Die Luzianer-Allianz

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Die Luzianer-Allianz.jpg
Serie Stargate Universe
Originaltitel Subversion
Staffel Eins
Code / Nr. 1x18 / 18
DVD-Nr. 1.5
Lauflänge 41:49 Minuten
Weltpremiere 06.05.2010
Deutschlandpremiere 02.06.2010
Quote 0,66 Mio / 6,3 %
1,02 Mio / 3,6 % Alle
Zeitpunkt 2010
Drehbuch Paul Mullie
Regie Alex Chapple
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt die Stargate Universe-Episode Die Luzianer-Allianz. Die gemeinte Vereinigung ist unter Luzianer-Allianz zu finden.
Zweiteiler.png Mehrteiler Diese Episode ist Teil eins des Mehrteilers Feindlicher Übergriff. Die weiteren Episoden sind Feindlicher Übergriff, Teil 1, Feindlicher Übergriff, Teil 2 und Intervention.

Nachdem Nicholas Rush eine überlappende Erinnerung der Antiker-Kommunikationssteine hat, in der Colonel Telford geheime Informationen über die Ikarus-Basis an die Luzianer-Allianz weitergibt, stellen Everett Young und Rush Nachforschungen an…

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Rush sieht Col. Telford in seinem Traum

Nicholas Rush hat einen Traum, indem er in der Gestalt von Colonel David Telford geheime Informationen über die Ikarus-Basis an die Luzianer-Allianz preisgibt. Rush kann auf die Frage, wen er alles gesehen hat, nicht viel sagen, er weiß dass er Telford war, aber auch nicht mehr. Colonel Everett Young meint, dass es sich dabei um eine überlappende Erinnerung handeln könnte, die durch die Benutzung der Antiker-Kommunikationssteine hervorgerufen werden könnte, da Scott auch eine Erinnerung von Telford hatte. Darauf verdächtigen Rush und Young Telford, ein Spion der Luzianer-Allianz zu sein. Rush will sich mit der Luzianer-Allianz treffen, damit er mehr erfährt. Er aktiviert die Kommunikationssteine und ist auf der Erde in Telfords Körper, wo er sich allerdings als jemand anderes ausgibt. Telford, der nicht sehr begeistert ist, dass er in Rushs Körper ist, will wissen, warum er mit Rush getauscht hat. Scott versucht ihn zu belügen und erklärt ihm, dass Rush etwas Wichtiges auf der Erde besprechen muss. Telford erkennt die schlechte Lüge und will eine saubere Arbeitskleidung. Etwas später aktiviert auch Young die Kommunikationssteine und informiert General Jack O'Neill über die Lage. Rush bricht inzwischen in Telfords Wohnung ein. Dort findet er einen versteckten Schlüssel für ein Bankschließfach, worin sich ein Handy befindet. Mit dem Handy ruft er die Luzianer-Allianz an, gibt sich als Telford aus und trifft sich an einem abgelegenen Ort mit einigen Leuten aus der Allianz.

Das Frachtschiff wird enttarnt

Während Rush am vereinbarnten Treffpunkt wartet, erscheint Doktor Daniel Jackson, der das Treffen auf Befehl von General Jack O'Neill beobachten soll. Er erklimmt eine Leiter und ist auf dem Dach eines Gebäudes, dort sieht er Rush und die Vertreter der Allianz. Dann taucht ein schwarzer Van auf, in dem sich die Kommandantin befindet: Kiva. Sie steigt aus dem Auto, fragt Rush, wer er sei, denn er habe am Telefon nicht das Passwort gesagt. Rush wird betäubt und Kiva enttarnt ein Tel'tak. Daraufhin beordert Daniel Jackson ein Einsatzteam, das auf sein Kommando wartet, zuzuschlagen und sie zu schnappen. Diese Aktion misslingt und die Luzianer-Allianz verschwindet in den Hyperraum. Während des Fluges wird Rush befragt und mit einem Folterstab gefoltert. Während Telford auf der Destiny in Rushs Körper auch unter Folter nicht den Standort der Luzianer-Allianz-Basis preisgibt, muss Rush an Bord, nachdem er gefoltert wurde, seinen wahren Namen verraten und erfährt dann, dass die Luzianer-Allianz einen weiteren Planeten gefunden und besetzt hat, von dem aus man die Destiny anwählen kann. Dort soll Rush für sie die 9-Chevron-Adresse anwählen und die Luzianer damit auf die Destiny führen. Er versucht, das zu verzögern, indem er die Vorarbeiten kritisiert und meint, es würde den Rest seines Lebens dauern, was allerdings durchschaut wird.

