Neue Machtverhältnisse, Teil 2

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zweiteiler.png Zweiteiler Dies ist die abschließende Episode des Zweiteilers Neue Machtverhältnisse. Die erste Episode ist Neue Machtverhältnisse, Teil 1.
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Neue Machtverhältnisse, Teil 2.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel New Order, Part 2
Staffel Acht
Code / Nr. 8x02 / 156
DVD-Nr. 38
Lauflänge 40:56 Minuten
Weltpremiere 09.07.2004
Deutschlandpremiere 31.08.2005
Quote
Zeitpunkt 2004
Drehbuch Robert C. Cooper
Regie Andy Mikita
Trailer © MGM
Videoplayer laden...

Der Replikatorenkreuzer von Fünfter wurde zwar über Orilla zerstört, aber manche Replikatorentrümmer wurden nicht abgefangen, landeten stattdessen auf Orilla und replizieren sich. Thor und Teal'c verfolgen den Plan, O'Neill aus der Stasiskapsel zuholen und mit Hilfe seines Antikerwissens eine Anti-Replikatorenwaffe zu bauen, doch die Zeit drängt...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Die Systemlords schicken ein Schiff, um die Verteidgung der Erde, also die Waffe in der Antarktis, zu testen. Deshalb lässt Elizabeth Weir die drei sich noch auf der Erde befindenden Systemlords (Amaterasu, Camulus, Yu und seinen Primus Oshu) vorerst gefangen nehmen.

Thor, Teal'c, Daniel und O'Neill (in Stasis) auf der Daniel Jackson
Währenddessen erfahren Thor und Teal'c an Bord der Daniel Jackson von dem Asgard Penegal, dass Fünfters Replikatorenkreuzer zerstört ist, aber nicht alle Replikatorentrümmer abgefangen konnten und dass sich diese Replikatorentrümmer mit Neutronium auf Orilla replizieren. Thor und Teal'c wollen deshalb O'Neill aus der Stasis holen, damit er mit seinem Wissen helfen kann.

Die Daniel Jackson kommt im Orbit der Erde an und beamt O'Neill in seiner Stasis und Daniel an Bord, der den drei Systemlords zuvor berichtet hatte, dass das Schiff, dass sie schicken wollten, bereits von Ba'al zerstört wurde.

Sam wacht plötzlich auf, sie befindet sich in einem Haus. Sie sieht sich um und bemerkt, dass dies ein Bauernhof ist. Sam ist total verwirrt, als letztes war sie doch bei Fünfter. Dann kommt überraschenderweise Pete Shanahan um die Ecke. Sam will wissen, was passiert ist. Er jedoch erzählt, dass Sam vor einem Jahr das Stargate-Center verlassen hätte, um mit ihm auf seiner Farm zu leben. Er tut so, als ob alles normal wäre und will ihr Frühstück machen. Sam kann das alles nicht richtig glauben, obwohl sich das Ganze so real anfühlt.

Thor will O'Neills Bewusstsein anzapfen, damit er mit dem Antikerwissen eine Anti-Replikatorenwaffe bauen kann, muss ihn aber wieder auftauen, was für O'Neill lebensgefährlich werden kann. Leider kann man auch nicht einfach wie beim letztem Mal das Wissen von O'Neill in den Bordcomputer laden, weil es zu viel wäre, es würde eine Ewigkeit dauern, das ganze Wissen nach einer Lösung gegen die Replikatoren zu durchforsten.

Glücklicherweise gelingt Thor die Verbindung zwischen Computer und Jacks Gehirn. O'Neill hat jetzt die volle Kontrolle über den Bordcomputer und fängt gleich an virtuell eine Waffe gegen Replikatoren zu bauen. Außerdem kann er sich als Hologramm zeigen.

