Ha'tak

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raumschiff01.jpg
BezeichnungHa'tak
KlasseKriegsschiff
Erster AuftrittSG1_01x14SG1 1x14 Cassandra[A 1]
reguläre Besatzungmin. 2
HüllenmaterialNaquadah
Sublichtantriebvorhanden
Hyperantriebinterstellar
BewaffnungPlasmawaffen
VerteidigungGoa'uld-Schilde
SensorenGoa'uld-Sensoren
Sonstige SystemeAsgard-Transporter (optional) Ringtransporter, Tarnschirm (optional), Stargate (optional)
Verweis.png Dieser Artikel behandelt die Raumschiffsklasse Ha'tak, die auch als Mutterschiffklasse bezeichnet wird. In zwei Episoden wird "Ha'tak" als Befehl gegenüber den Jaffa im Sinne von „Angriff!“ verwendet.
Ha'tak ist ein Begriff der Goa'uld-Sprache und bedeutet Mutterschiff oder Angriff. - Schlüsselepisode / Quelle: SG1_01x21SG1 1x21 Die Invasion, Teil 3, SG1_03x01SG1 3x01 Die Höhle des Löwen, Teil 2.

^Geschichte[Bearbeiten]

Zwei Ha'tak über der Erde.

Schiffe der Ha'tak-Klasse waren eines der wichtigsten Machtinstrumente der Goa'uld. Sie verbreiteten über Jahrtausende Angst und Schrecken als Basis der Goa'uld-Flotten und als Hochsitz der Goa'uld über ihre Sklaven. Wie viele Ha'tak insgesamt produziert wurden, lässt sich nur vermuten, aber es sind vermutlich – aufgrund der Tatsache, dass die Goa'uld über Äonen die Milchstraße dominierten – Tausende, wenn nicht gar noch mehr gewesen.[1] Auch die Bauzeit eines Ha'tak ist ungewiss, wenngleich man sagen kann, dass es sich mindestens um mehrere Monate handeln musste. Zum Bau der gewaltigen Mutterschiffe verwendeten die Systemlords versklavte, meist im Krieg gefangene Jaffa. Sie wurden gezwungen, die benötigten Rohstoffe abzubauen und die Schiffe letztlich zur Vollendung zu führen.

Die Größe, Stärke und Anzahl an Ha'taks sicherten den Systemlords Prestige und Einfluss. So nutzte man Ha'taks, um Planeten zu bombardieren und die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen. Man verwendete die Mutterschiffe zudem als Plattform für Mittelstreckenbomber, Todesgleiter und Jaffa-Armeen. Wurde ein Systemlord besiegt, übernahm der Sieger die gesamte Flotte. So war es möglich, dass sich bestimmte Systemlords durch die bloße Anzahl an Ha'taks eine Vormachtstellung sicherten, die es ihnen erlaubte, unzählige andere Goa'uld-Herrscher zu besiegen oder unter sich zu vereinigen.

Ba'als Flaggschiff im Flottenverband

Die Mutterschiffe der Goa'uld verfügten über fortschrittliche Waffen-und Schildsysteme. Sie gehörten einst zu den mächtigsten Schiffen der Galaxis – nach denen der Asgard. Lediglich die modifizierte Ha'tak-Version von Anubis war mit ihrer verbesserten Schild- und Waffentechnologie in der Lage, einem Asgardschiff standzuhalten oder es sogar zu vernichten.[2]

Nach der Vernichtung der Goa'uld-Systemlords bildeten die Ha'taks das Rückgrat der freien Jaffa-Flotten. Aber auch der Luzianer-Allianz war es möglich, sich durch das entstandene Macht-Vakuum etliche Ha'tak-Schiffe anzueignen.

Erst durch die Intervention der Ori spielten die Ha'taks technisch gesehen nur noch eine untergeordnete Rolle, da sie den Schiffen der Ori weder offensiv noch defensiv etwas entgegenzusetzen hatten. Der Machtunterschied zwischen diesen Schiffen wurde in der Schlacht bei P3Y-229 sehr deutlich, als eine Flotte aus Ha'taks, Erden- und Asgardschiffen das Eindringen der Ori durch das Supergate in die Milchstraße verhindern wollte. Während die Erden- und die Asgardschiffe durch ihre fortschrittlichere Schildtechnologie mehreren Treffern der Oriwaffen standhalten konnten, wurden die Schilde der Ha'taks beim ersten Schuss direkt durchdrungen und die Schiffe zerstört. Die Ha'taks waren spätestens ab diesem Zeitpunkt als die gefürchtetsten Schiffe der Galaxie durch die Orischiffe abgelöst.[3]

Aufgrund der Asgard-Ausstattungen auf den Erdenschiffen, wie Schilden und Waffen, sind einzelne Ha'taks auch für Erdschiffe keine ernsthaften Gegner mehr und können Schiffen der Daedalus-Klasse nur in großer Überzahl gefährlich werden.

