Sha'res Tod

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Sha'res Tod.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Forever in a Day
Staffel Drei
Code / Nr. 3x10 / 54
DVD-Nr. 10
Lauflänge 42:26 Minuten
Weltpremiere 08.10.1999
Deutschlandpremiere 04.10.2000
Quote 1,70 Mio 13,8 %
Zeitpunkt 1999
Drehbuch Jonathan Glassner
Regie Peter DeLuise
Edit-find-replace.svg Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: Hintergrundinformationen und Zitate fehlen
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

Als verschiedene SG-Teams eine Befreiung der durch die Goa'uld verschleppten Abydoniern versuchen, trifft Daniel Jackson auf seine lang verschollene Frau Sha're, von der der Goa'uld Amaunet Besitz ergriffen hat. Jedoch kommt es bei dem Wiedersehen zu einer Tragödie...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Kasuf zeigt Daniel, wo Amaunet ist.
Unter der Führung von SG-1 stürmen Stargate-Center-Truppen ein Lager von Jaffa auf P8X-873 und befreien eine Gruppe von Abydoniern, die dort gefangen gehalten wird. Bei der Gruppe befindet sich auch Kasuf, Daniel Jacksons Schwiegervater, der das SGC über die Entführung der Abydonier unterrichtet hatte. Während die Abydonier zum Stargate fliehen, erzählt Kasuf Daniel, dass Amaunet Sha'res Sohn Shifu entführt habe. Dabei zeigt er Daniel, wo Amaunets Zelt steht. Als Daniel zum Zelt geht, erscheinen zwei Jaffa-Wachen und feuern auf ihn. Daniel kann die erste Wache erschießen und Teal'c, den O'Neill geschickt hat, um Daniel zu holen, tötet den zweiten Jaffa. Zu diesem Zeitpunkt greifen viele Jaffa die SG-Teams an, die aber die meisten von ihnen ausschalten können. Als Daniel Amaunet in ihr Zelt folgt, bedroht er sie mit seiner Pistole und fragt nach dem Kind. Amaunet erklärt, der Junge sei an einem Ort, wo weder er noch die Systemlords ihn finden können. Dann greift sie Daniel mit dem Handmodul an. Er fleht Sha're an, sich dagegen zu wehren, aber Amaunet lächelt nur und fragt, wer ihm helfen könne. Teal'c wendet sich vom Kampf ab und betritt das Zelt. Er legt seine Stabwaffe auf Amaunet an, zögert aber zunächst mit dem Schuss. Dann verliert Daniel seine Waffe.
Daniel sieht Sha'res Leiche.
Daniel erwacht auf der Krankenstation, umgeben von General George Hammond, Doktor Janet Fraiser, Samantha Carter, Jack O'Neill und etwas im Hintergrund Teal'c. Auf seine Frage was passiert sei und er auf O'Neills Frage antwortet, dass er sich nicht sicher sei, beschreibt Sam kurz den Einsatz. Daniel erinnert sich, dass Sha're dort gewesen sei und fragt, was mit ihr passiert sei. Als ihm gesagt wird, dass sie tot sei und Teal'c sich dafür verantwortlich erklärt, ist er zwar entsetzt, aber auch der festen Überzeugung, dass sie trotzdem noch lebt, da die Jaffa sie mit einem Sarkophag wiederbelebt hätten. Niemand antwortet ihm darauf, stattdessen zeigen sie ihm und Kasuf, der auf der Erde ist, um die Beerdigung vorzubereiten, die Leiche von Sha're, die sich im SGC befindet. Als Daniel entsetzt fragt, warum man die Leiche nicht zurückgelassen hätte, erklärt Teal'c, man sei siegreich gewesen und kein Jaffa sei mehr auf dem Planeten gewesen, um Sha're in einen Sarkophag zu bringen. Die meisten Abydonier wurden befreit, wofür sich Kasuf dankbar erklärt. Daniel macht darauf hin Teal'c Vorwürfe, dass er Sha're getötet hat. Teal'c erklärt, er bedaure den Tod von Sha're, aber Daniel sei sein Freund und daher habe er keine andere Wahl gehabt.

