaucht ist. Aber jetzt wo Du's sagst... - Stimmt.VeryHappy.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 17:39, 21. Mär. 2014 (CET)
Naja, also man kann eine Gate-Verbindung ja auch mit einem schwarzen Loch ewig aufrecht erhalten (siehe SG1_09x06SG1 9x06 Das Schutzschild, etc). Dass das hier nicht der Fall ist, ist natürlich offensichtlich, aber aus SG1_09x06SG1 9x06 Das Schutzschild sieht man, dass es Folgen haben kann, wenn man mal einfach so auf ein Gate feuert. Lachen.gif Klarer, was ich meine? Aber ich gebe zu, dass der Satz irgendwie ein bisschen schwammig formuliert ist. Das ist mir beim Schreiben auch schon aufgefallen.
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 17:47, 21. Mär. 2014 (CET)
Ah, so ein Szenario hatte ich nicht bedacht. Dann wäre das auch erledigt.^^ --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 17:51, 21. Mär. 2014 (CET)

8x15 habe ich nun auch gelesen. Mal wieder eine sehr interessante Episode, die schön anfängt (Rodneys morgendliches Schnitzel VeryHappy.gif) und auch sonst überall verteilt viele kleine witzige Elemente hat (u.A.: Bobby und McKays brillanter Schluss, was im vorletzten Abschnitt zu tun sei: Einfach mal gar nichts.^^). Außerdem mag ich ohnehin diese Situationen, in denen die Atlantis-Expedition letztlich unabsichtlich selbst für etwas Schlimmes verantwortlich ist.

  1. ...denn junge Wraith können sie noch auf gewöhnliche Art ernähren.Arrow-right.pngGemeint ist wohl sich.
  2. ...aber sie sollten doch lieber versuchen ein paar Menschenleben zu retten.Arrow-right.pngDa fehlt ein Komma.
  3. McKay antwortet, dass sich im Dorf ein einzelnes außerirdisches Lebenszeichen befindet, aber ansonsten seien dort noch immer hunderte Menschen.Arrow-right.pngaußerirdisch und Mensch ist hier ja etwas seltsam. Denn außerirdisch sind sicherlich alle auf dem Planeten - mit Ausnahme des halben Teams. Und Mensch... naja, gut, wenn man den Begriff auf Mensch (sonst) ausdehnt, passt Mensch eigentlich schon. Aber ich denke, Du verstehst, was ich meine.
  4. Teyla meint, dass sie so etwa noch nie gesehen hat.Arrow-right.pngHier fehlt ein s.
  5. Die Menschen im Dorf schaffen es nicht genug für die Wraith-Kinder und sich selbst zu produzieren.Arrow-right.pngWieder fehlendes Komma. Ohne muss man den Satz ein paar Mal lesen, bis man ihn versteht. :P
  6. Sie zischt und ergänzt, dass die Menschen nicht misstrauisch werden dürfen und deshalb dürfen sie sich nicht an ihren nähren.Arrow-right.pngKomma...
  7. Sheppard meint, dass es vermutlich viele Planeten, dass es vermutlich viele Planeten wie den gibt, auf dem sie am Morgen warenArrow-right.pngBedarf, glaube ich, keines weiteren Kommentars. :D
  8. Andernfalls wurden sie aus dem Dorf entfernt und sie mussten in der Basis trainieren.Arrow-right.pngLiest sich ohne das zweite sie irgendwie besser.

Ansonsten, wie gesagt: Sehr gute Episode. Irgendwie auch halb in der Haupthandlung, halb alleinstehend. Der Rest ist im Grunde schon gesagt: Wieder großes Kompliment für diese Episode. Ich bin gespannt auf die nächsten (langsam ja schon letzten... :/ *schnief*). --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 21:13, 27. Mär. 2014 (CET)

Dankeschön für die Rückmeldung und für das Lob. Die Fehler habe ich ausgebessert. Bei dem dritten von dir genannten Aspekt habe ich „außerirdisches Lebenszeichen“ durch „nicht-menschliches Lebenszeichen“ ersetzt.
Ja, so ein paar witzige Elemente müssen immer irgendwie rein und die lassen sich gerade bei SGA ja immer gut einbauen. Ich finde, dass solche Stellen bei einer sehr ernsten Handlung doch schon sehr wichtig sind. Und dieses, dass Atlantis selbst für etwas Schlimmes verantwortlich ist, ist auch ein gutes Mittel, um noch mal mehr Spannung und Dramatik hereinzubringen, obwohl das in dieser Geschichte ja eher erst gegen Ende kommt. Aber danke dafür, denn dass das so hervorsticht, hätte ich nicht gedacht. VeryHappy.gif
Hmm, es stimmt, es wirkt so, als wäre 8x15 ein bisschen in der Haupthandlung drin, da das Team denkt, sie hätten eine Spur zu den Hybriden und zu Torren. Aber tatsächlich war die Episode wirklich eher als eine alleinstehende Geschichte gedacht, durch die man einfach noch ein paar Hintergründe zu den Wraith erfährt. Und außerdem sollte der Leser auch mal wieder merken, dass die Wraith eigentlich ja ein Feind sind, denn durch Todd, der in den vorherigen und auch nachfolgenden Episoden ja immer eine wichtige Rolle gespielt hat bzw spielen wird, verharmlosen die Wraith meiner Meinung nach ein wenig. Da wollte ich in 8x15 mal ein wenig gegensteuern. Lachen.gif
Joa, so richtig auf die letzten Episoden geht es ja noch nicht zu, zumal nach 8x16 ja erstmal eine mehrmonatige Pause kommt, aber natürlich kommt man 8x22 mit jeder Episode näher. Das stimmt. Razz.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 13:14, 28. Mär. 2014 (CET)

