Triade

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt die Tollan-Triade. Zur Episode siehe Die Tollan-Triade.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Eine Triade
Die Triade ist eine uralte Zeremonie für Gerechtigkeit der Tollaner. Sie ist vergleichbar mit einem Gerichtsprozess auf der Erde. Es gibt eine Art Richter, der aber nur die Aufgabe hat, den Prozess zu leiten, nicht etwa das Urteil zu fällen. Die beiden streitenden Parteien, genannt Sucher, wählen einen „Anwalt“, genannt Archon, welcher sie in der Verhandlung vertritt. Zusätzlich wohnt der Triade noch ein neutraler Archon bei. Diese drei Archonen fällen am Ende der Triade das Urteil. Die ungerade Anzahl an Archonen stellt sicher, dass keine Pattsituation entstehen kann. Es ist erlaubt, auch mehr als einen Archon zu wählen, allerdings dürfen diese am Ende der Triade nur eine Stimme abgeben.[1]


^Bekannte Prozesse[Bearbeiten]

Daniel und Jack als Archonen
Als der Goa'uld Klorel mit seinem Wirt Skaara auf Tollana landet, soll mit Hilfe einer Triade entschieden werden, ob der Goa'uld aus Skaara entfernt werden soll.

Die Triade kommt zu dem Ergebnis, dass der Goa'uld entfernt werden muss.

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_03x15SG1 3x15 Die Tollan-Triade