Oshu bittet Dr. Weir um die Freilassung der Systemlords.
Inzwischen will Oshu mit Dr. Weir sprechen. Er bittet darum, die drei Systemlords freizulassen, damit sie noch gegen Ba'al kämpfen können. Sein Argument ist, dass selbst Anubis den größten Teil seiner Armee brauchte, um die Systemlords in Schach zu halten. Weir bespricht den Vorschlag mit ihren Vorgesetzten und beschließt, sie gehen zu lassen. Camulus jedoch bittet um Asyl auf der Erde, weil seine Flotte bereits besiegt wurde. Er findet, dass er nützlicher wäre, wenn er bleiben könnte. Weir ist auch damit einverstanden, obwohl sie sehr überrascht darüber ist.

Sam frühstückt mit Pete. Nach einer Weile sagt Sam, dass sie es ihm nicht abkauft, dass das alles real sein soll. Dabei wird Pete sehr wütend und dreht fast durch. Jetzt hat er sich endgültig verraten und zeigt sich wieder als Fünfter. Sam versteht nicht, warum Fünfter überhaupt die ganze Illusion macht. Er erklärt, dass er es tut, weil er Sam liebt. Es steht jedoch fest, dass Sam nie glücklich in dieser Illusion sein wird.

Niemand hat eine Ahnung, wie die AntiReplikatoren-Waffe funktioniert.
Auf der Daniel Jackson geht der Alarm los: O'Neills Leben ist in Gefahr. Thor muss ihn sofort wiederbeleben. O'Neill kann die Waffe gerade noch fertigstellen. Jack wacht langsam auf, kann sich aber nur noch bis dahin erinnern, wo er das Repositorium aktiviert hat. Deswegen weiß er auch nicht, wie die Anti-Replikatoren-Waffe funktioniert, als Thor es materialisiert. Penegal meldet sich und berichtet, dass die Replikatoren viel organisierter auftreten und dass die Asgard nicht mehr lange durchhalten können, dann bricht die Verbindung ab. Thor macht sich sofort auf dem Weg.

Im Stargate-Center verlassen die drei Systemlords mit Ausnahme von Camulus die Erde. Amaterasu drückt aus, dass sie Camulus immer als Feigling und Verräter ansehen werde.

Im Orbit von Orilla angekommen erhält Thor eine Nachricht vom Asgard-Commander Aegir, der berichtet, dass in der Nähe ein bewusstloser Replikant ist. Thor beamt es in eine Kapsel an Bord, damit er in das komplizierte Kommunikationssystem der Replikatoren eindringen kann. So könnte er alles sehen, was die Replikatoren sehen. Jedoch kann es sehr gefährlich werden, wenn der Replikant wieder aufwacht.

Man sieht Sam, gefangen in Replikatorenzellen
Nach einer Weile kann O'Neill endlich etwas erkennen, zuerst nur Umrisse, doch als Thor näher heranzoomt, erkennt er Sam, eingemauert in Replikatorenzellen. Thor sagt, dass Sam sich in einem Gebäude in der Nähe einer Neutroniumader auf Orilla befindet. Er vermutet, dass sich ein Teil der Replikatoren mit Sam schon im Hyperraum vom Hauptschiff entfernt hat.

Plötzlich wird der Bildschirm schwarz und der Replikant wacht auf. Thor versucht ihn in den Weltall zu beamen, aber der Replikant kann sich erfolgreich dagegen wehren. Der Replikant verbindet sich mit dem Bordcomputer und öffnet die Kapsel, in der er sich befindet. Maschienengewehrschüsse zeigen ebenfalls keine Wirkung. Teal'c rennt auf den Replikanten zu und versucht ihn zu überwältigen, aber dieser schleudert ihn einfach weg. Intuitiv nimmt O'Neill die Anti-Replikatoren-Waffe und schießt auf den Replikanten, der sofort in seine Zellen zerfällt. O'Neill hat die Kommunikationsebenen der Zellen unterbrochen, was zur Inaktivität der einzelnen Zellen führt. Thor will eine größere Version modifizieren und damit eine Zerstörungswelle über Orilla schicken und beamt O'Neill, Teal'c und Daniel nur in die Nähe vom Gebäude, worin Sam sich befindet, weil das Gebäude beamgeschützt ist. Plötzlich tauchen ein Menge Replikatoren auf und greifen an, aber mit der Anti-Replikatoren-Waffe und Maschinengewehre können sich die drei erfolgreich verteidigen. Doch dann erscheint Fünfter vor ihnen, droht damit, Sam zu töten, falls sie weiter auf die Replikatoren schießen und verschwindet gleich wieder. Thor berichtet per Kommunikationskristall, den O'Neill vorhin mitgenommen hat, dass die größere Version der Anti-Replikatoren-Waffe zu fünfzig Prozent geladen ist. O'Neill kommt nicht zum Antworten: Eine riesige Herde von Replikatoren kommt angelaufen, jedoch greifen sie nicht an, sie scheinen vielmehr zu fliehen, wahrscheinlich haben sie Thors größere Anti-Replikatoren-Waffe bemerkt. Die drei müssen sie aber um jeden Preis aufhalten, schließlich ist Thors Waffe noch nicht bereit, deshalb verfolgen sie die Replikatoren und versuchen so viele wie möglich abzuschießen.

