Diskussion:König Arkhan

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt dient nur zur Lagerung und Diskussion bereits beantworteter Probleme und Fehler.

Du kannst in diesem Abschnitt auf eben solche Punkte antworten und bereits beantwortete vom Artikel hierher verschieben.

Dieser Abschnitt dient aber nicht dazu, neue (unbeantwortete) Punkte selbst einzustellen. Tu dies bitte im gleichnamigen Abschnitt des Artikels oder erstelle einen neuen Diskussionsabschnitt. Hier eingestellte neue Punkte haben keine große Chance beantwortet oder gesehen zu werden.

Eine Übersicht über wiederkehrende Fehler ist hier zu finden.

Pictogram voting info.svg
  • Frage: Als Maybourne das Team zu den Stellen führt, sagt Teal'c dass sie relativ weit vom Dorf entfernt sind. Als O'Neill später die Jaffa am Jumper erschießt hört Ares' Primus aber die Schüsse. Müsste der Jumper nicht ebenfalls weit weg sein (jedenfalls mindestens außer Hörreichweite)? --ZippoX (Diskussion) 00:38, 9. Mär. 2010 (Signatur nachgetragen von claudi-fee)


  • Zitat: Eigentlich müsste der Antiker der mit der Zeitmschine rumgereist ist und alles aufgezeichnet hat, genau zu dem Zeitpunkt da gewesen sein wo SG-1 kam. Also hätte man ihn sehen müssen.
    • Erklärung: Er kann auch zu einem späteren Zeitpunkt auf dem Planeten gewesen sein und von den Einwohnern (vielleicht sogar einer älteren Version von Mayborne) die ganze Geschichte erfahren haben. Wenn ich ein zeitreisender Historiker wäre, würde ich es genauso machen. Ich würde nicht am Anfang der Geschichte mit den Aufzeichnungen anfangen, sondern mich rückwärts durch die Geschichte arbeiten, da es so viel leichter ist, die wichtigen Ereignisse zu finden. Wenn der Antiker (es wird wohl Janus gewesen sein) dies auf diese Weise gemacht hat, dann war das Ende seiner Reise der frühste Punkt in der Geschichte - und da hat er die Säulen aufgestellt, die aus der Sicht der Bewohner natürlich Prophezeiungen enthalten, aus Janus´Sicht aber schlichtweg Reiseerzählungen sind. Vielleicht ha er sie auch nur deshalb aufgestellt, weil er wusste, dass Mayborne und SG1 sie brauchen würden, um die Goa'uld zu besiegen, denn eigentlich sind die Antiker doch recht vorsichtig mit dem Umgang der Zeitlinie und würden nicht einfach Ereignisse, die in der Zuknft liegen, schriftlich zurücklassen.--Indigo 11:42, 29. Mär. 2009 (UTC)
  • Zitat: Der Puddle-Jumper hat seine Waffen nicht bei der Antriebssektion, sondern ein Stück weiter vorne. Möglicherweise eine Modifikation, um das Zeitreisemodul unterzubringen.
    • Erklärung: Die Abschussvorrichtung für die Drohnen ist generell nicht bei der Antriebssektion, sondern davor. Auf dem Bild im Puddle-Jumper-Artikel ist das nicht gut zu erkennen. Ich sehe keinen Unterschied, wenn ich die Abschussszenen aus dieser Episode, SGA_01x02SGA 1x02 Aufbruch in eine neue Welt, Teil 2 und SGA_01x12SGA 1x12 Der Überlebende vergleiche. --LietIbmaSad 18:02, 28. Jun. 2009 (UTC)
  • Frage: Wie können bei dem Jumper die Lichter angehen, da dieser ja nur mit Antiker-Gene aktiviert werden kann.-- Dr. Rodney McKay 17:43, 29. Okt. 2009 (CET)
    • Erklärung: Nicht für alle Funktionen in einem Jumper braucht man das Gen. Ford ist zB mit einem Jumper durch das Gate geflogen obwohl er das Gen nicht besitzt (SGA_02x01SGA 2x01 Die Belagerung, Teil 3). -- Rene Admin - Rückmeldung 17:54, 29. Okt. 2009 (CET)
Irgemdwo ist mal gesagt worden, dass die Jumper nur von jemandem mit dem Gen initiiert werden müssen und danach von jedem bedient werden können. Da macht es doch Sinn, wenn sämtliche Jumper einmal angeworfen werden und danach auf Standby bleiben. Dann muss man nicht wegen jeder Kleinigkeit gleich jemanden mit dem Gen suchen.--Indigo 18:05, 29. Okt. 2009 (CET)
Es gibt Geräte bei denen das so ist, die Jumper gehören nicht dazu. Zumindest was das Fliegen und Schießen betrifft (SGA_04x01SGA 4x01 Verloren im All). -- Rene Admin - Rückmeldung 20:22, 29. Okt. 2009 (CET)
  • Ist es nicht auch merkwürdig, daß SG-1 mit vorgehaltenen Waffen vom Stargate zu "König Arkhan" eskortiert wird, ohne erstmal selbst entwaffnet zu werden? --Mad Ollie 10:37, 20. Nov. 2009 (CET)
Erklärungsansatz: In vielen Vorindustriellen Gesellschaften auf der Erde galt es als extrem unhöflich, jemandem seine Waffe abzunehmen. Im Mittelalter war das Schwert für einen Ritter das Zeichen dafür, dass er ein freier Mann war. Er hätte sich eher töten lassen, als seine Waffe herzugeben. In dieser Gesellschaft könnte es durchaus ähnlich sein. Und da das SG-Team nicht angegriffen hat, wurden sie nicht als Feind eingestuft. Die vorgehaltenen Waffen der Einwohner wären in dem Fall eher als Respektsbekundung und nicht als Drohung zu verstehen.--Indigo 16:13, 8. Jul. 2010 (CEST)

^Ausführlichkeit[Bearbeiten]

Ist die Inhaltsangabe dieser Folge nicht eigentlich viel zu ausführlich? (Stichwort: "Guango") Dafür hört sie allerdings auch mittendrin auf. ;) --Mad Ollie 10:37, 20. Nov. 2009 (CET)

^Versteck des Puddle-Jumpers[Bearbeiten]

Der Puddle-Jumper war unter Ästen verdeckt, die noch grün waren. Müssten sie nicht eigentlich verwelkt sein das sie ja laut Jackson schon mehrere 100 Jahre dort liegen. --92.202.20.8, 16:06, 8. Jul. 2010 (Signatur nachgetragen von TheEarth)

^Raumgefecht[Bearbeiten]

  1. Ist das ein normales Ha'tak, das man am Ende zu sehen bekommt? Es wirkte auf mich irgendwie größer/anders.
  2. Das müssen aber äußerst glückliche Glückstreffer gewesen sein, die O'Neill da hinlegte. --141.24.43.103 00:29, 10. Okt. 2015 (CEST)
Das ist, denke ich, schon ein normales Ha'tak. Und dadurch, dass die Drohnen so genau lenkbar sind, kann es gut sein, dass O'Neill "wichtige" oder strategisch effektive Ziele getroffen hat, durch die das Schiff recht schnell zerstört werden konnte. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 00:50, 10. Okt. 2015 (CEST)