Space-Rennen

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Space-race.JPG
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Space Race
Staffel Sieben
Code / Nr. 7x08 / 140
DVD-Nr. 33
Lauflänge 42:15 Minuten
Weltpremiere 01.08.2003
Deutschlandpremiere 14.04.2004
Quote 1,29 Mio / 10,5 %
Zeitpunkt 2003
Drehbuch Damian Kindler
Regie Andy Mikita
Trailer © MGM
Videoplayer laden...

Captain Warrik unterbreitet dem Stargate-Center einen interessanten Vorschlag. Carter soll vollen Zugang zum Ionenantriebsmotor seines Schiffes, der Sebrus, erhalten, wenn sie ihm im Gegenzug mit einem Naquadah-Generator unterstützt. Das High-Tech-Equipment benötigt Warrik für ein spektakuläres Wettrennen. Als das Rennen beginnt, sorgt plötzlich eine verheerende Explosion für Chaos: Jemand muss das Schiff sabotiert haben – denn die Sebrus steuert direkt auf die Sonne zu...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Samantha Carter kommt eilig im Besprechungsraum des Stargate-Centers an und trifft dort Warrik, einen Serrakin vom Planeten Hebridan, den SG-1 auf P2X-005 gerettet hatte.[1] Er bietet Sam an, ihr den Ionenantriebsmotor der Sebrus zu erklären. Zwar verhandeln die Anführer der Hebridaner bereits mit der Erde über diese Technologie, allerdings entwickeln sich die Verhandlungen noch sehr langsam. Im Gegenzug bittet Warrik um einen Naquadah-Generator, da er eine Weltraumrally, den Kurs von Kon Garat, gewinnen möchte. Warrik erklärt weiter, dass er vereinbart habe, eine diplomatische Delegation der Erde nach Hebridan zu bringen. Da es bei dem Rennen keine Regel gibt, die Hilfe von der Erde verbietet, und Samantha Carter als Co-Pilot zwangsläufig die Schiffssysteme kennen muss, gibt es damit eine Hintertür zur hebridanischen Technologie. Man sieht Major Carter deutlich an, dass sie sich auf das Rennen freut.

Die hebridanischen Nachrichten berichten über Sam Carter als Warriks Co-Pilotin
In der hebridanischen Nachrichtensendung TCNN berichtet der Moderator Ardal Hadraig, dass morgen der 59. Kurs von Kon Garat startet und dass Warriks Co-Pilotin der erste Alien ist, der an diesem Wettrennen teilnehmen wird.

Im Hangar steigen Warrik und SG-1 aus, Warrik stellt ihnen seinen Bruder Eamon, den Konstrukteur der Sebrus vor. Eamon ist nicht begeistert von SG-1 und glaubt, dass die Sebrus das Rennen auch ohne dessen Hilfe gewinnen kann. Später, während er und Carter den Naquadah-Generator an die Sebrus anschließen, erklärt Eamon ihr, dass Warrik seit seiner Rückkehr keine Arbeit gefunden hat und dass seine Frau Athea während seiner langen Abwesenheit wieder geheiratet hat. Er glaubt, Warrik halte das Rennen für die letzte Chance, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Nachdem Warrik zurück ist - er hat Colonel O'Neill und Daniel Jackson zur Regierung gebracht - sind auch die Renndaten eingetroffen, darin sind eine Begrüßung durch den Präsidenten Miles Hagan der Firmengruppe Tech Con, dem Sponsor des Rennens, der Streckenverlauf und die Piloten verzeichnet.

Bei einem Händler namens Taupen möchte Warrik eine bestellte Scannereinheit für seine Sebrus abholen, der Händler möchte ihm die neue Einheit jedoch nicht geben, da Warrik schon seit Monaten seinen Kredit nicht zahlen kann. Stattdessen bekommt Warrik von ihm eine funktionierende gebrauchte. Außerdem treffen sie Golon Jarlath, einen ihrer Konkurrenten beim Kurs von Kon Garat. Nachdem er mit Warrik einige unfreundliche Worte gewechselt hat, gehen Warrik und Sam.