Fünfter taucht wieder in Sams Illusion auf und will Sam mitnehmen Er argumentiert, dass ihre Freunde die Replikatoren abschießen und dass er ihnen gedroht hätte, Sam zu töten, falls sie nicht aufhören, dennoch schießen sie weiter. Fünfter folgert daraus, dass Sam ihnen egal ist. Doch sie selber hat eine andere Begründung: Die drei wissen, dass Sam lieber sterben will als ewig bei Fünfter zu leben. Sie bittet ihn darum, sie einfach freizulassen. Fünfter ist nachdenklich geworden.

O'Neill, Teal'c und Daniel folgen den Replikatoren bis zu einem Spinnenraumschiff der Replikatoren. Es startet leider kurz bevor Thor die Zerstörungswelle losschickt. Wenisgstens konnten alle übrigen Replikatoren auf Orilla zerstört werden. Thor meldet plötzlich, dass er ein weitere Lebenszeichen in der Nähe entdeckt hat. O'Neill, Daniel und Teal'c machen sich sofort auf die Suche und finden schließlich Sam, die halb bewusstlos auf einer Lichtung liegt.

Fünfter hat gerade Replikatoren-Sam erschaffen.
Zurück im Stargate-Center: Doktor Weir packt ihre Sachen zusammen, als O'Neill zu ihr kommt. Sie sagt, dass sie zum Antikeraußenposten in der Antarktis versetzt wurde. Major General George Hammond wurde zum Lieutenant General befördert und nach Washington versetzt. Sie verkündet auch den neuen Leiter des Stargate-Centers: Jack O'Neill, der zum Brigadier General befördert wird, er selber ist sich aber nicht sicher, ob er überhaupt das momentane Chaos übernehemen will. Doch das Argument von Daniel, dass er jetzt (fast) alles machen kann, was er will, kann ihn überzeugen. Nach einer Ansprache tätigt er schon seine erste Amtshandlung: Er befördert Major Samantha Carter zum Lieutenant Colonel.

Währenddessen auf dem Spinnenraumschiff von Fünfter: Er hat einen neuen Replikanten erschaffen. Man sieht auch dass es ein Abbild von Sam ist.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Thor, Daniel Jackson und Teal'c zapfen Jack O'Neills Gehirn auf Thors Schiff an)
Thor: Der Prozess, seinen Geist an zu zapfen, ist kompliziert.
O'Neill (nur seine Stimme): Hallo? Test 1, Test 2. Eins, zwei, eins, zwei, Test. Hallo? Ist das Ding an?
Daniel: Jack?
Thor: O'Neill, kannst du uns hören?
O'Neill: Hey! Hey Leute. Was ist denn los?
Thor: Dein Verstand wurde mit der Daniel Jackson verbunden.
O'Neill und Daniel: Was?
Teal'c: Der Name von Thors Schiff ist Daniel Jackson.
Thor: Alle Informationen im Schiffscomputer stehen dir zur Verfügung.
O'Neill: Okay, kann losgehen… Wow, das ist cool. Ich kann so ziemlich alles tun was ich will, ja?
(die Lichter gehen plötzlich aus; kurze Zeit später aber wieder an; dann aus, an, aus)
Thor: O'Neill.
O'Neill: Hm? Oh Entschuldigung.
(die Lichter gehen wieder an)
Thor: Du kannst dich auch als Hologramm zeigen.
(ein Hologramm von Jack O'Neill taucht hinter ihnen auf; O'Neill schüttelt sich)
O'Neill: Ah… Junge….
Daniel: Alles okay?
O'Neill: Etwas ungewohnt, aber ja… okay.
Daniel: Wenigstens sprichst du nicht antikisch.
O'Neill: Da bin ich auch froh.
Thor: Der Computer übersetzt, was er sagt.
Daniel: Ah.


