Kein Zurück

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Kein Zurück.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Point Of No Return
Staffel Vier
Code / Nr. 4x11 / 77
DVD-Nr. 16
Lauflänge 42:24 Minuten
Weltpremiere 08.09.2000
Deutschlandpremiere 08.08.2001
Quote 1,546 Mio / 14,7 %
Zeitpunkt 2000
Drehbuch Paul Mullie
Joseph Mallozzi
Regie William Gereghty
Trailer © MGM
Videoplayer laden...

Beim Stargate-Center geht ein merkwürdiger Telefonanruf ein: Ein Mann namens Martin Lloyd behauptet, neben anderen geheimen Projekten der US-Regierung Kenntnis vom Stargate-Programm zu haben. O'Neill begibt sich in ein Café, um sich mit Martin zu treffen. Doch bald wird klar, dass hinter dem anscheinend nur paranoiden und verrückten Mann mehr steckt, als es zuerst den Anschein hat...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Martin unterhält sich mit dem misstrauischen Jack O'Neill

Martin Lloyd kontaktiert das Stargate-Center, welches einem Treffen mit O'Neill zustimmen. Martin stellt sich als paranoider Verschwörungstheoretiker heraus, welcher den Wunsch hat durch das Stargate zu gehen. Weshalb weiß er selbst nicht und daher kann er O'Neill auch nicht überzeugen. Dennoch folgt ihm O'Neill zu dem Ort, an welchem er angeblich sein Raumschiff verborgen hält. Da Martin sich jedoch nicht mehr richtig daran erinnern kann und sie das Raumschiff nicht finden, brechen die beiden den Ausflug ab.

Unterdessen durchsuchen Samantha Carter, Daniel Jackson und Teal'c das Haus von Martin, welches vollgestopft ist mit Alienstatuen und anderen "außerirdischen" Accessoires. Außerdem finden sie eine große Menge an Medikamenten in seiner Küche. Bei ihrer Durchsuchung werden sie, ohne es zu bemerken, von Männern einer Geheimorganisation durch Kameras beobachtet, welche durch einen Thermo-Scan den Symbionten in Teal'cs Körper entdecken.

Im Hotel entspannt sich O'Neill vor dem TV und Teal'c auf seinem vibrierenden Bett, als sie Besuch von Martin erhalten. Dieser versucht immer noch, O'Neill zu überzeugen und erzählt von Dingen, die er eigentlich nicht wissen dürfte. Als er schließlich einen Zettel mit einer Toradresse für das Stargate vorweist, will sich O'Neill mit Carter und Daniel in Verbindung setzen, was nicht gelingt.

Nach einem Besuch bei Martins Psychiater gehen Carter und Daniel zur Adresse, welche sie vom Psychiater erhielten. Dort soll Martin seine Arbeitsstelle haben. Aber sie finden nur eine leere Halle vor als sie dort ankommen, die sich jedoch als Falle herausstellt und so werden sie von drei Männern gefesselt und verhört. Carter und Daniel stellen sich dumm und geben keine Informationen preis.

Sie finden das Raumschiff
Inzwischen ist auch O'Neill bei dem Psychiater, doch dessen Apartment ist vollständig verlassen. Er entschließt sich daher mit Martin zum versteckten Raumschiff zu gehen, der sich nun ohne Medikamente wesentlich besser erinnern kann, da ihm O'Neill verboten hat weitere Pillen einzunehmen. Sie gehen auf eine Lichtung und finden tatsächlich das Raumschiff. Mit dem Militär sichern sie die Gegend ab und wollen das Raumschiff bergen. Martin kann sich nun auch daran erinnern, dass sie mehrere waren als sie auf der Erde Zuflucht gesucht hatten. Sie kommen zu dem Schluss, dass die Leute von der geheimen Organisation diese anderen sein könnten. Als das Militär bereit ist die Luke des Raumschiffes zu öffnen, nutzen sie die automatischen Sensoren des Raumschiffs um die anderen anzulocken.

Zurück in der Lagerhalle wird Carter und Daniel klar, dass etwas mit diesen Männern nicht stimmt, da sie offenbar etwas von Symbionten verstehen, doch nichts über Teal'c wissen. Sie nehmen an, dass sie die Informationen nicht vom Stargate-Center haben. Das Verhör geht weiter und die Verhörmethoden werden brutal, da der Anführer der Männer einige Folterinstrumente auf dem Tisch ausbreitet. In diesem Moment fängt ein außerirdisches Handgerät in seiner Tasche an zu piepen und er weiß, dass sich jemand an dem Raumschiff zu schaffen macht. Carter und Daniel werden betäubt und die Männer gehen zur Landestelle, wo Martin schon als Köder mit Mikrofon und Peilsender ausgerüstet auf sie wartet. Sie nehmen Martin und fahren mit dem Auto weg, welches von O'Neill und dem Militär verfolgt wird. Die Männer scheinen nicht zu bemerken, dass sie verfolgt werden. Martin kann sich nun besser erinnern und versucht die anderen zu überzeugen, dass sie auch durch das Stargate gehen könnten. Doch diese zeigen sich unbeeindruckt.