Später, kurz nachdem die Reparaturen beendet sind und alle den Hangar der Sebrus verlassen haben, schleicht sich ein unbekannter Mann an Bord der Sebrus.

Die Teilnehmer des Kurses von Kon Garat an der Startlinie
Als die Schiffe am Startlaser stehen, berichtet wieder TCNN mit dem Moderator Ardal Hadraig, bei ihm zu Gast ist der Renn-Experte und zweimalige Sieger des Kurses Coyle Boron. Als der Moderator ihn nach seiner Expertenmeinung fragt, benennt dieser Muirios als Favoriten, während er Warrik und Sam als chancenlos bezeichnet.

Der erste Teil des Rennens führt durch ein Feld aus selbstfeuernden Drohnen, welche erst mit dem Feuern aufhören, wenn man manövrierunfähig ist. Bereits hier scheidet einer der Teilnehmer aus, Kapitän Shibo. Schon kurz darauf erreicht die Sebrus Teil Zwei des Rennens, die Strecke führt in die Koronasphäre der hebridanischen Sonne, normalerweise fallen dabei mehrere Systeme aus, jedoch hat Eamon eine spezielle Abschirmung dagegen entwickelt.

TCNN berichtet über den aktuellen Stand beim Rennen, Muirios ist in Führung, dicht gefolgt von La'el Montrose und Golon Jarlath.

Die Sebrus in der Koronasphäre der Sonne
Als die Sebrus durch die Koronaspäre fliegt, explodiert etwas im Maschinenraum, dadurch fallen Hauptenergie und Hilfssysteme aus, Warrik muss auf Notzellen umschalten. Im Maschinenraum erkennt Warrik, dass der Energieabsorber überlastet wurde, er und über Funk sein Bruder Eamon meinen, dass dies jedoch nur möglich sei, wenn diesen jemand manipuliert hat. Eamon sagt, dass ohne Energieabsorber die Energie des Naquadah-Generators manuell in die Triebwerke geleitet werden muss. Die Sebrus steht kurz davor, als fünftes Schiff auszuscheiden. Nachdem die beiden mit den Einstellungen fertig sind, können sie die Systeme wieder starten und weiterfliegen. Über Funk melden sich Jack und Daniel, sie haben ausgehandelt, dass sie einen Ionenantrieb erhalten, im Gegenzug helfen sie den Hebridanern beim Aufbau eines eigenen Stargates. Gleich darauf startet die Sebrus, auf Vorschlag von Carter, ein Katapult-Manöver über die Sonne, damit sie genug Geschwindigkeit aufnehmen, um ihre Konkurrenten einzuholen.

Da Eamon vom Hangar-Computer aus festgestellt hat, dass sein Vorgesetzter Del Tynan sich Zugang zu seinem Computer bei Tech Con verschafft hat, begibt er sich mit Teal'c nun in den Tech Con Büro-Komplex um festzustellen, was sein Vorgesetzter gesucht haben könnte. Sie kommen problemlos in dessen Büro und auch das Computersystem ist kein Hindernis, denn Eamon hat ein Programm auf seinem Computer, das Daten und auch Passwörter von Hackern speichert. Sie finden heraus, dass Del Tynan alle Schiffe sabotiert hat, mit Ausnahme des Schiffs von Muirios. Dieser hat stattdessen Aggregate aus der Tech Con Prototyp-Abteilung erhalten. Noch bevor die beiden Warrik warnen können, taucht Tynan mit zwei Wachleuten auf.

Weil unterdessen Jarlaths Lebenserhaltungssysteme ausgefallen sind, nehmen Warrik und Sam ihn an Bord und erfahren, dass auch sein Schiff sabotiert wurde.

Del Tynan hält Eamon und Teal'c gefangen
Jack versucht, Teal'c über Funk zu erreichen, doch Del Tynan schaltet das Gerät ab. Dann erklärt er Teal'c und Eamon, warum er das Rennen manipuliert hat: Er glaubt, dass die Serrakin die menschlichen Hebridaner unterdrücken, dass sie die menschliche Rasse durch Mischehen schwächen, deshalb möchte er, dass ein reinrassiger Mensch wie Muirios das Rennen gewinnt. Mittlerweile haben sich Warrik und Sam auf einen dritten Platz vorgearbeitet.

