Die Invasion, Teil 2

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zweiteiler.png Mehrteiler Diese Episode ist Teil zwei des Mehrteilers Die Invasion. Die weiteren Episoden sind Die Invasion, Teil 1, Die Invasion, Teil 3 und Die Invasion: Kampf um die Erde.

Inhaltsverzeichnis

Episoden-Navigation
Blue left.gif vorherigeStaffelnächste Blue right.gif
Die Invasion, Teil 2.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Politics
Staffel Eins
Code / Nr. 1x20 / 21
DVD-Nr. 1.5
Lauflänge 42:24 Minuten
Weltpremiere 27.02.1998
Deutschlandpremiere 12.05.1999
Quote 2,31 Mio / 19,8 %
Zeitpunkt Ende 1997
Drehbuch Brad Wright
Regie Martin Wood
Trailer © MGM

This is supposed to be a flash video. You'll need the flash plugin and a browser that supports it to view to it.

Senator Kinsey sind die immensen Kosten des Stargate-Centers ein Dorn im Auge. Er will das Programm stoppen, gibt dem Team aber die Chance, anhand der SG-Missionen des letzten Jahres den Nutzen zu belegen. Sein Entschluss scheint jedoch schon vorher festzustehen und dem Stargate-Programm droht das Ende.

^ Zusammenfassung [Bearbeiten]

Die Sitzung
Nach seiner Rückkehr aus der alternativen Realität[1] versucht Daniel Jackson, die anderen Mitglieder von SG-1 davon zu überzeugen, dass er das wirklich erlebt hat, und dass eine Gefahr besteht für die Erde. Da taucht Lieutenant Colonel Samuels auf und sagt, er sei wegen der Anhörung da: Senator Kinsey, dem Vorsitzenden des Bewilligungskomitees, gefällt nicht, was er über das Programm hört, aber der Präsident hat ihn gebeten, sich die Sache anzuhören: Das Stargate-Kommando darf Stellung dazu nehmen.

Im Pentagon läuft das SGC unter „Area 52“ als inoffizielles Projekt, das 7,4 Mrd. $/Jahr kostet. Kinsey will wissen, wohin so viel Geld verschwindet, ansonsten streicht er die Mittel. Auf Veranlassung des Präsidenten wird er informiert: Man hofft, ihn so überzeugen zu können, aber er scheint sich schon eine Meinung gebildet zu haben. Eine öffentliche Debatte im Senat könnte eventuell ein anderes Ergebnis bringen, aber der Präsident meint, die Öffentlichkeit sei noch nicht bereit dafür, die Anhörung ist also die letzte Chance, das Projekt zu retten.


Daniel versucht, Kinsey zu überzeugen
Anhand der Berichte aus dem Stargate-Center werden in der Anhörung die bisherigen Missionen rekapituliert, um Argumente für die jeweilige Position zu finden. Erst ist Kinsey der Meinung, dass die Goa'uld keine ernstzunehmende Bedrohung seien, dann spricht er von den Gefahren (Seuchen etc.), die durch das Stargate mitgebracht wurden. Er ist eindeutig voreingenommen und kann nicht überzeugt werden: Das Projekt soll beendet werden. Falls die Goa'uld kämen, würde die Menschen sich gegen sie behaupten können. Außerdem könnte man ihnen dann sagen, dass das Stargate begraben wurde und man sie nicht mehr stören würde. Wenigstens wäre die Büchse der Pandora dann begraben. Daniel spielt die letzte Karte aus, indem er von der alternativen Realität erzählt und dem sicheren Wissen über die akute Bedrohung. Doch Kinsey hält das für eine schlechte Ausrede und verlässt das Stargate-Center.

Samuels entschuldigt sich scheinheilig während er ihm folgt, woraufhin General Hammond ihm die Tür weist. Teal'c bittet darum, nach Chulak zurückgehen zu dürfen: Sein Platz könne auf der Erde nicht länger sein, wenn die Menschen nicht weiterhin gegen die Goa'uld kämpfen wollen. Jack will mitgehen, Hammond verbietet es ihm. O'Neill und Carter suchen nach einem Ausweg, finden aber keinen. Hammond erinnert sie daran, dass sie geschworen haben, der Regierung zu gehorchen. Sie hätten ihre Befehle auszuführen.

