Erd-Stargate

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel befasst sich mit den Stargates auf der Erde. Allgemeine Informationen findet man unter Stargate.
Gateraum leer.jpg
NameStargate
ErbauerAntiker
Verwenderehem.: Antiker, Goa'uld
aktuell: Stargate-Kommando SGC-Logo.png
Gewicht32.000 kg (64.000 Pfund[A 1])[1]
Durchmesser5,0 m (innen)
6,7 m (außen)
MaterialNaquadah
GalaxieMilchstraße
Erster AuftrittSG0FStargate – Der Film
Funktion
Transport binnen Sekunden zu anderen Planeten durch Wurmlöcher

^Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Als im Jahre 1928 eine Expedition in Ägypten das erste Stargate ausgräbt, beginnt, ohne dass dies zu diesem Zeitpunkt erkennbar ist, der Vorstoß der Menschheit in die Galaxie.[2] Im Jahre 1939 wird das Stargate auf dem Schiff Achilles von Afrika nach Amerika gebracht, um es vor den Nazis in Sicherheit zu bringen.[3] Es dauerte bis ins Jahr 1945, bis man zumindest erkennt, welche Funktion das Stargate eigentlich hat. Obwohl es zu diesem Zeitpunkt gelang, den ersten Menschen durch ein Stargate zu schicken, dauerte es noch einmal fast 50 Jahre, bis man mit der eigentlichen Nutzung des Stargates beginnen konnte.[4]

Die wichtigsten Personen bei der Enträtselungen der Stargate Technik waren Samantha Carter, die mit einem Team von Wissenschaftler den Anwahlcomputer als DHD-Ersatz entwickelte und Daniel Jackson, der es schaffte, die Symbole auf dem Gate zu entziffern. [2][5]

Es gibt zwei Besonderheiten, die das Erd-Stargate von den anderen Stargates unterscheidet. Der erste Unterschied ist der montierte Stargateschutz, die Iris, mit der es möglich ist, das Stargate zu verschließen und damit das Eindringen von Feinden zu verhindern. Während dieser Unterschied zum Standard-Stargate eindeutig ein Vorteil ist, gilt das nicht für den zweiten Unterschied. Da bei der Entdeckung des Stargates in Gizeh kein DHD gefunden wurde, musste ein eigenes System zur Steuerung des Stargates entwickelt werden. Dies führte zur Entwicklung des Anwahlcomputers durch Samantha Carter und ihr Team. Allerdings ist der Anwahlcomputer nicht in der Lage, alle Funktionen eines DHD auszuführen. So ignoriert er selbst nach fünf Jahren Nutzung noch 220 von 400 Signalen des Stargates.[6] Dies führt im Einsatz immer wieder einmal zu Problemen, so zum Beispiel bei der Manipulation einer Sonne im Jahr 2001.[7]

Das Erd-Stargate wird durch einen Schacht mittels eines Krans in das Stargate-Center hinuntergelassen bzw. wieder hochgeholt. Mitsamt der montierten Iris wiegt das Sternentor etwa 32 Tonnen.[1]

Das Erd-Stargate verbraucht 10% mehr Energie als andere Tore. Der genaue Grund ist noch nicht bekannt. Es könnte an der Art liegen, wie die supraleitenden Kristalle Energie absorbieren oder auch ein Beweis dafür sein, dass die DHDs eine effizientere Art von Energie brauchen.[8]

Im Jahre 1998 wird auf der Erde ein weiteres Stargate in der Antarktis gefunden.[9] Dieses Tor wurde nach seiner Bergung in Area 51 eingelagert, später im Stargate-Center eingesetzt und schließlich durch einen Angriff von Anubis zerstört.

Die 1000. Reise durch das Stargate wird zum Anlass genommen, ein Kamerateam eine Filmdokumentation über das Stargate-Center drehen zu lassen.[8]

^Vermutungen[Bearbeiten]

Es ist nicht bekannt, ob beide Erdtore von den Antikern aufgestellt wurden.

