König Arkhan

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt die Episode König Arkhan. Arkhan ist der Name, unter dem Harry Maybourne auf dem Planeten herrscht.
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
König Arkhan.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel It's Good To Be King
Staffel Acht
Code / Nr. 8x13 / 167
DVD-Nr. 41
Lauflänge 41:46 Minuten
Weltpremiere 04.01.2005
Deutschlandpremiere 16.11.2005
Quote 1,05 Mio 7,4 %
Zeitpunkt 2005
Drehbuch Joseph Mallozzi
Paul Mullie
Regie William Gereghty
Trailer © MGM
Videoplayer laden...
Edit-find-replace.svg Diese Episodenbeschreibung ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial sowie im Handbuch-Eintrag zu Episodenartikeln. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

Das SG-1-Team begegnet Harry Maybourne, der auf einem fernen Planeten zum König aufgestiegen ist. Sie warnen ihn vor dem Angriff der Goa'uld, doch er ist unbesorgt, denn er hat eine Zeittafel eines Antikers gefunden, auf der die Geschichte des Planeten dokumentiert ist, einschließlich Ereignissen, die noch gar nicht geschehen sind.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

SG-1 ist bei einer Besprechung.
SG-1 ist in einer Besprechung mit General O'Neill und erläutert dabei die derzeitige Lage im Krieg zwischen Ba'al und den Systemlords. Sam berichtet, dass die Tok'ra herausgefunden haben, dass Bastet und Olokun tot sind und Morrigan kapituliert hat. Außerdem sollen Amaterasu und Lord Yu ihre restliche Flotte zusammengezogen haben für einen letzten Entscheidungskampf. Teal'c berichtet, dass die Jaffa wie vorausgesehen den Kull-Kriegern von Anubis nicht gewachsen sind. Die Tok'ra haben außerdem erfahren, dass einige der Systemlords angesichts der Niederlage nach Zufluchtsorten suchen. Aus diesem Grund werden von ihnen Planeten ausgekundschaftet, welche sie schon lange verlassen haben. General O'Neill fragt, inwiefern das sie betreffe. Daniel erklärt ihm, dass auf einem Planeten, der einst dem Goa'uld Ares gehörte, die Tok'ra vor zwei Jahren Harry Maybourne ausgesetzt haben. Da die Tok'ra zur Zeit keine Kapazitäten zur Rettung von Maybourne haben, empfehlen sie SG-1, ihn von dem Planeten zu holen, bevor die Goa'uld zurückkehren und ihn gefangen nehmen. Er würde sonst von den Goa'uld endlosen Verhören und Foltern unterzogen und zum Schluss getötet werden. O'Neill befiehlt SG-1, ihn zu holen.

Als SG-1 das Stargate durchschritten hat, befinden sie sich auf einer grasbedeckten Ebene. Sie beginnen Maybourne zu suchen, bis Teal'c bemerkt, dass sie umzingelt sind. Sie versuchen den Kriegern zu erklären, dass sie friedliche Absichten haben, doch es glaubt ihnen keiner. Eine Kriegerin spricht zu ihnen und sagt, sie würden ins Dorf zu König Arkhan gebracht.

SG-1 wird König Arkhan vorgestellt
Im Dorf angekommen wird SG-1 vor König Arkhan gebracht, der niemand anderes ist als Harry Maybourne. Maybourne lacht nur und meint, er hätte gewusst, dass sie kommen. Ihm fällt jedoch auf, dass O'Neill nicht bei ihnen ist. Sam erklärt ihm, dass er zum General befördert wurde. Maybourne freut sich für ihn und lädt SG-1 zum Essen ein. Sam drängt jedoch, dass sie nicht mehr viel Zeit haben, bis die Goa'uld kommen.


Maybourne verkündet den neuen Namen der Frucht.
Er versucht jedoch das Thema zu wechseln und stellt Ihnen eine Frucht vom Planeten vor. Die Frucht soll wie eine Kreuzung aus Guave und Mango schmecken. Daraufhin wirft Daniel den Begriff "Guango" in die Runde. Maybourne gefällt der Name sehr. Er steigt auf den Tisch und verkündet, dass sie nicht mehr den Namen Ojen-Frucht trägt, sondern ab jetzt den Namen „Guango“.

