Serrakin

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warrik Finn.jpg
NameSerrakin
HeimatweltHebridan
Erster AuftrittSG1_06x18SG1 6x18 Gestrandet
SpeziesSerrakin
RegierungsformDemokratie
VerbündeteHebridaner,
Stargate-Kommando SGC-Logo.png
VerfeindeteGoa'uld
GalaxieMilchstraße

^Beschreibung[Bearbeiten]

Das Volk der Serrakin ist eine humanoide Spezies aus der Milchstraße. Ihr Heimatplanet ist unbekannt. Sie haben einen technischen Entwicklungsstand erreicht, der dem der Erde überlegen ist. Dank ihrer hoch entwickelten Technologie konnten sie die Menschen des Planeten Hebridan von den Goa'uld befreien und leben seitdem dort mit ihnen zusammen.

SG-1 begegnete ihnen das erste Mal 2003 als auf P2X-005 einer ihrer Gefangenentransporter, die Sebrus, abgestürzt war.[1]

Ungefähr ein halbes Jahr später lud Warrik, der Pilot der Sebrus, Samantha Carter nach Hebridan ein, damit sie als seine Co-Pilotin beim Weltraumrennen Kurs von Kon Garat teilnehmen konnte.[2]

2006 wurde der Planet von den Ori eingenommen, das Schicksal der Bevölkerung ist unbekannt.[3] Es gab Serrakin, die sich als Kopfgeldjäger im Auftrag der Luzianer-Allianz selbstständig machten und SG-1 jagen wollten.[4]

^Bekannte Serrakin[Bearbeiten]

^Vermutungen[Bearbeiten]

  • Wenn man genau hinsieht, erkennt man eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den Serrakin und den Unas. Es kann daher gut sein, dass die beiden Völker nahe Verwandte sind und die Serrakin zivilisierte Unas sind.

^Medien[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_06x18SG1 6x18 Gestrandet
  2. SG1_07x08SG1 7x08 Space-Rennen
  3. SG1_10x07SG1 10x07 Adrias Macht
  4. SG1_10x15SG1 10x15 Der Kopfgeldjäger