  • Da das Tor in der Antarktis in der Nähe des ehemaligen Atlantis-Standortes gefunden wurde, kann vermutet werden, dass es dort von den Antikern aufgestellt wurde. Somit ist es auch eines der ältesten Gates im Netzwerk.[9]
  • Das Tor in Ägypten könnte von Ra nach der Entdeckung der Erde aufgestellt worden sein, da er nicht wusste, dass es ein Stargate in der Antarktis gab. Dagegen spricht allerdings, dass die Antiker etwa zur selben Zeit, vermutlich kurz vorher, auf die Erde zurückkehrten und einige das Antarktis-Tor nutzten, um die Erde wieder zu verlassen.[10]
  • Da die Antikerin Ayiana einige Zeit nach Abflug der Stadt Atlantis in der Antarktis verloren ging, ist es auch möglich, dass das Antarktis-Tor verschüttet wurde und das Gizeh-Tor ebenfalls von den Antikern stammt. Das passt auch gut mit der Tatsache zusammen, dass die Erde zu dieser Zeit von einer großen Seuche heimgesucht wurde und die meisten Antiker, die auf der Erde lebten, ausgewandert oder ausgestorben waren. Es wäre also durchaus möglich, dass die Antiker nach der Wiederherstellung des Lebens in der Milchstraße mit einem neuen Stargate zur Erde zurückkehrten. [11][12][13]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 27 Medien zum Thema Stargates (allgemein) können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Geschichte der Stargates auf der Erde[Bearbeiten]

Die folgenden Tabellen geben eine Überblick über die Geschichte der Stargates auf der Erde: wo sich welches Stargate zu welchem Zeitpunkt befand und wie es benutzt wurde.

Gizeh-Stargate[Bearbeiten]

Zeit- Punkt bzw. Raum
Nutzung bzw. Aufenthaltsort
Quelle
unbekannt
Aufstellung und Nutzung durch die Antiker
siehe auch Abschnitt Vermutungen
unbekannt, wahrscheinlich ab ca. 8.000 v.Chr.
Nutzung durch die Goa'uld
siehe auch Abschnitt Vermutungen
SG0FStargate – Der Film
3.000 v.Chr - 1928
Vergraben in Gizeh
SG1_8x19/20SG1 8x19/20 Möbius
1928
gefunden in Gizeh
SG0FStargate – Der Film
1928 - 1939
von Paul Langford erforscht, letztlich in Kairo eingelagert
Stargate Origins
1939
Von Afrika nach Amerika verschifft, zum Schutz vor den Nazis.
SG1_FFx02SG1 Fx02 Continuum
1939 - 1945
unbekannt, vermutlich in den USA eingelagert
1945
Aktivierung durch Doktor Paul Langford
SG1_01x10SG1 1x10 Die Qualen des Tantalus
1945 - 1969
nach Kriegsende vom Militär beschlagnahmt, letztlich eingelagert in Washington, D.C.
SG1_02x21SG1 2x21 1969
1969
Aktivierung durch SG-1, um wieder in ihre Zeit zurück zu gelangen
SG1_02x21SG1 2x21 1969
1969 - 1980
eingelagert in Washington, D.C.
SG1_02x21SG1 2x21 1969
1980[A 2] - 1995
Entwicklung des Anwahlcomputers für das Stargate
SG0FStargate – Der Film
1995 - 2000 Nemesis, Teil 1
Benutzung im Stargate-Center
SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum
SG1_03x22SG1 3x22 Nemesis, Teil 1
2000 kurz nach Nemesis, Teil 1
Bergung durch Russland aus dem Meer
SG1_04x07SG1 4x07 Planet des Wassers
2000 Nemesis, Teil 1 - 2000 Planet des Wassers
Benutzung durch Russland für 37 Tage
SG1_04x07SG1 4x07 Planet des Wassers
2000 Planet des Wassers - 2002 Wiedergutmachung, Teil 2
eingelagert in Russland
2002 Wiedergutmachung, Teil 2
Vermietung des Tores an die USA
SG1_06x02SG1 6x02 Wiedergutmachung, Teil 2
2006 Der Kreuzzug
Verlängerung des Mietvertrags gegen Überlassung der Korolev an Russland
SG1_09x19SG1 9x19 Der Kreuzzug
aktuell in Betrieb im Stargate-Center

Antarctica-Stargate[Bearbeiten]

Zeit- Punkt bzw. Raum
Nutzung bzw. Aufenthaltsort
Quelle
unbekannt
Aufstellung und Nutzung durch die Antiker
siehe auch Abschnitt Vermutungen
8.000 v.Chr.
Benutzung durch die Antiker aus Atlantis um die Erde zu verlassen
SG1_10x03SG1 10x03 Das Pegasus-Prinzip
nach 3.000 v.Chr.[A 3] - unbekannt
Nutzung durch die Goa'uld
siehe auch Abschnitt Vermutungen
SG1_01x17SG1 1x17 Im ewigen Eis
1998 Im ewigen Eis
gefunden in der Antarktis
SG1_01x17SG1 1x17 Im ewigen Eis
1998 Im ewigen Eis - 1998 Das zweite Tor
eingelagert in Area 51 und benutzt durch den NID
SG1_02x14SG1 2x14 Das zweite Tor
1998 Das zweite Tor - 2000 Nemesis, Teil 2
eingelagert in Area 51 unter Bewachung eines SG-Teams
SG1_02x14SG1 2x14 Das zweite Tor
2000 Nemesis, Teil 2 - 2002 Wiedergutmachung, Teil 2
Benutzung im SGC
SG1_04x01SG1 4x01 Nemesis, Teil 2
2002 Wiedergutmachung, Teil 2
Zerstörung des Tores durch Anubis
SG1_06x02SG1 6x02 Wiedergutmachung, Teil 2
zerstört

^Anmerkungen

  1. In SG1_06x02SG1 6x02 Wiedergutmachung, Teil 2 wurde im Deutschen fehlerhaft umgerechnet: Die Originalangabe von 64.000 Pfund wären eigentlich „nur“ gut 29.000 Kilogramm.
  2. Laut Sam hat sie sich gemeinsam mit einem Team von Wissenschaftlern bereits zwei Jahre vor Daniel mit dem Stargate befasst. Die Entwicklung des Anwahlcomputers hat allerdings laut ihrer Aussage SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum 15 Jahre gedauert, dazu wurde das Stargate benötigt.
  3. Die Jaffa-Leiche am Tor belegt, dass zumindest einmal eine Verbindung mit dem Tor bestanden haben muss.

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG1_06x02SG1 6x02 Wiedergutmachung, Teil 2
  2. (+) 2,0 2,1 SG0FStargate – Der Film
  3. SG1_FFx02SG1 Fx02 Continuum
  4. SG1_01x10SG1 1x10 Die Qualen des Tantalus
  5. SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum
  6. SG1_05x14SG1 5x14 48 Stunden
  7. SG1_05x05SG1 5x05 Roter Himmel
  8. (+) 8,0 8,1 SG1_07x17SG1 7x17 Helden, Teil 1
  9. (+) 9,0 9,1 SG1_01x17SG1 1x17 Im ewigen Eis
  10. SG1_10x03SG1 10x03 Das Pegasus-Prinzip
  11. SG1_06x04SG1 6x04 Virus aus dem Eis
  12. SG1_08x16SG1 8x16 Abrechnung, Teil 1
  13. SGA_01x01SGA 1x01 Aufbruch in eine neue Welt, Teil 1
Pfeil blau.svg Antiker-Objekte

Abydos-Tafel · Adarus · Alteraner-Raumschiff · Antiker-Außenposten (Antarktis) · Antiker-Außenposten (Praklarush Taonas) · Antiker-Beobachtungssatellit · Antiker-Betäuber · Antiker-Drohne · Antiker-Gen · Antiker-Genmaschine · Antiker-Konsole · Antiker-Kreuzer · Antiker-Laptop · Antikerschiff (Reisende) · Antikerwaffe von Dakara · Antriebssystem der Destiny · Atlantis · Atlantis-Betriebssystem · Atlantis-Stargate · Atlantis-Transporter · Attero-Gerät · Aufladeteller · Aufstieg · Aufstiegsmaschine · Aufstiegsmesser · Auftauchautomatik · Auge der Götter · Aurora · Aurora (Raumschiffsklasse) · Biometrischer Sensor · Chevron · Clava Thessara Infinitas · Datenbank von Atlantis · Destiny · Dial Home Device · Drohnenlager · EM-Feld-Generator · Energiesammler der Destiny · Energiewaffe (Chaya) · Energiewaffe (Doranda) · Erd-Stargate · Erdungsstation · Fliegendes Auge · FTL-Antrieb · FTL-Flug · Gateschild · Gefängniszelle · Geothermische Plattform · Gerät (SGA 1x03) · Hologramm · Hyperantrieb · Interdimensionale Durchscheinvorrichtung · Jungbrunnenwürfel · Kommunikationsstein · Kontrollstuhl · Kristall · Körperschild · Lade der Wahrheit · Langstreckenkommunikationsgerät · Laser · Lebenserhaltungssystem · Lebenszeichendetektor · Mastercode · Merlins Bibliothek · Merlins Phasenverschieber · Naniten · Naquadah · Neurales Interface · Obelisk-Transporter · Orion/Hypopheralcus · Orlin-Stargate · Pergament der Tugenden · Projekt Arcturus · Puddle Jumper · Rat von Atlantis · Antiker-Raumanzug · Reparaturroboter · Replikanten-Erschaffer · Repositorium · Repositorium der Destiny · Ringtransporter · Sangreal · Schutzschild · Schwarzer Ritter · Schwert im Stein · Selbstzerstörungsmechanismus · Shuttle (Destiny) · Spacegate · Stadtschiff · Stargate · Destiny-Stargate · Stargate-Symbole · Stargate-Waffe · Stargateschutz · Stasiskammern in Antiker-Außenposten, auf Atlantis und der Destiny · Tarnschirm · Taucherdruckanzug · The Ascended Times · Tiefraumsensoren · Tria · Turm · Verteidigungssatellit der Antiker · Verteidigungssystem der Destiny · Vorhutschiff · Wurmloch · Wurmlochantrieb · Zeiterweiterungsmaschine · Zeitmaschine · Zero-Point-Modul

Pfeil blau.svg Erd-Objekte
Waffen konventionelle Waffen / Handfeuerwaffen

Browning M2 · C4 · Daewoo K3 · FIM-92 Stinger · FN P90 · H&K G36 · H&K MP5 · H&K MP7 · H&K PSG1 · M4A1 · M9 · M60 · M136 AT-4 · M203 Granatenwerfer · M249 SAW · Mikro M16 · Railgun · Rauchgranate · SPAS-12 · Taser · USAS-12

Kernwaffen

Horizon · Mark III · Mark IX · Mark V · Mark VIII · Weltraummine

Energiewaffen

AG-3 · Anti-Replikatoren-Waffe · Asgard-Energiewaffen · Intar · Kull-Disruptor · Planetenweite Anti-Replikatoren-Waffe · X-699

sonstige Waffen

Anti-Prior-Waffe · Avenger 2.0 (Virus) · Betäubungsgranate · Retrovirus · Symbiontengift

Flugzeuge & Raumschiffe

Daedalus-Klasse · F-302 · Korolev · Mittelstation · Prometheus (Raumschiff) · Space Shuttle · Sun Tzu · USS Apollo · USS Daedalus · USS George Hammond · USS Odyssey · X-301 · X-302

Zum Stargate

Anwahlcomputer · Chevron · Erd-Stargate · GDO · Handflächenscanner · Iris · Kartusche von Abydos

weitere Erd-Objekte

Achilles | Alternate-Reality-Antrieb | Antarktis-Pakt | Asgard-Sensoren | Asgard-Transporter | Bridge Studios | Chimera | Frequenzmodulatorchip | Gefängnisstuhl | Gefängniszellen | Hangar (Daedalus-Klasse) | HU-2340 | Hyperantrieb | Lebenserhaltungssystem | MALP | McKay-Carter-Gatebrücke | Naquadah | Naquadah-Generator | Jack O'Neills Naquadah-Generator | Naquadria | Naquadria-Antrieb | Planetenschutzabkommen | Projekt 169 | Projektilwaffen | Prometheus (Spiel) | Replikator (Maschine) | Rotes Telefon | Sagan-Institut-Box | Schneidbrenner | Schutzschild | Schweres Wasser | Seelenstatue | Selbstzerstörungsmechanismus | SG-Weste | Sublichtmotor | Tarnschirm | Transporter | Tretonin | Trinium | UAV | USS Alexandria (SSN-757) | UTD