Kelno'reem

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kelno'reem ist ein Begriff der Goa'uld-Sprache und bedeutet Meditation. - Schlüsselepisode / Quelle: diverse.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Teal'c beim Kelno'reem
Edit-find-replace.svg Einige Angaben in diesem Artikel sind nicht ausreichend durch Quellen belegt. Du kannst Stargate Wiki helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, zögere nicht und überarbeite ihn. Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Handbuch.
Wichtig: Bitte beachte die Stargate Wiki Lizenzbestimmungen und verwende keine copyrightgeschützten Inhalte ohne Erlaubnis!

Kelno'reem (Schreibweise in SG1_02x17SG1 2x17 Seelenwanderung; auch kel-no-reem in SG1_03x08SG1 3x08 Dämonen oder Kelnoreem in SG1_04x04SG1 4x04 Shan'aucs Opfer) bezeichnet die Meditation, die eine Art Schlafersatz der Jaffa darstellt.[1] Betreibt ein Jaffa für längere Zeit kein Kelno'reem, wird sich sein Körper laut Teal'c so verhalten, als verfüge er über kein Immunsystem. Dies kann auch zum Tod führen.[2]

In diesem Zustand wird das Unterbewusstsein des Jaffa eins mit dem des Symbionten, was dem Symbionten die nötigen Informationen zukommen lässt, um eine Krankheit zu heilen.[2] Im tiefsten Stadium der Meditation ist eine primitive Kommunikation über Bilder mit dem Symbionten möglich. Dies ist in der Kultur der Jaffa streng verboten, da sie den Symbionten für einen zukünftigen Gott halten und es nicht wagen, mit ihm zu kommunizieren.[3]

Um das Kelno'reem zu erreichen, muss der Jaffa entspannt sein und sich auf das Zentrum seiner Gedanken konzentrieren, bis er in einen Wachschlaf fällt. In diesem Moment träumt der Jaffa und ist in totaler Harmonie mit dem Symbionten. Teal'c nutzt im Stargate-Center einen Raum voll Kerzen, um Kelno'reem leichter zu erreichen.[2]

In einem tiefen Stadium von Kelno'reem ist es möglich, in fast leblosem Zustand zu überleben. Teal'c setzt dies mehrmals ein.[4][5]

In einem solch tiefen Stadium verringert sich der Herzschlag auf einen oder zwei Schläge pro Minute, und die Sensoren eines Frachtschiffs sind dann nicht stark genug, die Lebenszeichen aufzufangen und die Anwesenheit des Jaffa anzuzeigen.[6]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Die Idee für Kelno'reem entstand, als Christopher Judge einmal während einer Leseprobe, als Teal'c gerade für eine lange Zeit keine Dialogzeilen hatte, einschlief. Als Peter DeLuise ihn zur Rede stellte, sagte Judge, dass Teal'c bei den Gesprächen der Tau'ri nicht aufpassen müsste, weil er als Jaffa eigene Probleme habe und höchstwahrscheinlich während ihrer längeren Gespräche meditieren würde. Damit war eine Möglichkeit für Teal'c und Judge geschaffen, im Grunde am Set zu schlafen.[7]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Quelle fehlt!
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 SG1_02x17SG1 2x17 Seelenwanderung
  3. SG1_04x04SG1 4x04 Shan'aucs Opfer
  4. SG1_03x08SG1 3x08 Dämonen
  5. SG1_04x12SG1 4x12 Rettung im All
  6. SG1_06x03SG1 6x03 Notlandung
  7. „10 Highlights from Stargate's San Diego Comic-Con Panel“ auf Stargate Command (verfügbar als Screenshot im Webarchiv)