Energiesammler (Destiny)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
SGU 2x10 Aufladen.jpg
NameEnergiesammler (Destiny)
ErbauerAntiker
VerwenderDestiny-Besatzung
Erster AuftrittSGU_01x05SGU 1x05 Der Flug ins Licht
Funktion
Energie für die Destiny in einem Stern "sammeln"

Die Energiesammler befinden sich an der Unterseite der Flügel des Schiffes. Sie können ausgefahren werden und beginnen zu leuchten, wenn sie die Energie von Sternen sammeln. Insgesamt hat die Destiny acht dieser Blöcke, je vier auf einer Seite.

Als die Destiny keine Energie mehr hatte, flog sie mittels eines Swing-By-Manövers auf einen Stern zu.[1] Später bemerkte man, dass die Destiny ihre Energiereserven mit den Sammlern in dem Stern wieder auflud.[2]

Später wollte man während dieses Vorgangs die Erde anwählen, da man in der Sonne unbegrenzte Energie zur Verfügung hatte. Der Wahlvorgang musste aber aufgrund der drohenden Zerstörung des Schiffes abgebrochen werden.[3]

Laut Camile Wray flog die Destiny kurz vor dem Sprung in eine neue Galaxie durch einen Stern. Aus einem unbekannten Grund wurden die Reserven für den FTL-Antrieb jedoch nicht vollständig aufgeladen, weshalb das Schiff den Sprung nicht schaffen konnte. Nicholas Rush zufolge schaffte die Destiny bereits die letzten intergalaktischen Sprünge nur noch knapp. Obwohl die Destiny nun versuchte Strom zu sparen fehlte Energie für die letzten 50.000 Lichtjahre. Später stellte sich heraus, dass das an einem defekten Antriebsaggregat lag.[4]

Nachdem man die Destiny auf ein Trümmerfeld zusteuerte, da man von dort eine unbekannte Energiesignatur empfing, wurde das Schiff von Drohnen angegriffen. Dabei wurden die Energiereserven beinahe vollständig erschöpft. Nur durch das plötzliche Eingreifen des Vorhutschiffes, welches die Destiny in einen nahen Stern führte, konnte diese gerettet werden.[5]

Später versuchte man erneut in einem Stern die Erde anzuwählen. Jedoch schaffte es nur Colonel Telford auf die Erde. Der Rest der Destiny-Besatzung wurde aufgrund von Sonnenblitzen 2000 Jahre in die Vergangenheit geschleudert. Sie gründete später die Zivilisation auf Novus.[6][7] Die Destiny wurde bei dem Anwahlversuch in dem Stern fast gänzlich zerstört.[8]

Später blockierten die Drohnen alle Sterne in der Galaxie, in der sich die Destiny zu dieser Zeit befand. Man wählte daher einen blauen Riesen, um die Energiereserven wieder aufzufüllen. Da die Destiny dies nicht zuließ, musste der Flug manuell gesteuert werden. Bei diesem Aufladevorgang wurden erstmals wieder 100% der Reserven aufgeladen, zuvor waren es immer nur 40%.[9]

^Medien[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Robert C. Cooper kam mit der Idee von einem Schiff, das bereits über 100.000 Jahre lang geflogen ist, woraufhin Brad Wright auf die Frage hin, wie der Antrieb des Schiffs so lange funktionieren kann, die Idee von den Sternen als Energiequelle kam.[10]

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Wieso haben die Antiker dieses System nicht weiterverfolgt, wenn so doch Unmengen an Energie gewonnen werden können?

^Einzelnachweise

  1. SGU_01x04SGU 1x04 Finsternis
  2. SGU_01x05SGU 1x05 Der Flug ins Licht
  3. SGU_01x07SGU 1x07 Die Rückkehr
  4. SGU_01x16SGU 1x16 Sabotage
  5. SGU_02x10SGU 2x10 Unerwartetes Wiedersehen
  6. SGU_02x17SGU 2x17 Verwandtschaft
  7. SGU_02x18SGU 2x18 Epilog
  8. SGU_02x12SGU 2x12 Zwillingsschicksale
  9. SGU_02x19SGU 2x19 Blockade
  10. Sonderausstattung der 3. DVD zur Staffel 2