Affinität

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Affinität.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Affinity
Staffel Acht
Code / Nr. 8x07 / 161
DVD-Nr. 39
Lauflänge 41:52 Minuten
Weltpremiere 20.08.2004
Deutschlandpremiere 05.10.2005
Quote 1,00 Mio 8,0 %
Zeitpunkt 2004
Drehbuch Peter DeLuise
Regie Peter DeLuise
Teal'c wird klar, dass es Zeit wird, sich auf der Erde etwas besser einzuleben und so zieht er in seine eigene Wohnung. Doch er fällt mit seiner hilfsbereiten Art auf und ruft Leute in den Vordergrund, die alles versuchen, den Außerirdischen wieder zu vertreiben. Gleichzeitig muss sich Samantha Carter Gedanken über ihr Privatleben machen, denn Pete Shanahan hat ihr einen Heiratsantrag gemacht...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Teal'c beendet eine Schlägerei - Er will nur hilfreich sein.

Ein Auffahrunfall droht zu einer Prügelei zwischen den Unfallbeteiligten zu werden, doch der zufällig anwesende Teal'c fällt dem Schläger in den Arm, und als dieser von zwei Freunden unterstützt wird, verteidigt Teal'c sich und den anderen Autofahrer und schlägt die drei bewusstlos.

Dieser Zwischenfall stößt dem Pentagon negativ auf. Jack O'Neill wird durch Colonel Richard Kendrick daran erinnert, dass es Teal'c nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt wurde, außerhalb des Stargate-Centers zu wohnen, und er wird aufgefordert, den Jaffa zur Ordnung zu rufen. Daniel Jackson bekommt diese Aufgabe übertragen, und versucht Teal'c begreiflich zu machen, dass es in der amerikanischen Gesellschaft Grenzen der Hilfsbereitschaft gibt, und dass er auffällt, selbst wenn er sich an die Gesetze hält.

Als wenig später vor seinen Augen ein Jugendlicher einer Frau die Handtasche wegnimmt und damit davonläuft, wird Teal'c bewusst nicht aktiv, doch seine Umgebung, die in ihm schon einen Helden des Alltags sieht, ist erstaunt und fast empört. Also hebt Teal'c eine Avocado aus der vom Dieb heruntergeworfenen Einkaufstasche vom Boden auf und setzt den Dieb mit einem wohl gezielten Wurf außer Gefecht.

Auch als seine Nachbarin Krista James, mit der er sich angefreundet hat, in der offenen Tür mit ihrem Freund Doug McNair streitet, kann er sich nicht heraus halten und schickt Doug weg. Krista entschuldigt sich für ihren Freund und hält weiterhin zu ihm, doch sie ist Teal'c auch dankbar.

Teal'c und Krista trainieren
Als sie ihn im Park trainieren sieht, will sie die Kampfkunst-Form beigebracht haben, die er übt. Die beiden trainieren über längere Zeit zusammen, bis sie eines Tages, als er sie abholen will, mit einigen Ausreden ablehnt und das Training ganz beenden will. Es stellt sich heraus, dass Doug bei ihr ist und sie mit ihm Schluss gemacht hat, was er aber nicht akzeptieren will. Er scheint sie sogar verletzt zu haben. Teal'c warnt ihn nachdrücklich davor, Krista je wieder zu belästigen.

Unterdessen haben Samantha Carter und ihr Freund Pete Shanahan einen schönen Nachmittag im Park verbracht, und Pete hat ihr einen Heiratsantrag gemacht. Sam ist überrascht und geschmeichelt, zögert aber noch mit der Antwort. Die Angelegenheit beschäftigt sie so, dass es sogar Jack O'Neill auffällt, und am Ende einer langen Arbeitsnacht, die sie im Stargate-Center verbracht hat, spricht er sie darauf an. Sie zögert erst, erzählt ihm jedoch dann von dem Antrag, und dass sie schon seit zwei Wochen über die Antwort nachdenke. Sie kann sich nur schwer vorstellen, ihren gefährlichen Beruf mit einem normalen Familienleben zu verbinden. Und dann ist da noch Jack, zu dem sie sich immer noch hingezogen fühlt, und dessen Standpunkt sie vorsichtig zu erfragen sucht.

Als Teal'c nach Hause kommt, sitzt Krista vor seiner Haustür und ist sichtlich verstört. Sie beantwortet aber seine Fragen nicht, sondern drängt nur darauf, dass er mit ihr wegfährt – irgendwohin. Er lässt sich überreden, und sie steigen ins Auto. Bald wird ihm klar, dass sie wohl verfolgt werden, wenn auch unklar bleibt, ob Doug hinter Krista her ist oder andere Leute Teal'c auf den Fersen, doch der kann das andere Auto abhängen.

