Aurora (Raumschiffsklasse)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aurora (Schiffsklasse).jpg
BezeichnungAurora
ErbauerAntiker, Asuraner
KlasseSchlacht-/Kriegsschiff
Erster AuftrittSGA_02x09SGA 2x09 Aurora
Geschwindigkeit (Sublicht)269.794 km/s = 0,999-fache Lichtgeschwindigkeit
EnergiequelleZPM möglich
Sublichtantriebvorhanden
Hyperantriebinterstellar/intergalaktisch
BewaffnungDrohnen,
Geschütze
VerteidigungAntiker-Schilde
SensorenTiefraumsensoren
Sonstige Systememind. 390 abgeschirmte Stasiskapseln,
Jumperhangar,
Kontrollstuhl

Die Raumschiffe der Auroraklasse wurden von den Antikern während des Krieges mit den Wraith verwendet, wobei sich ihre technologische Überlegenheit auszahlte. Die Atlantis-Expedition traf als erstes auf die Aurora, ein Raumschiff, welches im Krieg schwer beschädigt wurde und seit dem im All herumtrieb. Nach diesem wurde auch die Klasse benannt; der Name, den die Antiker verwendeten ist unbekannt. Seit dem Untergang der Antiker sind die Asuraner die einzigen, die in der Lage sind, Raumschiffe dieser Klasse zu bauen.

^Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Die Raumschiffe der Auroraklasse waren – soweit bekannt – eine der stärksten Raumschiffsklassen innerhalb der Antikerflotte und bildeten das Rückgrat im Krieg gegen die Wraith. Auch wenn die Antiker technisch den Wraith weit überlegen waren, so litten sie dennoch unter der Übermacht des erbarmungslosen Feindes. Durch diesen wurde ein Raumschiff nach dem anderen vernichtet und so ebenfalls nach und nach das große Reich der Antiker innerhalb der Pegasus-Galaxie.

Ein beschädigtes Raumschiff dieser Klasse ist ohne ZPM in der Lage, mindestens ein Wraith-Basisschiff zu vernichten. Allerdings ist ein Schiff der Daedalus-Klasse mit den Asgard-Plasmastrahlwaffen in der Lage, ein Auroraklasse-Raumschiff mit nur wenigen Schüssen zu zerstören.[1]

^Technologie[Bearbeiten]

Die Raumschiffe dieser Klasse besitzen auch heute noch – 10.000 Jahre nach ihrer Entwicklung – einen großen Schatz an Technologie, der von der Fortschrittlichkeit der Antiker herrührt. Trotz dieser herausragenden Technologie ist es den Asgard möglich gewesen, sich in vielen Teilen, wie der Waffen- oder Schildtechnik, weiterzuentwickeln, wodurch die Menschen – als Erben der Asgard – einen deutlichen Vorteil gegenüber den Wraith und den Asuranern haben.[1]

Primärsysteme[Bearbeiten]

Sublichtantrieb[Bearbeiten]

Die Raumschiffe der Auroraklasse verfügen über leistungsstarke Sublichtantriebe, mit denen sie sich im Normalraum bewegen können. Allerdings ist ein solcher Antrieb viel zu schwach, um zwischen Sternen oder Galaxien zu reisen, wofür der Hyperraumantrieb entworfen wurde. Die Höchstgeschwindigkeit dieses Antriebes ist unbekannt, doch schaffte es die Antiker-Crew des Kriegsschiffes Tria die Leistungsfähigkeit so zu steigern, dass eine Geschwindigkeit von 99,9% der Lichtgeschwindigkeit erreicht werden konnte.[2]

Hyperraumantrieb[Bearbeiten]

Raumschiffe dieser Klasse verfügen über zwei Arten von Hyperantrieben. Dem interstellaren und dem weitaus stärkeren intergalaktischen.[3] Nach welchen Kriterien die Antiker bestimmten, ob ein interstellarer oder intergalaktischer Antrieb eingebaut ist, ist nicht bekannt (siehe Vermutungen). Ein Hyperraumsprung ist daran zu bemerken, dass die Sublichtantriebe kurz stärker aufleuchten, bevor das Raumschiff in den Hyperraum springt.[4][5][6]

Offensive Systeme[Bearbeiten]

Eine Aurora feuert Drohnen ab.
Auroraklasse-Raumschiffe verfügt über starke offensive Technologien, die denen der Raumschiffe der Erde überlegen sind. Wie viele Antikereinrichtungen und auch Atlantis haben sie die raketenartigen Drohnen an Bord. Diese starten im vorderen Teil des Raumschiffes, wo sie durch eine Luke kommen und auf den Feind zusteuern. Dabei weichen sie automatisch Schüssen und anderen Objekten aus.[7]

Auf mindestens acht Raumschiffen der Auroraklasse sind Laser-Geschütze installiert, die einen gelblich-goldenen Impuls – ähnlich denen der Stabwaffenkanonen der Ha'tak – abfeuern. Diese sind von den Antikern bei der Vernichtung der Asuraner verwendet worden.