Daniel ist wieder auf der Krankenstation und Carter bringt ihm Kekse. Er hält einen Kugelschreiber hoch und erklärt, dass er nie den technischen Erfindungsgeist dafür erkannt hat. Sha're hatte so einen Stift für ein Wunder gehalten, wie vieles anderes gewöhnliches auch. Nachdem Carter gegangen ist schläft er ein und sieht plötzlich wieder wie Amaunet ihn im Zelt angreift. Dabei hört er Sha'res Stimme, die ihn fragt, ob er sie hört. Als er wieder erwacht, sitzt Sha're an seiner Seite und hält seine Hand. Daniel ist verwirrt, und Doktor Fraiser fragt ihm nach Namen und Geburtsdatum, als sie ihn untersucht. Als man ihm erklärt, dass man Sha're nach Teal'cs Schuss zu den Tok'ra gebracht habe, die sie mit einem erbeuteten Sarkophag geheilt und den Symbionten entfernt hätten. Kaum sind Daniel und Sha're allein, erklärt diese ihm, sie sei nur gekommen, um ihm von dem Jungen zu erzählen. Daniel fragt, was mit ihm ist, worauf Sha're plötzlich nach hinten aus der Raumzeit gerissen wird und Daniel erneut auf der Krankenstation erwacht. Als er Doktor Fraiser nach Sha're fragt, fragt diese zurück, ob man Sha'res Leichnam nicht nach Abydos zurückgebracht hätte.

Sha'res Beerdigung
Nach seiner Entlassung aus der Krankenstation sucht Daniel General Hammond auf, um ihm seine Kündigung zu bringen. Daniel erklärt Hammond, als dieser die Kündigung nicht annehmen will, sondern ihm zunächst ein paar freie Tage gönnen will, er habe gehofft, mit dem Stargate-Programm seine Frau zu finden und da er dieses erreicht habe, verlasse er das Programm. Daniel packt seine Sachen zusammen. Jack will ihn zunächst wegen seines Erstmanns Robert Rothman davon überzeugen, im Team zu bleiben, weil dieser kein guter Ersatz sei. Dann erklärt er, dass Daniel seiner Meinung nach ohne das SGC nicht leben könne und er nach einer Woche wieder zurückkommen werde, weil er seine Kameraden vermissen würde, worauf Daniel antwortet, dass das höchstens bei Carter so sein könne. Als ihn Jack mit den Sternentorreisen zu ködern versucht, erklärt ihm Daniel, er könne nicht wieder durch das Stargate gehen, weil er dabei jedes Mal an seine Frau denken müsse, ob er sie finden könne. Er könne nicht abschließen, wenn er weiter mache. Ein letztes Mal versucht Jack ihn mit seinen Worten über das Stargate-Center zu locken, was aber auch fehlschlägt. Als er gehen will, stellt sich ihm Teal'c in den Weg und fragt nach einem Ritual, um ihn um Verzeihung zu bitten. Daniel meint, es gäbe keines und geht an ihm vorbei.

