Stargate Origins

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stargate Origins ist eine Webserie, die von Februar bis März 2018 Premiere feierte und sich inhaltlich um Catherine Langford etwa zehn Jahre nach der Ausgrabung des Erd-Stargates 1928 dreht. Die Serie stellt ein Prequel zum Stargate-Kinofilm und damit auch zu den anderen Serien dar. Dabei wird in der ersten Staffel eine einzige zusammenhängende Handlung erzählt, die einzelnen Episoden gehen direkt ineinander über.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Die Serie steht vorerst exklusiv auf MGMs neuem Stargate-Portal Stargate Command zur Verfügung und umfasst 10 Episoden mit einer Lauflänge von je ca. 10 Minuten, sodass sich insgesamt eine Handlung in Filmlänge ergibt. Diese folgt der jungen Catherine Langford etwa zehn Jahre nach der Entdeckung und Ausgrabung des Stargates in Gizeh 1928. Die offizielle Handlungsbeschreibung lautet:

„Im Jahre 1939 versuchen Professor Paul Langford und seine Tochter Catherine noch immer, die Rätsel des antiken Relikts zu lösen, das sie vor über zehn Jahren in der ägyptischen Wüste entdeckt haben. Während sich in Europa ein Krieg ankündigt und die Finanzierungsgelder knapp werden, steuern diese brillanten Forscher auf einen Tiefpunkt zu. Sie ahnen jedoch nicht, dass sich die gesuchten Antworten in einer gefährlichen Form auftun werden, als der Nazi-Okkultist Doktor Wilhelm Brücke mit finsteren Absichten zu ihrer Einrichtung kommt. Mit der Hilfe zweier junger Soldaten muss Catherine all ihren Witz und Verstand nutzen und begibt sich mit ihren neuen Verbündeten auf ein Abenteuer ins Ungewisse, um ihren Vater zu retten und die Erde vor unvorstellbarer Dunkelheit zu bewahren.[A 1]
— Offizielle Handlungsbeschreibung[1]

Stargate Origins bewegt sich dabei im Rahmen des durch die früheren Serien etablierten Kanons[2] und erzählt die Vorgeschichte zu den Ereignissen aus Stargate Kommando SG-1 und den anderen Serien. Es wird nicht ausgeschlossen, danach weitere Staffeln zu produzieren, allerdings würde die Handlung der ersten Staffel um Catherine Langford dabei vermutlich nicht fortgesetzt, sondern ein neuer Themenschwerpunkt gewählt werden.[3]

Während die ersten drei Episoden allen bei Stargate Command angemeldeten Mitgliedern bis Mitte Mai 2018 kostenlos zur Verfügung stehen, ist der ebenfalls bis Mitte Mai 2018 kostenpflichtig angebotene All-Access Pass der Plattform Voraussetzung für den Zugriff auf den Rest der Serie. Dabei gehört Deutschland zu den bedienten Ländern, jedoch bietet das All-Access-Programm keine auf Deutsch untertitelte oder synchronisierte Fassung.[4] Ob die Serie dort danach weiterhin zur Verfügung stehen wird, ist unklar. Es wurde allerdings angekündigt, dass von da an auf einige Inhalte von Stargate Command nicht mehr zugegriffen werden kann.[5][6] Eine Filmfassung ist allerdings bereits angekündigt, diese wird auch synchronisiert und auf weiteren Plattformen international zur Verfügung stehen (siehe unten).

Offenbar dient die Serie in Verbindung mit der dafür kreierten Plattform Stargate Command der längerfristigen Wiederbelebung des Stargate-Franchises.[7]

Vom 8. bis zum 11. März 2018 waren die ersten beiden Episoden sowie Teile des Hintergrundmaterials der Serie in Virtueller Realität zu sehen.[8]

^Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Catherine Langford Icon.png
Ellie Gall als
Catherine Langford
James Beal Icon.png
Philip Alexander als
Capt. James Beal
Wasif Icon.png
Shvan Aladdin als
Wasif Alabu Khan
Paul Langford Icon.png
Connor Trinneer als
Prof. Paul Langford
Wilhelm Brücke Icon.png
Aylam Orian als
Dr. Wilhelm Brücke

^Episodenliste[Bearbeiten]

Erste Staffel[Bearbeiten]

SGO Banner.png

Inhalt:
Die junge Catherine begibt sich auf ein unerwartetes Abenteuer, um das Rätsel dessen, was hinter dem Stargate liegt, zu entschlüsseln und dadurch die Erde vor unvorstellbarer Dunkelheit zu bewahren.



Episodenliste
1. SGO 1x01 Episode 01
2. SGO 1x02 Episode 02
3. SGO 1x03 Episode 03
4. SGO 1x04 Episode 04
5. SGO 1x05 Episode 05
6. SGO 1x06 Episode 06
7. SGO 1x07 Episode 07
8. SGO 1x08 Episode 08
9. SGO 1x09 Episode 09
10. SGO 1x10 Episode 10

^Feature Cut[Bearbeiten]

Am 02. März 2018 wurde erstmals angekündigt, dass eine Filmfassung der Serie als „Stargate Origins Feature Cut“ bald zur Verfügung stehen wird.[9] Diese wird international auf mehreren Plattformen in 4K Ultra HD erhältlich sein. Damit handelt es sich um die erste Stargate-Serie und den ersten Stargate-Film in 4K-Auflösung und gleichzeitig um die Premiere der ganzen Serie außerhalb von Stargate Command und allgemein in den bisher nicht von der Plattform im Rahmen des All-Access-Programms unterstützten Ländern. Außerdem wird die Filmfassung in 12 Sprachen synchronisiert werden, nachdem es zuvor lediglich eine englischsprachige Fassung gab. Der Film wird zum selben Preis wie der All-Access-Pass erhältlich sein; wer diesen bereits erworben hat, wird den Film kostenlos herunterladen können.[10]

In der etwa 100-minütigen Filmfassung werden die Übergangselemente am Anfang und Ende der einzelnen Folgen nicht enthalten sein, allerdings wird sie auch zusätzliches Material beinhalten, das nicht in der Serie zu sehen ist.[11]

^Hintergründe[Bearbeiten]

Produktion[Bearbeiten]

Mercedes Bryce Morgan führte bei Stargate Origins Regie, die Handlung wurde von Mark Ilvedson und Justin Michael Terry entwickelt und neben MGM agiert New Form als produzierende Firma. Director of Photography ist Nico Aguilar.[12]

Während des Castingprozesses wurde versucht, die Verbindung zum Stargate-Franchise geheim zu halten. So erhielt das Projekt zunächst beim Casting den Codenamen „Goldie“,[13] außerdem wurde das Wort „Stargate“ im Skript für die Schauspieler durch „kreisrundes Portal“ ersetzt.[14]

Die Dreharbeiten, die ursprünglich für August 2017 angesetzt waren, liefen von Anfang Oktober[15][16] bis Anfang November 2017 für etwa fünf Wochen[17][18][19] im Großraum Los Angeles. Die Szenen in Nosdevli und die in Asets Tempel wurden in derselben Sound stage gedreht, während die Wüstenaufnahmen in einem zweitägigen Dreh etwa zwei bis drei Wochen nach Drehstart in den Dumont-Dünen entstanden.[13]

Die beim Dreh der Serie benutzte Stargate-Requisite war 20 Fuß (ca. 6,10 Meter) groß und damit etwas kleiner als die 22 Fuß (ca. 6,71 Meter) große Requisite aus Stargate Kommando SG-1.[14]

Ankündigung[Bearbeiten]

Mit der ersten Ankündigung veröffentlichtes Poster

Im Juni 2017 wurde für den 20. Juli 2017 (nach deutscher Zeit in der Nacht auf den 21. Juli) zum ersten Mal seit sieben Jahren ein Stargate-Panel auf der San Diego Comic-Con mit Neuigkeiten zum Franchise angekündigt. Neben einer Feier des 20. Jubiläums des Serien-Franchises (SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum wurde am 27.07.1997 das erste Mal im Fernsehen ausgestrahlt) wurden auch Sneak Peeks und Neuigkeiten zum „nächsten Kapitel im Stargate-Universum“ versprochen. Das Panel wurde von Damian Beurer von Legion M und David Read von gateworld.net gehostet, als Gäste waren unter anderem Sam Toles (Senior Vice President für digitale und neue Plattformen bei MGM) und Kieran Dickson (Stargate Consultant & Editorial Director) geladen.[20] Die offizielle Stargate-Website von MGM wurde in den Tagen vor dem Event außerdem umgestaltet und versprach ebenfalls eine Ankündigung auf dem Stargate-Panel.

Kurz vor dem Panel wurde außerdem bekannt, dass MGM einige Tage zuvor ein Patent für „Unterhaltungsdienste in der Art einer Fernseh- und Webserie mit Science Fiction, Spannung und Drama“ („Entertainment services in the nature of a television series and web series featuring science fiction, suspense and drama“) mit dem Namen Stargate Origins angemeldet hat.[21] Joseph Mallozzi erklärte allerdings bereits zuvor, dass er nichts über das Projekt und über die SDCC-Ankündigung wisse und nicht darin involviert sei.[22] Die offizielle Ankündigung folgte dann auf dem Panel und wenig später auf MGMs offizieller Stargate-Website, sowie in den offiziellen Kanälen auf sozialen Netzwerken und bei gateworld.net. Die erste offizielle Handlungsbeschreibung lautete dabei:

„Die junge Catherine begibt sich auf ein unerwartetes Abenteuer, um das Rätsel dessen, was hinter dem Stargate liegt, zu entschlüsseln und dadurch die Erde vor unvorstellbarer Dunkelheit zu bewahren.
Young Catherine embarks on an unexpected adventure to unlock the mystery of what lies beyond the Stargate in order to save Earth from unimaginable darkness.
— Offizielle Handlungsbeschreibung im Artikel von Gateworld.net

Mit dem Start von Stargate Command wurde auch ein Artikel auf der Plattform veröffentlicht, in dem die Regisseurin Mercedes Bryce Morgan die Vorproduktionsarbeiten in der Woche vom 4. bis zum 9. September 2017 beschreibt. Darin wird unter anderem angedeutet, dass Teile der Serie auf Abydos spielen.[23] Später wurde auch über Stargate Command bekannt, dass unter den Drehorten eine Felsenlandschaft sein soll.

Am 11. Oktober 2017 wurde bekannt, dass die Produktion der Serie nun offiziell anlaufe. Außerdem wurden die ersten Casting-Entscheidungen und eine Liste mit Darstellern veröffentlicht, die in der Serie mitspielen werden.[15] Die Dreharbeiten liefen in den darauf folgenden Tagen an.[16] Am 28. Oktober wurde eine Featurette veröffentlicht, die einen ersten Einblick in die Dreharbeiten und den visuellen Stil der Serie bietet. Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass Kelly Vint Castro, die im ursprünglichen Stargate-Kinofilm die junge Catherine Langford spielte, einen Cameo-Auftritt in der Serie haben wird.[24]

Ursprünglich war die Serie für 2017 angekündigt,[25] und nachdem man etwas später bereits von Dezember 2017 bis Januar 2018 als Starttermin ausging,[26] wurde am 08. Dezember 2017 zum Abschluss der Dreharbeiten ein weiteres „Behind the Scenes“-Video veröffentlicht, in dem unter anderem die Premiere fürs Jahr 2018 angekündigt wurde.[27] Einige Tage später später wurde mit dem 15. Februar 2018 das endgültige Premieredatum bekanntgegeben und zudem ein weiterer Teaser veröffentlicht.[28] Der erste echte Trailer wurde, für einige Stunden exklusiv für All-Access-Mitglieder, am 01. Februar 2018 veröffentlicht.[1]

Zuletzt wurden wenige Tage vor der Serienpremiere noch fünf Hintergrund-Bilder zur Serie via Gateworld.net veröffentlicht, die weiteren Aufschluss über einzelne Teile der Handlung geben.

^Trailer[Bearbeiten]



^Weblinks[Bearbeiten]

^Anmerkungen

  1. Übersetzung - englisches Original: In 1939, Professor Paul Langford and his daughter Catherine are still grappling with the mysteries of the ancient relic they discovered in the Egyptian desert more than ten years ago. With war looming in Europe and funding running out, these brilliant minds are approaching their lowest ebb. Little do they know, answers are about to present themselves in a dangerous form, when the Nazi Occultist Dr. Wilhelm Brücke approaches their facility with a sinister motive. Enlisting the help of two young soldiers, Catherine must use all of her wit and nous as she and her new allies embark on an adventure into the unknown to rescue her father, and save the Earth from an unimaginable darkness.

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 Stargate Origins - Full Trailer am 01.02.2018 auf Stargate Command
  2. Is Stargate Origins Canon? Producers Say ‘Yes’ am 12.02.2018 bei Gateworld.net
  3. Stargate Origins: Ellie Gall on playing action hero Catherine Langford vom 15.02.2018 auf SYFY WIRE
  4. Stargate-Project.de
  5. Interview bei Gateworld.net
  6. Website von Stargate Command
  7. Source: Stargate Origins Will Reopen The Franchise vom 19.02.2018 auf Gateworld.net
  8. Announcing Special VR Event Screenings of Stargate Origins vom 07.03.2018 auf Stargate Command
  9. Ankündigung vom 02.03.2018 auf Stargate Command
  10. Ankündigung vom 15.03.2018 auf Stargate Command
  11. Ankündigung vom 17.03.2018 auf Gateworld.net
  12. Interview mit Aylam Orian vom 03.01.2018 auf Stargate Command
  13. (+) 13,0 13,1 Desert Son - An Interview With Daniel Rashid auf Gateworld.net
  14. (+) 14,0 14,1 Interview und Diskussion zur Serie mit den drei Hauptdarstellern
  15. (+) 15,0 15,1 Ankündigung vom 11.10.2017 auf Stargate Command
  16. (+) 16,0 16,1 Artikel vom 25.10.2017 bei Stargate Command
  17. Actor’s View - Our Catherine Langford vom 21.12.2017 bei Stargate Command
  18. offizieller Mitschnitt des Stargate Origins Los Angeles Comic Con Panels 2017 auf YouTube
  19. Foto von der Wrap-Party am 10. November 2017
  20. gateworld.net
  21. Offizieller Eintrag zum Patent
  22. Reddit-Posts von Joseph Mallozzi 1, 2
  23. Stargate Origins Director's Diary #1 auf Stargate Command
  24. Kelly Vint Castro Joins Stargate Origins am 28.10.2017 auf Gateworld.net, Interview mit Kelly Vint Castro auf YouTube
  25. Ankündigung auf gateworld.net
  26. Tweet von Stargate Command am 17.09.2017
  27. Behind the Scenes zum Abschluss der Dreharbeiten auf YouTube
  28. E-Mail an alle All-Access-Mitglieder von Stargate Command