Im Stargate-Center trifft die Nachricht ein, dass Kristas Freund Doug tot und Teal'c und Krista verschwunden sind. Die Polizei verdächtigt Teal'c der Entführung und des Mordes und fahndet nach ihm. Das Pentagon ist informiert und wenig begeistert. Sam bitte Pete um Hilfe, nachdem sie ihn nochmal um etwas Geduld gebeten hat, weil da noch etwas ist, womit sie zuerst klarkommen muss.

Teal'c und Krista haben inzwischen in einem Motel Quartier genommen und sind sich näher gekommen. Doch als Teal'c nach einer Weile aufwacht, ist das Bett neben ihm leer und Krista nicht zu finden. Stattdessen klopft die Polizei an der Tür, und als er öffnet, wird er verhaftet. Jack O'Neill findet es auffällig, dass Colonel Kendricks Leute einen anonymen Tipp bekommen haben, aufgrund dessen sie Teal'c auffinden konnten, doch Kendrick schert sich auch dann nicht um O'Neills Einwände, als dieser berichtet, dass Teal'c verfolgt wurde.

Nachricht an Daniel
Daniel sitzt in seinem Büro und arbeitet, als plötzlich auf seinem Bildschirm verschiedene Fenster aufgehen, von denen eines einen Text in der Sprache der Antiker enthält, und ein anderes ihn fragt, ob ihm das bekannt vorkomme. Noch bevor er sich über dieses seltsame Ereignis seine Gedanken machen kann, klingelt das Telefon, und die verzerrte Stimme am anderen Ende fordert ihn auf, diesen seltsamen Antiker-Dialekt in Goa'uld zu übersetzen, mit dem Hinweis darauf, dass Teal'c in Schwierigkeiten stecke. Er habe den Beweis, dass Teal'c unschuldig sei, aber Daniel erhielte ihn nur, wenn er die Übersetzung liefere und niemandem von dem Angebot erzähle.

Pete besichtigt mit Sam den Tatort in Teal'cs Wohnung und kann aus den Spuren erkennen, dass Doug vermutlich an einem anderen Ort getötet und dann hierher geschleift wurde. Er geht in eine Wohnung im Haus gegenüber, von wo man Teal'cs Wohnung gut beobachten kann, und es finden sich Hinweise, dass dort jemand einen Überwachungsposten aufgebaut hatte. Die Wohnung ist zwar peinlichst gesäubert worden, doch Pete als Polizist hat seine eigenen Erfahrungen mit Überwachungsaktionen und über eine Pizzeria in der Nähe finden sie eine Spur.

Daniel und Krista werden im Lagerhaus festgehalten
Daniel trifft sich unterdessen wie gefordert allein mit Jennings, einem Mitglied des Trust, der die Übersetzung von ihm fordert und ihn bedroht, als Daniel Zeit schinden will. Dieser sieht sich gezwungen, mit Jennings mitzugehen und wird in ein Lagerhaus verschleppt, wo sie Hoskins, der Anführer der Truppe, und zwei weitere Männer erwarten. Es stellt sich heraus, dass Krista Doug in Selbstverteidigung getötet hat. Wegen der ungeplanten Entführung von Daniel ist die Trust-Gruppe unter Zeitdruck. Man droht, Krista zu erschießen, wenn Daniel nicht die gewünschten Informationen preisgibt, weshalb er schließlich nachgibt.
Sam hat Petes Heiratsantrag angenommen
Pete und Sam haben inzwischen das Auto verfolgen können, das die Gangster unter einem falschen Namen gemietet hatten, doch als sie die Lagerhalle stürmen, liegen Daniel und Krista bewusstlos am Boden, und die vier anderen sind verschwunden. Pete ist etwas irritiert, dass die Bösen sich scheinbar in Luft auflösen können, doch da Sam gelassen reagiert, nimmt er das so hin. Da sagt Sam ihm „Ja“ und nimmt somit seinen Heiratsantrag an.

Für Teal'c bedeuten die Ereignisse der letzten Tage, dass er ins Stargate-Center zurück ziehen wird: Da der Trust voraussichtlich weiter versuchen wird, über seine Freunde an ihn heranzukommen und ihn unter Druck zu setzen, kann er nicht außerhalb des Stützpunktes leben.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Pete Shanahan macht Samantha Carter einen Heiratsantrag, den sie nach einigem Überlegen annimmt.
  • Teal'c zieht in seine erste eigene Wohnung, doch der Trust setzt ihn unter Druck, wozu auch seine Freunde benutzt werden, sodass Teal'c wieder ins Stargate-Center zurückkehrt.
  • Daniel wird vom Trust gezwungen, einen Code in Goa'uld zu übersetzen, ohne zu wissen, dass dies der Zugangscode für Osiris' Al'kesh ist. Der Trust bekommt dadurch Zugang zum Al'kesh.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Der Antikertext, den man um 27:30 zu sehen bekommt, lautet:

"Actual words are
hard to deciph(er)
so this'll work."