Schließlich halten sie in einem abgelegenen Industriegebiet an und das Haus wird sofort vom Militär umstellt. O'Neill stürmt mit Teal'c die Lagerhalle, in der sie Carter und Daniel vorfinden. Daneben steht das Auto mit Martin, von den anderen Männern ist keine Spur mehr. Martin konnte noch das Handgerät stehlen, auf welchem ein Countdown abläuft. Er vermutet, dass die Halle explodieren wird und alle verlassen panisch das Gebäude und stürzen sich zu Boden, doch es kommt zu keiner Explosion. Stattdessen wurde die Selbstzerstörung des Raumschiffs aktiviert, welches zeitgleich explodiert.

Martins zerstörte Heimatwelt
Das Raumschiff ist zerstört, die drei Männer sind spurlos verschwunden. Nun tritt Martin die Reise zu seinem Planeten an, welcher noch nicht in der Datenbank war. Doch dort angekommen liegt die ganze Stadt in Schutt und Asche und man findet nur noch die Überreste einer hoch entwickelten Zivilisation. Martin erinnert sich, dass sie alle als Deserteure aus dem Krieg mit den Goa'uld flüchteten.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Drehorte dieser Episode in einer Übersichtskarte
  • Dies ist eine der sehr wenigen Episoden, die genau nach dem Drehbuch gedreht wurde, d. h. es wurde so gut wie nichts verändert oder gestrichen. So blieben einige kuriose Dinge wie Teal'cs Massage-Bett im Drehplan erhalten, die sonst höchstwahrscheinlich entfernt worden wären.[1]
  • Die Episode entstand dadurch, dass Paul Mullie sich viele Verschwörungstheorien im Internet durchlas, laut denen das Stargate-Programm tatsächlich existiere und die Fernsehserie nur der Tarnung und Abstreitung diene. Diese Idee wurde auch für spätere Episoden genutzt (Arrow-right.png„Wurmloch Extrem“).[2]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Carter: Weiß jemand, um was es bei dieser Besprechung geht?
Daniel: Nein, aber ich hoffe es ist wichtig. Ich war gerade bei der Übersetzung der Keilschrifttafeln von P30-255.
Carter: Ich muss noch die MALP 3K-Sensoren für die Daueraufklärung bei P5X-3D7 programmieren.
Teal'c: Ich war mitten drin in meinem Kelno'reem.
O'Neill: Tja, und ich wollte auch gerade was wichtiges anfangen.


Hammond: Die Aufzählung geht noch 'ne ganze Weile weiter.
Martin: ... und die von der CIA genehmigten Mikrowellenattentate...
Hammond: 'ne ganze Weile!


Martin: Ein super-geheimes Regierungsprogramm, sie veranstalten Reisen zu anderen Sonnensystemen, mithilfe einer Vorrichtung, die sich Stargate nennt.
O'Neill: Klingt nach einer hübschen Idee für 'ne Fernsehserie,... wenn man sich für so was interessiert.


O'Neill: Es gibt tatsächlich ein geheimes Projekt namens 'Stargate'.
Martin (aufgeregt): Ich wusste es! Ich bin nicht verrückt.
O'Neill: Aber bei dem Projekt geht es um Magneten.


(In Martins Haus nimmt Teal'c eine kleine Spielzeugpistole in die Hand und drückt den Abzug, es ertönt ein Geräusch)
Teal'c: Offensichtlich ist diese Waffe ineffektiv.


O'Neill: Ich kapier das nicht. Woher kriegt ein Kopfschuss-Typ wie der die Tor-Koordinaten?


(Noch immer werden Daniel Jackson und Major Carter befragt)
Außerirdischer: Sie wollen mir also erzählen, dieser Mann ist ein ganz gewöhnlicher Sergeant? (zeigt auf das Bild von Teal'c)
Daniel: 'Gewöhnlich' würde ich nicht sagen...
Carter: Er ist ein hervorragender Spezialist.
Außerirdischer: Und was ist sein Spezialgebiet, hm?
Carter: (überlegt) Er schreibt witzige Reden.
(Der Außerirdische zeigt das Wärmebild von Teal'c, auf dem der Symbiont zu sehen ist)
Außerirdischer: Und was ist das?
(Daniel und Carter tun unwissend)
Daniel: Oh, das ist sehr gut, haben sie das selbst gemalt?
Carter: Was ist das? (neigt den Kopf hin und her und runzelt die Stirn)
Daniel: Das ist... das ist eine Ente, oder?

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 10 Medien zum Thema „Kein Zurück“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Außerirdische

Volk (SG1 4x11)

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Martins Planet

P30-255 (erwähnt)

P5X-3D7 (erwähnt)

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

Martins Volk

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Sonderausstattung
  2. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog