Hoffnung

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Hoffnung.jpg
Serie Stargate Universe
Originaltitel Hope
Staffel Zwei
Code / Nr. 2x14 / 34
DVD-Nr. 2.5
Lauflänge 41:53 Minuten
Weltpremiere 28.03.2011
Deutschlandpremiere 04.05.2011
Quote 0,76 Mio. (Zielgruppe: 0,51 Mio.) / 4,6%
Zeitpunkt 2010[A 1]
Drehbuch Carl Binder
Regie William Waring

Die totgeglaubte Luzianerin Ginn befindet sich durch die Kommunikationssteine plötzlich in Chloes Körper, später sogar noch Amanda Perry. Doch es erfordert für alle drei Personen immer mehr Kraft, den Körper zu kontrollieren und man muss etwas tun. Inzwischen geht Greer ein großes Risiko ein, als er Volker helfen will.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Es ist mittlerweile sechs Tage her, seitdem die Luzianer-Allianz einen Anschlag auf die Erde verübte[2] und man bekommt mit den Kommunikationssteinen noch immer keine Verbindung zu jemandem vom Heimatschutzkommando. Dadurch weiß man immer noch nicht, ob die dort platzierte Bombe entschärft werden konnte. Chloe kommt in das Kommunikationslabor und löst Volker ab, der jetzt aufsteht und kurz schwankt. Er versichert allerdings, dass alles in Ordnung sei. Chloe hinterlässt ihren Abdruck auf dem Kommunikationsstein, während Rush und Eli Schach spielen.
Ginn ist in Chloes Körper.
Brody diskutiert im Kontrollraum mit Volker gerade über das Musikstück Also sprach Zarathustra, das Volker an seinen Entschluss, Astrophysiker zu werden, erinnert, als eine Verbindung mit den Kommunikationssteinen hergestellt wird. Zu aller Verblüffung steckt offenbar Ginns Bewusstsein in Chloes Körper. Sie erklärt, was passiert ist, als Eli gerade in den Raum kommt. Ginn erzählt, dass sie eben noch auf der Erde war, für sie ist zwischen damals und jetzt keine Zeit vergangen. Erst jetzt bemerkt sie, dass sie nicht in ihrem eigenen Körper steckt und erfährt von ihrer Ermordung durch Simeon[3]. Doch wie sie hier sein kann, weiß niemand.
Volker ist zusammengebrochen.
Inzwischen geht Volker zu T.J. auf die Krankenstation, da er meint, an Schlafstörungen zu leiden. Als T.J. ihm etwas geben will, bricht er hinter ihr plötzlich zusammen. Während Scott die Frage stellt, wo Chloe jetzt ist, da Ginn tot ist, erklärt T.J, dass Volker hohen Blutdruck habe. James versucht, mit jemandem auf der Erde zu tauschen, doch es funktioniert nicht. Also ist Chloes Bewusstsein nicht dort. Etwas später erfährt Volker, dass seine Nieren versagen. Es ist eine Niereninsuffizienz im Endstadium, beide Nieren sind betroffen und es gibt keine tatsächliche Heilung. Die einzige Möglichkeit, Volker zu helfen ist eine Transplantation. Ginn redet mit Eli in seinem Quartier. Eli erzählt, dass Rush Simeon verfolgt und getötet hat und Ginn küsst ihn. Er hat jedoch ein Problem damit, da Ginn im Moment aussieht wie Chloe. Sie fragt ihn, ob sie je wieder in ihren Körper kommen kann, doch Eli erzählt, dass man am nächsten Planeten nach ihrem Tod ihren Körper begraben hat, es gab sogar eine Trauerfeier. Plötzlich bekommt Ginn keine Luft mehr, sie ringt danach. Eli ruft nach Hilfe und als niemand kommt, geht es Ginn schon wieder besser. T.J. erklärt später, dass physisch mit ihr alles in Ordnung ist und Rush meint, dass das möglicherweise an der nicht ordnungsgemäß unterbrochenen Verbindung der Kommunikationssteine liegt. Scott schlägt vor, die Steine abzuschalten, damit Chloe nicht zu Schaden kommt, doch es besteht das Risiko, dass man Ginn dann nicht wieder holen kann.
Ginn hat einen Erstickungsanfall.
Während T.J. testet, ob Greer und Scott für eine Nierentransplantation mit Volker geeignet sind, erklärt Ginn, dass sie sich anders fühlt als das erste Mal, als sie die Kommunikationssteine benutzte. Etwas später bekommt sie wieder keine Luft und plötzlich ist Chloe wieder in ihrem Körper, sie bricht zusammen.