"Die eigentlichen Wörter sind
schwer zu entziff(ern)
deshalb wird dies funktionieren."

  • Das Mädchen auf dem Fahrrad in der allerersten Einstellung ist Joey Shea, die Tochter von Dan Shea.[1]
  • Die Idee, dass Teal'c einen Faustschlag mit dem Kopf abfängt, hat der Regisseur der Episode Peter DeLuise aus „Gladiator“ (1992, mit Cuba Gooding Jr.) übernommen.[1]
  • Die Kampfkunst-Form, die Teal'c Krista beibringt, ist eine von Dan Shea entworfene Mischung aus Shotokan-Karate und Tai Chi.[1]
  • Der Mann mit dem Kind auf dem Arm, der auf den Hotdog-Stand zugeht, den Samantha Carter und Pete Shanahan eben verlassen haben, ist Peter DeLuise mit Michael Greenburgs Sohn.[1]
  • Die Frau in der roten Jacke, an der Sam und Pete auf dem Spielplatz vorbeigehen, ist Amanda Tappings Mutter.[1]
  • Christopher Judge hat eine echte Avocado geworfen, aber der Treffer ist eine Computeranimation.[1]
  • Der Wurf von Teal'c wurde einer Szene in Crocodile Dundee nachempfunden. Dort wirft der Hauptdarsteller eine Dose aus der Einkaufstasche auf den Dieb.
  • Das Hotelzimmer, in dem sich Teal'c und Krista küssen, gehört zu einem Motel, das gegenüber den Bridge Studios liegt. Vor diesem Gebäude wurde auch die Aufnahme gemacht, in der Robert Kinsey angeschossen wird[2][1]
  • Drehorte dieser Episode in einer Übersichtskarte

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Einer der Unfallbeteiligten will den anderen schlagen, Teal'c fängt die Faust auf)
Teal'c: Dein Verhalten verstößt gegen das Gesetz.
Schläger: Was bist du denn für einer?
Teal'c: Im Falle einer Kollision werden die Versicherungsnummern ausgetauscht und gegebenenfalls die Polizei benachrichtigt.


(Teal'c hat gerade die unfallbeteiligten Schläger außer Gefecht gesetzt und redet mit dem Unfallopfer)
Teal'c: Vielleicht ist es jetzt doch Zeit, die Polizei zu rufen.
Unfallopfer (nach einer längeren Pause ganz sprachlos): ... Ähhh... Danke.


Teal'c: Sag mir doch einfach, weshalb du hier bist.
Daniel: Kann ein Mann nicht einfach seinen Freund besuchen?
(Teal'c schweigt)
Daniel: Hab' gehört, was neulich passiert ist: Drei K.O.s in der ersten Runde.
Teal'c: O'Neill hat dich deswegen hergeschickt.
Daniel: Nein! ...- Ja.
(kurzes Schweigen)
Teal'c: Führe ich mich nicht wie ein normales Mitglied dieser Gesellschaft auf?
Daniel: Hmm, nein. Nein. Wenn ich ehrlich sein soll: Nein. Mal abgesehen von der Unfall-Geschichte gab es den Zwischenfall mit dem alten Mann und den Jugendlichen im Park, dann dieser Typ mit dem Pitbull, und...
Teal'c: In all diesen Fällen wollte ich nur Menschen in einer Zwangslage behilflich sein.
Daniel: Und genau das ist das Problem. Normale Menschen sind etwas... vorsichtiger, bevor sie sich in fremde Angelegenheiten einmischen. Ich weiß, das ist nicht nett, aber leider ist das so, und du solltest möglichst nicht die Aufmerksamkeit auf dich ziehen.
Teal'c: Ich verstehe.