Oha. 8x16 ist mal wieder so richtig gut. Viel Neues, relativ komplexe Story - und vor allen eine sehr, sehr lange Episode. Ich kann nur sagen: Wow! Ich bin mal wieder begeistert! Impressionen und derartiges:

  1. Ronon meint, dass Todd sich das letzte Mal, als es um die Hybriden ging, sich ziemlich verschätzt hatte.Arrow-right.pngEinmal reicht.
  2. Also das mit der inszenierten Raumschlacht finde ich mal eine richtig, richtig coole Idee. Auch wenn ich mir darunter beim ersten Mal lesen des Begriffs mehr Schiffs vorgestellt hatte. Allerdings, so cool die Idee auch ist... Wieso springt die Hammond nicht gleich mit dem Hyperantrieb in die Atmosphäre des Gasgiganten, sodass sie "unsichtbar" ist? Bei den ganzen Geschichten, die sich dort offenbar abspielen (Gewitter etc) dürfte ja nicht mal der Energiewert auffallen. Oder sie springt außerhalb der Sensorenreichweite auf dem Hyperraum, startet den getarnten Jumper und verweile außer Reichweite?
  3. Er meint, dass an der ganzen Sache irgendetwas ober faul ist.Arrow-right.pngKönnte auch wieder ein PDF-Anzeigefehler sein, aber bei mir ist da ein Leerzeichen, dass da nicht sein sollte.^^ Zum Wort oberfaul selbst... Naja, ich würde eher sowas wie gewaltig faul schreiben - irgendwie kann ich mir sehr schlecht vorstellen, dass Sheppard oberfaul sagt.
  4. Wenig später später meldet McKay, dass sie Botschaft abgeschickt wurde.Arrow-right.pngDa kommt ein die hin.
  5. Auch das mit dem Virus finde ich sehr interessant - wobei irgendwie zu erwarten war, dass da noch irgendwas von neuartigen Waffen kommen würde, da das ja in direktem Zusammenhang mit dem gefangenen Wraith stand.
  6. Eine Stunde später trifft sich Woolsey dort mit Colonel Lorne, den Majoren Teldy, Miller und Jordan sowie den Doktoren Keller und Zelenka.Arrow-right.pngMajoren wäre der Plural der deutschen Bezeichnung Major. Wenn man wie bei Stargate üblich bei den englischen Rangbezeichnungen bleibt, müsste hier Majors stehen, ebenso wie bei z.B. Colonels (Arrow-right.pngSGA_04x11SGA 4x11 Große und kleine Sünden oder Captains.
  7. Eigentlich hätte ich erwartet, dass in Atlantis auch alles ausfällt, weil sich der Virus über die Nachricht hätte verbreiten können. Aber mit dem, was dann letztlich passiert ist, habe ich absolut nicht gerechnet (auch wenn mich diese Lydia-Flucht von Anfang an leicht misstrauisch gemacht hatte).
  8. Die Inter-Jäger nähern sich dem Hangar der General Hammond, auf das sie nun schießen, damit sie in das Schiff eindringen können.Arrow-right.pngHangartor?
  9. Ach Du Schande. Drei (vier?) verfeindete Parteien, drei Orte und überall starke Cliffhanger. Die Episode hätte auch "Cliffhanger" heißen können...

Also alles in allem: Sehr starke, interessante und spannende Episode mit sowas wie der Mutter aller Cliffhanger. Ich bin gespannt auf die nächste(n) Episode(n) - auch, ob Du in der nächsten Episode für Deine Fortsetzung, was passiert, wenn man durch ein eingehendes Wurmloch geht. Sehr gute Episode! --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 16:53, 6. Apr. 2014 (CEST)