^Aufbau[Bearbeiten]

Die Ha'taks verfügen über Ringtransporter, große Crews (mehrere Hundert Jaffa), Energieschilde und die Möglichkeit, ein Stargate zu transportieren. Dank dem Hyperantrieb können sie schneller als das Licht reisen und benutzen (bzw. benutzten auf der Erde) Pyramiden als Landeplattform. Aufgrund ihrer starken Plasmawaffen, der relativ starken Schilde, der Größe und der großen Anzahl bildeten diese Schiffe die Basis der Goa'uld-Flotten. Sie waren somit der Schlüssel für den militärischen Erfolg der Goa'uld.

Der Schildgenerator
Technik
  • Schutzschild
    • Einige Ha'taks von Sokar hatten einen Tarnschirm.
    • Apophis hat Ha'taks mit Tarnvorrichtung[4] - da er die Flotte von Sokar übernommen hat, könnten es dieselben sein.
    • Anubis rüstete später die Schutzschilde seiner Ha'tak Schiffe mit seinem Antikerwissen auf, sodass nicht einmal die Waffen der Beliskner-Klasse sie durchdringen konnten.
  • mehrere Staffeln von Todesgleitern
  • mehrere Ringtransporter
  • Hyperantrieb mit bis zu 32.000-facher Lichtgeschwindigkeit[5]
  • Zum Landen auf einem Planeten benutzt ein Ha'tak normalerweise eine Pyramide, auf die es wie ein Hut gestülpt wird. Innerhalb dieser Landevorrichtungen befindet sich ebenfalls ein Ringtransporter.
  • Stabwaffenkanonen
  • Langstreckensensoren
  • Sublichtmotoren
Apophis neuer Ha'tak-Typ, im Bau
  • Stargate
    • Die Ha'taks, die Klorel und Apophis beim Angriff auf die Erde verwendeten, verfügten über ein Stargate mit DHD.
    • Laut Teal'cs Aussage verfügen nur sehr wenige Ha'taks über ein Stargate.
Türen
Die Türen auf einem Ha'tak werden über Kontrolltafeln geöffnet, dieser Türmechanismus kann durch Energiestöße, beispielsweise durch den Schuss einer Zat'n'ktel, unbrauchbar gemacht werden, die Türen lassen sich dann nur noch aufbrechen.

^Variationen[Bearbeiten]

Im Jahre 2000 ließ Apophis ein Ha'tak bauen, das sich zumindest äußerlich von den Üblichen unterschied. Die Tok'ra Anise bezeichnete es als einen Prototypen, der, wenn er in Serie gebaut würde, Apophis einen großen Vorteil gegenüber anderen Goa'uld verschaffen würde. Dieses Schiff wurde jedoch durch das SG-1-Team zerstört.[6]

Flaggschiff Sokar / später Apophis[Bearbeiten]

Hauptartikel: Flaggschiff (Apophis)

Auch der Goa'uld-Systemlord Sokar entwickelte ein fortschrittliches Flaggschiff. Der Bau erfolgte, wie auch der Aufbau von Sokars restlicher Flotte, unbemerkt. Als Sokar jedoch von SG-1 und den Tok'ra getötet wurde, gelang es Apophis, den Platz an der Spitze von Sokars Truppen einzunehmen. Damit übernahm er ebenfalls dessen Flaggschiff.[7]

Größenvergleich zu einem Ha'tak

Das Schiff war bis zu seiner Zerstörung das stärkste aller bisherigen Goa'uld-Raumschiffe. Nicht zuletzt war das Flaggschiff dafür verantwortlich, dass Apophis binnen kürzester Zeit zum mächtigsten Systemlord aufstieg.[8][5]

Als das Schiff im Jahre 2000 während eines Angriffs auf einen Tok'ra-Stützpunkt in eine entfernte Galaxie geschleudert wurde, gelang es Replikatoren, das Schiff zu erobern. Apophis konnte dies jedoch rechtzeitig mit einer Hand voll Jaffa über ein Tel'tak verlassen. Bevor sie das Flaggschiff endgültig verließen, aktivierten sie die Selbstzerstörung, wodurch das Schiff zusammen mit den Replikatoren vernichtet wurde.[9])

Flaggschiff Ra / Heru'ur[Bearbeiten]

Hauptartikel: Flaggschiff (Ra)

