Jodelle Micah Ferland

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jodelle Ferland 2016.jpg
Geschlechtweiblich Weiblich.svg
NationalitätKanadierin Flag of Canada.svg
Geboren09. Oktober 1994[1]
GeburtsortNanaimo, British Columbia[2]
Angehörige - Wichtige Personen
Vater:Marc Ferland[3]
Mutter:Valerie Ferland[3]

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Jodelle Micah Ferland wurde am 09. Oktober 1994[1] in Nanaimo, British Columbia, Kanada[2], geboren und steht überwiegend für Horror- und Science Fiction/Mystery-Produktionen vor der Kamera.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt vor der Kamera hatte sie 1999 in zwei Episoden der dritten Staffel in der TV-Serie Cold Squad. Nach einem Auftritt in der Serie Higher Ground im Jahre 2000 hatte sie mit einer Hauptrolle im Film Mermaid noch imselben Jahr ihr Filmdebut, das ihr sogar eine Emmy-Nominierung einbrachte und sie damit zur jüngsten Nominierten in der Geschichte der Emmy Awards machte. Zudem gewann sie für diesen Auftritt den Young Artist Award in der Kategorie Best Performance in a TV Movie (Comedy or Drama) - Young Actress Age Ten or Under, bislang die einzige gewonnene Auszeichnung.[4]

Die erste Stargate-Rolle hatte Ferland für Stargate Kommando SG-1 im Jahre 2006 als die sieben Jahre alte Adria in SG1_10x01SG1 10x01 Fleisch und Blut. Zwei Jahre später, im Jahre 2008, spielte sie im Spinn-Off Stargate Atlantis Prinzessin Harmony in SGA_04x14SGA 4x14 Prinzessin Harmony.

Wie im Dezember 2014 bekannt wurde, spielt sie eine Hauptrolle in Joseph Mallozzi und Paul Mullies Dark Matter, einer auf dem gleichnamigen Graphic Novel (ebenfalls von Mallozzi und Mullie) basierenden Fernsehserie, die im Juni 2015 gestartet ist.[5][6] Sie verkörpert in der Serie die fünfte von sechs Personen, die ohne Erinnerung an Bord eines Raumschiffs aus Stasis erwachen.

^Rollen und Sprecher[Bearbeiten]

RolleEpisode(n)Synchronsprecherin
junge AdriaSG1_10x01SG1 10x01 Fleisch und Blut
Prinzessin HarmonySGA_04x14SGA 4x14 Prinzessin HarmonyLara Wurmer

^Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

Andere[Bearbeiten]

Ferland stand zudem für über 50 amerikanische Werbespots vor der Kamera.[7] Als sie selbst war sie in zehn Sendungen zu sehen.[8]

^Medien[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 Jodelle Ferland in der Wikipedia
  2. (+) 2,0 2,1 Jodelle Ferland in der Internet Movie Database
  3. (+) 3,0 3,1 englische Wikipedia
  4. Ferlands Auszeichnungen in der Internet Movie Database
  5. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  6. seriable.com
  7. Eintrag in der Internet Movie Database
  8. Jodelle Ferland in der Internet Movie Database
  9. Eintrag in Mallozzis Blog

Dieser Artikel ist ein Exzellenter Artikel.

Dieser Artikel wurde zu einem exzellenten Artikel gekürt. Er ist ein Aushängeschild für die zielgerichtete Arbeit in diesem Wiki und soll für andere Artikel als Vorbild dienen.

Das muss nicht zwingend heißen, dass der Artikel außerordentlich lang ist, aber das Thema des Artikels muss gänzlich umfasst sein.

Natürlich kannst du diesen Artikel jederzeit weiter bearbeiten. Solltest du der Meinung sein, dieser Artikel habe diesen Status nicht (mehr) verdient, erläutere auf der Kandidatenseite deine Meinung.

ExzellentLogo.svg