An der Rezeption des Tech Con Büro-Komplexes versuchen Jack O'Neill und Daniel Jackson vergeblich, zu Eamon und Teal'c zu kommen. Da die Rezeptionsdame sie nicht durchlassen möchte, überreden sie sie, Hagan zu anzurufen.

Da ihn die Sebrus immer weiter einholt, bittet Muirios Del Tynan um Hilfe, dieser funkt daraufhin Warrik an und verlangt, dass er aufgibt. Da sich Eamon und Teal'c in Tynans Gewalt befinden, schaltet Warrik die Maschinen ab.

La'el Montrose und Muirios Kopf an Kopf kurz vor dem Ziel
Während Del Tynan in seinem Büro das Rennen weiterverfolgt, kommt Hagan mit einigen Wachen hinein, er lässt Tynan festnehmen und gleich nachdem man ihn von seinen Fesseln befreit hat, geht Eamon zu Tynans Computer und sagt Warrik und Sam, dass sie weiterfliegen können. Doch sie erkennen, dass Muirios bereits einen zu großen Vorsprung hat. Doch Jarlath hat eine Idee, wie sie den Sieg von Muirios verhindern können. Er leitet Energie vom Naquadah-Generator durch das Kommunikationsfeld, damit will er ihm eine Energiewelle schicken, die seine Steuerelemente zeitweilig einfriert. Während Muirios sich mit La'el Montrose bereits auf der Zielgeraden ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefert, gelingt es und Muirios' Schiff bleibt abrupt stehen, dadurch kann La'el Montrose als Erste den Ziellaser passieren.

Später bietet La'el Warrik einen Vertrag als Co-Pilot an, worüber er glücklich ist, nur Sam ist nicht wirklich froh über das Rennen, sie beschließt, im nächsten Jahr das Rennen zu gewinnen.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Das Cockpit und der Maschinenraum der Sebrus waren das gleiche Set. Für die Aufnahmen des Maschinenraums wurde zusätzlich eine große Trennwand eingefügt. Das ganze Set war an einer 12-Grad-Ost-West-Aufhängung montiert, sodass man es während des Drehs nach links und rechts um jeweils 12 Grad kippen konnte. (Quelle: Sonderausstattung)
  • Im Gegensatz zu der Episode SG1_06x18SG1 6x18 Gestrandet wird Warrik im englischen Transkript "Warrick" geschrieben, auch die Sebrus wurde zu "Seberus".
  • Für den Darsteller von Eamon war es das erste Mal, mit solch einer Maske zu spielen. Der Darsteller von Warrick hingegen spielte schon mehrfach mit derartigen Masken. (Quelle: Sonderausstattung)

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Daniel: Hier geht es doch um mehr, als nur eine Technologie kennen zu lernen.
Carter: Du meinst Warrick zu helfen? Er hat schließlich mal sein Leben für mich riskiert.
Daniel: Ja, das habe ich gehört. Ich denke nur, da steckt mehr dahinter.
Carter: Na schön. Ich weiß, dass es gefährlich sein kann, aber das ist unser Job, oder? Dafür haben wir uns entschieden. Wir gehen Risiken ein in der Hoffnung, neue Stufen der Technologie zu erreichen. Wenn – und ich betone - wenn die Teilnahme an dieser Rallye vielleicht ein klein wenig... (verzieht ihren Mund) ... ich weiß nicht...
Daniel: ... Spaß macht?
Carter (grinst): Was spricht dagegen?
Daniel: Ich wusste es.


Warrik: Major Carter, wenn Du mein Co-Pilot sein willst, musst du wissen, wie das Schiff funktioniert. (drückt ihr ein riesiges Buch in die Hand)
Carter: Was ist das?
Warrik: Die komplette Betriebsanleitung der Sebrus. Ich habe sie für Dich übersetzen lassen.
Carter: Danke.
O'Neill: Das ist doch nicht unsere Sprache!
Carter: Es ist meine... Sir.