O'Neill, Carter und zwei weitere SGC-Mitarbeiter helfen ihm dabei, seine Sachen in seine Wohnung zu schaffen. Daniel erklärt O'Neill und Carter, dass er wegziehen wolle und sie sich nur noch bei der Beerdigung wiedersehen werden. Die beiden verabschieden sich mit einer Umarmung. Als er schläft, befindet er sich plötzlich wieder im Zelt und Sha're sagt diesmal „Hör zu, Daniel!“ zu ihm. Plötzlich liegt Sha're neben ihm im Bett. Sie erklärt Daniel, er müsse weiter durch das Chappa'ai reisen, um den Jungen zu finden. Aber zuvor müsse er Teal'c verzeihen, da es richtig war, sie zu töten. Sie erklärt, dass sie hierbleiben werde. Daniel erwacht nun richtig und findet das Bett neben sich leer vor. Am nächsten Tag ist er auf Abydos zur Beerdigung von Sha're. Bei dieser Zeremonie spricht er in ihrem Namen und legt dabei eine Feder auf eine magische Waage und erklärt, wenn ihr Herz mehr wiegen würde als diese Feder, würde ihre Seele noch Sünden enthalten. Doch die Waage befindet ihr Herz als rein und ihre Seele ist frei. Anschließend wird vorbereite Erde auf Tüchern auf ihr Grab geschüttet. Nach der Zeremonie hält ihn Kasuf auf und sagt, er müsse auf Sha're hören und als Daniel nicht versteht, schickt er ihn hinter ein Zelt, wo Sha're auf ihn wartet. Sie wiederholt, dass Daniel Teal'c verzeihen solle und dann den Jungen suchen müsse. Als Daniel fragt, warum er das tun solle, erscheint Kasuf erklärt, das Kind sei ein Harsesis. Sha're erklärt, da es das Kind zweier Wirte ist, habe er alles Wissen der Goa'uld. Daniel fragt, wie er den Jungen finden soll, doch da wird Sha're erneut fortgerissen und Daniel ist wieder im Zelt, wo Amaunet ihn angreift und er wieder Sha'res Stimme hört, die sagt: „Hör mich an, Daniel!“

Amaunet greift Daniel an.
Daniel erwacht am Morgen in seinem Bett. Als er Sam per Telefon nicht erreicht, da sie gerade auf einer Mission ist, begibt er sich ins Stargate-Center. Als das Team eintrifft, möchte er allein mit Sam sprechen. Jack erwidert darauf, dass er allein mit dem General sprechen möchte. Daniel spricht nun kurz mit Robert. Danach vergibt er Teal'c, der sich freut, ihn wohlauf zu sehen, denn er habe richtig gehandelt. Dann fragt er Sam, wie genau das Handmodul funktioniert und ob es eine Verbindung zum Gehirn gebe. Sam bestätigt ihm dieses und stimmt ihm auch zu, dass es möglich sein könnte, damit Gedanken zu übertragen, obwohl es eigentlich nur zum Töten da sei. Daniel erklärt, dass er glaubt, das Sha're ihm damit eine Botschaft übermitteln wollte, gibt aber nicht vor, nicht zu wissen, um was für eine Botschaft es sich handelt. Er kehrt in seine Wohnung zurück, wo er Jack und Kasuf vorfindet. Jack meint, dass das Warten draußen zu langweilig wäre und er ein neues Schloss brauche. Kasuf ist sehr aufgebracht, dass Daniel nicht mehr zum SGC gehört. Er erklärt Daniel, die Abydonier hätten immer auf seine Hilfe für ihre Sicherheit gebaut. Als Daniel ihm erklärt, er reise nicht mehr durch das Tor, weil er Sha're nun gefunden habe, sagt Kasuf, Sha're wolle, dass er ihren Jungen finde, und schickt ihn in ein anderes Zimmer, damit Sha're es ihm selber sagen könne. Daniel öffnet die Tür und befindet sich wieder auf dem Planeten. Sha're winkt ihn in das Zelt und wieder wird er dort von Amaunet angegriffen und hört Sha'res Stimme.

Daniel erwacht, springt aus dem Bett und fährt ins Stargate-Center, wo er Teal'c aufsucht, der sich gerade der Kelno'reem-Zeremonie unterzieht. Dieser sagt erneut, dass es schön sei, ihn zu sehen. Daniel fragt ihn, was passiere, wenn zwei Wirte ein Kind zeugen und Teal'c erklärt ihm, dass das streng verboten sei und die Todesstrafe nach sie ziehe. So ein Kind würde das gesamte Wissen und alle Geheimnisse der Goa'uld erben. Daher würden alle Goa'uld so ein Kind jagen und vernichten. Teal'c erklärt, dass es ihn mit großer Freunde erfülle, dass er wieder seinen Rat suche. Daniel geht in General Hammonds Büro, wo Jack sich gerade über sein neues Teammitglied beschwert. Daniel fragt, ob er Rothman loswerden wolle, was dieser bejaht. Darauf erklärt Daniel wieder ins Team einsteigen zu wollen, da er wohl gebraucht wird, und Hammond erklärt, er habe die Kündigung noch nicht weitergereicht.

Sha're ist tot.
Vor dem nächsten Einsatz sagt O'Neill zu Rothman, dass er ausgetauscht werde, was dieser aber nicht versteht. Erst als Daniel in den Stargateraum kommt, versteht er und übergibt ihm seinen Transmitter. Jack bedankt sich und das Team geht durch das Gate. Als Jack auf dem Planeten die Aufgaben verteilt, vermutet Daniel seine Aufgabe sei richtig. Jedoch benutzt er einen geeigneten Moment, um durch das Stargate nach P8X-873 zurückzukehren. Er geht an den Leichen der Jaffa vorbei ins Zelt und sieht einen schwarzen Fleck am Boden, wo Sha're gestorben war. Da erscheint Sha're hinter ihm, die ihn schon erwartet hat. Sie erklärt, dass Amaunet der Angriff nur zur Tarnung diente, damit Heru'ur nicht die wahre Absicht erkannte: den Jungen zu entführen. Sie hält ihn mit ihrer engsten Vertrauten versteckt. Nun scheint sie wieder weggerissen zu werden, kann aber zurückkommen und ihm das Versteck des Jungen nennen: Kheb. Daniel kennt ihn als mythischen Ort. Sha're erklärt aber, dass er kein Mythos sei. Nun verspricht er ihr, das Kind zu retten und sie küssen sich. Dann befindet sich Daniel wieder im Zelt unter dem Strahl des Handmoduls. Teal'c erscheint und erschießt Sha're. Amaunet stirbt zuerst und Sha're bleibt noch so viel Zeit, um Daniel „Ich liebe dich, Daniel“ zu sagen, dann stirbt auch sie. Teal'c bittet Daniel um Verzeihung und Daniel sagt zu ihm, dass er richtig gehandelt habe. Nun kommen auch Carter und O'Neill ins Zelt und Teal'c erklärt, dass es Daniel gut gehe. Dieser sagt noch „Ich liebe dich auch.“ zu Sha'res Leiche.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Der Roman „Kreuzwege der Zeit“ beschreibt diese Episode ebenfalls, aber gehört offiziell nicht zum Stargate-Universum.

^Dialogzitate[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 15 Medien zum Thema „Sha'res Tod“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Außerirdische

Goa'uld

Abydonier

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Stargate-Center

Wohnung (Daniel Jackson) (in der Vision)

P8X-873

Abydos

Kheb (erwähnt)

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Goa'uld

Ereignisse[Bearbeiten]

P8X-873

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Übersetzungsfehler: Daniel spricht Harsesis in der deutschen Fassung der Episode wie Harjesis aus.
  • Kontinuitätsfehler: Während des Kampfes sieht man Sam und Jack, wie sie auf die Jaffa feuern. Dann übernimmt Jack das MAT und nimmt die Jaffa damit unter Beschuss. Der nächste Schnitt zeigt wieder Sam und Jack, die wie zuvor in Deckung liegen und schießen.
  • Während es einige Episoden zuvor unzählige Schüsse brauchte, um eine Jaffa-Panzerung zu durchdringen, schafft Daniel dies in dieser Episode mit ein paar wenigen Schüssen aus seiner M9.
  • Warum wird Amaunet von Horuswachen beschützt? Es müssen doch eigentlich Schlangenwachen von Apophis sein.
  • Warum nutzt Teal'c nicht seine Zat, die er am Hosenbein trägt, um Amaunet/Sha're zu betäuben? Dann hätten die Tok'ra Amaunet entfernen können.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Quelle: Bild mit SG-Abzeichen aus der Episode
  2. Bild, imfdb-Artikel
  3. vgl. Bild