Ja, erst Mal wieder vielen Dank für die Rückmeldung und das Lob. Smile.gif
  1. Ist korrigiert. Wolltest du da noch was schreiben? „Impressionen und derartiges:“ ??
  2. Danke, also mit mehr Raumschiffen hätte das bestimmt was gehabt, stimmt, aber die inszenierte Raumschlacht war hier ja eher nebensächlich und eben nur ein Ablenkungsmanöver. Dennoch denke ich, dass ein direkter Hyperraumsprung in die Lacun-Atmosphäre risikoreich wäre, denn wenn die General Hammond aus dem Hyperraum fällt, sind ja noch nicht sofort die Schilde oben. Das würde schon ein paar Sekunden dauern. Und es wäre suboptimal, wenn man in den paar Sekunden von einem Blitz getroffen wird. Den Vorschlag außerhalb der Sensorenreichweite aus dem Hyperraum zu fallen, sehe ich auch eher kritisch. Denn woher weiß man, wie weit die Sensoren der Hybriden reichen? Natürlich könnte man auch einfach ultra weit weg aus dem Hyperraum fallen, aber dann würde der Flug im Puddle Jumper ja ziemlich lange dauern.
  3. Ich habe das zu „gewaltig faul“ korrigiert. Aber zu „ober faul“: Intuitiv würde ich es auch zusammen schreiben, aber Word meinte, dass man es auseinander schreiben muss.
  4. Den Fehler habe ich ausgebessert.
  5. Danke, ich war bei dem Virus der Hybriden lange Zeit am überlegen, ob das wirklich eine gute Idee ist. Ich hatte ein wenig Angst, dass es zu sehr an die UDs aus der SGU-Fortsetzung erinnert, da es in beiden Fällen ja um ein gefährliches Gas geht. Aber dann scheint es sich ja gelohnt zu haben. VeryHappy.gif Ich verstehe nur nicht so ganz, was du mit einem Zusammenhang zwischen „neuartigen Waffen“ (Betäubungswaffe oder das Virus?) und dem gefangenen Wraith meinst?
  6. Ja, ich musste da auch an SGA_04x11SGA 4x11 Große und kleine Sünden denken, als ich das geschrieben habe, fand aber, dass „Majors“ irgendwie komisch klingt. Ich habe es jetzt aber trotzdem mal korrigiert.
  7. Interessante Theorie. Dass das Virus auch Atlantis befällt, wäre sicherlich auch erzählenswert gewesen. Nur ich glaube, dann wäre es ein wenig zu viel des Guten gewesen, denn dann wäre das Virus auf der General Hammond, auf den F-302ern, im Jumper und in Atlantis.
  8. Ich habe es zu „Hangartor“ ausgebessert.
  9. Ja, irgendwo zwischen drei oder vier verfeindeten Parteien wird es liegen. Was in der Episode genau der Cliffhanger ist, ist tatsächlich schwer zu konkretisieren. Am Anfang war generell nur diese Inter-Sache und das mit dem eingehenden Wurmloch vorgesehen. Die Idee mit den Rettungsmissionen zu den drei Planeten und die abschließende McKay/Todd-Szene kamen erst später hinzu. Dadurch ist irgendwo die ganze zweite Episodenhälfte eine Art Cliffhanger.
Dann nochmal danke. Wie ich die Wurmloch-Sache löse, weiß ich sogar noch gar nicht ganz genau. Ich schwanke noch zwischen mehreren Szenarien, mal schauen. Ich habe ja jetzt ein bisschen Zeit darüber nachzudenken. Generell wird der Anfang von 8x17 interessant zu schreiben werden, weil ich ja diese ganzen Teil-Cliffhanger irgendwie erstmal auflösen muss. VeryHappy.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 17:56, 6. Apr. 2014 (CEST)
Das "Impressionen und derartiges" hatte ich in der falschen Zeile des Editors ergänzt, ist jetzt korrigiert.^^
Und naja, Word kennt so einiges nicht...
Zum Virus: In der Tat hat es mich direkt erstmal an UDs erinnert - denn Gase, die plötzlich irgendwo auftauchen, haben seit Deiner SGU-Fortsetzung immer was ziemlich alarmierendes.VeryHappy.gif
Naja, seit erwähnt wurde, dass dieser Wraith, den Kyle ja gefangen genommen hat (weshalb er ihm vermutlich Informationen und Wissen liefern soll), für Todd neue Waffentechnologien entwickeln sollte, hatte ich den Verdacht, dass eben irgendeine solche neue Waffentechnologie (die Kyle von ihm hat) demnächst vorkommen werde.
--Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 18:20, 6. Apr. 2014 (CEST)
Oh, interessant. So eine Verbindung zwischen Ethan, also dem gefangenen Wraith, und den Hybriden hatte ich gar nicht gemeint. Die Waffensysteme, an denen Todd und Ethan gemeinsam geforscht haben, sollten eigentlich nichts mit den Hybriden zu tun haben. Es war nur gemeint, dass sie irgendwann vor tausenden Jahren mal zusammen an was gearbeitet haben und dass Ethan Todd dann hintergangen hat. Aber okay, man kann es auch so interpretieren. Lachen.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 18:25, 6. Apr. 2014 (CEST)

Moin! Ich hab da mal'ne kleine Frage. Ich hab deine Fortsetzung jetzt gefunden und finde sie ganz gut, aber den Schreibstil finde ich mau. Im Grunde'ne maximal 2 Seiten Zusammenfassung einer Story. Mach ich was falsch, dass ich auf die Sachen nicht draufkomme oder ist das wirklich alles? Das würde mich nämlich schon ein wenig enttäuschen!Razz.gif --79.205.43.49 00:28, 27. Apr. 2014 (CEST)

