Alles auf eine Karte, Teil 1

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Alles auf eine Karte, Teil 1.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Fallen
Staffel Sieben
Code / Nr. 7x01 / 133
DVD-Nr. 32
Lauflänge 42:14 Minuten
Weltpremiere 13.06.2003
Deutschlandpremiere 03.03.2004
Quote 2,60 Mio / 12,7 %
Zeitpunkt 2003
Drehbuch Robert C. Cooper
Regie Martin Wood
Trailer © MGM
Videoplayer laden...
Zweiteiler.png Zweiteiler Dies ist die erste Episode des Zweiteilers Alles auf eine Karte. Die abschließende Episode ist Alles auf eine Karte, Teil 2.

Auf einem Planeten, der nach Jonas Quinn einer archäologischen Untersuchung wert ist, entdecken die Menschen von der Erde den verschollenen Daniel Jackson, der jedoch anscheinend an einer Amnesie leidet und wieder menschlich zu sein scheint.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Man sieht drei Nomaden, die vom Wasserholen wiederkommen. Auf einmal gibt es einen hellen Blitz, und ein nackter Mensch liegt im Sand. Es ist Daniel Jackson. Die Nomaden beugen sich über ihn und fragen, wer er ist. Doch er hat darauf keine Antwort.

Auf der Erde übersetzt Jonas Quinn die Abydos-Tafel und findet heraus, wo die Stadt der Antiker ist. Er berichtet General Hammond und Major Carter davon, und der General genehmigt die Mission. Auf dem Planeten treffen SG-1 auf Nomaden, die überrascht sind, sie zu treffen. Ein älterer Mann stellt sich vor und macht mit Colonel O'Neill ein kleines Sprichwortduell. Währenddessen macht ein SG-Team eine Entdeckung und zeigt sie O'Neill. Es ist Daniel. Der Dorfälteste, der dabei war, als Daniel zurückgekommen ist, sagt, sie nennen ihn Arron. Es bedeutet "Der Nackte". Doch er erkennt SG-1 nicht mehr.

Nun geht Colonel O'Neill in das Zelt, in das Daniel geflüchtet ist. Doch Daniel glaubt ihm nicht viel. Als nächstes geht Carter in das Zelt. Nach einiger Überzeugungsarbeit geht Daniel mit SG-1 zurück zum Stargate-Center. General Hammond begrüßt Daniel, der weiß durch seine Amnesie jedoch nicht wer er ist. Nach einem gründlichen Gesundheitsscheck bekommt Daniel sein altes Zimmer wieder. Er schläft ein, als er versucht, die Person auf dem Foto, das auf seinem Nachttisch steht, zu erkennen. Mitten in der Nacht wacht er auf um Teal'c beim Kelno'reem das Foto zu zeigen. Dort erinnert er sich an das Foto, das Sha're darstellt. Er wird sich bewusst, dass sie tot ist. Er redet dann noch ein bisschen mit Teal'c über Anubis.

Mitten in einem Gespräch von SG-1 und Gen. Hammond platzt Daniel hinein. Er bittet um Teilnahme an dem Gespräch und erklärt daraufhin, dass die Übersetzungen völlig falsch sind und dass die Stadt nicht verloren, sondern getarnt ist. Nach dem Gespräch denken sich Jonas und Daniel einen Plan aus, um Anubis in eine Falle zu locken. Sie geben Anubis eine gefälschte Tafel, mit der er zu dem Planeten reisen sollte, auf dem Daniel gefunden wurde. Dort wollen sie einen Hinterhalt aufbauen. Erst sollen Carter und O'Neill die Waffe von Anubis neutralisieren und dann soll Lord Yu, mit dem ein Abkommen ausgehandelt wurde, Anubis' Raumschiff endgültig zerstören.

Der Plan wird umgesetzt und eine F-302 wird auf den Planeten gebracht. Als Anubis eintrifft, wird die F-302 gestartet. Gleichzeitig kommen Daniel und Jonas mit dem Ringtransporter an Bord von Anubis' Schiff. Sie müssen herausfinden, wo sich der Belüftungsschacht befindet, damit Sam und Jack mit dem Hyperraumantrieb der F-302 durch den Schild brechen können und die Raketen abfeuern können. Währenddessen bekommen Sam und Jack an Bord der F-302 kleine Probleme mit den Todesgleitern von Anubis. Gerade noch rechtzeitig finden sie heraus, wo Sam und Jack die Hauptwaffe eliminieren können. Daniel und Jonas versuchen im Computerraum zu entkommen, aber es gelingt nur Daniel. Jonas wird von Jaffa gefangen genommen. Die Waffe wird durch eine Überhitzung zerstört.