(Elizabeth Weir sitzt zur Verhandlung mit Abgesandten der Systemlords im Besprechungsraum)
Weir: Ich habe die Lage mit meinen Vorgesetzten besprochen und wir haben beschlossen euch gehen zu lassen.
Camulus: Ich muss zugeben, das ist eine Überraschung.
Weir: Offenbar hatten wir in letzter Zeit nicht allzu viel Erfolg bei Verhören von Goa’uld. Und mir ist klar geworden, dass ihr für uns nützlicher seid, wenn ihr gegen Ba’al kämpft.
Camulus: Dr. Weir.
Weir: Du kennst meinen Namen?
Camulus: Ich glaube ich habe eine Überraschung für dich.
Weir: Ich bin mir ziemlich sicher, dass mich kaum noch was überraschen kann.
Camulus: Ich möchte Asyl beantragen.
Weir: Tja, da habe ich mich offenbar geirrt.
Camulus: Meine Flotte ist zerstört worden, bevor ich hier her kam. Mein Herrschaftsgebiet ist bereits gefallen. Ich habe nichts mehr, wofür ich kämpfen könnte. Auf der anderen Seite des Stargates erwarten mich nur Schande und Folter. Es trifft also nicht zu, dass ich da draußen für euch nützlich wäre. Aber vielleicht könnte ich hier wesentlich nützlicher sein.


(Jack O'Neill wurde gerade aus seiner Stase wiederbelebt)
Daniel: Äh… Was ist das Letzte woran du dich erinnern kannst?
O'Neill (richtet sich auf): Ah… dass mein Kopf angesaugt wurde von einem dieser verflixten Antiker-Kopfsauger. Puh… und irgendwas über Zwillinge. (sieht zu Teal'c hinüber) Teal'c, was sollen die Haare?
Thor: O'Neill -
O'Neill (unterbricht ihn): Thor. Hast du ne Aspirin?
Thor: Du wirst dich bald besser fühlen und dein Erinnerungsvermögen wird zurückkehren.
O'Neill (lächelt kurz; schaut dann erneut zu Teal'c): Teal'c, was sollen die Haare?
(Teal'c kommt nicht dazu ihm zu antworten)
Thor: Die Spezifikationen durch das Gerät, das du erschaffen hast, bleiben im Computer. Ich glaube, ich kann es materialisieren.
(Thor materialisiert die Waffe)
O'Neill: Super. Was ist das?
Daniel: Wissen wir nicht. Du hast es gebaut.
O'Neill: Nein.
Daniel: Doch.
O'Neill: Nein.
Daniel: Doch.
O'Neill: Nein.
Daniel: Doch.
Thor: Du hattest du Zugriff auf das Antiker-Wissen in deinem Kopf und nach deinen Anweisungen wurde es entwickelt.
O'Neill: Deshalb weiß ich doch nicht, was es ist.
Thor: Ich hatte angenommen, dass er sich nicht mehr erinnert. Das Wissen der Antiker ist verschwunden.
O'Neill: Na schön, lasst mal sehen.
(Jack O'Neill ist noch schwach und lässt sich beim Gehen von Teal'c stützen)
O'Neill: Ich habe Beine. (schüttelt sie einmal durch und langsam scheint wieder Gefühl darin zu bekommen) Wow. (zu Teal'c) Ja, danke, schon gut. (geht zu der Waffe und nimmt es genauer in Augenschein) Ja. – Ich habe keinen Schimmer.


