Trust

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
8x14 kinsey trifft auf Trust.jpg
NameTrust
PlanetErde
GalaxieMilchstraße
SpeziesMenschen, später auch Goa'uld
Volkvorwiegend Vereinigte Staaten von Amerika Flag of the United States.svg
Gründerehemalige Mitglieder des Komitees
VerbündeteNID
Gegnerzunächst Goa'uld,
später vorwiegend das Stargate-Kommando SGC-Logo.png
und die Wraith
Erster AuftrittSG1_08x07SG1 8x07 Affinität
Aufgaben und Ziele
Zunächst Verteidigung der Erde mit allen Mitteln, später die Wahrung der Interessen der Goa'uld, vorwiegend Ba'als.

Der Trust ist eine Organisation innerhalb des NID. Er hat sich anscheinend aus den Resten des Komitees und anderer Gruppen gebildet, die ihre eigenen Vorstellungen darüber hatten, wie der NID am besten den Vereinigten Staaten helfen und die Erde mit allen Mitteln gegen Angreifer verteidigen kann.

Die Goa'uld, allen voran Ba'al, infiltrierten die Organisation später und nutzten sie für ihre Zwecke, um sich auf der Erde zu verstecken und Einfluss zu erhalten.[1]

^Beschreibung[Bearbeiten]

Nach Osiris' Gefangennahme in SG1_07x15SG1 7x15 Daniels Träume verblieb ihr Al'kesh im Erdorbit. Ihr Handgerät mit der Fernsteuerung für die Asgard Transporter wurde nach Area 51 gebracht. Der mit dem Projekt betraute Wissenschaftler entwickelt einen Adapter, der die DNA-Sperre, die verhindert, dass jemand anderes die Fernbedienung benutzt, umgeht. Diesen Durchbruch hält er aber geheim, als die Trust ihn mit einer größeren Geldmenge dazu überzeugen, ihnen die Technologie zu überlassen.[2]

Nun stellt sich ihnen noch ein Problem. Die Schiffskontrollen waren durch einen Code gesperrt, der aufgrund von Osiris' Auftraggeber Anubis in der Sprache der Antiker verfasst war. Also nutzten sie in SG1_08x07SG1 8x07 Affinität die Chance, als Teal'cs Nachbarin Christa ihren Freund in Selbstverteidigung tötet und manipulieren den „Tatort“ um Teal'c als Verdächtigen hinzustellen. Mit Hilfe eines Videos des Vorfalls wollen sie Teal'c entlasten, sollte Daniel ihnen den Code in Goa'uld übersetzen. Zusätzlich entführen sie noch Christa und anschließend Daniel und drohen sie zu töten sollte er die Übersetzung nicht tätigen. Nachdem der Code übersetzt und bestätigt ist, beamen sie sich auf das Schiff, gerade als das Einsatzteam die Lagerhalle stürmt und Daniel und Christa bewusstlos finden.

Während der ganzen Vorfälle will Alec Colson Leiter von Colson Industries die Menschheit informieren das sie nicht allein in diesem Universum sind. Als Beweis hat er einen Asgardklon den er der Menschheit präsentiert. Dadurch ist die Gefahr das das Stargate-Programm auffliegt. Der Trust kann dies nicht durchgehen lassen und mischt sich ein: Sie sind vermutlich für die Sabotage von Alec Colsons Flugzeug verantwortlich, die fast zu einem Absturz geführt hätte und haben Colson Industries bei der Börsenaufsicht angezeigt, um Alec Colson zu stoppen. Ebenso stellt sich heraus, dass sie Brian Vogler, Alecs Freund und Mitarbeiter, bedroht und in den Selbstmord getrieben oder ihn umgebracht haben.[3]

Um das Schiff auch tatsächlich nutzen zu können, stehlen sie in SG1_08x10SG1 8x10 Endspiel per Asgard Transporter das Stargate aus dem SGC, um Angriffe mit Symbiontengift auf Goa'uld-Planeten durchführen zu können. Als ihr Plan durchschaut wird und mit Hilfe von SG-1 das Stargate auf die Prometheus gebeamt und die Tarnung des Al'kesh deaktiviert wird, können sie in letzter Sekunde in den Hyperraum springen und fliehen.

Irgendwann danach und außerhalb des Sonnensystems, wurden sie vermutlich von einem Goa'uld gefangen genommen, der schnell erkannte das sie Mitglieder einer auf der Erde weitreichenden Geheimorganisation sind, so dass sie mit Symbionten zur Erde zurückkehrten und nach und nach große Teile des Trust von Goa'uld übernommen wurden. In SG1_08x14SG1 8x14 Konfrontation arrangiert der Trust ein Treffen mit Robert Kinsey, angeblich um seine Verbindungen nach Russland zu nutzen um General Kiselov, einen hochrangigen Militär mit großem Einfluss, zu erreichen. Später stellt sich jedoch heraus, dass General Kiselov schon längst von einem Goa'uld übernommen wurde und Kinsey nur nach Russland geschickt wurde, um den Eindruck zu erzeugen die US-Regierung sei kompromittiert, all das mit dem Ziel einen nuklearen Krieg zu beginnen, mit dem sich die Menschheit selbst zerstört.

Der Trust versucht 2006 Atlantis zu sprengen, damit die Erde nicht mehr in Gefahr vor den Wraith ist. Die Sprengung konnte jedoch verhindert werden und der Goa'uld, der in Col. Steven Caldwell war, wurde entfernt.[4]

Später wird Vala von dem Trust entführt um an Informationen zu gelangen, die sie in ihrer Zeit als Goa'uld-Wirt bekommen hat.[5]

^Mitglieder[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_09x07SG1 9x07 Ex Deus Machina
  2. SG1_08x10SG1 8x10 Endspiel
  3. SG1_08x08SG1 8x08 Colson
  4. SGA_02x13SGA 2x13 Kritische Masse
  5. SG1_10x08SG1 10x08 Tödliche Erinnerungen