Abydonier

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abydonier.jpg
NameAbydonier
HeimatweltAbydos
Erster AuftrittSG0FStargate – Der Film
SpeziesMensch
VerbündeteStargate-Kommando SGC-Logo.png
VerfeindeteGoa'uld
GalaxieMilchstraße
Edit-find-replace.svg Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Die Abydonier sind die Bewohner des Planeten Abydos, die vor über 10.000 Jahren von Ra von der Erde nach Abydos verschleppt wurden, um dort in der Naquadah-Mine zu arbeiten. Nachdem sich die Menschen der Erde gegen Ra aufgelehnt hatten, verbot er den Abydoniern das Lesen und Schreiben, damit die Menschen die Wahrheit über ihn nicht weitergeben können und es keinen erneuten Aufstand geben sollte.[1]

Nachdem unter dem Kommando von General West das Stargate auf der Erde zum zweiten Mal[2] seit der Schließung durch die alten Ägypter geöffnet wurde, half das Team unter Colonel Jack O'Neil, die Abydonier aus ihrer Knechtschaft zu befreien. Während des Befreiungskampfes gelang es Jack O'Neill, das Raumschiff von Ra durch eine Atombombe zu zerstören. Dabei wurde auch der Goa'uld Ra getötet.[1]

Später kam der Goa'uld Apophis mit seinen Jaffa auf den Planeten, um neue Wirte zu suchen. Obwohl die Abydonier und mehrere Tau'ri-Soldaten heftigen Widerstand leisteten, gelang es den Feinden, Daniels Frau Sha're und Skaara zu entführen.[3]

Anubis brach eine Abmachung mit Daniel und zerstörte Abydos, wobei das ganze Volk starb. Oma Desala half allerdings allen beim Aufstieg.[4]

^Bekannte Abydonier[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 39 Medien zum Thema Abydonier können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate - Der Film[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Stargate Origins

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Für die eigentlich nicht mehr gesprochene altägyptische Sprache der Abydonier heuerte Roland Emmerich beim Stargate-Film den Ägyptologen Dr. Stuart Tyson Smith an, der den Darstellern die Sprache beibrachte, um sie beim Dreh originalgetreu aussprechen zu können. Dabei ließ Smith auch Elemente von früheren und späteren Versionen der Sprache mit einfließen, um die Sprache der Abydonier zu simulieren, die sich im Gegensatz zur Sprache auf der Erde für einige Zeit in Isolation weiterentwickelte. So ist die Grammatik Mittelägyptisch von etwa 2.000 v. Chr., aber die Aussprache basiert auf dem Neuägyptischen von etwa 1.450 bis 1.200 v. Chr. mit ein paar Abwandlungen des Koptischen. Die Darsteller konnten dank des Trainings auch ägyptische Dialogzeilen improvisieren. Alexis Cruz, Erick Avari und Mili Avital saßen zwischen den Szenen auch zusammen und unterhielten sich auf altägyptisch. Für SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum wurde ein Professor der University of British Columbia als Ägyptologe hinzugezogen,[5] für Stargate Origins wurde wieder Dr. Smith angestellt.[6]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG0FStargate – Der Film
  2. SG1_01x10SG1 1x10 Die Qualen des Tantalus
  3. SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum
  4. SG1_06x22SG1 6x22 Der Kreis schließt sich
  5. Systemord-Panel der Gatecon 2018 (Mitschnitt auf YouTube)
  6. „Meet the Egyptologist Behind the Language of Stargate Origins“ bei Stargate Command (verfügbar als Screenshot im Webarchiv)