Fleisch und Blut

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Flesh and blood.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Flesh and Blood
Staffel Zehn
Code / Nr. 10x01 / 195
DVD-Nr. 10.1
Lauflänge 41:49 Minuten
Weltpremiere 14.07.2006
Deutschlandpremiere 25.07.2007
Quote 9,2 % / 1,04 Mio.
Zeitpunkt 2006
Drehbuch Robert C. Cooper
Regie William Waring
Edit-find-replace.svg Diese Episodenbeschreibung ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial sowie im Handbuch-Eintrag zu Episodenartikeln. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.
Zweiteiler.png Zweiteiler Dies ist die abschließende Episode eines Zweiteilers. Die erste Episode ist Camelot.

Als die Ori den Jaffa-Planeten Chulak angreifen, müssen sich Vala und Daniel mit der Anführerin der Ori herumschlagen – Valas junger Tochter, die von den Ori erschaffen wurde, um ihnen zu dienen.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Am Ende der 9. Staffel erfahren wir, dass Vala noch immer lebt und schwanger ist. Vala gebärt nun ihre Tochter und muss mit ansehen, dass ihr Kind schneller wächst als normalerweise üblich. Nach nur wenigen Stunden ist sie 7, dann 12 Jahre alt und ihr Schicksal wird schnell deutlich: Sie soll einen Angriff der Ori gegen die Milchstraße anführen. Adria, so der Name von Valas Tochter (sie sagt, das war der Name ihrer Mutter, die sie als starke Frau bewundert. Zu Daniel aber meint sie, es wäre ihre Stiefmutter gewesen, die eine „fiese Hexe“ war), ist ein von den Ori erschaffenes Kind, mit all dem Wissen der Ori und ebenfalls einigen ihrer Fähigkeiten. Sie kommt somit den Ori am nächsten, ist aber dennoch menschlich und daher in einem gewissen Maße auch eingeschränkt.

Adria ist ebenfalls eine Art Orakel bzw. religiöser Anführer der Ori-Anhänger und je älter sie wird, desto mehr von dem Ori-Wissen erhält sie. Wenn sie spricht, klingt sie wie ein Prior, der versucht den Glaube an Origin durchzusetzen. Doch gegenüber ihrer Mutter hat sie einen Schwachpunkt. Vala spricht mit ihrer Tochter, um herauszufinden, was sie vorhat. Adria versucht Vala davon zu überzeugen, dass die Ori im Recht sind und die Antiker diejenigen sind, die seit langem die Ori auszurotten versuchen. Weiter versichert sie, dass die Massentötungen von Ungläubigen nötig sind, da die Antiker sonst von ihnen gekräftigt werden – denn die Antiker haben die Menschen nur erschaffen, um von ihnen Kraft im Kampf gegen die Ori zu bekommen. Adria ist davon überzeugt, dass man die komplette Menschheit in der Galaxie auslöschen müsse, wenn man sie nicht zum Ori-Glauben bringen kann. Zu guter Letzt besteht Adria darauf, dass die Ori schließlich diejenigen sind, die ihre Kräfte teilen und ihre Anhänger den Aufstieg gewähren – ganz im Gegensatz zu den Antikern.

Eine verzweifelte Vala appelliert an Adrias Menschlichkeit und hofft, Tod und Zerstörung zu stoppen, doch die genetische Programmierung der Ori ist zu stark.

Wenig später startet eine Ori-Angriffsflotte in die Milchstraße. Vala und ihre Tochter sind an Bord eines der Schiffe und landen auf Chulak. Während sich die Ori-Krieger am Boden eine große Schlacht mit den Jaffa liefern, sind Bra'tac, Samantha Carter, Cameron Mitchell und Teal'c mit einer Flotte von Mutterschiffen unterwegs, um die Ori zu besiegen, doch der Kampf am Boden läuft nicht gut. Die Odyssey befinden sich ebenfalls auf dem Weg nach Chulak, doch werden sie von einer Flotte der Luzianer-Allianz – angeführt von Netan – abgefangen, und die Odyssey unter dem Kommando von Colonel Paul Emerson nimmt schwere Schäden hin. Der Asgard Kvasir versucht sein Bestes das Schiff zu reparieren, denn sowohl der Hyperraumantrieb wie auch die Transporter sind ausgefallen. Doch es wird gefährlich.

Daniel ist unterdessen vom Team abgeschnitten. Er war auf dem anderen Erdenschiff, der Korolev, welches von den Ori zerstört wurde. Daniel konnte sich kurz vor der Zerstörung mit Hilfe eines Ringtransporters auf ein Ori-Schiff retten.
Daniel kann sich gerade noch retten
Carter hofft, dass er noch lebt. Das tut er und er hat es sogar geschafft, das Ori-Schiff zu infiltrieren, auf dem sich Vala und ihre Tochter befinden. Dort trifft er auf Vala und berät sich mit ihr, wie man Adria außer Gefecht setzen kann. Die beiden wollen sie mit einer Ori-Handwaffe vorerst ausschalten. Doch Adria erkennt den Plan und Daniel wird gefangen genommen. Adria befiehlt die Hinrichtung von Daniel, doch Vala springt vor Daniel und fängt den Schuss ab. Ihre Tochter zeigt plötzlich Gefühle und beginnt mit der Heilung ihrer Mutter. Daniel erkennt die Gelegenheit und schießt auf Adria, kurz bevor diese ihre Mutter vollständig heilen konnte.

Dann taucht über Chulak die Odyssey auf und zusammen mit den Jaffa-Mutterschiffen wollen sie die Ori-Mutterschiffe vernichten.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Valas Tochter wird geboren. Sie wird nach Valas Stiefmutter Adria benannt.
  • Adria wurde von den Ori genetisch so verändert, dass sie schneller auswächst und als Vertreterin der Ori und Anführerin der Armee in der Milchstraße dienen kann. Sie befindet sich auf einem Entwicklungsstand nahe am Aufstieg und hat daher besondere Kräfte.
  • Chulak wird als erster Planet in der Milchstraße von der Ori-Armee erobert.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • In dieser Episode gibt es drei Altersstufen von Adria (vier, sieben und zwölf Jahre[1]). Sie alle trugen rote Kontaktlinsen, bis auf die jüngste (verkörpert von Emma Rose Cooper, die in letzter Minute einspringen musste, weil die eigentliche Besetzung offenbar nicht spielen konnte[2]), die ca. 4 Jahre alt war. Ihr wollte man dies nicht antun, da derartige Kontaktlinsen vor allem bei Staub und Dreck in der Luft sehr schmerzhaft sein können. Deshalb wurden ihre roten Augen durch einen visuellen Effekt erzeugt.[3]
  • Die Szene, in der die in den Hyperraum springende Odyssey fast von einem Oristrahl getroffen wird, wird auch in der Episode SG1_10x20SG1 10x20 Endlosigkeit verwendet.
  • Die Szene, in der Mitchell die Sublicht-Motoren anwirft, um Carter an Bord zu holen, wurde aus SGA_02x02SGA 2x02 Der Eindringling wiederverwendet.

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Auf der Odyssey kommt Col. Emerson in den Maschinenraum zu Kvasir und Col. Mitchell)
Emerson: Wie geht's voran?
Mitchell: Wir wollten es gerade testen.
(Auf einem Stuhl erscheint mittels Asgard-Transporter eine in sich zusammensinkende, schleimige Masse.)
Emerson (angewiedert): Oh. Was ist das?
Mitchell: Tja, wir hatten gehofft, das wäre ein Sandwich. (funkt Carter an) Sam, es tut mir leid, aber wir sind immer noch nicht so weit.


(Vala wurde von Tomin mit einer Ori-Stabwaffe versehentlich getroffen und Adria ist dabei, Vala zu heilen, da schießt Daniel mit der Ori-Handwaffe auf Adria und Tomin, die betäubt umfallen.)
Vala (unter Schmerzen zu Daniel): Hättest du nicht warten können bis sie die Heilung beendet hat?
Daniel: So war sie wenigstens abgelenkt.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 21 Medien zum Thema „Fleisch und Blut“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

SGC-Personal

USS Odyssey

IOA

Russische Armee

Außerirdische

Jaffa

Luzianer-Allianz

Asgard

Ori

Andere

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische


Ereignisse[Bearbeiten]

Chulak und P3Y-229

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Übersetzungsfehler: Der Prior, der am Anfang zu Vala spricht, spricht von der „Weisheit der Antiker“. Im englischen Original sagt er allerdings „with the wisdom of the ages“, also in etwa: „mit dem Wissen der vergangenen Zeiten/Epochen/Ewigkeit“.
  • Als Sam und Kvasir Teal'c von dem Ha'tak der Allianz beamen, bittet Sam ein Sanitätsteam in den Ringraum, obwohl sie sich im Maschinenraum befinden, denn das Asgardterminal ist im Maschinenraum. (Arrow-right.png siehe Daedalus)
  • Als Carter im All per Funk nach Überlebenden gesucht hat, sagt sie, ihre Position sei "rechts vom Supergate". Allerdings gibt es im Weltraum doch kein Oben und Unten im herkömmlichen Sinne bzw. fehlen dort die Bezugspunkte, vor allem weil das Gate ja rund ist.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  2. gateworld.net
  3. Audiokommentar zur Episode