Hi. Also ich weiß ja nicht, welche Episoden du genau gelesen hast, aber ich vermute mal welche aus der Staffel 6 oder 7. Das waren meine ersten Stargate-Geschichten von vor vier bis fünf Jahren. Die waren alle insgesamt noch sehr kurz, da ich damals mit dem Schreiben erst angefangen hatte. Vereinzelte spätere Geschichten aus meiner SG1- oder SGU-Fortsetzung sind auch noch eher kurz, aber insgesamt ist der Trend so, dass die Geschichten immer länger werden, denn je mehr man schreibt, desto mehr Erfahrung sammelt man, s.d. ich bei den aktuellen Geschichten (SGA-Staffel-8, 8x11-16) an sich so Längen von 3000 bis 4000 Wörtern anpeile. Das ist aber auch nur sehr grob gesagt, denn 8x16 hat sogar über 7000 Wörter. VeryHappy.gif
Für den Schreibstil gilt quasi das selbe. Wenn ich mir jetzt meine ersten Storys durchlese, finde ich die auch nicht so schön formuliert. Mein Schreibstil hat sich im Laufe der fünf Jahre jedoch schon ein wenig verändert. Dennoch gibt es natürlich immer Verbesserungsmöglichkeiten. Z.B. habe ich schon mal darüber nachgedacht, auf die die indirekte Rede komplett zu verzichten. Das würde vermutlich nochmal eine ganz andere Atmosphäre schaffen, aber ob ich das für die verbleibenden sechs SGA-Geschichten, die noch folgen werden, umsetzen werde, weiß ich noch nicht, denn eigentlich möchte ich das schon einheitlich lassen. Mal schauen. Lachen.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 13:03, 27. Apr. 2014 (CEST)

Und weiter gehts... Endlich habe ich es auch mal geschafft, die Episode zu lesen.VeryHappy.gif Ich habe mir zur "Vorbereitung" nochmal 8x08 durchgelesen und da noch eine Kleinigkeit gefunden: McKay ist zwar enttäuscht, dass er nichts zu essen bekommt aber dennoch einverstanden. Arrow-right.png Da muss glaube ich ein Komma hin, denn der dass-Nebensatz wird da ja beendet und der Teil danach gehört nicht mehr da hinein. Zu 8x18 dann - hier habe ich das ein oder andere gefunden:

  • ...denn er keine Lust sich irgendwelche Pflanzen am Grund des Ozeans anzuschauen Arrow-right.png Strange, hätte mir eigentlich schon im Sneak Peek auffallen sollen. Naja, was hier fehlt sollte klar sein. :D
  • Lorne ergänzt, dass sie dem ganzen Gerne auf den Grund gehen würden Arrow-right.png gehört klein geschrieben.
  • Lorne meint, dass sie mit einem Dorfbewohner geredet haben, der auf dem Planeten arbeitet und er habe ihnen detaillierte Informationen geben.Arrow-right.pngÄhnlich wie bei der Stelle aus 8x08 gehört hier, glaube ich, ein Komma hin.
  • Keller sagt beeindruckt, dass das ein sehr nobles Ziel. Voller Stolz erwidert Lothar, dass die deshalb auch alle mit viel Elan daran arbeiten.Arrow-right.pngDa fehlt ein ist oder sei im ersten Satz und im zweiten sollte es wohl sie heißen.
  • Außerdem sei der Käufer der Waffen, ein Mann namens DuxestoArrow-right.pngDas Komma kann wegfallen.
  • Sehr schön, wie Du diesen Aspekt aus 8x08 aufgreifst, dass Ronon dauernd darauf pocht, Duxesto einfach zu erschießen. Lachen.gif
  • Wäre es nicht etwas vorteilhafter gewesen Sheppards Team von Anfang an irgendwo in Deckung vor (oder zumindest außerhalb) statt in die Zelle zu beamen?
  • Sheppard antwortet mit ruhiger Stimme, dass sie ihn und die Bevölkerung von Dermag mal der Realität konfrontieren werdenArrow-right.pngDa fehlt ein mit.
  • Ein Reporter spricht in sein Mikrofon und sagt, dass schon alle sind, was ihr Führer von seiner Reise zu einer fernen Welt mitbringen werde.Arrow-right.pnggespannt?
  • Dann ruft er den Menschen auf den Platz zu, dass es nichts mehr zu sehen gibtArrow-right.pngDas sollte wohl ein dem sein.
  • ...und ihnen einen Neuanfang bevorsteht.Arrow-right.pngein
  • Lorne und seine Männer seinen noch dortArrow-right.pngseien / sind
  • Wenn man sich an erneuerbare Energien machen will, wozu eigentlich dann noch das Berkwerk?
  • Er meint, dass er nicht alle, aber wohlmöglich viele retten kann.Arrow-right.pngwomöglich
  • Unterm Strich ist die Episode ein gelungener Abschluss dieser Talon-Handlung (mit mal wieder einem nicht ganz so happy ending) - nur war es nach dem zweiten bzw. dritten Abschnitt recht vorhersehbar, dass Duxesto seine Reisen auf eben diesen Planeten macht und dass Alfrids Verletzungen das Ergebnis radioaktiver Strahlung sind. Ich dachte ja eigentlich erst, er selbst wäre Colan - aber da kam ja dann doch noch ein gewisser Twist. Sehr schön finde ich auch, dass die irgendwie (scheinbar) etwas in der Versenkung verschwundenen Genii endlich wieder eingebunden werden.

--Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 00:38, 3. Apr. 2015 (CEST)

Danke für die Rückmeldung. Smile.gif Die Fehler (auch den in 8x08) habe ich alle korrigiert, bis auf einen. Meine Anmerkungen:
  1. Ich verstehe nicht ganz, wieso im Satz „Außerdem sei der Käufer der Waffen, ein Mann namens Duxesto, gerade auf Besuch im Bergwerk.“ das erste Komma weg soll? Das ist doch ein Einschub. Ich denke schon, dass die da beide hingehören.
  2. Hmm, ja, man hätte das Team auch woanders hin beamen können. Wäre vielleicht im Nachhinein wirklich schlauer gewesen, aber ich lasse das jetzt trotzdem mal so, denke ich.
  3. Wegen dem Bergwerk: Wie in der Geschichte ja steht, wird und wurde es überwiegend nicht als Bergwerk genutzt. Meine konkrete Vorstellung ist, dass das nur als Arbeitsraum (zur Herstellung der Energiequellen, Lagerraum, etc) benutzt wird, da es eben als Bergwerk keine oder nur noch wenig Verwendung hat.
  4. Ich fand es rechtig schwierig, die Story mit einem Happy End enden zu lassen, weil einfach zu viel auf dem Planeten passiert war, als dass das am Ende einfach zu hundert Prozent gut ausgehen kann.
  5. Jap, ich wollte die Genii gerne irgendwie nochmal einbinden. Generell kamen sie in meinen Stargate-Fortsetzungen ja auch eigentlich tendentiell eher gar nicht vor (außer mal kurz in der Staffel 6 und in SGU Fx02) und in die aktuelle Haupthandlung passen sie meiner Meinung nach nicht so gut rein. Da ich für 8x18 so oder so aber noch auf der Suche nach einer B-Handlung war, hat sich das hier gut angeboten.
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 15:47, 8. Apr. 2015 (CEST)
Ah, Du hast recht, das Komma stimmt schon. Ich hatte den Satz zur späten Stunde eher so (miss)verstanden: Außerdem sei der Käufer der Waffen ein Mann namens Duxesto - gerade auf Besuch im Bergwerk. Das mit dem Bergwerk ist mir jetzt auch klarer und dass es kein Happy End ist war nicht negativ gemeint - ich finde es so, ohne Happy End, besser. :D --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 16:40, 8. Apr. 2015 (CEST)

So, 8x19 habe ich jetzt auch gelesen. Wieder eine sehr interessante Episode, die einiges bekanntes aufgreift und wiederbringt. Die Replikatoren sind ja immer wieder ein gutes Thema.

Ein paar kleine „Probleme“, die ich mit der Episode hatte: Wenn Kolan wie im Basiscode vorgeschrieben die Wraith angreifen will, wieso ignoriert er die Inter dann nicht wie damals der Asuraner das Atlantis-Team in SGA_04x03SGA 4x03 Das Wiedersehen? Und wieso gab es eine Verbindung zwischen Asuras und dem Antikerplaneten? Die Antiker hätten ja kaum etwas davon und auch sehe ich für die Asuraner kaum einen Grund, so eine Update-Verbindung zu schaffen. Als dann später die Betäubungswelle kommt: Müsste die nicht auch auf den Planeten treffen und da alle außer Gefecht setzen (ich dachte ja sowieso auch erst, dass auch die Drohnen durch sie inaktiv werden...)? Wie konnten die Inter überhaupt auftauchen, das Signal kann es ja schlecht gewesen sein. Außerdem: „Es ist nicht viel größer wie ein Jumper“Arrow-right.pngals müsste es heißen; Die Schüsse werden stärker klingt etwas seltsam, denn die Intensität wird ja immer dieselbe sein, nur nehme ich an, sie kommen näher oder etwas in der Art.

Ansonsten gibt es wenig auszusetzen - der McKay-Humor ist auch wieder sehr gut gelungen und wird einfach nie langweilig.^^ Auch das mit Ronons Messer funktioniert einfach sehr gut und solche Stellen sorgen immer wieder für eine kleine „Erfrischung“ zwischendurch. Irgendwie scheint die Episode im letzten Drittel wie eine kleine Hommage an SGA_04x02SGA 4x02 Rettungsleine. Und der lantianische Pakt macht mich schonmal sehr neugierig - nun, da es auf die letzten Episoden zugeht, vor allem. Und das Ende mit Chef und Kyle (seit der Erwähnung von Chefs Mission habe ich es eigentlich vermutet, aber das Ende wirkt dann doch noch als guter Cliffhanger, den man sich auch in einer Fernsehepisode ziemlich gut vorstellen kann) macht auch nochmal mehr Spannung - ebenso der noch freie Replikator und die Wraith (irgendwie seltsam, wenn man sich vorstellt, dass die die gesamte Handlung über irgendwo an Bord waren). Also: Ich freue mich auf den Herbst, wenn es weiter geht. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 23:51, 16. Apr. 2015 (CEST)

