Kristall

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
KristalleHatak.jpg
NameKristall
VerwenderAntiker
Asgard
Goa'uld
Tok'ra
Ori
Stargate-Kommando SGC-Logo.png
Atlantis-Expedition SGA-Logo-klein.png
MaterialKristall
GalaxieMilchstraße
Pegasus-Galaxie
Ida-Galaxie
Ori-Galaxie
Erster AuftrittSG1_01x06SG1 1x06 Die Auferstehung
Funktion
Speicherung von Dateien, Herstellung von Wurmlöchern, ...

Kristalle sind wesentlicher Bestandteil der meisten hochentwickelten Technologien. Den ersten Kontakt zu kristallbasierter Technologie erhielt das Stargate-Center durch die Goa'uld. Aber auch die Technologie anderer Völker, wie die der Tok'ra, Asgard, Antiker, Ori und Asuraner verwendet Kristalle. Die Menschen haben zuerst die Kristalltechnologie der Goa'uld übernommen und mit irdischer Technologie kombiniert, später dann die der Asgard und der Antiker.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Kristalle erfüllen verschiedene Aufgaben, nach denen man sie grob einteilen kann, es gibt aber auch die Unterscheidung in Matrixkristalle und Primärkristalle.[1] Ihr Farbspektrum reicht von durchsichtig über viele Farben wie, Blau, Gelb, Orange, Lila, Rot und Grün. Am häufigsten sind sie im Maschinen- und Kontrollräumen zu finden oder direkt in Vorrichtungen verbaut.

  • Die gängigen Kristalle der Goa'uld sind ca. 20-25 cm lang, spröde und spitz zulaufend und existieren in vielen Farben.
    • Zumindest von diesen Kristallen ist bekannt, dass sie CO2 ausstoßen.[2]
  • Die Antiker verwenden verschiedene Arten von Kristallen, wobei die modernsten meist durchsichtig sind.
  • Die Asgard verwenden überwiegend durchsichtige Kristalle und seitdem die Menschen ihre Technologie übernommen haben, diese auch.

Sie können unter anderem in folgende Unterkategorien eingeteilt werden:

Energiekristall[Bearbeiten]

Diese Kristalle dienen zur Energieverteilung und -regulierung oder auch als Energiequelle. Ob sie dabei Energie erzeugen oder nur gespeicherte abgeben ist nicht bekannt.

  • Sie werden auch auf Raumschiffen, wie z. B. Ha'taks oder der Prometheus, eingesetzt.
  • Technologien wie Ori-Stabwaffen oder Merlins Phasenverschieber erhalten ihre Energie von solchen Kristallen.[3]
  • In den Intar-Waffen werden Energiekristalle eingesetzt, die sowohl die Waffen als Intars kennzeichnen, als wohl auch die Energie für den Schuss und seine Wirkung liefern.[4]
  • Superleitende Kristalle werden in den Stargates verwenden, wo sie die Energie aufnehmen und leiten, die zur Erzeugung eines Wurmlochs nötig ist.[5]
  • Die sechs Augen der Goa'uld, wie das Auge des Ra scheinen Kristalle zu sein, die als Energiequelle dienen. Anubis nutzte sie auf seinem Flaggschiff, um dessen Superwaffe mit Energie zu versorgen.[6] Nach der Vernichtung der Augen, versuchte er Naquadria als Alternative zu nutzen.[7]
  • Vermutung: Die Kristalle eines Zero-Point-Moduls scheinen die aus der Subraumzeit gewonnen Energie zu leiten.

Datenkristall[Bearbeiten]

Datenkristalle dienen zur Speicherung von Informationen, auf ihnen haben große Datenmengen platz.

Steuerkristall (Kontrollkristall)[Bearbeiten]

Steuerkristalle werden z. B. auf Raumschiffen zur Regulierung der einzelnen Systeme genutzt, aber auch in anderen Geräten arbeiten sie. Durch Zerstörung oder Entfernen der Steuerkristalle lassen sich die dazugehörigen Vorrichtungen abschalten. [10]

  • Die Prometheus besitzt ein Steuerkristall, welches die außerirdischen Systeme mit dem Bordcomputer verbindet. [11]
  • In einem DHD sorgt es unter anderem für die Erzeugung des Vortex beim öffnen eines Stargates, so konnte durch die Entfernung des Steuerkristalls ein Stargate geöffnet werden, welches nur seinen Speicher rematerialisiert. Dabei ist es aber zu einer Überlastung gekommen, die das DHD dann zerstört hat. [12]
  • Durch Entfernung des Steuerkristalls bei einem der Obelisken des Auges der Götter kann man diesen deaktivieren. So kann man nur noch vom aktiven zum deaktivierten Obelisken reisen. [13]
  • Vermutung: Es könnte sich bei Steuer- und Kontrollkristallen um dieselbe Art von Kristall handeln. Möglicherweise haben Kontrollkristalle jedoch noch weitere Funktionen (siehe unten).
Vermutung zum Kontrollkristall

