Antriebssystem (Destiny)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
SGU-1x12 Destiny springt.jpg
NameAntriebssystem (Destiny)
ErbauerAntiker
VerwenderDestiny-Besatzung
vmtl. ehem. Antiker
GalaxieMilchstraße
Pegasus-Galaxie
Galaxie (SGU 1)
Galaxie (SGU 2)
viele andere, die die Destiny bereiste
Erster AuftrittSGU_01x01SGU 1x01 Die Destiny
Funktion
Fortbewegung der Destiny

Das Antriebssystem der Destiny wird zur Fortbewegung des Antikerschiffes verwendet. Es lässt sich in mehrere Komponenten unterteilen.

^Beschreibung[Bearbeiten]

FTL-Antrieb[Bearbeiten]

Beim FTL-Flug treten bunte Verzerrungen auf
Das Schiff fliegt auf eine andere Galaxie zu

Der FTL-Antrieb der Destiny ist die wohl wichtigste Komponente des Antriebssystems. Mit ihm kann das Schiff große Strecken in Überlichtgeschwindigkeit zurücklegen. Wenn sich die Destiny im FTL befindet, treten an Bord farbliche Verzerrungen auf, ähnlich einem Schleier, der sich um das Raumschiff legt. Vom Normalraum aus ist das Antikerschiff während des FTL-Fluges nicht zu sehen. Wenn die Destiny aus dem FTL fällt, bzw. in den FTL springt, tritt eine kurze Verzerrung sämtlicher Materie an Bord des Schiffes auf. Diese haben keine weiteren Auswirkungen auf die Besatzung, unterbrechen aber kurzzeitig die Verbindung der Kommunikationssteine. Das Schiff fällt bei der Anwahl des Stargates automatisch aus dem FTL, fliegt danach aber wie gewohnt weiter. Die Zeit bis zum nächsten Sprung wird auf einer Uhr als Countdown angezeigt. Wie alle anderen Syteme des Raumschiffes, wird auch der Antrieb mittels Energiesammlern mit der Energie von Sternen versorgt.[1] In der Nähe eines Pulsaren oder anderer bestimmter Sterne kann der Antrieb aber aufgrund der Strahlung nicht aktiviert werden.[2][3] Durch eine Sabotageaktion der Nakai musste mit dem Reparaturroboter ein FTL-Aggregat demontiert werden. Da dieses aber schon zuvor defekt war, fliegt das Schiff nun zwischen 5 und 6% schneller.[4]

Der FTL-Antrieb ist für die Besatzung Fluch und Segen zugleich. Wegen des Countdowns bleiben den Teams, die auf die von der Destiny angewählten Planeten nur sehr wenig Zeit um lebensnotwendige Materialien, wie Calciumcarbonat für die Lebenserhaltungssysteme,[5] Wasser[6] und Lebensmittel[7] zu besorgen, und mit diesen wieder an Bord zu gehen. Eine Ausnahme bildete hierbei ein Planet, der in der Nähe eines Sternes lag, der den Weiterflug des Antikerschiffes verhinderte. Eine kleine Gruppe, die mit dem Shuttle den Planeten erkundeten, hatte etwa einen Monat Zeit, bis die Destiny wieder weit genug von dem Stern entfernt war. Der FTL-Antrieb rettete der Besatzung aber auch mehrmals das Leben, etwa während eines Angriffes von Außerirdischen[8] oder vor der Strahlung eines Pulsaren, was aber nur durch eine Modifikation der Schutzschilde möglich war[9]. Bei einem weiteren Angriff durch Aliens musste der Antrieb aber manuell von Jeremy Franklin aktiviert werden, welcher das Schiff wieder auf Kurs zu einer anderen Galaxie brachte.

Die beiden Antikerschiffe beginnen ihren gemeinsamen FTL-Flug

Nachdem Doktor Nicholas Rush die Brücke der Destiny fand, änderte er die Dauer des FTL. Zwischen Aktivierung und Deaktivierung, sowie umgekehrt, müssen immer mindestens vier Stunden verstreichen.[10][11] Später sind es nur noch drei Stunden.[12] Die erste Kursänderung der restlichen Crew erfolgte, als man eine seltsame Energiesignatur fand, und diese erforschen wollte. Man entdeckte ein Trümmerfeld, doch als das Antikerschiff angegriffen wurde, ging auch der FTL-Antrieb offline. Die Destiny musste daraufhin von einem Vorhutschiff „abgeschleppt“ werden.[13] Später konnten die für den Antrieb benötigten Schildemitter-Relais aber notdürftig repariert werden, sodass man mit fünf Prozent Schild-Leistung im FTL fliegen konnte.[14]

Sublichtantrieb[Bearbeiten]

Des Weiteren verfügt die Destiny auch noch über einen Sublichtantrieb, der die Fortbewegung außerhalb des FTLs garantiert.
Die Destiny wendet

Er wurde erstmals manuell von Amanda Perry verwendet, die auf diese Weise ein fremdes Schiff, auf dem sich Nicholas Rush und Everett Young befanden, einholen wollte. Da der Sublichtantrieb aber nur sehr schwer zu bedienen war, prallten das Antikerschiff und das fremde Schiff zusammen. Der Schild konnte zwar Schäden verhindern, jedoch rotierte das andere Schiff nun so stark, dass Rush und Young mühe hatten, bei dem notwendigen Sprung aus dem Schiff die Destiny zu treffen.[15]