Defensive Systeme[Bearbeiten]

Schild der Orion

Die Schutzschilde der Auroraklasse leuchten in einem Farbton zwischen orange und rot.[7]

Energiesysteme[Bearbeiten]

Die primäre Energiequelle der Raumschiffe befindet sich im hinteren Teil (siehe auch Vermutungen).[8] Zusätzlich können sie mit ZPMs ausgerüstet werden. Dadurch ist es möglich die Effektivität vieler Systeme, wie die des Schildes oder des Hyperraumantriebes, zu steigern.

Sekundärsysteme[Bearbeiten]

Kommunikationssysteme[Bearbeiten]

Aurora-Klasse-Schiffe verfügen über eine Kommunikationsanlage, die mindestens zu drei verschiedenen Arten der Kommunikation fähig ist.

  • Die erste ist die interne Kommunikation, mit der man innerhalb des Schiffes kommunizieren kann, egal an welchem Ort man ist. Vermutlich nehmen die inneren Sensoren die Schallwellen war und geben sie mit Lautsprechern wieder, weshalb man kein Mikrofon benötigt, um kommunizieren zu können. [5]
  • Die zweite und zweitstärkste Kommunikationsart funktioniert wahrscheinlich über normale Funkwellen, wodurch man mit anderen Schiffen in Kontakt treten kann. Dabei kann auch ein Bild übertragen werden, um visuellen Kontakt herzustellen. [5]
  • Die dritte und stärkste Kommunikation läuft über den Subraum, wodurch es möglich ist, zwischen den Sternen und - wenn der Sender stark genug ist - auch zwischen den Galaxien zu kommunizieren. Eine Begrenzung der Reichweite scheint es dabei zu geben, denn in SGA_02x13SGA 2x13 Kritische Masse ist es dem Stargate-Center nicht möglich, eine Nachricht von der Erde direkt nach Atlantis zu schicken, und selbst die Daedalus, die in etwa der Mitte zwischen den beiden Galaxien ist, ist zu weit entfernt. [9]

Stasiskapseln[Bearbeiten]

Rodney vor der Stasiskapsel des Captains der Aurora

Die Stasiskapseln an Bord der Aurora dienen als Rettungssysteme, wenn sie längere Zeit auf Rettung warten müssen. In ihnen wird die Alterung stark reduziert. Durch dieses System ist es der Crew möglich Jahrhunderte oder gar Jahrtausende auf die Rettung zu warten, dennoch ist es nach einer langen Zeitspanne, wie etwa 10.000 Jahren zu gefährlich jemanden aus der Stasis zu erwecken, da der Körper selbst in einem Zustand verringerter Alterung noch altert, wodurch man nach Zehntausend Jahren so alt ist, dass man nicht sehr lange ohne die Stasiskapsel überleben würde.

Sobald man im Zustand der Stasis ist, übernimmt die Kapsel die Versorgung des Körpers, wodurch die konventionellen Lebenserhaltungssysteme nicht mehr notwendig sind. Danach wird eine neurale Feedbackschleife aktiviert, wodurch der Geist innerhalb der Stasis beschäftigt wird, da er dort in eine virtuelle Umgebung, ein Raumschiff hat, in dem er seine normalen Tätigkeiten weiter ausführen kann. [3]

^Orte[Bearbeiten]

Brücke[Bearbeiten]

Die Brücke im Tech Journal

Die Brücke der Aurora-Klasse liegt in der Mitte des Raumschiffes auf der Oberseite und hat die Form einer vier geteilten Kugel, die nach vorne zeigt. Geschützt wird sie von einem Kraftfeld, welches von den Streben, welche so wirken, als würden sie das Kraftfeld stützen, generiert wird. Es gibt mindestens drei verschiedene Versionen von Kontrollräumen. Die auf der Orion unterscheidet sich stark von der auf dem Aurora-Schiff der Reisenden, welche wieder einen Unterschied zur Aurora hat.