Wieder danke für die Rückmeldung. Lachen.gif Die Fehler habe ich korrigiert. Zu deinen Kommentaren:
  1. Naja, es ist hier meiner Ansicht nach schon ein bisschen was Anderes wie in SGA_04x03SGA 4x03 Das Wiedersehen, denn bei den meisten Replikatoren ist es ja so, dass sie nicht nach dem Vorbild eines bestimmten Individuums erzeugt wurden, sondern eben quasi vom Gedächtnis her eine leere Schablone sind, die in der Replikatorengemeinschaft lebt. Hier „leben“ in den Replikatoren (Kolan/Sedge) ja die Bewusstseine der beiden und wie man in SGA_04x02SGA 4x02 Rettungsleine, SGA_04x10SGA 4x10 Die Mühsal der Sterblichen, SGA_04x11SGA 4x11 Große und kleine Sünden und SGA_05x05SGA 5x05 Geist in der Maschine ja an sich mehrfach sieht, handeln solche Replikatoren durchaus individuell. Kolan war ein einfacher Soldat. D.h. nach der Erschaffung des Replikators wäre Selbstschutz ein denkbares Muster, dem er folgen könnte. Und das in Kombination mit der Basiscode-Programmierung könnte durchaus so ein Verhalten verursachen.
  2. Naja, dieser Update-Link ist für Basiscode-Aktualisierungen. Wenn in dem Stützpunkt neue Replikatoren erschaffen werden, wollte man auf Asuras sicherlich, dass sie genauso ticken wie sie selbst. Die Antiker werden diese Verbindung sicherlich nicht hergestellt haben, aber für die Asuraner macht das schon Sinn, finde ich.
  3. Wegen der Betäubungswelle wäre es zum einen denkbar, dass sie je länger sie aktiviert ist, immer mehr an Intensität verliert und somit den Planeten nicht erreicht. Zum Anderen könnte ich mir auch vorstellen, dass die Welle sich nicht kugelförmig von den Inter-Schiffen aus verbreitet, sondern dass sie einfach nur in eine Richtung gezielt wurde, und zwar eben in Richtung Antiker-Schiff.
    Tatsächlich hatte ich auch kurz über die Möglichkeit nachgedacht, dass sie die Drohnen lahmlegt, aber in 8x16 hat sie ja auch nur Menschen betäubt und sich nicht auf die Technik ausgewirkt. Daher fand ich das eher unpassend und dann hätte die Geschichte ja auch irgendwie einen komplett anderen Lauf nehmen müssen. Razz.gif
  4. Die Inter sind bei dem Planeten aufgetaucht, da sie sich sicherlich gefragt haben, wo Sedge und Kolan bleiben. Die SG- und Atlantis-Teams melden sich ja auch regelmäßig im SGC bzw. in Atlantis und wenn jemand überfällig ist, werden Rettungsteams geschickt.
  5. Jap, die Episode sollte tatsächlich ein bisschen an SGA_04x02SGA 4x02 Rettungsleine erinnern, generell lehne ich ja vieles an die Staffel 4 aus SGA an. Mir ist es auch wichtig, dass ein bisschen so eine Endzeitstimmung wie dort entsteht, daher auch die Stasiskammer-Szene in Anlehnung an SGA_04x19SGA 4x19 Verwandte, Teil 2.
  6. Den lantianischen Pakt wollte ich ursprünglich nicht schon in die Episode mit reinnehmen, diese ganze Aurora-Schiff/Reisenden-Idee kam mir generell recht spät. Aber in der Vergangenheit habe ich gemerkt, dass es ganz gut kommt, wenn die Episoden mehr verbindet. Das haben wir ja vor allem in SGU (eigentlich die komplette Serie über) gesehen. Daher habe ich dieses Stilmittel hier auch mal wieder eingebaut und ich denke, in 8x20 werde ich auch davon Gebrauch machen. So eine kleine B-Handlung als weitere Überleitung zum Staffelfinale kann eigentlich nicht schaden. Smile.gif
  7. Ja, so ein kleiner Cliffhanger musste hier sein. Ich hatte die ganze Zeit überlegt, ob ich diesen Hinweis, dass Chef auf einer wichtigen Mission ist, geben soll oder ob ich zu viel verrate, aber letzten Endes habe ich mich dann doch dafür entschieden. VeryHappy.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 13:05, 19. Apr. 2015 (CEST)

Lang, lang ists her... Ich habe zuletzt das Browser-Lesezeichen wiedergefunden, das mich daran erinnern sollte, 8x20 zu lesen. Sorry, dass es so lange gedauert hat, das war so nicht geplant... Als Vorbereitung habe ich mir die letzten Tage nochmal die achte Staffel durchgelesen (und hatte auch wieder großen Spaß mit v.a. 8x04, 8x06/07 und 8x13) - ein paar Kleinigkeiten sind mir noch aufgefallen (interessant, wie viel man nicht sieht, wenn man die Geschichten zum ersten Mal liest und hauptsächlich wissen will, wie es weitergeht VeryHappy.gif):