Als Ginn später in der Krankenstation wieder zu sich kommt, erklärt Scott, dass die Verbindung der Kommunikationssteine nicht unterbrochen war. Rush vermutet, dass sowohl Ginns, als auch Chloes Bewusstsein in Chloes Körper sind und keine von beiden mit den Kommunikationssteinen verbunden ist. Young erklärt, dass er beim nächsten Anfall nicht zögern wird, die Verbindung der Steine zu kappen. Als Ginn später Scott und Eli erklärt, dass sie damit einverstanden ist, Chloe so nicht zu schaden, ist Chloe selbst plötzlich wieder in ihrem Körper. Scott erkundigt sich nach den Kommunikationssteinen, doch die Verbindung war nicht unterbrochen. Als Eli fragt, wie sie sich fühlt, befindet sich auf einmal wieder Ginn in Chloes Körper, sie fühlt sich schwach und muss sich setzen. Eli erklärt Scott, dass Ginns Energie immer schwächer wird. Wahrscheinlich wird sie bald nicht mehr die Kraft haben, Chloe zu übernehmen. Daher suchen Rush und Eli später nach einer Möglichkeit, ihr Bewusstsein in den Schiffscomputer zu laden, so kann Ginn noch bei ihnen sein und wird praktisch konserviert. Inzwischen finden sich zwei Spender: Bei Greer und Doktor Gale gibt es jeweils zwei Drittel Übereinstimmung mit Volker. Greer meldet sich sofort freiwillig, er verzichtet auch auf Schmerzmittel, um die Vorräte nicht zu verbrauchen.

Amanda Perry in Chloes Körper
Nach der Antiker-Datenbank sollte ein Teil des Knochenmarks übernommen werden, T.J. fängt damit an. Inzwischen besucht Scott Eli, als Chloe gerade wieder in ihren Körper kommt. Sie stimmt zu, alles Notwendige zu tun, um Ginn zu helfen, doch plötzlich ist Ginn wieder in ihrem Körper. Als Scott und Eli aus dem Raum gehen, befindet sich plötzlich ein weiteres Bewusstsein in Chloes Körper: Amanda Perry, die eigentlich ebenfalls ermordet wurde[3]. Rush kommt sofort und die Beiden umarmen sich. Auf der Brücke erklären Rush und Eli später Young, dass Amandas Bewusstsein bereits schwächer als das der beiden anderen ist und man schnell handeln muss. Chloe tritt jetzt stärker hervor, da die anderen Beiden zu schwach sind. Rush schlägt vor, mit dem Interface-Stuhl Ginn und Amanda in den Schiffscomputer zu übertragen. Er erklärt auch, dass Franklin bereits dort ist. Als er den Kontrollstuhl vor einiger Zeit benutzte, um das Schiff in den FTL zu fliegen, war er plötzlich verschwunden[4], offenbar hat er sich damals in den Schiffscomputer geladen. Als Rush die Brücke entdeckte, hat er ihm als Hologramm geholfen. Die Destiny geht mit jedem an Bord eine neurale Verbindung ein, Rush hat diese jedoch vor kurzer Zeit getrennt, als Young aufgrund seiner Visionen der Zerstörung des Schiffs nicht mehr seiner Pflicht nachgehen wollte und das Schiff dadurch nur noch driftete.[5] Er hat alles genau berechnet, nach ein paar Modifikationen dürfte kein Risiko mehr bestehen.
Greer bringt Volker zum Kuppelraum.
Währenddessen bereitet T.J. alles für die Transplantation vor, aber sie hat Angst, etwas falsch zu machen und geht auf das Observationsdeck. Young kann sie davon überzeugen, die Operation anzugehen, doch als sie wieder in die Krankenstation kommt, sind Greer und Volker weg. Sie sind im Kuppelraum, der mittlerweile komplett repariert ist. Die gesamte Hydroponik ist hier untergebracht und es sieht mittlerweile aus wie ein Park oder Garten. Die beiden setzen sich und entspannen. Da ruft T.J. sie über Funk und die beiden kommen in die Krankenstation. Vor der Operation spielt Brody Volker mit seinem iPhone Also sprach Zarathustra vor, das Musikstück, das Volker an seinen Entschluss, Astrophysiker zu werden, erinnert und worüber die Beiden vor einigen Stunden gestritten haben. Brody will es ausschalten, doch plötzlich wird ein Feel-Good-Song abgespielt, was Volker irritiert. Brody schafft es erst nicht, es abzuschalten, doch er reißt die Batterien heraus und es herrscht Stille. T.J. beginnt die Operation, während Ginn wieder einen Anfall bekommt, als Eli ihr gerade erklärt, was mit ihr passieren wird. Young zögert nicht, der Transfer muss sofort durchgeführt werden.
Ginn im Repositorium
Während T.J. die Niere transplantiert, beginnt Rush den Transfer, als Ginn plötzlich wieder einen Anfall hat, man kann aber nicht einfach abbrechen. Da sie jedoch schon mit dem Schiffscomputer verbunden ist, fahren viele Systeme herunter, so auch das Licht und die Datenbank. T.J. hat auch kein Bild von der Kamera mehr, was die Operation gefährdet. Der Anfall hört auf und die meisten Systeme fahren wieder hoch, doch die Datenbank ist noch immer offline. Plötzlich erscheint T.J. Amanda Perry als Hologramm, aber nur sie kann sie sehen. Während Amanda, die als Teil des Schiffscomputers Zugriff auf die Datenbank hat, bei der Operation hilft, kann Rush nicht erkennen, ob der Transfer abgeschlossen ist, da er keinen Zugriff auf den Hauptrechner bekommt. Auf Youngs Befehl muss er jedoch den Stuhl abschalten, Chloe sinkt bewusstlos in Scotts und Elis Arme.
Ginn und Eli
Später, als die Operation erfolgreich abgeschlossen ist, wird Young ins Kommunikationslabor gerufen: Man konnte nach dem Reparieren des Kommunikationsgerätes auf der Erde eine Verbindung herstellen und Telford überbringt die gute Nachricht: Die Bombe im Heimatschutzkommando konnte entschärft werden. Inzwischen erscheint Amanda Rush als Hologramm und bedankt sich. Während T.J. Greer erklärt, dass seine Wunde sich möglicherweise entzünden kann, erscheint Ginn Eli als Hologramm. Sie erklärt ihm, dass es wenigstens etwas ist, hier zu sein und miteinander reden zu können.


