Everett Young

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Everett Young Promo.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkAmerikaner Flag of the United States.svg
Familienstandverheiratet Ehe.svg
Angehörige - Wichtige Personen
Ehefrau:Emily Young
Tochter:Carmen†
OrganisationUnited States Air Force Seal of the US Air Force.svg
Destiny-Besatzung
RangColonel USAF COL.svg
Erster AuftrittSGU_01x01SGU 1x01 Die Destiny
DarstellerLouis Ferreira
SprecherOliver Siebeck
Edit-find-replace.svg Diese Personenbeschreibung ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial sowie im Handbuch-Eintrag zu Personenartikeln. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Colonel Everett Young gilt als sehr kompetent. Er war SG-Team-Leiter und bat vor zwei Jahren um die Erlaubnis, den Rest seines Amtes auf der Erde verbringen zu dürfen, da er seine Frau Emily heiraten wollte. Jedoch wurde er Kommandant einer geheimen Militärbasis auf einem anderen Planeten. Der Verlust von zwei Mitgliedern seines Teams vor ein paar Jahren hat ihn gelehrt, sich mit nichts abzugeben und auf alles vorbereitet zu sein.

Er leitete zeitweise die Ikarus-Basis. Gegenwärtig hat er sich als militärischer Oberbefehlshaber auf der Destiny durchgesetzt. Seine oberste Priorität ist, dass die Menschen an Bord lebend auf die Erde zurückkehren. Dabei riskiert er mehrfach sein Leben, zum Beispiel als das Wasser knapp wurde und er mit Scott in den Antiker-Raumanzügen durch das Stargate einen Planeten mit giftiger Atmosphäre betrat, um Eis zu holen.[1] Ein anderes Beispiel war, als er sich weigerte sich vor der Luzianer-Allianz mit vorgehaltener Waffe hinzuknien.[2] Später wurde er jedoch von Träumen, in denen die Destiny von Nakai zerstört wurde, verunsichert, konnte aber letzten Endes von Scott überzeugt werden, wieder die Führung zu übernehmen.[3] Als Young später mit Rush ein unbekanntes verlassenes Schiff erkundete, driftete dies plötzlich von der Destiny weg. Rush holte Amanda Perry an Bord und schickte sie heimlich in die Brücke, wo sie das Problem lösen konnte. Doch Eli, Brody und Volker entdecken nun ebenfalls die Brücke und Rush kann seine Entdeckung nicht länger vor Young geheim halten. Als der erfährt, dass Rush die ganze Zeit die Kontrolle hatte und es geheim hielt, schlug er ihn zu Boden und stellte ihn zur Rede. Nachdem Rush Young alles erzählt hatte, was er über die Mission und die Brücke des Schiffs wusste, beschlossen sie, zusammenzuarbeiten.[4]

^Beziehungen zu anderen Personen[Bearbeiten]

Emily Young[Bearbeiten]

Sie ist die Ehefrau von Everett. Durch das Verhältnis zu Tamara Johansen ist ihr Vertrauen in ihren Mann verschwunden. Außerdem denkt sie, dass ihr Mann die Arbeit wichtiger findet als sie. Als Everett auf der Destiny gefangen ist, besucht er sie mit Hilfe der Kommunikationssteine im Körper von Telford. Dieser erzählt ihr später, dass ihr Mann sich wieder mit Tamara treffen würde, was sie komplett aus der Bahn wirft.

David Telford[Bearbeiten]

In einem Gespräch mit Master Sergeant Ronald Greer[5], sowie in anderen Situationen[6], zeigt sich, dass er sich nicht sehr gut mit Colonel David Telford versteht. Später kommt es zu einem Streit zwischen ihm und David Telford, da er glaubt, dass David Telford sich in seiner Abwesenheit als er (Young) ausgibt und mit Emily Young schliefe. Da seine Frau ihm aber sagte, dass er ihr nur helfe und er sich niemals als Young ausgegeben hatte, beruhigte er sich kurz. Als er dann aber hörte, dass Telford seiner Frau erzählte, er würde wieder ein altes Verhältnis mit Tamara Johansen anfangen, ging er auf Telford los. Er wurde dabei jedoch durch das Entfernen der Kommunikationssteine größtenteils gehindert.[7]