Die Brücke kontrolliert die meisten Systeme des Schiffes, über die Steuerkonsolen, allerdings gibt es einige, wie zum Beispiel die Drohnen, die über den Kontrollstuhl kontrolliert werden, dessen genaue Position innerhalb des Schiffes unklar ist. Wie auch auf Atlantis benötigen einige Konsolen eine Initialisierung und können danach von jedem kontrolliert werden, während wichtige Systeme nur durch Personen mit dem Antiker-Gen kontrolliert werden können. [3][5][10]

Waffenkontrollplattform[Bearbeiten]

Der Kontrollstuhl einer Aurora

Wie auch die Große Stadt der Antiker- Atlantis- besitzen ihre herausragenden Schiffe Kontrollstühle, die, unter anderem, auch die Drohnen steuern können und somit eines der wichtigsten darstellen. Der Raum des Kontrollstuhls ähnelt vom Aufbau dem Isolationsraum, wobei keine Beobachtungsebene existiert. In der Mitte steht der Kontrollstuhl auf der typischen Erhebung. Vor dieser Plattform befindet sich ein Bildschirm, der ständig Informationen für den Bediener des Stuhles bereit hält und es ihm so möglich macht, schon von vornherein und ohne den Kontrollstuhl Informationen über das Schiff, die Umgebung und den Stuhl selbst zu erfassen.

Neben dem offensiven Teil, zu dem der Stuhl fähig ist, gibt es auch noch andere Systeme, die er kontrollieren kann, wie zum Beispiel die interne Kommunikation, doch sicher ist das können des Stuhles nicht nur darauf begrenzt. [5][1]

Hilfskontrollraum[Bearbeiten]

Sheppard im Hilfskontrollraum

Der Hilfskontrollraum dient ebenfalls zur Kontrolle über die Schiffssysteme, allerdings wird meistens die Brücke vorgezogen. Einzig die Reisenden verwendeten ihn auf ihrem Schiff, da die Brücke durch den Schuss eines Wraith-Kreuzers zerstört wurde. Im Bezug auf die Position des Raumes oder seine genauen Fähigkeiten ist nichts bekannt, doch es ist anzunehmen, dass er die Brücke gänzlich ersetzen kann.

Zur Ausstattung des Kontrollraumes gehören mindestens drei Bildschirme, davon sind zwei Holografischer Art, wie einer im Atlantis Kontrollraum bereits existiert und einem großen in die Wand eingelassenen, welcher auch in Janus' geheim Labor verwendet wird. Zur Verfügung stehen auch noch mindestens sieben Konsolen, davon sind die im inneren Ring denen aus Atlantis Kontrollraum nachempfunden, während die im äußeren Ring eher dem Design von Konsolen entsprechen, welche, neben den üblichen Konsolen, auch in Janus' geheimen Labor zu finden sind. [1][5][11]

Gefängniszelle[Bearbeiten]

Es gibt zwei bekannte Arten von Gefängniszellen auf den Schiffen, welche, wie die auf Atlantis, mit Kraftfeldern ausbruchssicher sind. Die eine hat eine halbellipsoide Form, während die andere eher orthogone Form besitzt. [3][5]
Sheppard in einer Gefängniszelle

Die erste hat lediglich eine Bank in ihrem Inneren und ist durch ein weißes Gitter abgegrenzt, was noch durch ein Kraftfeld verstärkt ist und einen Ausbruch so eigentlich unmöglich macht. Hinein gelangt man, indem man eines der Gitter nach oben fahren lässt, wobei sich auch gleichzeitig das Kraftfeld abschaltet. [3]

Die zweite Variante ist etwas größer und auch komfortabler. In ihr befindet sich ein in die Wand eingelassenes Hochbett mit einem kleinen Bedienungsfeld, dessen genaue Funktion unbekannt ist, welche auch auf der Geothermische Plattform existierten. Hier wird diesmal nur der Eingang durch ein Kraftfeld geschützt, während der Rest durch ein Gitter den Ausbruch behindert.[5][12]

Andere Orte[Bearbeiten]

  • Hangar
  • Gänge
  • Büro des Captains

^Bekannte Schiffe[Bearbeiten]

Man weiß, dass es viele dieser Schiffe gibt, doch nur über wenige ist etwas bekannt.

^Hintergrund[Bearbeiten]

  • Aurora ist die römische Göttin der Morgenröte. Sie ist mit der etruskischen Thesan gleichgesetzt. Sie ist die Schwester des Sonnengottes Sol und der Mondgöttin Luna.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 43 Medien zum Thema Auroraklasse können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Vermutungen, Offene Fragen[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Hyperantrieb: Vermutlich haben die Antiker ihre Schiffe gewöhnlich mit intergalaktischen Hyperantrieben ausgerüstet und erst als die Ressourcen im Krieg immer knapper wurden, sind sie auf interstellare umgestiegen.
  • Energiequelle: Wahrscheinlich verwendet die Schiffsklasse als konventionelle Energiequellen ähnliche Generatoren, wie die Neutrino-Ionengeneratoren der Asgard.