Doch Lord Yu erscheint nicht, sondern er befiehlt, dass die Flotte zum Scheudava-System fliegen soll. Somit hat sich Lord Yu nicht an die Abmachung gehalten und Teal'c, der als Verbündeter auf einem von Lord Yus Schiffen ist, wird gefangen genommen. Anubis will außerdem durch das Einpflanzen einer Gehirnsonde in Jonas an die Informationen gelangen, die er benötigt.

Fortsetzung folgt.png Fortsetzung folgt...

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Daniel Jackson taucht wieder auf und kann sich an nichts erinnern.
  • Anubis verliert seine mächtigste Waffe.
  • Jonas Quinn wird von Anubis gefangen.
  • Lord Yu wird senil und macht Fehler zum Nachteil der Menschen.
  • Das erste Mal kommt das Serienmodell der X-302, die F-302, vor.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Der Offizier, der am Anfang der Episode mit Jonas im Fahrstuhl fährt, ist Martin Wood, der Regisseur der Episode, welcher hier einen Cameo-Auftritt hat.[1]
  • Ausschnitte aus der Episode wurden im Vorspann für Staffel 8 bis Staffel 10 verwendet.
  • In dieser Doppelepisode gibt es einige Anspielungen auf bekannte Hollywood-Filme. Der Angriff auf Anubis' Flaggschiff z. B. erinnert sehr an den Angriff auf den Todesstern in Star Wars (auch der Reaktor von Anubis' Waffe ähnelt dem aus Star Wars sehr), Daniels Ankunft scheint der von Kyle Reese aus Terminator nachempfunden und das Erscheinen von Anubis' Flaggschiff über Langara, wie es aus den Wolken hervorkommt und über der Stadt schwebt, erinnert an Independence Day.

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Jonas kommt außer Atem ins Büro von Hammond)
Jonas: Ich hab's.
Carter: Hoffentlich nichts Ansteckendes.


Jonas: Das ist Teal'c.
Bewohner von Vis Uban: Er ist ein Jaffa!?
O'Neill: Nein, aber er spielt einen im Fernsehen.


Datei:Stargate SG1 Alles auf eine Karte.mp3
Shamda: Niemand kann ein Freund sein, wenn du nicht weißt, ob du ihm trauen kannst.
O'Neill (hebt seinen Finger): Du weißt, dass der Schein manchmal trügt.
Shamda: Feindliche Versprechen werden gemacht, um gebrochen zu werden.
O'Neill: Und dennoch ist Ehrlichkeit die beste Politik. (Er grinst Sam und Teal’c an)
Shamda: Wer zu viele Freunde hat, hat keine.
O'Neill: Ja, aber keine Feder gleicht der anderen. (Er grinst wieder)
(Teal’c und Sam sehen zwischen den beiden Männern ein wenig perplex hin und her)
Shamda: Dieses Bild ist mir nicht vertraut. (Er geht auf Jack zu) Welche Lektion steckt dahinter?
O'Neill: Es geht um Unterschiede... und um Zusammenhalt... (er überlegt) und, um ehrlich zu sein, allzu viel Ahnung habe ich davon auch nicht. Tatsache ist, wir sind nicht eure Feinde. Das würden wir euch gern beweisen.

(O'Neill kommt aus Daniels Zelt. Sam kommt auf ihn zu)
Sam: Jonas und Teal'c helfen SG-3 und -5 bei der Erforschung der Umgebung.
O'Neill: Ich hab doch mal gesagt, ich hätte das Gefühl mit 'ner Wand zu reden.
Sam: Sir, wer aufgestiegen ist, kann durchaus wieder die menschliche Form annehmen.
O'Neill: Und dabei hat er sich gewünscht, dass er alles vergisst?
Sam: Vielleicht ist das mit seinem Gedächtnis nicht freiwillig geschehen. Vielleicht war es die Strafe dafür, dass er versucht hat, uns zu helfen. Er hat doch gesagt, dass er einige Regeln verletzt hat.
O'Neill: (erwartungsvoll)Und weiter?
Sam: Es wird 'ne Weile dauern, sich in den Ruinen umzusehen. Es könnten überall Waffen oder Energiequellen verborgen sein. Und bis dahin können wir Daniel helfen, sich zu erinnern. Falls das noch möglich ist.
O'Neill: Treffer! Sie sind dran.