Fortsetzung folgt.png Fortsetzung folgt...

^ Wichtige Stichpunkte [Bearbeiten]

  • Kinsey erklärt, dass die erste Mission am 10. Februar desselben Jahres stattfand.
  • Kinsey versucht zum ersten Mal das Stargate-Programm zu beenden und schafft es vorübergehend.
  • Das Stargate-Programm kostet zu diesem Zeitpunkt 7,4 Milliarden Dollar im Jahr, die "Beleuchtung" (vermutlich inklusive Strom für das Stargate) allein eine Milliarde.
  • Das Stargate-Programm läuft unter dem Namen Area 52.

^ Hintergrundinformationen [Bearbeiten]

^ Dialogzitate [Bearbeiten]

Carter: Auf dem Weg der Besserung, General. Major Samuels.
Samuels: Das heißt jetzt Lieutenant Colonel Samuels, Captain.
Carter: Ich bitte um Verzeihung, Sir. Herzlichen Glückwunsch.
Samuels: Danke.
O'Neill: Sie waren mir schon immer etwas unheimlich.


O'Neill: Kurz gesagt, die machen unseren Laden dicht, Sir.
Hammond: Tja, man könnte es nicht besser ausdrücken. Eine Milliarde Dollar kostet es alleine, hier Licht brennen zu lassen.
O'Neill: Machen wir einen Bäckerladen draus. Einen Gemüsemarkt? Ein Parkhaus?
Hammond: Darüber kann ich gar nicht lachen, Colonel.
O'Neill (nickt verstehend): 'Ne Autowaschanlage? (Hammond grinst) Tut mir leid, Sir, ich, ich… ich versteh einfach nur nicht, warum hat dieser Mann so viel Macht?


Teal'c: Diese Anhörung scheint dich ja mehr aufzuregen als die Aussicht auf einen Kampf.
O'Neill: Ich würde jeden Kampf vorziehen.


Kinsey (steht vor der Scheibe zum Torraum): Und das ist dann wohl das Loch, in dem unser schönes Geld verschwindet.


Kinsey (spricht über die Goa'uld): Sie werden es schon noch bereuen, die Streitkräfte der Vereinigten Staaten angegriffen zu haben.
Daniel: Ja sie haben recht. Wir… wir schicken einfach ein Computervirus in ihr Mutterschiff.


O'Neill: Verzeihen Sie bitte, Senator, tut mir leid, da, da fehlt ein Apostroph nach dem a vor dem u, das spricht sich, äh… (Er schaut zu Carter)
Carter: Goa'uld.

^ Medien [Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 8 Medien zum Thema „Die Invasion, Teil 2“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^ Links und Verweise [Bearbeiten]

Personen [Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Pentagon

Weißes Haus

Sonstige

Außerirdische

Goa'uld

Jaffa

Abydonier

Orte [Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Stargate-Center

P3R-233 (erwähnt)

Chulak (erwähnt)

Objekte [Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

Goa'uld

Andere Völker

^ Probleme, offene Fragen [Bearbeiten]

20px Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
20px
  • Übersetzungsfehler: Daniel spricht in der deutschen Fassung einmal von einem „Planeten Kynchia“, welcher nicht existiert. Korrekt wäre „Kynthias Planet“ (Argos), wie es aus dem englischen Original „Kynthia's planet“ hervorgeht. (Kynthia war eine der Bewohnerinnen von Argos).
  • Übersetzungsfehler: In Zusammenhang mit O'Neills Alterung auf Argos wird von einem „Nanozytis-Virus“ gesprochen. Wie Carter in SG1_01x08SG1 1x08 Die Auserwählten bereits feststellt, sind es keine Viren sondern „Nanozyten“ (engl. „nanocytes“) - mikroskopisch kleine Maschinen.

^ Weitere Informationen [Bearbeiten]

Einzelnachweise

  1. SG1_01x19SG1 1x19 Die Invasion, Teil 1

Stargate Kommando SG-1 – Staffel 1 Der Film, Stargate Atlantis, Stargate Universe Staffel 2 Blue right.gif
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Filme und Serien
Das Stargate-Universum
Mitmachen
Kontakt
Werkzeuge