Wieder vom Tisch herunter, stellt er sich wieder neben Sam und erklärt, dass ihm das mit dem neuen Namen Geben am meisten gefällt. Sam versucht noch einmal, ihm klar zu machen, dass sie dafür keine Zeit haben. Ihn scheint das jedoch nicht zu beunruhigen und er erzählt, er hätte bereits gewusst, dass sie kommen würden. Sam ist erstaunt, dass er auch bereits weiß, dass die Goa'uld kommen, und Maybourne versucht wieder das Thema zu wechseln mit seiner Frucht. Alle möchten jedoch wissen, woher er dies weiß. Teal'c meint, er hätte es von den Tok'ra bereits gehört, jedoch muss Maybourne berichten, dass er nichts mehr von den Tok'ra gehört hat, seit er auf diesen Planeten gekommen ist. Sam fragt noch einmal, woher er es wüsste. Er erzählt, er könne die Zukunft lesen. Alle schauen ihn mit unglaubwürdigen Blicken an. Keiner ist davon überzeugt, dass er die Wahrheit sagt und denken, er würde wie immer eine seiner Shows abhalten. Garan behauptet jedoch, dass er die Wahrheit sagt: Er sei ein Prophet und hätte die Ankunft der Goa'uld sowie die Ankunft von SG-1 vorausgesagt. Sie bleiben jedoch weiterhin misstrauisch.

Maybourne zeigt SG-1 die Ruinen.
Maybourne führt SG-1 zu einer alten Ruine. Er erklärt, er wäre vor 10 Monaten bei einem Spaziergang darauf gestoßen. Daniel bemerkt sofort, dass die Schrift auf den Ruinen von den Antikern stammt. Laut Maybourne meiden die Einheimischen diese Gegend, weil in der Nähe die alten Naquadah-Minen sind und sie an ihre Versklavung erinnern würde. Er zeigt ihnen einen Pfeiler und erklärt, dass er die Geschichte des Planeten zeigt. Jedoch würden einige von ihnen auch Ereignisse aus der Zukunft beschreiben.

Daniel erfährt, dass ein Antiker mit einem kleinen Raumschiff mit einer Zeitmaschine in die Zukunft gereist ist und alle Ereignisse auf der Tafel festgehalten hat. SG-1 macht sich sofort auf die Suche nach dem Raumschiff, welches sich dann als Puddle Jumper entpuppt. Da dieses ein Raumschiff der Antiker ist, kann es nur von Menschen mit dem Antiker-Gen geflogen werden. Da General O'Neill dieses besitzt, wird er auf den Planeten gerufen. Carter und O'Neill machen sich auf zum Puddle Jumper, während Daniel und Teal'c in die Stadt zurückkehren.

Als Daniel und Teal'c in die Stadt zurückkehren, kommen die Goa'uld durch das Stargate. Währenddessen finden Carter und O'Neill den Puddle Jumper. O'Neill versucht, den Jumper zu aktivieren. Nach vielen Versuchen schafft er es, den Puddle Jumper zu starten, sie heben ab und gelangen in den Orbit des Planeten. Dort treffen sie auf ein Ha'tak, das sie zerstören. In der Stadt töten Daniel und Teal'c und ein paar der Einwohner die Jaffa. Am Ende erzählt Maybourne den Einwohnern die Wahrheit, dass er gar nicht die Zukunft voraussehen kann und dass ohne die Hilfe von SG-1 die Jaffa nie hätten besiegt werden können, aber sie wollen ihn trotzdem als König behalten. Denn er hat sich als Führungsperson bewiesen und die Wahrheit gesagt.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Ein Jumper (mit Zeitmaschine) wird gefunden. Das Innere des Jumpers entspricht dem Design von Janus erster Zeitmaschine[1], offenbar hat er weiter in diese Richtung geforscht. Das DHD ist aber das der Milchstraßen Stargates.
  • Bastet und Olokun wurden getötet.
  • Morrigan hat vor Ba'al kapituliert.
  • Ares wird getötet.
  • Maybourne lebt und wird auf dem Planeten als König gefeiert.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Da die Episode letztlich zu lang wurde, musste eine Szene herausgeschnitten werden, in der Maybourne auf dem Planeten das salomonische Urteil im Streit um eine Ente anwendet: Zwei Bewohner können sich darin nicht darüber einig werden, wem von beiden die Ente gehört und so verlangt Maybourne nach einem Messer, um die Ente in zwei Teile zu teilen, sodass die beiden streitenden gleich viel von ihr haben. Die Männer vor ihm sind schockiert über die Anordnung und so entscheidet Maybourne, dass keiner der beiden die Ente verdient. Als die beiden Männer dann von dannen gehen, übergibt Maybourne die Ente an einen seiner Assistenten und weist ihn an, sie zu garen – er werde sie zum Mittagessen verspeisen.[2]
  • Ursprünglich war die Episode inhaltlich anders geplant: Peter DeLuise und Michael Greenburg konzipierten eine Handlung, in die neben Maybourne auch O'Neills Klon, gespielt von Michael Welch, integriert war. Sie sollte eine Art Fortsetzung zu SG1_07x03SG1 7x03 Der falsche Klon werden, allerdings war Welch in ein anderes Projekt eingebunden und daher nicht verfügbar. So wurde die Handlung letztlich umgeschrieben.[3]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Sam erzählt von den Systemlords, dass sie sich auf verlassen Planeten verstecken wollen)
Jack: Und das betrifft uns inwiefern?
Daniel: Auf einem dieser Planeten, der zum System von Lord Ares gehörte, haben die Tok'ra einen gewissen Harry Maybourne verbannt.
Jack: Und das betrifft uns inwiefern?