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 SGA_04x11SGA 4x11 Große und kleine Sünden
  2. (+) 2,0 2,1 SGA_03x10SGA 3x10 Die Rückkehr, Teil 1
  3. (+) 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 SGA_02x09SGA 2x09 Aurora
  4. (+) 4,0 4,1 SGA_02x20SGA 2x20 Die Verbündeten
  5. (+) 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 5,6 5,7 SGA_04x05SGA 4x05 Reisende
  6. SGA_04x10SGA 4x10 Die Mühsal der Sterblichen
  7. (+) 7,0 7,1 7,2 SGA_03x01SGA 3x01 Niemandsland
  8. Tech Journal
  9. SGA_02x13SGA 2x13 Kritische Masse
  10. (+) 10,0 10,1 SGA_02x19SGA 2x19 Inferno
  11. SGA_05x10SGA 5x10 Erster Kontakt
  12. SGA_03x18SGA 3x18 Untergetaucht
  13. SGA_05x11SGA 5x11 Der verlorene Stamm
  14. SGA_03x05SGA 3x05 Der Bruderstreit
  15. SGA_05x05SGA 5x05 Geist in der Maschine
Raumschiffe der Antiker

Kriegsschiffe der Aurora-Klasse

Antikerschiff (Reisende) | Aurora | Orion | Raumschiffe der Asuraner | Tria

Stadtschiffe

Atlantis | Stadtschiffe der Asuraner | Stadtschiff aus „Der Turm“

Forschungsraumschiffe

Adarus | Destiny

Raumschiffe anderer Bauart

Alteraner-Raumschiff | Kreuzer | Puddle Jumper | Shuttle | Vorhutschiff

Pfeil blau.svg Antiker-Objekte

Abydos-Tafel · Adarus · Alteraner-Raumschiff · Antiker-Außenposten (Antarktis) · Antiker-Außenposten (Praklarush Taonas) · Antiker-Beobachtungssatellit · Antiker-Betäuber · Antiker-Drohne · Antiker-Gen · Antiker-Genmaschine · Antiker-Konsole · Antiker-Kreuzer · Antiker-Laptop · Antikerschiff (Reisende) · Antikerwaffe von Dakara · Antriebssystem der Destiny · Atlantis · Atlantis-Betriebssystem · Atlantis-Stargate · Atlantis-Transporter · Attero-Gerät · Aufladeteller · Aufstieg · Aufstiegsmaschine · Aufstiegsmesser · Auftauchautomatik · Auge der Götter · Aurora · Aurora (Raumschiffsklasse) · Biometrischer Sensor · Chevron · Clava Thessara Infinitas · Datenbank von Atlantis · Destiny · Dial Home Device · Drohnenlager · EM-Feld-Generator · Energiesammler der Destiny · Energiewaffe (Chaya) · Energiewaffe (Doranda) · Erd-Stargate · Erdungsstation · Fliegendes Auge · FTL-Antrieb · FTL-Flug · Gateschild · Gefängniszelle · Geothermische Plattform · Gerät (SGA 1x03) · Hologramm · Hyperantrieb · Interdimensionale Durchscheinvorrichtung · Jungbrunnenwürfel · Kommunikationsstein · Kontrollstuhl · Kristall · Körperschild · Lade der Wahrheit · Langstreckenkommunikationsgerät · Laser · Lebenserhaltungssystem · Lebenszeichendetektor · Mastercode · Merlins Bibliothek · Merlins Phasenverschieber · Naniten · Naquadah · Neurales Interface · Obelisk-Transporter · Orion/Hypopheralcus · Orlin-Stargate · Pergament der Tugenden · Projekt Arcturus · Puddle Jumper · Rat von Atlantis · Antiker-Raumanzug · Reparaturroboter · Replikanten-Erschaffer · Repositorium · Repositorium der Destiny · Ringtransporter · Sangreal · Schutzschild · Schwarzer Ritter · Schwert im Stein · Selbstzerstörungsmechanismus · Shuttle (Destiny) · Spacegate · Stadtschiff · Stargate · Destiny-Stargate · Stargate-Symbole · Stargate-Waffe · Stargateschutz · Stasiskammern in Antiker-Außenposten, auf Atlantis und der Destiny · Tarnschirm · Taucherdruckanzug · The Ascended Times · Tiefraumsensoren · Tria · Turm · Verteidigungssatellit der Antiker · Verteidigungssystem der Destiny · Vorhutschiff · Wurmloch · Wurmlochantrieb · Zeiterweiterungsmaschine · Zeitmaschine · Zero-Point-Modul