Qetesh

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
905 thepowersthatbe 08.jpg
GeschlechtWirt weiblich (Weiblich.svg)
SpeziesGoa'uld
Gestorben1995[1]
Angehörige - Wichtige Personen
Partner:Ba'al
(alternative Zeitlinie)
Erster AuftrittSG1_FFx02SG1 Fx02 Continuum
DarstellerinClaudia Black

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Der Goa'uld Qetesh (auch: Quetesh) benutzte Vala Mal Doran als Wirt, bis es den Tok'ra gelang, Vala vom Symbionten zu befreien.[1] Qetesh herrschte unter anderem über den Planeten P8X-412 als Göttin. Dort erfuhr man erst Jahre später von Qeteshs Tod, da sich Vala dort für ihren ehemaligen Symbionten ausgegeben hatte.[2]

In der Vergangenheit war Qetesh eine Partnerschaft mit dem Goa'uld Athena eingegangen auf der Suche nach dem Clava Thessara Infinitas, jedoch betrog Qetesh Athena und versteckte alle Hinweise auf den Aufenthaltsort dieses Schatzes.[3]

^Alternative Zeitlinie[Bearbeiten]

Qetesh war in einer von Ba'al erschaffenen alternativen Zeitlinie seine Königin und durfte 50 Jahre nicht von seiner Seite weichen. Sie besaß keinen großen Einfluss auf die Herrschaft Ba'als. Während Ba'als Anruf bei Henry Hayes fragte sie sich, woher Ba'al soviel von der Erde wusste, doch er antwortete ausweichend. Daraufhin nahm sie ihn als Geisel und tötete ihn letztendlich mit einer Shikra-Klinge. Da sie von seiner Zeitmaschine auf Praxion erfahren hatte, flog sie mit seinem Flaggschiff dorthin. Doch SG-1 war vor ihr dort mit Teal'c, der den Tod seines Gebieters Ba'al rächen wollte. Es kam zum Kampf zwischen Qeteshs Jaffa und SG-1, bei dem Samantha Carter und Daniel Jackson getötet und Teal'c schwer verletzt wurden. Nur Cameron Mitchell konnte durch das Tor entkommen. Qetesh kam nach dem Ende des Kampfes mit dem Ringtransporter und bot Teal'c die Position ihres ersten Primus an, doch dieser zündete eine Granate und sprengte sich selbst mitsamt Qetesh in die Luft.[4]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Realer Hintergrund[Bearbeiten]

Aa28D46
N37
X1
Z5
G7
Die altägyptische Gottheit Qedeschet (auch Qadschu und Qadesch, „die Heilige“) wurde ursprünglich im syrisch/kanaanäischen Raum verehrt.

In Ägypten ist sie seit der 18. Dynastie bekannt und galt als Göttin der heiligen Ekstase und des sexuellen Vergnügens. Sie bildet später mit Min und Reschef eine eigene Götter-Triade. Verbindungen gibt es auch mit der ägyptischen Hathor und den vorderasiatischen Göttinnen Astarte und Anat.

Meist wird Qadschu als nackte Frau dargestellt, die frontal auf dem Rücken eines Löwen steht; eine gefleckte Schlange und Lotusblumen in den Händen haltend.[5]

^Weitere Iformationen[Bearbeiten]

  • In manchen Originalskripten wird Qetesh mit „u“ geschrieben, also Quetesh. Da sie in der Schlüsselepisode SG1_09x05SG1 9x05 Höhere Mächte aber ohne „u“ geschrieben wird, wurde diese Schreibweise übernommen.

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG1_08x12SG1 8x12 Vala
  2. SG1_09x05SG1 9x05 Höhere Mächte
  3. SG1_10x08SG1 10x08 Tödliche Erinnerungen
  4. SG1_FFx02SG1 Fx02 Continuum
  5. Qadschu in der Wikipedia