Tomin

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt Valas Ehemann Tomin. Den Orbaner Tomin findet man unter Tomin (Orbaner).
Tomin Soldat.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkVolk (SG1 9x19)
Familienstandverheiratet Ehe.svg
Angehörige - Wichtige Personen
Ehefrau:Vala Mal Doran
Stieftochter:Adria
OrganisationOri
Rangehem. Commander
Erster AuftrittSG1_09x19SG1 9x19 Der Kreuzzug
DarstellerTim Guinee
SprecherThomas Huber
SG1 Fx01 Tomin.jpg

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Tomin stammt aus dem Dorf Ver Isca auf einem Planeten in der Galaxie der Ori. Er war seit seiner Kindheit verkrüppelt, weshalb die anderen Dorfbewohner auf ihn als einen von den Ori nicht zur Normalität würdigen herabschauten. Als Vala Mal Doran in die Ori-Galaxie teleportiert wird, findet Tomin sie bewusstlos in den Ringen liegen. Er pflegt sie gesund und verliebt sich offenbar in sie. Als Vala merkt, dass sie schwanger ist (und weiß, dass Geschlechtsverkehr außerhalb der Ehe verboten ist), heiratet sie Tomin, in der Hoffnung das Kind würde ihm zugeordnet. Erst später erfährt er (und auch Vala, die heimlich zuhört) von einem Prior, dass er gar nicht der Vater sein kann, da seine Verletzung ihn unfruchtbar gemacht hatte und dass das Kind der Wille der Ori sei.[1]

Tomin wird von einem Prior geheilt, um den Ori als Soldat bei ihrem Kreuzzug helfen zu können, was ihn sehr freut, da er fest im Glaubenssystem der Ori verankert ist. Auch von Vala lässt er sich nicht davon abbringen, den Befehlen der Ori zu gehorchen und alle Ungläubigen zu bekämpfen, taub für andere Meinungen. Als er nach der Fertigstellung der Schiffe beauftragt wird, Mitglieder des Widerstands gegen die Ori zu töten, findet er Vala bei ihnen vor und es kommt zur Konfrontation. Sie gibt zu, gehört zu haben, dass das Kind nicht von Tomin sein kann, und schwört, mit niemandem anderen zusammen gewesen zu sein. Dann bittet sie ihn, sie auf diesem schwierigen Weg zu begleiten.[1]

Als die Ori ihre Invasion der Milchstraße starten, ist er mit Vala an Bord eines der Ori-Mutterschiffe die durch das Supergate kommen und die große Schlacht starten.[2]

Später taucht Tomin als Anführer der Soldaten die einen Planeten dem SG-1 helfen wollte sich zu verteidigen wieder auf. Er lässt viele der Bewohner töten und nimmt Vala mit auf das Schiff im Orbit. Er wurde angewiesen sie in der Ori Religion unterrichten, doch sie bleibt stur und bringt ihn zur Weißglut. Er glaubt ihr immer noch nicht, was sie über die Ori sagt. Doch er wird misstrauisch als der Prior das Dorf, das er gerade übernommen hat, trotz der Kapitulation komplett zerstören will. Der Prior zitiert Texte aus dem Buch des Ursprungs, doch Tomin merkt, dass er die Aussagen und Bedeutung an seine Zwecke anpasst. Er macht ihn darauf aufmerksam, doch wird schroff zurückgewiesen. Daraufhin bekommt er Zweifel. Nach einer Unterhaltung mit Vala lässt er sie frei und geht zum Prior und erklärt ihm dass er es nicht zulassen will zuzusehen wie seine Religion, der er sich verpflichtet hat, genutzt wird, um zahllose unschuldige Menschen zu töten.[3]