^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Jeremy Franklin hat sich in den Schiffscomputer geladen, als er zuletzt den Stuhl benutzte. Ginns Bewusstsein befindet sich jetzt auch dort, ebenso das von Amanda Perry.
  • Dr. Rush gibt erstmals zu, Franklin mehrere Male auf der Brücke gesehen zu haben.
  • T.J. hat von Greer eine Niere zu Volker transplantiert.
  • Die Verbindung zur Erde kann wieder hergestellt werden, die Naquadriabombe konnte entschärft werden.
  • Das Repositorium der Destiny ist in der Lage, ein Bewusstsein aus einem Körper in den Speicher des Schiffes zu laden. Dieses ist dann in der Lage, als eine Art Hologramm mit einem Crewmitglied zu kommunizieren, wobei nur dieses Crewmitglied in der Lage ist, das Hologramm zu sehen und zu hören.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Die beiden Musikstücke, die Brody Volker vor der Operation vorspielt, heißen Also sprach Zarathustra von Richard Strauss und Dragostea din tei von O-Zone.
  • Dies ist die dritte Episode der Staffel 2, in der Camile Wray nicht zu sehen ist.

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Rush und Eli spielen Schach.)
Rush: Schachmatt! Nochmal! Vielleicht geben Sie sich dieses Mal etwas mehr Mühe. (Stellt die Figuren wieder um.)
Eli: Machen Sie sich keine Gedanken? Wir wissen nicht, ob die Bombe rechtzeitig entschärft werden konnte.
Rush: Sie sorgen sich um Ihre Mutter...
Eli: Nein, ich mache mir um alle Sorgen.
Rush: Also... nochmal? (Eli lacht.) Na los. Das lenkt Sie wenigstens für eine halbe Stunde ab... Oder für ein paar Minuten, so wie Sie spielen.


(T.J. kommt in Volkers Quartier, ihr Gesichtsausdruck ist bedrückt.)
Volker: Wow, was für ein Gesichtsausdruck. Das kann ja nur eine gute Nachricht bedeuten...