Jack: Carter?
Sam: Sir?
Jack: Ich hätte niemals gedacht, dass ich diesen Spruch bringen würde: Ich brauche den Bericht.
Sam: Natürlich, ähm, ich... muss nur noch ein paar Notizen einfügen. Und, äh, okay, er ist morgen früh fertig.
Jack (sieht auf die Uhr): Es ist schon morgen.
Sam: Oh...
Jack: War nur'n Scherz, ich brauch' den Bericht gar nicht.
Sam: Ja, aber warum?
Jack (unterbricht sie): Weil irgendetwas mit Ihnen nicht stimmt. Sie versuchen seit Tagen nicht mehr, mich mit wissenschaftlichem Gebabbel zu verwirren. Da geh'n bei mir die roten Lampen an.
Sam (seufzt und reicht ihm eine Schmuckschachtel): Der ist von Pete.
Jack (öffnet sie): Normalerweise stecken sich Frauen so was an den Finger.
Sam: Ich hab' noch nicht „Ja“ gesagt.
Jack: Naja, „Nein“ haben Sie auch noch nicht gesagt.
Sam: Ich hab' ihm gesagt, dass ich Zeit brauche.
Jack: Und?
Sam: Das war vor zwei Wochen.
Jack: Ah.
Sam: Ich hab' mich all die Jahre nur auf meine Arbeit konzentriert und gedacht, dass ich irgendwann mal...
Jack (unterbricht sie): ...ein Leben habe?
Sam: Ja.
Jack: Ja.
Sam: Aber ich bin mir nicht sicher, ob es schon soweit ist. Jedes Mal, wenn wir durch das Tor gehen, riskieren wir, nicht mehr zurückzukehren. Wäre es fair, jemanden damit zu belasten?
Jack: Pete ist ein Cop. Er hält das sicher aus.
Sam: Und? Was ist mit Kindern?
Jack: Was soll damit sein?
Sam: Soll ich Mutterschaftsurlaub nehmen und dann wieder einsteigen? Bringe ich das Baby morgens in den Kindergarten, bevor ich zu einem unerforschten Planeten am Rande des Crab-Nebels aufbreche?
Jack: Carter, es gibt Leute auf diesem Stützpunkt, die Familie haben.
Sam: Was ist mit Ihnen? Wenn es anders gelaufen wäre...
Jack: ...wäre ich nicht hier.


(Teal'c und Krista James werden von einem anderen Auto verfolgt)
Krista: Kannst du sie abhängen?
Teal'c: Ich denke schon, allerdings muss ich dazu die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten und gegen mehrere Verkehrsregeln verstoßen...
Krista: Ich habe nichts dagegen!
Teal'c: Festhalten...


Pete: Also, es ist wohl normal, dass sich die Bösen einfach in Luft auflösen, ja?
Sam: Nicht wirklich. Aber wenn ich's mir überlege, ist es nicht das erste Mal passiert.
Pete: Ein normaler Tag im Büro.
Sam: Ja.
Pete: Kein Wunder, dass du inzwischen daran gewöhnt bist.
Sam: Nein, ich mein „Ja“.
Pete: „Ja“ wie in...
Sam: Ja.
Pete (zieht sie zur Seite): Du willst mich verschaukeln.
Sam: Nein.
Pete: Das bedeutet...
Sam: Ja.
Pete: Du brauchst nicht mehr Zeit?
Sam: Nein.
Pete: Deswegen...
Sam: Ja.
(Pete umarmt sie, sie küssen sich)

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 17 Medien zum Thema „Affinität“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Büro für Sonderermittlungen

NID

Trust

Zivilisten

Außerirdische

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Übersetzungsfehler: Als Daniel Teal'c in dessen Wohnung besucht, um das Thema Auffälligkeit anzuschneiden, sprechen sie u.a. übers Fernsehen. Daniel lässt im Deutschen durchblicken, dass er sich eher "für den Geschichtskanal" interessiere als für Einrichtungstipps. Im Original nannte er konkret den History Channel, dessen Name eigentlich nicht zu übersetzen wäre.
  • Als Teal'c im Motel aufwacht, hat er nur Boxershorts an, müsste Krista nicht seine Bauchtasche gesehen haben? Oder hat sich diese nach der Einnahme von Tretonin geschlossen?
    • Die Bauchtasche ist in der Einstellung in der Tat zu sehen, wie die Existenz der Bauchtasche Krista gegenüber) erklärt wird, ist unklar.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Audiokommentar zur Episode
  2. SG1_06x14SG1 6x14 Das Machtkartell

Dieser Artikel ist ein Exzellenter Artikel.

Dieser Artikel wurde zu einem exzellenten Artikel gekürt. Er ist ein Aushängeschild für die zielgerichtete Arbeit in diesem Wiki und soll für andere Artikel als Vorbild dienen.

Das muss nicht zwingend heißen, dass der Artikel außerordentlich lang ist, aber das Thema des Artikels muss gänzlich umfasst sein.

Natürlich kannst du diesen Artikel jederzeit weiter bearbeiten. Solltest du der Meinung sein, dieser Artikel habe diesen Status nicht (mehr) verdient, erläutere auf der Kandidatenseite deine Meinung.

ExzellentLogo.svg