Ras Raumschiff

Das Flaggschiff von Ra war ein Pyramidenraumschiff, welches eine typische Goa'uld-Pyramide als Landevorrichtung nutzen konnte. Es war wie ein Palast ausgestattet und kam somit einem fliegenden Wohnsitz gleich. Auf dem Schiff befanden sich zudem Todesgleiter sowie viele technische Innovationen, z. B. ein Sarkophag. Ra hatte jedoch immer nur ein kleines Bataillon Jaffa auf dem Schiff, da seine Zielorte vermutlich nur unterworfene Welten waren, auf denen kein Widerstand zu erwarten war. Das Schiff besaß außerdem eine Hülle, deren obere Hälfte sich öffnen ließ, sodass der gesamte "Palast" beleuchtet werden und man Balkons betreten konnte. Es besaß außerdem einen Ringtransporter, der sich nicht durch eine Konsole aktivieren ließ, sondern durch einen speziellen Aktivator, den jeder Jaffa mit sich trug (später auch die Goa'uld an der Handspange).[10]

Heru'ur besaß ein ähnliches Flaggschiff[11], wobei es naheliegt, dass er den Schiffsstil übernahm, da er Ras Sohn war. Er landete 1998 mit jenem Schiff auf Abydos, um das Kind von Amaunet zu stehlen.[11]

Flaggschiff Anubis / Ba'al[Bearbeiten]

Hauptartikel: Flaggschiff (Anubis)

Kein Raumschiff der Goa'uld verbreitete so viel Angst und Schrecken wie das Flaggschiff von Anubis. Schon allein das Erscheinen des Schiffes mit seiner schwarzen Hülle und der mächtigen Bewaffnung reichte aus, um Anubis' Gegner in die Flucht zu schlagen. Wie alle Schiffe von Anubis war auch dieses mit Antikertechnologie ausgestattet.[2]

Anubis' Flaggschiff zerstört Abydos

Es besaß eine Superwaffe, die in der Lage war, einen Großteil der Bevölkerung eines Planeten mit einem Schlag auszulöschen. Das erste Flaggschiff von Anubis besaß zudem eine Transformationsvorrichtung, die es Anubis erlaubte, die sechs Augen (darunter das Auge des Ra) einzusetzen.[2]

Dieses Schiff wurde jedoch von der Flotte der Systemlords unter dem Kommando von Ba'al über dem Heimatplaneten von Jonas Quinn vernichtet.[12][13] Das zweite Flaggschiff von Anubis wurde während der Schlacht um die Erde von Antiker-Drohnen zerstört. Diese Version besaß, soweit bekannt, keine Superwaffe.[14][15]

Ein Schiff dieser Klasse besaß in einer alternativen Zeitlinie auch Ba'al.[16]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 82 Medien zum Thema Ha'tak können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

  • Laut einer Fansite sind Ha'taks 700 Meter lang, 650 Meter breit und 315 Meter hoch.

^Anmerkungen

  1. In SG0FStargate – Der Film kommt bereits Ras Pyramidenschiff vor, jedoch ist es nicht ganz als Ha'tak zu werten, es schien vielmehr sein Flaggschiff zu sein (siehe den Abschnitt zu den Variationen).

^Einzelnachweise

  1. SG1_08x17SG1 8x17 Abrechnung, Teil 2
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 SG1_06x22SG1 6x22 Der Kreis schließt sich
  3. SG1_09x20SG1 9x20 Camelot
  4. SG1_04x14SG1 4x14 Die verhinderte Allianz
  5. (+) 5,0 5,1 SG1_04x22SG1 4x22 Exodus
  6. SG1_04x03SG1 4x03 Das Vermächtnis der Ataniker
  7. SG1_03x13SG1 3x13 Apophis' Rückkehr
  8. SG1_04x13SG1 4x13 Die Rückkehr des Osiris
  9. SG1_05x01SG1 5x01 Todfeinde
  10. SG0FStargate – Der Film
  11. (+) 11,0 11,1 SG1_02x09SG1 2x09 Sha'res Rückkehr
  12. SG1_07x01SG1 7x01 Alles auf eine Karte, Teil 1
  13. SG1_07x02SG1 7x02 Alles auf eine Karte, Teil 2
  14. SG1_07x21SG1 7x21 Die verlorene Stadt, Teil 1
  15. SG1_07x22SG1 7x22 Die verlorene Stadt, Teil 2
  16. SG1_FFx02SG1 Fx02 Continuum


Raumschiffe der Goa'uld
Mutterschiffe

Anubis’ Flaggschiff | Apophis’ Flaggschiff | Ras Flaggschiff | Ha’tak

Raumschiffe anderer Bauarten

Al’kesh | Fluchtschiff von Anubis | Gategleiter | Truppentransporter | Tel’tak | Todesgleiter