Später trifft er erneut auf Vala und SG-1, als sie in den Ruinen von Dakara die Lade der Wahrheit suchen, dabei aber nur eine alte Truhe finden. Tomins Krieger umzingeln sie und er verlangt, dass sie sich ergeben, verspricht aber, ihre Leben zu verschonen. Kurz darauf tritt ein Prior auf, der von Tomin verlangt, sie alle zu töten. Tomin erinnert an sein Versprechen, doch der Prior setzt ihn sehr unter Druck. Vala argumentiert dagegen und als Tomin weiter zögert, wird der Prior handgreiflich. Im dem folgenden Gemenge kann Mitchell ihn erschießen, da er durch die Anti-Prior-Waffe machtlos ist. Tomin begleitet SG-1 auf die Erde und erfährt, dass die Ori tot seien und man jetzt versuchen will, mit Hilfe der Lade den Krieg zu beenden. Durch sein Wissen um das Buch des Ursprungs kann er ihnen helfen, den Aufbewahrungsort der Lade in der Ori-Galaxie zu finden und begleitet sie dorthin. Nach dem Fund der Lade werden sie gefangen genommen und von Prioren gefoltert. Nachdem die Ori bzw. Adria endgültig besiegt und ihre Anhänger zur "Wahrheit" geführt wurden, kehrt er mit SG-1 ins SGC zurück und verabschiedet sich von Vala. Denn Tomin sieht sich nun der Aufgabe gegenüber, als Anführer den Menschen in der Ori-Galaxie zu helfen, ihr Leben ohne die Ori zu meistern.[4]

^Zitate[Bearbeiten]

(Tomin sitzt alleine in der Kantine der Odyssey und sieht deprimiert aus. Teal'c setzt sich zu ihm.)
Teal'c: Nichts, was ich getan habe, seit ich mich gegen die Goa'uld entschied, wird die Gräueltaten, die ich einmal in ihrem Namen begangen habe, wiedergutmachen. Tief in meiner Seele habe ich gewusst, dass es falsch war. Eine Stimme flehte mich an, endlich damit aufzuhören, aber ich sah keinen Ausweg. Ich war in meinem Denken gefangen und hatte nicht die Kraft, etwas zu ändern. Ich redete mir ein, dass diejenigen, denen ich Leid zufügte, es nicht anders verdient hätten. Ich wurde taub für Schmerz und Leid. Ich lernte, die Stimme auszuschalten, die mein Gewissen peinigte.
Tomin: Es gibt immer eine Wahl.
Teal'c: In der Tat, die gibt es.
Tomin: Ich hab mich entschieden, sie zu ignorieren.
Teal'c: Trotzdem sitzt du jetzt hier.
Tomin: Ich sitze hier. Und ich träume von dem Tag, an dem ich mir selbst verzeihen werde.
Teal'c: Glaub mir, er wird nie kommen. Andere werden dir einreden wollen, dass sie dir verziehen haben. Doch das betrifft nur sie - und nicht dich. Für sie ist die Gabe der Vergebung ein Segen.
Tomin: Wie kannst du damit leben?
Teal'c: Es ist einfach: Du wirst dir selbst nie verzeihen können. Akzeptiere das. Du hast andere verletzt. Zu viele andere, das kannst du nicht ungeschehen machen. Du wirst niemals Entlastung für deine Verbrechen finden. Aber dein Leben muss deswegen nicht enden. Das was richtig ist, gerecht und wahr, kann trotzdem siegen. Wenn du nicht für das kämpfst, woran du glaubst, kann für die anderen alles verloren sein. Aber kämpfe nicht für dich selbst. Kämpfe für Andere. Andere, die durch dein Bemühen gerettet werden können. Das ist das Wenigste, was du tun kannst.
(SG1_FFx01SG1 Fx01 The Ark of Truth)


^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 11 Medien zum Thema Tomin können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG1_09x19SG1 9x19 Der Kreuzzug
  2. SG1_09x20SG1 9x20 Camelot
  3. SG1_10x12SG1 10x12 Die Linie im Sand
  4. SG1_FFx01SG1 Fx01 The Ark of Truth