(Warrik will O'Neill, Jackson und Teal'c zum Regierungsgebäude bringen; Teal'cs Gesichtsausdruck verrät, dass er dort nicht hin möchte)
O'Neill: Teal'c, kommst du?
Teal'c: Major Carter hatte mich darum gebeten, dass ich ihr helfen soll.
(Carter sieht überrascht auf)
Carter / O'Neill (gleichzeitig): Habe ich?/Hat sie?
Teal'c: In der Tat.
Carter: Genau, ja. Dankeschön.
Teal'c: Ich möchte Major Carter nicht enttäuschen.


Carter: Bei eurem Stand der Wissenschaft bin ich überrascht, dass ihr keine Energiequelle habt, die es hiermit aufnehmen kann.
Eamon: Ach, die gibt es schon. Wir können sie uns nur nicht leisten.


Warrik: Jarlath. Immer noch auf Kriegsfuß mit der Hygiene, wie ich sehe.


Warrik: Was willst du jetzt noch, Jarlath?
Jarlath (über Funk): Dir nur einen Rat erteilen. Jetzt sofort auszusteigen und diese wertlose Schrottkiste, die du Raumschiff nennst, vor der Vernichtung zu bewahren.
Warrik: Friss Greven, Jarlath!
Jarlath: Du widerliches – (Warrik schaltet den Monitor aus)
Carter: Greven?
Warrik: Frag besser nicht.


Warrik: Ich glaube, er wusste genau, wo er uns treffen kann... und wie er seine Spuren verwischt. Eamon, was können wir tun? Wir werden in die Sonne gezogen.
Eamon: Ich weiß. Ihr müsst den Absorber umgehen und die Energiebeschleuniger manuell zu den Triebwerken leiten.
Warrik: Das ist gefährlich.
Carter: Gefährlicher als in eine Sonne zu fliegen?


Warrik: Hoffentlich funktioniert es.
Carter: Und wenn nicht?
Warrik: Stürzen wir in die Sonne und verglühen. Oder noch Schlimmeres.
Carter (sieht schockiert zu ihm): Schlimmeres?
Warrik: Wir könnten auf der Stelle explodieren.


(Eamon Finn und Teal'c, in Tech Con-Uniform verkleidet, gehen zum Tech Con-Bürogebäude)
Empfangsdame: Sei gegrüßt, Eamon.
Eamon: Hallo. (fährt mit seiner Karte durch einen Schlitz auf der Theke, schaut dann zu Teal'c): Äh, das ist mein Cousin…
Teal’c: Murrat.
Eamon: …Um zwei Ecken verwandt. Ich habe eine Dateneinheit in meinem Büro vergessen. Es dauert nicht lange.
[…]
(später, als Colonel O'Neill und Daniel die beiden suchen)
Empfangsdame: Tut mir Leid, ich kann euch nicht ohne Genehmigung in das Gebäude lassen.
Daniel: Aber wir suchen ein paar Leute, die schon in diesem Gebäude sind.
Empfangsdame: Wenn ihr mir die Namen gebt, kann ich das überprüfen.
Daniel: Okay, einer von ihnen heißt…
O'Neill: Eamon.
Daniel: Eamon.
Empfangsdame: Und sein Cousin Murrat?
O'Neill (mit einem Lächeln) Murrat! Genau! Das sind sie.
Empfangsdame: Ja, sie sind hier.
Daniel: Gut. Können wir dann jetzt reingehen?
Empfangsame: Nein.
O'Neill (sein anfängliches freundliches Lächeln verschwindet, er holt einmal tief Luft): Na gut. Ich mach dir jetzt einen Vorschlag. Nimm das Telefon und ruf diesen… wer immer hier das Sagen hat… an.
Daniel: Hagan.
O'Neill: Hagan.
Empfangsdame: Tut mir Leid, aber ich kann nicht einfach –
O'Neill: Wir sind alte Freunde. Sag ihm, der Mann mit dem Sternentor möchte ihn gern sehen. Dann weiß er es schon.
(Sie zieht nur ihre Augenbrauen zusammen und runzelt die Stirn)
Daniel (etwas leiser): Sternentor. (nickt grinsend)
(Sie reagiert noch immer nicht)
O'Neill: Nur zu… Knöpfchen drücken… Telefon…
Empfangsdame (macht schließlich, was die beiden sagen): Vorgesetzter Hagan, bitte.
(Ihr Blick verlässt nicht den von Jack, der ein Grinsen auf den Lippen hat. )
O'Neill (übertrieben freundlich): Na geht doch!


