Die andere Seite der Medaille

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Die andere Seite der Medaille.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel The Other Side
Staffel Vier
Code / Nr. 4x02 / 68
DVD-Nr. 14
Lauflänge 42:27 Minuten
Weltpremiere 07.07.2000
Deutschlandpremiere 06.06.2001
Quote 1,475 Mio / 11,2 %
Zeitpunkt 2000
Drehbuch Brad Wright
Regie Peter DeLuise
Trailer © MGM
Videoplayer laden...

Auf der Erde empfängt man im Stargate-Center Notrufe vom Planeten Euronda, der sich mitten in einem Krieg befindet. Nach einigen Bedenken seitens Daniel Jackson wird das SG-1-Team durch das Tor geschickt, um die Lage zu untersuchen. Es stellt sich heraus, dass Euronda durch einen nicht enden wollenden Krieg verwüstet wurde. Mit Hilfe der Menschen der Erde könnten sie den Krieg gewinnen: Im Austausch gegen schweres Wasser geben die Eurondaner der Erde eine volle Datenbank ihres Wissens. Doch Daniel hat Bedenken...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Die Stasiskammern der Eurondaner
Im Stargate-Center werden in kürzester Zeit mehrere unautorisierte Stargateaktivierungen festgestellt. Von der anderen Seite werden Funksprüche gesendet, in denen die Menschen auf der Erde als "unsere Gattung" angesprochen werden. Außerdem wird um Durchlass durch das Tor gebeten. Carter versucht zu antworten und darauf hinzuweisen, dass die Iris geschlossen ist, doch aufgrund der Frequenzunterschiede ist es nicht möglich, Gegenkontakt aufzunehmen. Es werden drei Durchbruchsversuche festgestellt, die an der Iris scheiterten, was Carter sehr zu treffen scheint.

Bei der Lagebesprechung im Besprechungsraum äußert Teal'c indirekt Bedenken, ob es klug sei, mit der "neuen Zivilisation" Kontakt aufzunehmen, da es eine Kriegslist der Goa'uld sein könnte. Die Besprechung wird durch eine neue Aktivierung des Tors unterbrochen. Diesmal ist beidseitige Kommunikation möglich und der Sprecher auf der anderen Seite, Alar, überzeugt General Hammond mittels Bildübertragung, SG-1 auf den Planeten Euronda zu schicken, um humanitäre Hilfe zu leisten.

Dort finden sie in einem unterirdischen Tunnelsystem Alar, der ohnmächtig geworden ist und werden von einem Wachtrupp aufgegriffen. Alar erklärt dem Trupp, dass SG-1 freundlich gesinnt sei. Das Team ist beeindruckt von der fortschrittlichen Technologie der Eurondaner, wie zum Beispiel mit schwerem Wasser betriebene Fusionsreaktoren, moderne Medizin und ein ferngesteuertes Luftverteidigungssystem, mit dem O'Neill einen unbemannten Aufklärer abschießt. Das Team erfährt nun, dass die Eurondaner unbedingt schweres Wasser benötigen, um ihre Reaktoren zu betreiben und nicht fliehen können, weil eine ganze Generation eingefroren in der Basis lagert, um auf das Ende des Krieges zu warten. O'Neill sichert daraufhin Lieferungen von schwerem Wasser im Gegenzug für Technologie zu.

Jack zerstört die Aufklärungsdrohne
Bei der Rückkehr von SG-1 mit wenigen Fässern schweren Wassers wird ein Gastmahl gegeben bei dem Daniel unangenehme Fragen stellt, was jedoch von O'Neill unterbunden wird. Alar weist auf die Ruhe hin, die nun dank des wieder aktiven Schutzschirms der Eurondaner, der die Explosion von Bomben abschwächt, aufrechterhalten werden kann. Nach Ende des Essens gibt O'Neill Daniel den Befehl weiter zu fragen, während Carter mit Alar in den Verteidigungsraum geht, in dem sich die Zentrale der Luftabwehr befindet.

Um sich über die Technologien der Eurondaner zu informieren, kundschaften O'Neill und Teal'c den Kühlraum mit den "eingelagerten" anderen Mitgliedern der Eurondaner aus, während Carter herausfindet, dass die Eurondaner den unterirdischen Komplex bereits vor Kriegsbeginn erbaut hatten und dass es ein Röhrensystem zur seit dem Krieg vergifteten Oberfläche Eurondas gibt.

Unterdessen findet Daniel heraus, dass die Eurondaner gegen einen Feind kämpfen, den sie Brüter nennen, weil sie sich ohne Rücksicht auf genetische Reinheit vermehren. Daniel tritt mit diesen Informationen an O'Neill und Teal'c heran, die inzwischen im Kühlraum festgestellt haben, dass auf den Überwachungsbildschirmen der Kühlkammer immer dasselbe Gesicht erscheint.

Der eurondanische Anführer wurde zurückgelassen
Das gesamte SG-1 versammelt sich im Verteidigungsraum. O'Neill und Teal'c unterstützen die Luftabwehr, während es wegen der von den Eurondanern herbeigeführten Kriegsgründe zwischen Alar und Carter zu einem Konflikt kommt. Die Eurondaner nehmen Daniel und Sam gefangen und wollen sie zur Kontaktaufnahme mit Hammond zwingen, um eine weitere Schwerwasserlieferung zu erzwingen. Inzwischen eskortieren Teal'c und O'Neill am Luftabwehrsteuerpult mit ihren Jägerstaffeln zum Entsetzen der Eurondaner die feindlichen Bomber und schießen die anderen Eurondaner-Jägerstaffeln ab. Die Wachen im Raum versuchen sie aufzuhalten, was Carter dazu nutzt, sie niederzustrecken. Es kommt zum Kampf, O'Neill jagt seine Staffel in den Grund über der Basis, woraufhin diese beginnt einzustürzen. SG-1 flieht durch das Stargate, Alar versucht ihnen zu folgen, wird jedoch von der Iris, die nach dem Eintreffen von SG-1 sofort geschlossen wurde, aufgehalten.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: Abschnitt fehlt komplett.
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(SG-1 ist gerade dabei durch das Stargate zu schreiten)
O'Neill (zu Teal'c): Du hast wieder diesen Gesichtsausdruck.
Teal'c: Welchen Gesichtsausdruck, O'Neill...
Daniel: Den "Ich hab ein ungutes Gefühl aber ich weiß, dass wir das Richtige tun"-Gesichtsausdruck?!?
O'Neill: Nein, eher den anderen.
Daniel (leicht besorgt): Ohh...
Teal'c bleibt noch kurz irritiert stehen, während die anderen die Rampe betreten.


(Die Eurondaner essen gerade die Nahrung, die SG-1 mitgebracht hat)
Farell: Mhh, das schmeckt wirklich gut.
O'Neill: Bei uns gibt es noch wesentlich Besseres, glaub mir.
Farell: Seit vielen Jahren haben wir uns von nichts anderem als hydroponisch gezogener Hefe ernährt.
Daniel: Ist es das, was ich denke?
(Farell nickt, Daniel wendet sich ab)


Daniel (äußert Bedenken an der Vorgehensweise von O'Neill): Ich dachte, wir sind hier um ihnen zu helfen?
Teal'c: Tun wir das nicht, Daniel Jackson?
Daniel: Nein, ähm... ihre ganze Welt steht in Flammen und wir bieten ihnen Benzin an! Wozu soll das gut sein?
Teal'c (verdutzt): Ich dachte, sie benötigen Wasser?
O'Neill: Danke!
Daniel: Das war eine Metapher, die ich...
O'Neill: Teal'c gegenüber ist das höchst unfair!


(SG-1 beim Verhandeln der Gegenleistung für die Belieferung mit Deuterium)
Alar verspricht ihnen allerlei Wissen über Waffensysteme, Fusionsreaktoren etc.
O'Neill: Klingt fair. (schaut zu Carter, die erkennt, dass die Eurondaner ihnen alles geben würden) Carter?!?
Carter: (leise) Medizin, Sir.
O'Neill: Oh oah, äh, wir waren sehr beeindruckt von diesem Beta-Caro...Kandis-Zeug...hmm?!?
Alar: Betakantin. Aber natürlich.


O'Neill (zu Daniel): Wenn ich noch mal sage, Sie sollen die Klappe halten…
Daniel (unterbricht ihn): Davon habe ich nichts gehört.
O'Neill: War zu subtil, hä?
Daniel: Ja ausnahmsweise. (...)
(Später nachdem Daniel einige unangenehme Fragen zum Feind stellt und Alar diese nicht beantworten will)
Daniel: Jack!
O'Neill: Daniel?! Halten Sie die Klappe. (Schweigen) Ist das klar genug?
(Nachdem auch O'Neill merkt, dass etwas nicht stimmt)
O'Neill: (...) Und Sie... stellen Fragen.
Daniel (sichtlich verwirrt): Ich, ich dachte Sie hätten gesagt…
O'Neill: Ich weiß, was ich gesagt hab', das war unhöflich, arrogant und es tut mir leid. (...) Stellen Sie allen Leuten Fragen... viele Fragen.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 15 Medien zum Thema „Die andere Seite der Medaille“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Außerirdische

Euronda

Goa'uld

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Euronda

  • Bunker

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Eurondaner

Brüter

  • Waffen
    • Bomber
    • Aufklärungsdrohne (unbemannt)

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Seite zum Charakter auf der offiziellen Webseite von Richard Dean Anderson