(Daniel sitzt in seinem Zelt und zündet einige Kerzen an, als Sam vor dem Eingang erscheint)
Sam: Kann ich reinkommen?
(Er pustet die gerade angezündeten Kerzen wieder aus)
Daniel: Natürlich.
(Sie tritt ein und setzt sich etwas zögerlich zu Daniel auf den Boden)
Sam: Na schön ...
Daniel: Wie war doch gleich der Name?
Sam: Eh ... Samantha Carter, für dich war ich immer "Sam".
Daniel: Tja, wie ich Jim schon gesagt habe ...
Sam: (berichtigt) Eh, Jack!
Daniel: Jack ... ja, ihm hab ich's gesagt.
Sam: Ich ... ich begreife allerdings nicht, wieso du nicht herausfinden willst, wer du bist.
Daniel: Ich will es! Und ich will es nicht.
Sam: Es geht einfach darum, dass ...
Daniel: (unterbricht) Was ist, wenn mir nicht gefällt, wer ich war? Wenn ich diese Person nicht mehr sein möchte? Vielleicht bin ich nicht fähig, etwas gutzumachen, was falsch war.
Sam: Über so etwas hab ich niemals nachgedacht. Daniel, wir sind alle davon ausgegangen, dass wir dich verloren haben. Das war so ziemlich das Schrecklichste, was ich je erlebt habe! Du warst (korrigiert sich) ... du bist brillant. Einer der sensibelsten, leidenschaftlichsten ... du wärst bereit, dein Leben zu geben für jemanden, den du nicht einmal kennst.
Daniel: Das hört sich gar nicht so furchtbar an.
Sam: Wenn du einen Fehler hattest, dann den, dass du alles tun wolltest, um Menschen zu retten, dass du ihnen unbedingt helfen wolltest und es dich zerrissen hat, wenn es dir nicht gelungen ist.
Daniel: Klingt schwierig, so ein Ideal zu verkörpern.
Sam: Ich kann dir nur sagen, wenn ich du wäre, dann würde ich mich unbedingt kennenlernen wollen ... ich meine dich.
Daniel: Schon verstanden.


Daniel: Außerdem... wem sollte ich etwas erzählen? Ich erinnere mich an niemanden.
O'Neill: Der war gut!
Daniel: Danke, Jim.


O'Neill: Ich wollte doch nur noch mal klarstellen, dass das der verrückteste Plan ist, den wir uns je ausgedacht haben.
Carter: Verrückter als ein aktives Stargate an den Rumpf einer X-302 zu hängen? (eine Anspielung auf SG1_06x02SG1 6x02 Wiedergutmachung, Teil 2)
O'Neill: Oh ja.
Carter: Verrückter als die Sprengung einer Sonne?
O'Neill: Jup!
Carter: Vermutlich hat er Recht.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 21 Medien zum Thema „Alles auf eine Karte, Teil 1“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Außerirdische

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Bei dem Gespräch zwischen Daniel und Jack im Nomadenzelt trägt Daniel in der Einstellung, die auf Jack zeigt, eine Brille. In der nächsten Sekunde, als die Kamera auf Daniels Gesicht gerichtet ist, ist keine Brille zu sehen. Was logisch ist, da er diese erst später im SGC von Dr. Fraiser zurückbekommt.
  • Jonas Quinn sagt im Fahrstuhl, dass er auf Ebene 3 will, jedoch verändert sich die Anzeige nicht. Er steigt auf Ebene 28 ein und wieder aus.
  • Bevor O'Neill und Carter mit der F-302 aus dem Schild, welcher Anubis' Schiff umgibt, fliegen, sind sie nicht zu sehen.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Seite zum Charakter auf der offiziellen Webseite von Richard Dean Anderson
  2. siehe Bild