Warrik Finn

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warrik Finn.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesSerrakin
VolkHebridaner
Familienstandgeschieden
Angehörige - Wichtige Personen
Ehefrau:Athea
Bruder:Eamon Finn
TitelKapitän
Erster AuftrittSG1_06x18SG1 6x18 Gestrandet
DarstellerDion Johnstone
Alex Zahara
SprecherMatthias Klages

Warrik Finn ist Angehöriger des Volkes der Serrakin, die zusammen mit dem menschlichen Volk der Hebridaner auf dem Planeten Hebridan leben.

Er ist Raumschiffkapitän, dessen Schiff Sebrus auch zum Gefangenentransport benutzt wurde. Als er 2000 die drei Verbrecher Aden Corso, Tanis Reynard und Lyle Pender zu einer Strafkolonie bringen sollte, geriet sein Schiff in einen Asteroiden-Sturm und musste auf P2X-005 notlanden. Bei der Bruchlandung wurden Kommunikation, Energieversorgung und die Treibstoffleitung beschädigt, sie saßen fest und hatten kaum Energie, deshalb hatten die Bewacher keine Wahl und mussten die Gefangenen aus der Transport-Stasis befreien. Als Warrik und sein erster Offizier auf der Suche nach Essbarem waren, konnten die drei ihre Wachen überwältigen und töten, dann übernahmen sie das Schiff, während die Crew der Sebrus sich in die Wälder zurückzog und ein Lager aufschlug.

Als SG-1 drei Jahre später den Planeten besuchte, stellte sich das Verbrechertrio als Crew der Sebrus vor. Nachdem diese jedoch enttarnt waren, half SG-1 Warrik und nahm die drei gefangen. Sein Raumschiff wurde wieder flott gemacht und er konnte nach Hebridan zurückkehren.[1]

Als er nach dieser langen Abwesenheit auf seinen Planeten zurückkam, musste er feststellen, dass sich viel verändert hatte. Alle hielten ihn für tot, deswegen hatte seine Frau Athea auch wieder geheiratet. Er fand auch niemanden, der ihm einen Job geben wollte. Weil der Preis ein lukrativer Arbeitsvertrag ist, steckte er daher sein letztes Geld und seine ganze Hoffnung in den Kurs von Kon Garat, ein Weltraum-Rennen.

Etwa ein Jahr später kam Warrik auf die Erde mit der Bitte um einen Naquadah-Generator als Leihgabe, damit er dieses Rennen gewinnen kann. Im Gegenzug bot er an, Major Carter den Ionenantriebsmotor der Sebrus zu erklären. Da sich die Verhandlungen mit der Hebridanischen Regierung um diese Technologie relativ langsam entwickelten, genehmigte General Hammond den Einsatz.

Bei dem Rennen wurde Carter Warriks Co-Pilotin, schon im zweiten Teil des Rennens kam es durch eine Explosion im Maschinenraum zum Erliegen der Hauptstromversorgung, die beiden konnten den zerstörten Teil jedoch relativ schnell umgehen. Später stellte sich heraus, dass neun der zehn Teilnehmer des Rennens von Del Tynan sabotiert wurden, damit Muirios, ein reinrassiger Mensch, das Rennen gewinnt. Durch Hilfe von Golon Jarlath, den sie aus dessen Schiff retteten, konnten sie Muirios' Schiff manövrierunfähig machen. Dadurch gewann La'el Montrose das Rennen, welche Warrik später einen Job als Co-Pilot anbot.[2]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

  • In der Episode SG1_07x08SG1 7x08 Space-Rennen wird sein Name Warrick geschrieben, auch der Name seines Schiffes wurde zu Seberus.

^Einzelnachweise

  1. SG1_06x18SG1 6x18 Gestrandet
  2. SG1_07x08SG1 7x08 Space-Rennen