Harry: Ihr solltet eine von diesen probieren. Sie nennen sich...
Garan: Ojen-Frucht.
Harry: Genau. Ist so 'ne Art Kreuzung aus Guave und Mango.
Daniel: So eine Art "Guango"?


(Maybourne verkündet den neuen Namen der Frucht und das Volk jubelt. Sam schaut nur verdutzt zu)
Harry: Das mit den Namen macht mir am meisten Spaß. Ihr solltet mal die Grateful-Dead-Gräber besuchen.


(Maybourne an den Steintafeln der Antiker)
Harry: Sie kommen, ihr besiegt sie, Happy End!


(Jack kommt durch das Stargate, wo ihn Maybourne empfängt. Einige Einheimische spielen Musik.)
Harry: Jack! Schön Sie zu sehen. Wie lange ist das her?
Jack: Oh. Seitdem Sie mich hilflos durchs Weltall trudeln ließen und mich umbringen wollten.
Harry: Das weckt Erinnerungen. Ah, so wie es aussieht sind Glückwünsche angesagt. Sie wurden, Sie wurden General.
Jack: Sie wurden sogar König.
Harry: Ja schon, aber das ist, ähm, ist doch kein Wettbewerb.
Jack: Äh, dürfte ich vielleicht (er deutet auf die Musiker) das ist doch die reinste Folter dieses Gedudel.
Harry (zu Jack): Ja, das ist wahr.
Harry (zu den Musikern): Nehmt 'ne Auszeit, Jungs!
Harry (zu Jack): Diesen Ausdruck habe ich ihnen beigebracht.
Jack: Ah.


(Jack, Daniel und Sam werden von Bewohnern des Planeten mit Armbrüsten bedroht. Daniel nimmt seine Pistole runter.)
Daniel: Jack?
O'Neill: Daniel?
Daniel: Die werden nicht schießen... oder?
(In dieser angespannten Situation nehmen beide Seiten ihre Waffen runter.)
O'Neill (sichtlich erleichtert und vom Adrenalinschub begeistert): Gott, ich vermisse diese Reisen ins Weltall! Oh jaa."


(Teal'c und Ares' Primus Trelak drohen einander mit Worten)
Trelak: Eins solltest du wissen, Shol'va. Ich werde dafür sorgen, dass du lange leiden wirst.
Teal'c: Und ich werde dafür sorgen, dass du schnell sterben wirst.
(Einige Zeit danach kommt es tatsächlich zum Kampf zwischen Teal'c und Trelak. Teal'c wehrt einen Angriff so ab, dass Trelak sich mit seinem eigenen Messer ersticht.)
Trelak: Du bist ein Mann, der Wort hält.
Teal'c: Korrekt.


Jack (zu Maybourne): Sind Sie sicher, dass Sie wirklich auf diesem Planeten bleiben wollen?
Maybourne: Ich kann doch diese Leute nicht im Stich lassen, Jack. Ich habe hier alles aufgebaut. Ich verlasse doch jetzt nicht mein Zuhause, meine Freunde... meine Frauen.
(Sam starrt ihn entsetzt an)
Carter: Frauen?
(Maybourne deutet auf seine "Frauen")
Jack: Na los.
(Sam wirft Maybourne einen abwerteten Blick zu und geht Richtung Stargate. Jack dreht sich zu Maybourne und fragt neidisch)
Jack: Frauen?
(Maybourne zuckt nur mit den Schultern, Jack grinst und dreht sich Richtung Tor und geht)

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 18 Medien zum Thema „König Arkhan“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Außerirdische

Goa'uld

Jaffa

Menschen von Arkhans Planet

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

Antiker

Menschen von Arkhans Planet

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Es gab anscheinend einen Übersetzungsfehler, als Daniel Jack und Sam im Jumper sagt, dass Ares' erster Primus ein paar Männer zu den Ruinen schickt. Daniel sagte: "Wenn sie die Inschriften entziffert haben, werden sie die Gegend absuchen." Was dann anscheinend auch der Fall war. Aber es wird im Englischen nichts von Entziffern gesagt, dort heißt es nur: "Sobald sie diese Antiker-Inschrift sehen, werden sie die Gegend absuchen." Es wirkt in der deutschen Version so, als ob die Jaffa die Antiker-Sprache beherrschen würden, was sie mit Sicherheit nicht konnten.
  • Eigentlich müsste der Antiker, der mit der Zeitmaschine herumgereist ist und alles aufgezeichnet hat, genau zu dem Zeitpunkt da gewesen sein, wo SG-1 kam.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SGA_01x15SGA 1x15 10.000 Jahre
  2. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  3. gateworld.net