Skaara

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skaara.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkAbydonier
Aufgestiegen2003[1]
Gestorben2003[1]
Familienstandverlobt
Angehörige - Wichtige Personen
Vater:Kasuf
Schwester:Sha're
Neffe:Shifu
Erster AuftrittSG0FStargate – Der Film
DarstellerAlexis Cruz
Skaara Film.jpg

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Skaara lebt zum Zeitpunkt, als die Menschen das erste Mal eine Expedition durch das Stargate schicken, auf dem Planeten Abydos. Der Planet steht unter der Herrschaft des Goa'uld Ra und die Abydonier, die in einer großen Stadt in der Nähe des Stargates leben, müssen in einer Naquadah-Mine für Ra arbeiten. Ihr Anführer ist Kasuf, Skaaras Vater. Als die Expedition der Menschen mit Jack O'Neil und Daniel Jackson in der Stadt erscheint, ist Skaara von Jack begeistert. Er versucht ihm alles nachzumachen, so salutiert er vor Jack und versucht wie dieser zu rauchen. Skaara schließt sich mit seinen Freunden den Menschen an, als diese den Kampf gegen Ra aufnehmen und diesen vernichten.[2]

Nach der Rückkehr des Teams hilft Skaara Daniel Jackson bei der Bewachung des Stargates. Als ein Jahr nach dem Sieg über Ra plötzlich Apophis auf Abydos erscheint, werden Skaara und seine Schwester Sha're gefangen genommen und nach Chulak gebracht. Dort wird ihm der Goa'uld Klorel eingepflanzt.[3]

Als Apophis einige Zeit danach einen Angriff auf die Erde beschließt, erhält Klorel, den Apophis als seinen Sohn bezeichnet, die Aufgabe, eines der beiden Ha'tak-Schiffe zu leiten. Dabei zeigt sich, dass Skaara zumindest kurzzeitig in der Lage ist, Klorels Herrschaft über seinen Körper zu verhindern. Als der Angriff fehlschlägt, flüchtet Klorel zusammen mit Apophis.[4][5]

Zwei Jahre später gelingt es Skaara nach Tollan zu fliehen. Die Tollaner ermöglichen durch ein Gerät, dass Skaara über einen längeren Zeitraum die Herrschaft über seinen Körper erhält. Um zu klären, wer das Recht auf den Körper hat, wird eine Gerichtsverhandlung, eine Triade, einberufen. Die Interessen von Klorel vertritt dabei der Goa'uld Zipacna, während Jack O'Neill und Daniel Jackson die Rechte von Skaara verteidigen. Die Triade spricht das alleinige Recht am Körper Skaara zu, woraufhin die Tollaner den Symbionten entfernen und Skaara nach Abydos zurückkehrt.[6]

Drei Jahre später trifft Skaara erneut auf SG-1, als diese versuchen, das Auge des Ra, das sich auf Abydos befindet, vor Anubis in Sicherheit zu bringen. Er erzählt O'Neill, dass er verlobt ist und lädt ihn und SG-1 zu seiner Hochzeit ein. Im Verlauf der Auseinandersetzungen mit den Jaffa von Anubis wird Skaara so schwer verwundet, dass er stirbt. Im Augenblick des Todes verwandelt sich sein Körper in ein helles Lichtwesen. Er ist, wohl mit Hilfe von Oma Desala, aufgestiegen. Um sich von SG-1 zu verabschieden kreiert Skaara kurzzeitig eine Art Illusion des eigentlich von Anubis zerstörten Planeten.[A 1][1]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate - Der Film[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Im Gegensatz zu den meisten anderen Personen aus SG0FStargate – Der Film wird Skaara auch in der Serie vom gleichen Schauspieler dargestellt.
  • Eigentlich sollte Skaara in der Episode SG1_02x01SG1 2x01 Die Invasion: Kampf um die Erde von Jack O'Neill erschossen werden. Als sich nach der Episode SG1_01x21SG1 1x21 Die Invasion, Teil 3 viele Fans begeistert über Skaara (Klorel) äußerten, wurde die Szene aus der Episode gestrichen und statt dessen per Computer eine Szene erzeugt, in der Skaara mit Apophis entkommt.[7]
  • Ursprünglich sollte Skaara in der Serie eine Hauptrolle erhalten und man bot die Rolle Alexis Cruz für die bereits gesicherten 44 Episoden an. Cruz war zwar im Allgemeinen sehr an der Rolle interessiert, lehnte allerdings letztlich ab, da er zum einen nicht wusste, wie die Entwicklung der Figur Skaara geplant war, zum anderen wollte er nicht Woche um Woche für mehrere Jahre dieselbe Rolle spielen. Hinzu kam, dass er für die Produktion aus Los Angeles in den USA ins kanadische Vancouver hätte ziehen müssen, da dort die Dreharbeiten liefen, und dass er zu dieser Zeit zusätzlich noch zum Erziehungsberechtigten seines kleinen Bruders wurde, der nun bei ihm lebte. Des weiteren erhielt Cruz etwa zur selben Zeit das Angebot, eine Hauptrolle in Ein Hauch von Himmel zu erhalten - einer Serie, in der er schon länger mitspielen wollte und für die er bereits für mehrere Gastrollen vorgesprochen hatte. Da man ihn dort auch in die Pläne für seine Figur einweihte und ihm diese gefielen, war dies ebenfalls ein attraktives Angebot für ihn, aber er wollte dennoch in Stargate und der Entwicklung von Skaara involviert sein, nicht zuletzt da Cruz noch aus dem Film eine ganze Hintergrundgeschichte für die Figur in seinem Kopf entwickelt hatte. Letztlich schlug Cruz den Kompromiss vor, dass er bei beiden Serien eine wiederkehrende Nebenrolle spielen könnte, und Brad Wright und Jonathan Glassner waren einverstanden.[8][9] Es gab dadurch allerdings auch Stargate-Episoden, in denen geplant war, dass Skaara darin auftritt, Cruz allerdings wegen seiner Rolle in „Ein Hauch von Himmel“ gerade nicht zur Verfügung stand.[10]

^Anmerkungen

  1. Dass es eine von Skaara kreierte Illusion war bestätigt Joseph Mallozzi in einem Blogeintrag.

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 SG1_06x22SG1 6x22 Der Kreis schließt sich
  2. SG0FStargate – Der Film
  3. SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum
  4. SG1_01x21SG1 1x21 Die Invasion, Teil 3
  5. SG1_02x01SG1 2x01 Die Invasion: Kampf um die Erde
  6. SG1_03x15SG1 3x15 Die Tollan-Triade
  7. Brad Wright in den Extras der ersten DVD zu Staffel 4
  8. Interview mit Darsteller Alexis Cruz bei SciFiAndTvTalk
  9. Dialing Home Ep. 13: Alexis Cruz Pt. 3 auf Stargate Command
  10. Dialing Home Ep. 16: Alexis Cruz Pt. 6 auf Stargate Command