Fünfter: Deine Freunde, sie töten uns.
Carter: Sie versuchen nur, mich zu retten.
Fünfter: Nein. Du bist ihnen vollkommen egal. Ich habe ihnen gesagt, ich würde dich töten, wenn sie nicht aufhören.
Carter: Wieso tötest du mich dann nicht? Weißt du, warum meine Freunde alles unternehmen, nur um mich zu retten?
Fünfter: Nein.
Carter: Weil sie genau wissen, dass ich lieber tot wäre, als für immer in dieser Falle gefangen zu sein. Es spielt keine Rolle was du für mich empfindest, ich werde dich nie lieben. Töte mich, wenn du es willst, aber wenn du auch nur einen Funken Menschlichkeit in dir trägst und wirklich etwas für mich empfindest, dann lässt du mich gehen.


Weir: Ich hatte bisher noch nicht die Möglichkeit, Ihnen persönlich zu danken.
Jack: Wofür?
Weir: Sie riskieren immer wieder Ihr Leben und erwarten dafür keine Gegenleistung.
Jack: Machen Sie sich nichts vor, ich führ 'ne Liste.
Weir: Aber ich bezweifle, dass es irgendwas geben könnte, was Sie angemessen entschädigen würde.
Jack: Hm.
[...]
O'Neill: Irgend 'ne Idee, wen die uns aufdrücken wollen?
Weir: Das Pentagon hat den Präsidenten davon überzeugt, dass es keinen besseren Chef für das Stargate-Center gibt, der auch das internationale Renommé für diesen Posten hat und das, obwohl er ein Teil der amerikanischen Militärhierarchie ist.
O'Neill (leicht genervt): Und kennen wir diesen Hampelmann?
Weir: Na ja, Sie kennen ihn wohl ziemlich gut: Brigadier General Jack O'Neill.
O'Neill (das verschlägt selbst ihm für einen Moment die Sprache): Ich?
Weir: Ja, Sie.
O'Neill: Brigadier General... (legt eine kurze Pause ein) Das stand auf meiner Liste.
Weir: Na dann, Herzlichen Glückwunsch.
O'Neill (steht auf): Ah, ich sollte vielleicht eines gleich klarstellen, ich will die Beförderung, die Gehaltsverbesserung und den Parkplatz, aber ich will nicht wirklich für irgendwas verantwortlich sein. Nein.


O'Neill: Ich hab mein Leben lang dem Boss die Hölle heiß gemacht, und jetzt soll ich der Boss sein. Ich glaube nicht, dass ich der Boss sein will.


(Brigadier General Jack O'Neill hält als neuer Leiter des Stargate-Centers ein Antrittsrede)
O'Neill: Alle hier wissen, wie überaus gern ich Ansprachen halte, also will ich es kurz machen. (kurze Pause) Ich wünschte, ich könnte sagen, dass ich niemanden etwas schuldig bin. Aber die Wahrheit ist, das ich nicht hier stehen würde, ohne die Unterstützung und den Mut eines jeden einzelnen von Ihnen. Ich hoffe, ich bin ein ebenso guter Befehlshaber wie die vorangegangenen und so gut, wie Sie es verdient haben.
Daniel: Hört, Hört.
(sämtliches versammeltes Stargate-Center-Personal stimmt einen Applaus an)

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 24 Medien zum Thema „Neue Machtverhältnisse, Teil 2“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Prometheus

Zivilisten

Außerirdische

Goa'uld

Jaffa

Replikatoren

Asgard

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Ereignisse[Bearbeiten]

Hala und Orilla

Erde (Antarktis)

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Anmerkungen

  1. (+) 1,0 1,1 eigentlich von Jack O'Neill, jedoch mit Hilfe des Antiker-Wissens entwickelt, planetenweite Version als Modifikation durch Thor

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 Eintrag in Joseph Mallozzis Blog