Ra

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ra 1.jpg
GeschlechtWirt männlich (Männlich.png)
SpeziesGoa'uld
Gestorben1995[1]
Familienstandverheiratet Ehe.svg
Angehörige - Wichtige Personen
Ehefrau:Hathor
Bruder:Apophis
Kinder:Heru'ur †, Hathor
OrganisationSystemlords
TitelSystemlord
Erster AuftrittSG0FStargate – Der Film
DarstellerJaye Davidson (Kinofilm)
Dax Biagas (Kinofilm, jung)
Kieron Lee (Kinofilm, mit Maske)
Jay Williams (SG1)[2][3]

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Ra war der wohl mächtigste Goa'uld seiner Zeit. Er herrschte über viele Planeten, darunter Abydos und die Erde. Ra war der Goa'uld, der die Menschen von der Erde auf Planeten in der ganzen Galaxie verteilt hat. Als sich auf der Erde im Jahr 2995 v. Chr. die Menschen gegen Ra auflehnten,[2] verließ er den Planeten und kam nach Abydos. Damit man hier nicht ebenfalls eine Rebellion entstehen konnte und die Menschen die Wahrheit über ihn nicht weitergeben konnten, verbot er hier das Lesen und Schreiben. Seine Herrschaft nahm erst ein Ende, als er durch ein militärisches Kommando fünftausend Jahre später, angeführt von Colonel Jack O'Neil, über Abydos mit einer Atombombe getötet wurde.[1]

Ra ist der Bruder von Apophis.[4] Er war eine Zeit lang mit Hathor verheiratet, als er aber seine Pläne für die Menschen änderte, wurden die beiden Feinde.[5]

Auf dem Planeten Pangar hatte er einst einen Stützpunkt für diesen Teil der Galaxie, bis er dort vom Systemlord Shak'ran vertrieben wurde. In einem Tempel dort hielt Ra die Tok'ra-Königin Egeria, seine Todfeindin, in einem Kanope in Stasis gefangen, bis die Pangaraner sie zufällig entdeckten.[4]

Sekhmet war ein loyaler Diener Ras, bis sie sich gegen ihn stellte und auf die Erde verbannt wurde, in einer Kanope.

Als SG-1 eine Zeitreise in die Vergangenheit macht, trifft das Team erneut auf Ra. Durch einen Fehler wird die Zeitlinie durcheinander gebracht und Ra verlässt zwar die Erde, nimmt aber das Sternentor mit. Das SG-1-Team der neu entstandenen Zeitlinie kann den Schaden aber beheben und die korrekte Linie wieder herstellen, in welcher Ra tot ist und das Sternentor noch vorhanden.[6]

In einer alternativen Zeitlinie ist er einer der Untergebenen Ba'als und kontrolliert einen Teil seiner Flotten.[3]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate - Der Film[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Realer Hintergrund[Bearbeiten]

N5
Z1
C2

Ra (ägyptologisch , auch Re) war der höchste Gott in der ägyptischen Mythologie, da er die Sonne verkörperte und diese das Leben erst ermöglicht. Sein Name bedeutet im alt-ägyptischen Sonne. Oft wird er einfach durch eine gelbe Scheibe, die von der Uräusschlange eingeschlossen ist, dargestellt. Diese Uräusschlange war möglicherweise Grund für die Idee, die Goa'uld als Schlangenwesen darzustellen. Ra bekämpfte mit Seth immer in der Nacht Apophis, den Schlangengott - daher auch die Feindschaft in der Serie. Re (Ägyptische Mythologie) in der Wikipedia

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Ursprünglich war die Figur des Ra im Stargate-Kinofilm nicht als Außerirdischer konzipiert, sondern als Mensch, der nur von einem Außerirdischen auserwählt wurde, um über den Planeten zu herrschen. Als man sich dann aber den Film zum Ende der Produktion ansah, erschien Ra als Bösewicht nicht furchteinflößend genug. Recht spät also entschied man erst, dass der Außerirdische den menschlichen Körper übernahm und so erst zu Ra wurde, und entsprechende Szenen und Effekte wurden eilig erst spät in der Produktion ergänzt.[7]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG0FStargate – Der Film
  2. (+) 2,0 2,1 SG1_08x19SG1 8x19 Möbius, Teil 1
  3. (+) 3,0 3,1 SG1_FFx02SG1 Fx02 Continuum
  4. (+) 4,0 4,1 SG1_06x10SG1 6x10 Heilung
  5. SG1_01x13SG1 1x13 Der Kuss der Göttin
  6. SG1_8x19/20SG1 8x19/20 Möbius
  7. Audiokommentar zum Stargate-Kinofilm
Pfeil blau.svg Bekannte Goa'uld

Systemlords

Amaterasu † · Anubis · Apophis † · Ares † · Ba'al † · Bastet † · Camulus † · Cronus † · Hathor † · Heru'ur † · Kali · Moloc † · Morrigan · Nefertum · Niirti † · Olokun † · Osiris † (Sarah Gardner) · Ra † · Seth † · Shak'ran † · Sobek † · Sokar † · Svarog † · Yu

Andere Goa'uld

Amaunet † (Sha're †) · Athena · Bynarr † · Chalchiutlicue † · Cleopatra † · Cordesh † · Grannus † · Imhotep † · Ishkur † · Isis † · Ja'din † · Klorel (Skaara †) · Limbris † · Marduk † · Montu † · Mot † · Nerus † · Pelops · Qetesh † (Vala Mal Doran) · Ramius † · Sekhmet † · Selkhet † · Tanith † · Telchak · Terok † · Thanos† · Thoth † · Tilgath † · Unas der Erste † · Zipacna