Das Kontrollkristall stellt vermutlich eine Art Hybrid aus Mikrocomputer und Kommandozeilenparameter dar. Einzelne Abläufe in der Programmierung sind anscheinend komplett darauf gespeichert und ebenso die Fähigkeit, alle anderen benötigten Systeme und Kristalle derartig umzuschreiben, dass die gewünschte Aktion ausgeführt werden kann. Beispielsweise die Episode SGA_03x11SGA 3x11 Die Rückkehr, Teil 2. Der Kristall aus der Anti-Replikatoren-Waffe wird einfach in einen Steckplatz der Schildkristallkonsole eingesetzt und schon wird ein Impuls durch die Stadt gejagt, der alle Replikatoren lahm legt. Der Kristall aus der ARW muss also einerseits alle Daten zur Emulation der Energiewelle enthalten, mit der dann die Replikatoren vernichtet werden, andererseits muss er in der Lage sein, alle anderen Kristalle mit diesen Daten versorgen und ihnen einzelne Aufgaben zuweisen, um sie auch wirklich auszuführen. Der Kontrollkristall enthält also alle Daten, die in jedem der Kristalle bis zur Ausführung der Aktion enthalten ist, weist aber den einzelnen nur eine eigene zu, damit am Ende das Ziel erreicht werden kann.

Tunnelbaukristall[Bearbeiten]

Die Tok’ra benutzen spezielle Kristalle, um ihre unterirdischen Basen zu errichten. Die Kristalle wandeln dabei das Material um. Um den Vorgang zu starten muss man den Kristall in das umzuwandelnde Material stecken. Je nach Programmierung der Kristalle führen diese unterschiedliche Aufgaben, wie z. B. Tunnel bauen oder Öffnungen herstellen, durch. Dabei unterscheiden sie sich in Form und Farbe, um die verschiedenen Funktionen unterscheiden zu können. Dabei wandeln sie Mineralien in eine atembare Atmosphäre um.[14][15][16]

^Lebewesen[Bearbeiten]

Es gibt auch Lebewesen, die aus Kristall bestehen. Bisher sind die folgenden in Stargate aufgetreten:

^Realer Hintergrund[Bearbeiten]

Ein Kristall ist ein anisotroper, homogener Körper, der aus einer dreidimensional und periodisch angeordneten Struktureinheit besteht. Man bezeichnet diese als Einheitszelle und dessen Anordnung als Kristallgitter. Festkörper ohne eine innere (Fern)Ordnung wie Glase werden amorph genannt. Daneben gibt es noch Quasikristalle, die zwar wohlgeordnet sind, jedoch keine dreidimensionale Translationssymmetrie besitzen und aus mehreren unterschiedlichen Struktureinheiten aufgebaut sein können.

Datenkristalle in der Realität[Bearbeiten]

Datenkristalle existieren bereits heute, bekannt als holographische Speicher. Es ist Physikern möglich, mithilfe eines zweigeteilten Laserstrahls, dessen Teile ein Interferenzmuster in einem Kristall erzeugen, Daten zu speichern. Dank der Holographie kann hierbei der komplette Kristall als Speicher genutzt werden, anstatt - wie bei herkömmlichen Speichermedien - nur auf der Oberfläche. Deswegen ist es auch möglich, Terabytes an Daten in einem zuckerwürfelgroßen Kristall zu speichern. Des Weiteren kann man Informationen so - resultierend auch aus den Eigenschaften des Lichtes - dichter und schneller als bisher speichern und abrufen.[19][20]

Es gibt auch einen Ansatz, dass Quantencomputer auf Kristallen basieren können. Dabei werden Stickstoffatome in einen Diamant eingesetzt. Diese dienen dabei als eine Art Prozessor. Bestrahlt man die Diamanten mit Licht, geben sie ihre Informationen in Form von Licht wieder ab. Quantencomputer haben gegenüber normalen Computern eine enorm hohe Rechenleistung und können dabei wesentlich kleiner sein.[21]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 16 Medien zum Thema Kristall können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Vermutungen[Bearbeiten]

  • Man vermutet, dass die Kristalle, wenn sie in Betrieb sind, unter Strom oder sonstiger nicht bekannter Spannung stehen. Es wird deshalb abgeraten, sie unter dem oben genannten Zustand zu berühren.
  • Es wurde auch öfter verzeichnet, dass die Kristalle bei einer Überlastung springen und Risse bekommen. Ein defekter Kristall kann entweder nicht mehr 100% Leistung erbringen oder sogar ganz funktionsunfähig werden, da er bei Rissen in der spröden Struktur nicht mehr leitend ist.
  • Einmal wird erwähnt, dass sie CO2 bilden, was darauf schließen lässt, dass eine Oxidation abläuft.

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1


Stargate Atlantis

^Einzelnachweise

  1. SG1_07x16SG1 7x16 Bote des Todes
  2. SG1_08x12SG1 8x12 Vala
  3. SG1_10x12SG1 10x12 Die Linie im Sand
  4. SG1_03x19SG1 3x19 Tödlicher Verrat
  5. (+) 5,0 5,1 SG1_07x17SG1 7x17 Helden, Teil 1
  6. SG1_06x22SG1 6x22 Der Kreis schließt sich
  7. (+) 7,0 7,1 7,2 SG1_07x02SG1 7x02 Alles auf eine Karte, Teil 2
  8. SG1_05x15SG1 5x15 Neue Zeiten
  9. SGA_01x15SGA 1x15 10.000 Jahre
  10. SG1_05x22SG1 5x22 Das Geheimnis der Asgard
  11. SG1_06x11SG1 6x11 Prometheus
  12. SG1_05x14SG1 5x14 48 Stunden
  13. SG1_09x18SG1 9x18 Arthurs Umhang
  14. SG1_02x12SG1 2x12 Die Tok'ra, Teil 2
  15. SG1_05x16SG1 5x16 Elliots große Mission
  16. SG1_07x14SG1 7x14 Kiannas Symbiont
  17. (+) 17,0 17,1 SG1_01x06SG1 1x06 Die Auferstehung
  18. SGA_04x04SGA 4x04 Doppelgänger
  19. „Holografie: Wissen aus dem Kristall“ bei Spiegel Online
  20. Holografischer Speicher in der Wikipedia
  21. „Entwickeln der Superrechner - Quantencomputer, mal im Diamant, mal im Nanogefängnis“ bei physik.tu-dortmund.de
  22. SG1_07x13SG1 7x13 Grace
Pfeil blau.svg Antiker-Objekte

Abydos-Tafel · Adarus · Alteraner-Raumschiff · Antiker-Außenposten (Antarktis) · Antiker-Außenposten (Praklarush Taonas) · Antiker-Beobachtungssatellit · Antiker-Betäuber · Antiker-Drohne · Antiker-Gen · Antiker-Genmaschine · Antiker-Konsole · Antiker-Kreuzer · Antiker-Laptop · Antikerschiff (Reisende) · Antikerwaffe von Dakara · Antriebssystem der Destiny · Atlantis · Atlantis-Betriebssystem · Atlantis-Stargate · Atlantis-Transporter · Attero-Gerät · Aufladeteller · Aufstieg · Aufstiegsmaschine · Aufstiegsmesser · Auftauchautomatik · Auge der Götter · Aurora · Aurora (Raumschiffsklasse) · Biometrischer Sensor · Chevron · Clava Thessara Infinitas · Datenbank von Atlantis · Destiny · Dial Home Device · Drohnenlager · EM-Feld-Generator · Energiesammler der Destiny · Energiewaffe (Chaya) · Energiewaffe (Doranda) · Erd-Stargate · Erdungsstation · Fliegendes Auge · FTL-Antrieb · FTL-Flug · Gateschild · Gefängniszelle · Geothermische Plattform · Gerät (SGA 1x03) · Hologramm · Hyperantrieb · Interdimensionale Durchscheinvorrichtung · Jungbrunnenwürfel · Kommunikationsstein · Kontrollstuhl · Kristall · Körperschild · Lade der Wahrheit · Langstreckenkommunikationsgerät · Laser · Lebenserhaltungssystem · Lebenszeichendetektor · Mastercode · Merlins Bibliothek · Merlins Phasenverschieber · Naniten · Naquadah · Neurales Interface · Obelisk-Transporter · Orion/Hypopheralcus · Orlin-Stargate · Pergament der Tugenden · Projekt Arcturus · Puddle Jumper · Rat von Atlantis · Antiker-Raumanzug · Reparaturroboter · Replikanten-Erschaffer · Repositorium · Repositorium der Destiny · Ringtransporter · Sangreal · Schutzschild · Schwarzer Ritter · Schwert im Stein · Selbstzerstörungsmechanismus · Shuttle (Destiny) · Spacegate · Stadtschiff · Stargate · Destiny-Stargate · Stargate-Symbole · Stargate-Waffe · Stargateschutz · Stasiskammern in Antiker-Außenposten, auf Atlantis und der Destiny · Tarnschirm · Taucherdruckanzug · The Ascended Times · Tiefraumsensoren · Tria · Turm · Verteidigungssatellit der Antiker · Verteidigungssystem der Destiny · Vorhutschiff · Wurmloch · Wurmlochantrieb · Zeiterweiterungsmaschine · Zeitmaschine · Zero-Point-Modul