Sarkophag

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarkophag.jpg
NameSarkophag
ErbauerGoa'uld
VerwenderGoa'uld
MaterialNaquadah[1]
GalaxieMilchstraße
Erster AuftrittSG0FStargate – Der Film
Funktion
Regeneration von menschlichen Körpern

Ein Sarkophag (englisch: Sarcophagus) ist eine Art Heilgerät der Goa'uld.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Der Sarkophag kann Verletzungen sehr schnell heilen, die Gesundheit stärken und sogar Tote wieder auferwecken. Daher kommt wahrscheinlich der Glaube an die Unsterblichkeit der Goa'uld. Mithilfe eines Sarkophags kann man rund 700 Jahre leben.[2]

Der Sarkophag kann allerdings nicht einem im Labor erzeugten Körper Leben geben.[3]

Der Sarkophag wurde von dem Goa'uld Telchak aus einem Heilgerät der Antiker, dem Jungbrunnenwürfel, entwickelt. Dieser war für den menschlichen Körper zu stark und führte bei der Anwendung zu unkontrollierten Wutausbrüchen und Paranoia. Telchak konnte die Nebenwirkungen aber nicht vollständig beseitigen.[3] Dies ist vermutlich der Grund für das egozentrische Verhalten der Goa'uld.

Häufige Benutzung des Sarkophags führt zu einer Charakterveränderung. Der Benutzer erleidet psychische Schäden:[4] Er wird egoistisch, herrschsüchtig, arrogant und gefühllos. Sein Verhalten ähnelt immer mehr dem der Goa'uld, auch ohne dass er von einem Symbionten kontrolliert wird. Außerdem wird man abhängig von der Benutzung des Sarkophags. Diese negativen Eigenschaften sind auch der Grund, warum die Tok'ra die Benutzung des Sarkophags ablehnen.[3][2]

Der Sarkophag ist nicht in der Lage, das Leben endlos zu verlängern. Tatsächlich kann er nach längerem Gebrauch immer weniger Wirkung zeigen.[2] Die Goa'uld nehmen sich daher frische Wirte, wenn der alte Wirt zu schwach geworden ist. Auch chronische Leiden kann der Sarkophag nur durch regelmäßige Nutzung beheben. So konnten durch die punktuelle Benutzung weder Daniel Jacksons Sehschwäche[2], noch Jack O'Neills Knieprobleme dauerhaft beseitigt werden.[5]

Mithilfe einer Stabwaffe kann man einen Sarkophag unwiederbringlich außer Funktion setzen, indem man einen Schuss darauf abgibt. Dadurch wird der Sarkophag eine kurze Zeit lang von Blitzen, ähnlich die eines Zat-Schusses, umhüllt und ist dann nicht mehr funktionsfähig, aber nicht zerstört.[2] Außerdem ist es möglich, den Sarkophag mit einem Handmodul so zu überladen, dass er wenig später explodiert.[6]

^Bekannte Anwendungen[Bearbeiten]

  • Daniel Jackson wurde 1995 auf Abydos auf Ras Schiff mit einer Stabwaffe stark verletzt, doch man legte ihn in einen Sarkophag an Bord, der ihn vollkommen heilte.[1]
  • Die Goa'uld-Königin Hathor war ca. 4.000 Jahren in einem Sarkophag in einem Maya-Tempel eingeschlossen und überlebte dies ohne Konsequenzen.[6]
  • Als Klorel eine Schussverletzung erlitten hatte, legte Bra'tac ihn in einen Sarkophag, und einige Zeit später war er wieder vollständig gesund.[7]
  • Nachdem Daniel Jackson von Jaffa auf Klorels Ha'tak angeschossen worden war, nutzte er den Sarkophag an Bord, um seine Verletzungen zu heilen.[8]
  • Pyrus von P3R-636 konnte mithilfe des Sarkphags 700 Jahre lang leben.[2]
  • Der Goa'uld Marduk wurde von seinen Priestern in einen Sarkophag in seinem Zikkurat auf P2X-338 eingesperrt. Darin konnte er mehrere tausend Jahre lang überleben.[9]
  • Als Colonel O'Neill in Ba'als Gefangenschaft war, wurde er von diesem mehrmals getötet und in einem Sarkophag oft wiederbelebt.[5]
  • Der Goa'uld Yu nutzte den Sarkophag und war dadurch der älteste Systemlord überhaupt, doch schließlich konnte er aufgrund seines hohen Alters den Sarkophag nicht mehr nutzen und verfiel deshalb zusehends der Demenz.[10]

^Vermutungen[Bearbeiten]

  • Vermutlich wirkt der Sarkophag auf Wirte stärker als auf Menschen ohne Goa'uld-Symbionten. Das würde erklären, weshalb Hathor bis zu 4000 Jahre lang überleben konnte, jedoch Pyrus nur 700 Jahre lang.
  • Vermutlich sind der Sarkophag und der kryogene Tank eine Abwandlung der Stasis-Technologie der Antiker.
  • Ob es Jaffa erlaubt ist, den Sarkophag zu benutzen, wurde nie geklärt, doch es ist nicht sehr wahrscheinlich. In SG1_01x13SG1 1x13 Der Kuss der Göttin wurde Jack O'Neills Bauchtasche, die Hathor ihm zugefügt hatte, durch den Sarkophag entfernt. Entweder der Sarkophag versetzt den Körper also wieder in eine Art Ausgangszustand zurück (sprich: ohne Verletzung und in O'Neills Fall ohne Bauchtasche), oder auch bei Jaffa, die eine Prim'tah haben, müsste durch den Sarkophag die Bauchtasche entfernt werden. Trifft letzteres zu, dürfte das mit ein Grund sein, sie den Sarkophag nicht benutzen zu lassen.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 11 Medien zum Thema Sarkophag können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate - Der Film[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG0FStargate – Der Film
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 SG1_02x05SG1 2x05 Der Sarkophag
  3. (+) 3,0 3,1 3,2 SG1_07x11SG1 7x11 Evolution, Teil 1
  4. SG1_05x15SG1 5x15 Neue Zeiten
  5. (+) 5,0 5,1 SG1_06x06SG1 6x06 Am Abgrund
  6. (+) 6,0 6,1 SG1_01x13SG1 1x13 Der Kuss der Göttin
  7. SG1_01x21SG1 1x21 Die Invasion, Teil 3
  8. SG1_02x01SG1 2x01 Die Invasion: Kampf um die Erde
  9. SG1_05x08SG1 5x08 Das Tempelgrab
  10. SG1_08x02SG1 8x02 Neue Machtverhältnisse, Teil 2