Camile Wray

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camile Wray.jpg
Geschlechtweiblich Weiblich.svg
SpeziesMensch
VolkAmerikanerin Flag of the United States.svg
Familienstandin einer Beziehung
Angehörige - Wichtige Personen
Vater:2009/2010/2011[1]
Mutter:[2]
Lebensgefährtin:Sharon[2]
OrganisationIOA
Destiny-Besatzung
Erster AuftrittSGU_01x01SGU 1x01 Die Destiny
DarstellerinMing-Na
SprecherinGhadah Al-Akel
Edit-find-replace.svg Diese Personenbeschreibung ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial sowie im Handbuch-Eintrag zu Personenartikeln. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Einige Angaben in diesem Artikel sind nicht ausreichend durch Quellen belegt. Du kannst Stargate Wiki helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, zögere nicht und überarbeite ihn. Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Handbuch.
Wichtig: Bitte beachte die Stargate Wiki Lizenzbestimmungen und verwende keine copyrightgeschützten Inhalte ohne Erlaubnis!

Camile Wray war eine leitende Mitarbeiterin der Personalabteilung beim International Oversight Advisory (IOA).[3] Sie lebt in einer langjährigen lesbischen[4] Beziehung mit Sharon.[2] Im Jahre 2009 wurde sie als IOA-Repräsentantin auf der Ikarus-Basis stationiert. Infolge des Angriffes auf die Basis repräsentiert sie das IOA an Bord der Destiny.[3]

Als Rush von den Nakai zurückkehrt und ihr gegenüber zugibt, von Colonel Young auf dem Planeten mit dem abgestürzten Raumschiff zurückgelassen worden zu sein, schlägt sie sich auf seine Seite und zettelt eine Meuterei an, um das Militär zu entmachten und die Führung der Destiny in die Hände der Zivilisten zu übergeben. Zu diesem Zweck wird das Militär aus, strategisch wichtigen Räumen der Destiny ausgeschlossen und vom Rest der Crew getrennt. Als ein Nakai-Angriff bevorsteht, gelingt es jedoch Lt. Scott und Sgt. Greer mit Antiker-Raumanzügen über die Außenhülle in den, von Zivilisten kontrollierten Bereich einzudringen und Young die Kontrolle zurück zu übergeben. Seitdem begegnet der, dem Colonel treue Greer ihr mit Verachtung und Misstrauen.

In der Folgezeit zeigt sie den anderen Mitgliedern der Crew ihre menschliche Seite. Während die Mitglieder der Expedition auf den Paradiesplaneten reisen, um dort für einen Monat zu leben, entwickelt sie eine freundschaftliche Beziehung zu Eli, der mit ihr eine, heimlich aufbewahrte Frucht teilt und seitdem mit ihr seine Freizeit verbringt. Für ihn arrangiert sie später auch eine Reise seiner Mutter zur Destiny, die, aufgrund seines plötzlichen Verschwindens unter schweren Depressionen litt.

Sie etabliert sich, neben Young als zweite Führungsinstanz, hat aber eigentlich nur eine repräsentative Rolle und, im Bezug auf die Befehlskette keinerlei Macht, dennoch nimmt sie an jeder wichtigen, alle an Bord betreffenden Diskussion teil und wartet mit Vorschlägen auf, die vom Colonel (meistens) zumindest ernsthaft angehört werden.

Während des Kampfes um die Destiny tritt sie als Vermittlerin gegenüber den Angreifern der Luzianer-Allianz in Aktion und stellt sich als Vertreterin der „zivilen Führung“ vor, womit sie Young nur ein Schmunzeln abgewinnen kann. Die Verhandlungen scheinen zuerst erfolgreich zu sein, als es jedoch zu Zwischenfällen, ausgelöst durch den Pulsaren kommt, vor dem die Destiny aus dem FTL gefallen ist, brechen die Luzianer sämtliche Verhandlungen ab und der Konflikt eskaliert.

Des Weiteren tritt sie, innerhalb des Führungskerns, abgesehen von Lt. Scott als die moralische Seele auf und vertritt die Menschenrechte dort, wo Young und Rush sie verletzen. Sie wirkt Rushs, stark utilitaristisch geprägten Gedanken entgegen und widersetzt sich Young, der augenscheinlich sogar gewillt ist, Telford zu foltern und zu töten, um Informationen aus ihm herauszupressen.

2011 schickte das Weltraumfinanzierungskomitee Senatorin Michaels und Doktor Andrew Covel mit den Kommunikationssteinen auf die Destiny, damit diese beurteilen können, ob sich der Bau einer neuen Ikarus-Basis lohnt. Camile Wray sorgte dafür, dass sie zusammen mit Greer mit ihnen die Körper tauscht. Auf der Erde verübte die Luzianer-Allianz jedoch einen Anschlag auf das Heimatschutzkommando, dabei brach sich Greer in Covels Körper das Bein. Später erschoss der den als Soldaten getarnten Luzianer Evans und entdeckte mit Wray eine von der Allianz platzierte Bombe. Nach vergeblichen Entschärfungsversuchen unterhielt er sich mit Wray, die er bis zu diesem Zeitpunkt nicht leiden konnte. Seit den beiden jedoch die Rückkehr auf das Schiff ermöglicht werden konnte, verstanden sie sich besser. Das war der Wendepunkt in ihrer Beziehung.[5] Seitdem begegnen sich beide einander mit lockerem Respekt.

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

Webisodes[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 38 Medien zum Thema Camile Wray können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Weblinks[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Da Camile in SGU_02x17SGU 2x17 Verwandtschaft im Plusquamperfekt von ihm spricht, ist anzunehmen, dass er zwischen Ende 2009 und Anfang 2011 gestorben ist.
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 SGU_01x09SGU 1x09 Gefahr für die Destiny
  3. (+) 3,0 3,1 SGU_01x01SGU 1x01 Die Destiny
  4. Cooper: SGU has gay charactersGateworld
  5. (+) 5,0 5,1 SGU_02x13SGU 2x13 Bündnisse