Teal'c: Sein Büro ist doch bestimmt besonders geschützt, es...
Eamon (macht die Tür auf): Die Firmenpolitik predigt Vertrauen.


(Auf der Sebrus)
Warrick: Hart links.
(Jarlath fällt aber nach rechts)
Jarlath (hält sich an Gurten, die von der Decke hängen fest): Was soll denn das? Du hast links gesagt!
Warrick: Ach wirklich? Entschuldige.
Jarlath: Das ist die reinste Zeitverschwendung. Wir haben keine Chance. Du wirst uns nur alle umbringen!
Carter & Warrick (gleichzeitig): Halt die Klappe!

[…]
Jarlath: Du lässt dich durch so etwas Unwichtiges, wie das Leben deines Bruders, davon abhalten, diese Rallye zu gewinnen?
Carter & Warrick (gleizeitig): Halt die Klappe!


Hadraig: Unglaublich! Was für ein Finish! La'el Montrose hat den Kurs von Kon Garat gewonnen. Was ist mit Muirios passiert?
Coyle: Es war sein Rennen und er hat es verloren. Offenbar hat eine Strahlenwaffe dafür gesorgt, dass die Schiffssteuerung ausfiel.
Hadraig: Damit hatte La'el Montrose die Chance, die Rallye zu gewinnen. Es ist einfach fantastisch, dass es keine Regeln für diese Rallye gibt.
Coyle: Das macht diesen Wettbewerb so außergewöhnlich! Ich muss sagen, in all meinen Jahren habe ich so was noch nicht erlebt.
Hadraig: Du musst wahrscheinlich besonderes überrascht sein, weil du Muirios als Sieger gesehen hast.
Coyle: Ja, da habe ich mich wohl geirrt.
Hadraig (lacht): Und du hast auch vorausgesagt, dass Warrik nicht mithalten kann. Und doch war er dicht dran, diese Rallye zu gewinnen.
Coyle: Ja, auch damit habe ich mich geirrt.
Hadraig: Irgendwelche Voraussagen für's nächste Jahr?
Coyle: Da möchte ich mich lieber nicht festlegen.


Carter: Habe gerade mit Warrik gesprochen. Die Siegerin der Rallye hat ihm einen Vertrag als Co-Pilot angeboten.
Daniel: Das ist doch toll.
Carter: Ja, er war auch ziemlich glücklich.
Daniel: Du nicht?
Carter: Ah… ich weiß nicht.
Daniel: Du kannst immer noch den Ionen-Antrieb studieren.
Carter: Ich weiß. (sarkastisch) Ganz toll.
Daniel: Du bist einfach nur sauer, weil ihr verloren habt.
Carter (regt sich auf): Wirklich! Ich bitte dich! Das war nicht fair!
(Daniel fängt amüsiert an zu lachen)
Carter: Diese gemeinen Betrüger.
Daniel: Was willst du jetzt tun?
Carter: Nächstes Jahr… werde ich es ihnen zeigen!

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 26 Medien zum Thema „Space-Rennen“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Außerirdische

Hebridaner


Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Ereignisse[Bearbeiten]

Hebridan

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Synchronisationsfehler: An der Rezeption von Tech Con nennt Teal'c sich Murrat, im Englischen heißt es eigentlich jedoch Murray. Diesen Decknamen hatte O'Neill ihm bereits Martin Lloyd gegenüber gegeben.[2] So ergibt es auch einen Sinn, dass O'Neill lacht, als die Empfangsdame ihm sagt, dass Eamon mit Murrat da sei.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_06x18SG1 6x18 Gestrandet
  2. SG1_04x11SG1 4x11 Kein Zurück