Tollanische Kurie

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edit-find-replace.svg Diese Objektbeschreibung ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Die Tollanische Kurie ist die Regierung der Tollaner. Sie besteht aus mehreren Räten und der Vorsitzenden, der Kanzlerin. Die Kurie entscheidet über wichtige Entscheidungen wie zum Beispiel, ob die Erde die Tollaner-Ionenkanone bekommen soll.

2001 ging die Kurie unter Kanzlerin Travell notgedrungen ein Pakt mit den Goa'uld ein, da diese einen Schutzschild entworfen hatten, der gegen die Ionenkanonen standhalten konnte. Dafür dass die Goa'uld die Tollaner nicht angreifen, sollten diese Bomben bauen, die dank der tollanischen Phasenwechseltechnolgie festes Material durchdringen konnten. Mit diesen Waffen sollte schließlich die Erde angegriffen werden, jedoch wurde dies durch das Eingreifen einiger Tollaner, allen voran Narim, und SG-1 verhindert. Als Konsequenz wurden die Tollaner von den Goa'uld ausgelöscht.[1]

Mitglieder[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_05x09SG1 5x09 Der Kampf der Tollaner