Bremsdüsen[Bearbeiten]

Die Bremsdüsen zünden

Als letzte Komponente verfügt das Schiff noch über Bremsdüsen, die das Antikerschiff abbremsen und so etwaige Kollisionen mit fremden Objekten vermeiden. Ihren ersten Einsatz, seit der Ankunft der Menschen auf dem Raumschiff, hatten die Bremsdüsen, als die Destiny einem Vorhutschiff begegnete. Da die Bremsdüsen aber erst relativ spät zündeten, ließ man das Hauptgeschütz ausfahren, um das Objekt aus dem Weg zu räumen.[16] Kurze Zeit später begegnete man einem weiteren fremden Schiff. Auch hier wurden die Bremsdüsen aktiviert, um das Schiff untersuchen zu können.[15]

^Medien[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

  • Permanentes Objekt
  • Ausnahme:

^Einzelnachweise

  1. SGU_01x05SGU 1x05 Der Flug ins Licht
  2. SGU_01x13SGU 1x13 Glaube
  3. SGU_01x19SGU 1x19 Feindlicher Übergriff, Teil 1
  4. SGU_01x16SGU 1x16 Sabotage
  5. SGU_01x03SGU 1x03 Rettung für die Destiny
  6. SGU_01x06SGU 1x06 Außerirdische Invasion
  7. SGU_01x08SGU 1x08 Die Zeitreise
  8. SGU_01x12SGU 1x12 Uneins
  9. SGU_02x01SGU 2x01 Intervention
  10. SGU_02x02SGU 2x02 Nachwirkungen
  11. SGU_02x17SGU 2x17 Verwandtschaft
  12. SGU_02x19SGU 2x19 Blockade
  13. SGU_02x10SGU 2x10 Unerwartetes Wiedersehen
  14. SGU_02x11SGU 2x11 Erlösung
  15. (+) 15,0 15,1 SGU_02x07SGU 2x07 Das große Ganze
  16. SGU_02x03SGU 2x03 Angedockt
Pfeil blau.svg Antiker-Objekte

Abydos-Tafel · Adarus · Alteraner-Raumschiff · Antiker-Außenposten (Antarktis) · Antiker-Außenposten (Praklarush Taonas) · Antiker-Beobachtungssatellit · Antiker-Betäuber · Antiker-Drohne · Antiker-Gen · Antiker-Genmaschine · Antiker-Konsole · Antiker-Kreuzer · Antiker-Laptop · Antikerschiff (Reisende) · Antikerwaffe von Dakara · Antriebssystem der Destiny · Atlantis · Atlantis-Betriebssystem · Atlantis-Stargate · Atlantis-Transporter · Attero-Gerät · Aufladeteller · Aufstieg · Aufstiegsmaschine · Aufstiegsmesser · Auftauchautomatik · Auge der Götter · Aurora · Aurora (Raumschiffsklasse) · Biometrischer Sensor · Chevron · Clava Thessara Infinitas · Datenbank von Atlantis · Destiny · Dial Home Device · Drohnenlager · EM-Feld-Generator · Energiesammler der Destiny · Energiewaffe (Chaya) · Energiewaffe (Doranda) · Erd-Stargate · Erdungsstation · Fliegendes Auge · FTL-Antrieb · FTL-Flug · Gateschild · Gefängniszelle · Geothermische Plattform · Gerät (SGA 1x03) · Hologramm · Hyperantrieb · Interdimensionale Durchscheinvorrichtung · Jungbrunnenwürfel · Kommunikationsstein · Kontrollstuhl · Kristall · Körperschild · Lade der Wahrheit · Langstreckenkommunikationsgerät · Laser · Lebenserhaltungssystem · Lebenszeichendetektor · Mastercode · Merlins Bibliothek · Merlins Phasenverschieber · Naniten · Naquadah · Neurales Interface · Obelisk-Transporter · Orion/Hypopheralcus · Orlin-Stargate · Pergament der Tugenden · Projekt Arcturus · Puddle Jumper · Rat von Atlantis · Antiker-Raumanzug · Reparaturroboter · Replikanten-Erschaffer · Repositorium · Repositorium der Destiny · Ringtransporter · Sangreal · Schutzschild · Schwarzer Ritter · Schwert im Stein · Selbstzerstörungsmechanismus · Shuttle (Destiny) · Spacegate · Stadtschiff · Stargate · Destiny-Stargate · Stargate-Symbole · Stargate-Waffe · Stargateschutz · Stasiskammern in Antiker-Außenposten, auf Atlantis und der Destiny · Tarnschirm · Taucherdruckanzug · The Ascended Times · Tiefraumsensoren · Tria · Turm · Verteidigungssatellit der Antiker · Verteidigungssystem der Destiny · Vorhutschiff · Wurmloch · Wurmlochantrieb · Zeiterweiterungsmaschine · Zeitmaschine · Zero-Point-Modul