Das Stargate der Luzianer-Allianz

Nachdem Rush mit der Luzianer-Allianz auf deren Basis angekommen ist, zeigt Kiva ihm deren Stargate und seinen neuen „Partner“ Olan. Er und Rush sollen nun das Stargate so modifizieren, damit sie auf die Destiny gelangen können. Nachdem Rush Olans Arbeit begutachtet hat und sie als noch nicht einmal minderwertig bezeichnen kann, erwürgt Dannic auf Befehl von Kiva Olan. Dies soll als Zeichen geschehen sein, damit Rush nun härter arbeitet. Während einer Pause und einem Gespräch mit Varro begibt er sich nun wieder an die Arbeit. Inzwischen wird Telford von Young und General Jack O'Neill, der mit Corporal Marsden getauscht hat, befragt. Nachdem Young und Jack einsehen haben, dass das Gespräch keinen Sinn mehr hat, beendet Senior Airman Hunter Riley die Verbindung und O'Neill kehrt auf die Erde zurück. Young nimmt per Funk Kontakt mit Adam Brody auf, er soll nun die Lebenserhaltungssysteme von Telfords Quartier aufrufen und die Außenatmosphäre in sein Quartier leiten. Nachdem Brody diesen Befehl ausführt, brüllt Telford Young an, doch der hält trotz aller Widersprüche an seinem Plan fest…

Fortsetzung folgt.png Fortsetzung folgt...

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Dies ist das erste Mal, dass General Jack O'Neill die Kommunikationssteine nutzt, um auf die Destiny zu gelangen.
  • Auf dem Planeten P2S-569 kamen bei einem Angriff der Luzianer-Allianz auf einen Außenposten des Stargate-Centers 37 Menschen ums Leben.
  • Das Alkoholverbot an Bord der Destiny wurde auf Youngs Anweisung hin aufgehoben.
  • Es gibt einen weiteren Planeten mit ähnlicher Mineralzusammensetzung wie der Ikarus-Planet in der Milchstraße.
  • Rush soll (in Telfords Körper) für Kiva die Destiny anwählen.
  • Telford ist ein Spion der Luzianer-Allianz.
  • Die Basis der Luzianer-Allianz ist auf einem Planeten, der Ra zeitweilig gehört haben muss. Das Symbol, das man in der Mitte der Treppe sieht, deutet darauf hin.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Der interne Name dieser Episode war "Death to T.C"
  • In der Free-TV-Ausstrahlung auf RTL2 wurde eine Szene, vermutlich aufgrund des Jugendschutzes, gekürzt.
  • Die Episode lief, bevor sie in der USA und Kanada ausgestrahlt wurde, zuerst in der Ukraine.
  • Eine Episode von Mission Erde – Sie sind unter uns trug denselben englischen Originaltitel.
  • Diese Episode sollte eigentlich an 19. Stelle stehen[1] und das Staffelfinale (damals in Form der 20. Episode) einleiten[2][3], allerdings wurde eben jene finale 20. Episode zu lang und zweigeteilt, sodass diese Episode an 18. Stelle verschoben wurde und die bis dahin als 18. geplante Episode Halluzinationen an 17. Stelle.[4][5][6]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Rush: Die Allianz weiß vermutlich mehr über die Destiny als wir.
Young: Das wäre nicht viel.


Wray: Haben Sie Doktor Morrisons Termin für die Benutzung der Steine verschoben?
Young: Ja.
Wray: Ohne mich zu fragen?
Young: Ja.
Wray: Gibt es dafür einen Grund?
Young: Ja.
Wray: Wollen Sie mich vielleicht aufklären?
Young: Nein.


O'Neill: Everett, Ihretwegen verpasse ich jetzt eine Besprechung über nationale Sicherheitsfragen.
Young: Tut mit leid, Sir.
O'Neill: Wenn Sie jemals bei einer Nationalen-Sicherheits-Besprechung gewesen wären, würden Sie das nicht sagen.


(Jack O'Neill kommt mit Hilfe der Kommunikationssteine auf die Destiny)
Young: Willkommen auf der Destiny, General!
(O'Neill steht auf und schaut Riley an)
O'Neill: Hallo.
Riley: Sir.
(O'Neill schaut seine Uniform an)
O'Neill (entsetzt): Corporal?
Young: Tut mir leid, Sir. Hier entlang.


Telford: Wir nehmen uns das, was wir wollen. Wir tun, was gut für uns ist, egal was das für Folgen auf anderen Planeten hat. Was macht uns denn so besonders?
O'Neill: Ich weiß zumindest, was mich besonders macht.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 25 Medien zum Thema „Die Luzianer-Allianz“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Destiny-Besatzung

Stargate-Center-Personal

Pentagon

George Hammond

Außerirdische

Luzianer-Allianz

Goa'uld (erwähnt)

Orte[Bearbeiten]

Destiny

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Kontinuitätsfehler (Synchronisation): In der deutschen Synchronisation reden sich Daniel Jackson und General Jack O'Neill mit „Sie“ an, obwohl sie sich in Stargate Kommando SG-1 schon über mehrere Jahre (seit Staffel 7) mit „Du“ angesprochen haben. Erschwerend kommt hinzu, dass in SG1 gesagt wurde, die beiden seien beste Freunde.
  • Synchronisationsfehler: Gegen Ende weist Colonel Young Brody an, „die Atmosphäre in Colonel Telfords Quartier einzuleiten“. Im Original sagt er jedoch: „Begin venting (the atmosphere in) Colonel Telford's quarters now.“ Dies heißt so viel wie, die Atmosphäre (=Gashülle) in Colonel Telfords Quartier zu entlüften, also sämtliche Gase abzusaugen.
  • Kiva hat in dieser Szene andere Stiefel an als hier. Vor allem die Absatzbreite ist anderes.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  2. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  3. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  4. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  5. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  6. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog