Stabwaffe (Jaffa)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt die Stabwaffe der Jaffa. Für die eigene Version der Sodaner einer Stabwaffe siehe Stabwaffe (Sodaner). Die vergleichbare Waffe der Ori-Krieger findet man unter Stabwaffe (Ori).
SG1-2x01-BTS Stabwaffen.jpg
NameStabwaffe
Hergestellt vonGoa'uld
WaffentypEnergiewaffe
VerwenderSG-1 SG-1 badge.svg
Goa'uld-Systemlords
Freie-Jaffa-Nation
Erster AuftrittSG0FStargate – Der Film

Die Stabwaffe (auch Kampfstab[1], im eng. Original: staff weapon; die Goa'uld-Bezeichnung lautet Ma'tok[2]) ist die wichtigste Waffe der Jaffa.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: Informationen zur Waffe von Serqet in Stargate Origins fehlen
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

Die Stabwaffe, deren Form der eines Goa'uld-Symbionten nachempfunden ist[2], feuert einen Energiestoß ab, der bei Lebewesen schwere Verbrennungen oder den sofortigen Tod verursachen kann. Gegenstände explodieren nach Beschuss meist aufgrund der Energie. Diese Energieladungen haben eine Reichweite von bis zu 60 Metern.[2] Im Nahkampf wird diese Energiewaffe aufgrund ihrer Bauweise wie ein Kampfstock benutzt. Vor dem Feuern muss die Stabwaffe aktiviert werden. Dies macht man indem man eine Schutzhaube öffnet und den darunter verborgenen Hebel nach hinten zieht.[3] Dabei öffnet sich der vordere Teil der Waffe und der „Lauf“ wird freigelegt. Als Energiequelle dient eine Ampulle mit flüssigem Naquadah, die in der Mitte des Stabes eingesetzt ist. Diese Energiequelle hat zwar nicht genügend Energie um beispielsweise ein Stargate direkt versorgen zu können[4], jedoch gelang es Colonel Jack O'Neill, mit Hilfe dieser Energiezelle und des Wissens der Antiker einen Generator zu konstruieren, der das Stargate mit genügend Energie versorgen konnte, so dass das achte Chevron aktiviert und eine Verbindung nach Othala in der Galaxie Ida aufgebaut werden konnte.[5]

Der Energiestrahl einer Stabwaffe durchdringt Kevlar (aus dem die Helme sind) und die Panzerung von schusssicheren Westen würde sich durch das flüssige Plasma erhitzen und den Träger regelrecht kochen. Deshalb hat Doktor Lee ein keramisches Polymer entwickelt, welches dünn und biegsam ist, von dem Energiestrahl nicht durchdrungen werden kann und in eine Standard SG-Weste passt.[6]

Die Jaffa sind stolz auf ihre Geschicklichkeit im Umgang mit der Stabwaffe. Allerdings zeigt sich im Verlauf der Auseinandersetzung mit den Menschen, dass Stabwaffen einige Nachteile gegenüber Projektilwaffen haben. Jack O'Neill bezeichnet die Stabwaffe als eine Waffe des Terrors, was ziemlich genau ihre Funktion beschreibt.[7] Hohe Zerstörungskraft, dabei aber unhandlich und ungenau in der Anwendung. Deshalb haben die Menschen die Stabwaffe im Unterschied zum Zat'n'ktel nicht übernommen.

Eine Stabwaffe kann durch Beschuss mit einer anderen Stabwaffe unbrauchbar gemacht werden.[8]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 60 Medien zum Thema Stabwaffe (Jaffa) können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: echte Auflistung fehlt
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

  • Stabwaffen werden bereits von Ras Wächtern im Film benutzt. Da Teal'c fast immer eine Stabwaffe benutzt, gibt es kaum eine Episode ohne Stabwaffe.
  • Ab der 9. Staffel von Stargate Kommando SG-1 benutzt Teal'c allerdings vermehrt eine FN P90 (teilweise sogar zwei), dadurch ist die Stabwaffe seltener geworden. Man sieht sie jedoch immer noch bei anderen Jaffa.

Stargate Origins

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Die „Explosionskraft“ der Stabwaffen variiert innerhalb des Kinofilms und der Serie stark.

^Vermutungen[Bearbeiten]

  • Wahrscheinlich wurden sie von den Antikern entwickelt, da die Sodaner (mithilfe von Antikerschriften) selbst Stabwaffen bauen konnten, die denen der Goa'uld ähnlich waren.[9] Diese Vermutung kann noch bestätigt werden aufgrund der Tatsache, dass die Soldaten der Ori, welche ja eine „Nebenlinie“ der Antiker sind, ebenfalls Stabwaffen benutzen.
  • In der Episode SG1_01x11SG1 1x11 Blutsbande feuert Bra'tac mit seiner Stabwaffe in einer Art Schnellfeuermodus. Vermutlich besitzen einige Stabwaffen diesen Modus ebenfalls.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Die Stabwaffen, die zu Anfang von Stargate Kommando SG-1 benutzt wurden, waren über 7 Fuß (ca. 2,13 m) lang, wodurch sie von Cast und Crew nicht mehr aufrecht durch Türen getragen werden konnten. Um dieses Problem zu beheben, wurden die Requisiten später etwas gestutzt.[10]
  • Es gab mehrere Versionen der Requisiten: Nur manche Modelle hatten mechanische Funktionen und für Kampfszenen mussten die anderen immer für die mechanischen ausgetauscht werden. Von den Standardmodellen gab es einige für die Hauptfiguren, die sehr robust, starr und entsprechend auch schwer und teuer waren, während vor allem für Szenen mit vielen Jaffa leichtere und billigere Modelle verwendet wurden. Für diese leichteren Modelle wurde zuerst Balsaholz als Material benutzt, allerdings brachen diese bereits oft, wenn man mit ihnen rannte. Später verwendete man Gummi-Modelle, allerdings bogen sie sich leicht, da die beiden Enden schwerer als der Rest waren. Letztlich verwendete man Modelle mit einem Metallkern inmitten der Waffe, wodurch sie sich nicht mehr biegen konnte. Allerdings war der daraus resultierende Wunsch nach einer kleineren, handlicheren Waffe einer der Gründe, wieso die Zats bald eingeführt wurden.[10]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

Länge Durchmesser Gewicht Max. Reichweite
2,0 m 25 mm 4,5 kg 70 m
Allerdings ist das Magazin dafür bekannt, zur Serie widersprüchliche Daten zu publizieren, weshalb es nicht als vollwertige Quelle gilt.

^Einzelnachweise

  1. SG1_01x07SG1 1x07 Die Macht der Weisen
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 Stargate Command
  3. SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum
  4. SG1_01x10SG1 1x10 Die Qualen des Tantalus
  5. SG1_02x15SG1 2x15 Die fünfte Spezies
  6. SG1_07x17SG1 7x17 Helden, Teil 1
  7. SG1_05x18SG1 5x18 Die Jaffa-Rebellion
  8. SG1_02x06SG1 2x06 Rückkehr des Thor
  9. SG1_09x08SG1 9x08 Babylon
  10. (+) 10,0 10,1 Chris Judge Water Cooler Chat #2 auf Stargate Command