  1. In 8x08 fragt Teyla, „ob es das erste Mal ist, dass sie mit Außerirdischen in Kontakt stehen“ - der Begriff „Außerirdische“ dürfte den Bewohnern von Talon ja eigentlich recht wenig sagen. VeryHappy.gif
  2. In 8x09 fehlt ein Komma in „Janus antwortet, dass er Voltumna und Salus sich gerne um den Planeten Athos kümmern würden“,
  3. in 8x11 ein „war“ in „Kopfschüttelnd erklärt Teyla, dass sie nicht weiß, weshalb sie dazu in der Lage“ und
  4. in 8x12 ein s in „wobei spontan aus der Ferne nichts Auffällige zu sehen ist“.
  5. In 8x13 gehört ein „ist“ ans Ende des Satzes „Anika läuft weinend auf Teyla zu und ruft, dass ihre Lydia weg sind“.
  6. Auch in 8x13: Ein „ein“ zu viel in „Beckett sagt lächelnd, dass Ronon wohl ein eben ein bisschen offensiver an die Sache herangegangen ist“.
  7. In 8x14 liest sich „Sheppard und Ronon laufen in Atlantis einen Gang in Richtung Gateraum“ etwas seltsam - besser wäre vlt. „einen Gang entlang“, „in einem Gang“ oder etwas ähnliches in der Richtung...
  8. Auch in 8x14: „Zum Glück liegt der ZPM-Raum direkt neben dem Gateraum und die sie können ihn schnell erreichen.
  9. Und am Ende von 8x14 ist etwas unklar, wie man die Stragoth sofort als solche identifizieren konnte - sie müssten doch weiterhin aussehen wie die Bewohner von Vedeena, oder?
  10. In 8x16 müsste „vorhaben“ zusammengeschrieben sein in „Die schlechte ist, dass die Hybriden vor haben, demnächst Harmonys Planet, Olesia und M7G-677 anzugreifen.
  11. Auch in 8x16 fehlt ein n in „Sheppard nickt und befiehlt den Rückzug zum Jumper, da sich wohl mehrere Hybride nähern.
  12. Auch in 8x16 müsste statt „uns“ ein „und“ stehen in „Ein weiterer Inter steigt aus einem Jäger aus uns begutachtet das Werk“.
  13. In 8x17 (ahh, die Episode mit der Beam-Kopfnuss... hatte ich fast schon wieder vergessen VeryHappy.gif) heißt es „Marks antwortet, dass Kavanagh und Marks fertig sind“ - spricht er von sich selbst in der dritten Person? ^^
  14. Auch in 8x17: „Beckett kann nur knapp einem Schuss entgehen, nutzt aber Chance und rennt geduckt und der Schusslinie durch.“ - unter?
  15. Auch in 8x17: „Der getarnte Jumper mit McKay, Ronon, Lorne, Teldy und Porter an Bord verlässt nun das Hangar der General Hammond“ - es müsste doch „den Hangar“ heißen oder?
  16. Auch in 8x17: „Dann kommt Amelia Banks auf sie zu und fragt, ob sie Kyle gesehen haben, denn er hat immer noch das Virus. Keller, die sich mittlerweile ein wenig beruhigt hat, meint, dass sie ihn unbedingt fangen müssen, denn er darf das Virus nicht bekommen.“ - Naja entweder er hat es oder er darf es nicht bekommen...^^
  17. In 8x18 ist ein Wort zu viel in „er ist froh, dass er es überhaupt noch am Leben ist.
  18. Auch in 8x18: „Keller sagt beeindruckt, dass das ein sehr nobles Ziel.“ - ist.
  19. Auch in 8x18: Ich bin nicht sicher, aber ich glaube, das Komma in „Duxesto würde ohne zu zögern, Menschen aus Dermag töten“ kann weg.
  20. In 8x19 müsste „als“ statt „wie“ stehen in „Trotzdem hält er seine Informationen für deutlich nützlicher wie das, was sie von dem Speichergerät [...] erfahren haben.

Ich finde, gerade in dieser Staffel sieht man auch, wie stark sich die Länge der Episoden gewandelt hat - von drei bis vier Seiten am Anfang hin zu einfach auch mal 17 gegen Ende... :D Dann zu 8x20: Eine sehr interessante Episode - Wraith/Antiker-Geschichte ist ohnehin immer was faszinierendes. Beim „Subjekt“ dachte ich ursprünglich, dass das ein spezieller Wraith als Gegner in den nächsten Folgen ist, wurde ja dann aber schon im nächsten Absatz eines besseren belehrt. ^^ Und ein paar sehr ungewohnte Wraith-Konzepte: Wraith ohne Nährhand, sprechende Wraith-Soldaten, mit Geld handelnde Wraith, ein Wraith, der einer Königin Befehle erteilen kann und der dann auch noch auf der Seite von Atlantis steht... Oh, und nicht zu vergessen, Wraith-Hybriden mit Antikergen! Das hat mir so ziemlich den „Wait, WHAT!“-Moment der Staffel beschert (ganz knapp auf Platz 2: VEGANE WRAITH! Vegane Burger mampfende Wraith!). VeryHappy.gif Ein paar Kleinigkeiten, die mir beim Lesen aufgefallen sind:

  1. Sheppars sagt, dass das nett ist
  2. Unterwegs frag Ronon, wie sie eigentlich mit dem Wraith-Soldaten reden wollen“ (eine Frage, die ich mir ebenfalls während dieses Abschnitts gestellt habe - ich kann mich allgemein eigentlich an keinen sprechenden Wraith-Soldaten erinnern...^^)
  3. Sheppard befiehlt den Wachen, dass sie sich über melden sollen“ - über Funk?
  4. Sie haben eine weiterer Erklärung dafür
  5. Der zweite Satz in „Leider wurde das Schiff vor ein paar Monaten vor ein paar abtrünnigen Hybriden gefunden. Glücklicherweise stand ihnen nicht jede Technologie von Kyle zur Verfügung, denn wie sie sicher wissen haben Kyle und seine Männer allesamt das Antiker-Gen.“ liest sich etwas verwirrend... welche Technologie von Kyle?
  6. Es ist still geworden, als McKay schluckend sagt, dass es eigentlich ziemlich nervig ist, die Wraith, die sich nicht nähren müssen, immer „die Wraith, die sich nicht nähren müssen“ zu nennen“ - lese ich da eine Anspielung auf einen Gedanken Deinerseits beim Schreiben der Episode? VeryHappy.gifVeryHappy.gif

Am Ende auch ein guter Cliffhanger mit Todd. Auch hier ist interessant, dass Todd mittlerweile so sehr zum Atlantis-Team gehört, dass man so einen Cliffhanger um ihn herum gestalten kann als wäre es eine Team-Sheppard-Hauptfigur. Alles in allem eine sehr interessante Episode und ich bin wie üblich gespannt, wie es weitergeht - es sind ja auch nur noch zwei Folgen.Surprised.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 02:27, 2. Okt. 2017 (CEST)

Soo, vielen Dank für die Kommentare (v.a. auch zu den vorherigen Episoden). Lachen.gif Man findet wirklich immer wieder irgendwelche kleinen Fehler. Als ich letztens die Staffel 8 auch nochmal überflogen habe, habe ich auch noch ein paar gefunden.^^
Zu 9.: Die Stragoth, die wie Vedeener aussehen, tragen ja dieses kleine runde Gerät am Körper, das die Projektion erzeugt, und das gibt ja (wie am Anfang der Episode erwähnt) einen messbaren Energiewert ab. Dadurch können sie identifiziert werden bzw. allgemein durch biometrische Sensoren.
Zu 13.: Oh, das sollte „Meyers“ heißen.
Zu 16.: Das habe ich etwas unglücklich formuliert. Also Kyle hat das Virus ja, aber es ist so gemeint, dass er es nicht behalten darf. Habe das „bekommen“ daher durch „behalten“ ersetzt.
Was 8x20 angeht, hast du recht. Es sind tatsächlich viele ungewohnte Wraith-Konzepte, die sich so im Laufe der Zeit entwickelt haben. VeryHappy.gif Dass Wraith-Soldaten sprechen können, halte ich eigentlich schon für plausibel, denn (auch wenn sie i.A. nur Befehle von oben erhalten) müssen sie ja untereinander auch irgendwie kommunizieren können. Die Sache mit dem Geld ist in der Tat etwas unrealistisch. Ich habe die entsprechende Stelle mal geändert. Jetzt heißt es: „Nachdem sie erfahren haben, dass er ein erfahrener Genetiker ist, wurde er gegen eine hohe Belohnung an Kyle übergeben.“ Und dass den Hybriden das Antiker-Gen in irgendeiner Art zur Verfügung steht, weiß man ja eigentlich schon seit SGA_05x14SGA 5x14 Mutterliebe, wo Michael mit dem Jumper nach Atlantis geflogen ist.
Ja, also die Sache mit den „Wraith, die sich nicht nähren müssen“ war tatsächlich eine Sache, die ich beim Schreiben etwas nervig fand und da die Ur-Wraith im Folgenden natürlich noch eine Rolle spielen werden, dachte ich mir, dass sie mal einen Namen bekommen. Cool.gif Es freut mich, dass dir der Cliffhanger gefällt. Dass Todd gefühlt schon zu einer Art Teammitglied wird und dass man den Wraith insgesamt doch eher freundlich gesinnt ist, ist irgendwo auch eines dieser ungewöhnlichen Wraith-Konzepte, die sich im Laufe der achten Staffel (bzw. eigentlich auch schon vorher) ergeben haben. Die Schwierigkeit ist hierbei etwas, dass man durch die Hybriden und die Inter schon zwei primäre Feindbilder hat. Hinzukommt, dass seit 8x19 ja noch ein Replikator frei herumläuft. Das Ganze muss in 8x21/22 ja zu einer Art Ende zusammenlaufen und wenn man jetzt die Wraith auch noch als großen Feind hätte, wäre es in meinen Augen etwas zu viel des Guten. Hätte ich, wie anfangs geplant, noch eine neunte Staffel geschrieben, hätte man da mehr Möglichkeiten gehabt. Ursprünglich hatte ich da vorgesehen, die Story aus 8x10/11 noch etwas zu vertiefen. Übrigens wage ich noch keine Aussage, wann 8x21/22 erscheinen wird. Ich gehe davon aus, dass sich das durchaus noch ein bis zwei Jahre ziehen kann... Sad.gif
-- A. M. ( Bürokrat | Diskussion | Beiträge ) 13:03, 13. Okt. 2017 (CEST)
Danke, die Punkte von oben sind mir jetzt klarer geworden. Was die ungewohnten Wraith-Konzepte angeht: Das war nicht als Negativ-Punkt gemeint, ich fand es nur interessant, wie viel da in der Episode zusammenkam. :D Bei den Wraith-Soldaten hatte ich irgendwie immer im Kopf, dass sie immer unter der mentalen Kontrolle der Wraith stehen... Und was 5x14 angeht, so hatte ich angenommen, dass Michael einfach einen aus dem Atlantis-Team am Leben gelassen hat, der den Jumper geflogen hat.^^ Zu den Erscheinungsterminen: Ich kann es nur zu gut nachvollziehen...VeryHappy.gif --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 02:31, 14. Okt. 2017 (CEST)