Allerdings könnte die Gehirnwäsche der Luzianer-Allianz, welche Telfords Wesen veränderte, an der angespannten Beziehung Schuld sein. Es gibt Hinweise darauf, dass sie sich schon länger kennen und sich früher besser verstanden haben. So sprechen sie sich mit ihren Vornamen an, und nicht mir ihrem militärischen Rang. Bei anderer Gelegenheit wirft Young Telford seine Veränderung einmal direkt vor:

„Der Mann, den ich gekannt habe, hätte nicht 37 Menschen sterben lassen, um seinen eigenen Hintern zu retten!“
— Young zu und über Telford[8]

Doktor Nicholas Rush[Bearbeiten]

Young hat seine Differenzen mit Rush und die meisten Menschen an Bord der Destiny haben das mittlerweile auch bemerkt. Young bezeichnet ihn häufig als einfach anstrengend (im Englischen sagte er immer a lof of work).[6][5][1][4] Als er und Rush sich geprügelt hatten und er Rush zurückließ, ließ er sich eine Ausrede einfallen.[9]

Später fand er ihn auf einem Alien-Raumschiff und befreite ihn. Als Rush wieder an Bord der Destiny kam, erzählte er niemandem, dass Young ihn tatsächlich zurückgelassen hatte, obwohl der Verdacht schon vorhanden war.[10]

Bei der Meuterei schaffte es Young sich Zutritt in den für ihn abgesperrten Bereich zu verschaffen und als Rush sich weigerte seinen Befehl zu befolgen, richtete Young seine Waffe auf ihn, doch als Scott, Johansen und Chloe hinter ihm auftauchten, lies er sie sinken.[11] Als die Beiden später ein unbekanntes verlassenes Schiff erkundeten, das sich von der Destiny unaufhaltsam entfernte, konnte Rush seinen Fund der Brücke nicht länger geheim halten. Nachdem Young ihn zur Rede stellte und die Beiden miteinander kämpften, erzählte Rush Young alles über die Brücke und die Mission des Schiffs. Die Beiden beschlossen, zusammenzuarbeiten. Das war der große Wendepunkt in dieser Beziehung.[4] Als es später darum geht, wer als Letzter auf dem Schiff zurückbleibt, während alle anderen in Stasis sind, vertraut Everett Rush dennoch nicht genug, um ihn das machen zu lassen. Die Option, selbst zu bleiben und vermutlich zu sterben, war ihm lieber. Doch letztlich wurde das zu Elis Aufgabe.[12]

Tamara Johansen[Bearbeiten]

Er hatte mit ihr ein Verhältnis, das er wegen seiner Frau Emily jedoch wieder beendete. Infolge des Verhältnisses wurde Tamara jedoch schwanger und erwartet ihr Kind auf der Destiny. Sie wollte eigentlich auf einem Planeten leben, an dem sie mit der Destiny vorbei kamen, doch sie wurde von Young zurück beordert. Sie erzählte Young von ihrer Schwangerschaft, und dass das Kind von ihm ist. Seitdem versucht er stets, Tamara vor möglichen Gefahren, die es z. B. auf fremden Planeten geben könnte, zu schützen, indem er sie möglichst selten hinausschickt.

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

  • Permanenter Charakter
  • Permanenter Charakter

Webisodes[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 90 Medien zum Thema Everett Young können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SGU_01x06SGU 1x06 Außerirdische Invasion
  2. SGU_01x20SGU 1x20 Feindlicher Übergriff, Teil 2
  3. (+) 3,0 3,1 SGU_02x06SGU 2x06 Der Test
  4. (+) 4,0 4,1 4,2 SGU_02x07SGU 2x07 Das große Ganze
  5. (+) 5,0 5,1 SGU_01x05SGU 1x05 Der Flug ins Licht
  6. (+) 6,0 6,1 SGU_01x04SGU 1x04 Finsternis
  7. SGU_01x09SGU 1x09 Gefahr für die Destiny
  8. SGU_01x18SGU 1x18 Die Luzianer-Allianz
  9. SGU_01x10SGU 1x10 Mordverdacht
  10. (+) 10,0 10,1 SGU_01x11SGU 1x11 Weltraum
  11. SGU_01x12SGU 1x12 Uneins
  12. SGU_02x20SGU 2x20 Im Ruhezustand
  13. SGU_01x13SGU 1x13 Glaube