(Greer und Scott kommen zu T.J. in die Krankenstation, um zu testen, ob sie für eine Nierentransplantation geeignet sind.)
T.J: Es ist nicht kompliziert, ich muss nur etwas Blut abnehmen.
Greer: Also los.
T.J. (zu Greer): Sie zuerst?
Greer: Ich bin ein Marine. Wir sind immer die Ersten.


(T.J, Park, Brody und Volker in der Krankenstation)

T.J. lacht.

Volker: Hey T.J., hier ist ein ganzer Abschnitt über so eine Art Stammzellenverfahren, das die postoperative Abstoßung verhindert. Es sind nur 176 Seiten, ein kleiner Lesespaß am Nachmittag.
Park: Es gibt aber eine ganze Reihe von postoperativen Risiken: Infektionen, Bluthochdruck, Erektionsstörungen...
(Kurz Stille, dann fangen alle außer Volker an zu lachen.)
Volker (grinst kurz, dann sehr ernst): Was ist daran so komisch?!
(Die anderen drei lachen wieder.)


(Volker liegt auf dem Operationstisch, Brody, T.J., James, Park und Becker sind auch im Raum. Brody spielt Volker „Also sprach Zarathustra“ auf seinem iPhone vor. Alle anderen sehen ihn verwirrt an.)
Brody kann die Musik nicht abstellen.

Brody (zu Volker): Ich dachte, die Musik hilft Ihnen, sich zu entspannen.
Park: Die Titelmusik von "2001"?
Brody (zeigt auf Park): Aah! (In Anspielung auf die Diskussion bezüglich des Titels des Musikstückes mit Volker) Ist wohl doch nicht so entspannend, oder?
Volker (röchelt): Nein...
(Brody will die Musik abschalten, stattdessen wird der Refrain von Dragostea din tei abgespielt. Alle drehen sich zu Brody um und sehen ihn auffordernd an. Das Maia-hii irritiert Volker, doch Brody gelingt es nicht, das Lied abzubrechen. Es hallt noch immer Maia-hoo durch den Raum, Brody reißt die Batterien aus dem Abspielgerät, es herrscht Stille. Volker legt seinen Kopf wieder auf das Kopfkissen.)

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 18 Medien zum Thema „Hoffnung“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Destiny-Besatzung

Pentagon

Andere

Außerirdische

Luzianer-Allianz

Orte[Bearbeiten]

Destiny

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Als auf der Brücke über den Einsatz des Neuralen-Interface-Stuhls und die neurale Verbindung zur Crew diskutiert wird, sagt Rush: Deswegen können wir manches voraussehen, auf Englisch sagt er jedoch This caused us to see things before, was soviel heißt wie "Deswegen haben wir zuvor schon Dinge gesehen".
    • Man kann das durchaus so übersetzen, da die viele Erfahrung schließlich dazu führen kann, dass man Dinge voraussehen oder zumindest erahnen kann.
  • Eli und Rush haben zusammen auf dem Observationsdeck Schach gespielt. Wie kann Rush dann so lange vor Eli bei Ginn sein?

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Anmerkungen

  1. Diese Episode spielt einige Tage nach SGU_02x13SGU 2x13 Bündnisse und vermutlich etwa sechs Wochen nach SGU_02x12SGU 2x12 Zwillingsschicksale[1]

^Einzelnachweise

  1. SGU_02x18SGU 2x18 Epilog
  2. SGU_02x13SGU 2x13 Bündnisse
  3. (+) 3,0 3,1 SGU_02x08SGU 2x08 Hass
  4. SGU_01x16SGU 1x16 Sabotage
  5. SGU_02x06SGU 2x06 Der Test

Dieser Artikel ist ein Exzellenter Artikel.

Dieser Artikel wurde zu einem exzellenten Artikel gekürt. Er ist ein Aushängeschild für die zielgerichtete Arbeit in diesem Wiki und soll für andere Artikel als Vorbild dienen.

Das muss nicht zwingend heißen, dass der Artikel außerordentlich lang ist, aber das Thema des Artikels muss gänzlich umfasst sein.

Natürlich kannst du diesen Artikel jederzeit weiter bearbeiten. Solltest du der Meinung sein, dieser Artikel habe diesen Status nicht (mehr) verdient, erläutere auf der Kandidatenseite deine Meinung.

ExzellentLogo.svg