Im ewigen Eis

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Im ewigen Eis.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Solitudes
Staffel Eins
Code / Nr. 1x17 / 18
DVD-Nr. 1.4
Lauflänge 42:24 Minuten
Weltpremiere 06.02.1998
Deutschlandpremiere 28.04.1999
Quote 1,60 Mio / 14,0 %
Zeitpunkt 1997
Drehbuch Brad Wright
Regie Martin Wood
Trailer © MGM
Videoplayer laden...
Colonel O'Neill und Captain Carter werden von Daniel Jackson und Teal'c bei einer Reise von P4A-771 zur Erde durch das Stargate getrennt und kommen scheinbar auf einem Eisplaneten an.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Sam und Jack in der Eishöhle

Das Stargate wird aktiviert, und ein schwacher Zugangscode von SG-1 wird übermittelt, jedoch werden sie so früh nicht zurück erwartet. Das Tor ist aktiviert und zieht mehr Energie als nötig. Plötzlich werden Teal'c und Daniel aus dem Wurmloch katapultiert. Jack und Sam kommen nicht mit durch, da die Verbindung durch eine Überspannung abbricht. Sie sind durch ein anderes Stargate in eine Eishöhle geschleudert worden.

Es stellt sich heraus, dass SG-1 angegriffen wurde. Währenddessen wird das durch die Überspannung beschädigte Stargate repariert. In der Eishöhle hat Sam die anderen gesucht, und Jack, der bei der Landung schwer verletzt wurde, ist wieder bei Bewusstsein.

Das Stargate wird repariert, während am anderen Ort Sam Jack verarztet. Er erzählt von einer Mission in den 80-ern. Währenddessen erlangt Daniel wieder das Bewusstsein, der es ebenfalls verloren hatte.

Nach ein paar Grabungen findet Sam das DHD, und sie überlegt sich drei mögliche Erklärungen, warum sie in die Eishöhle verfrachtet wurden: Einerseits könnte sich Daniel verwählt haben. Andererseits könnte jedoch auch das Stargate eine Fehlfunktion gehabt haben. Zudem zieht sie es in Betracht, dass beide Teams auf unterschiedlichen Planeten gelandet sein könnten.

Walter vor der Sternenkarte, einige Planeten darauf sind markiert

Das Stargate auf der Erde wird wieder in Betrieb genommen, und eine Sonde wird zum Planeten P4A-771 geschickt, die Sonde wird allerdings angegriffen und die Rettungsaktion daher abgebrochen.

Während weiterer "Ausgrabungen" findet Sam die eingefrorene Leiche eines Schlangenwächters. Daniel entwickelt in der Zwischenzeit eine Theorie, wo Sam und Jack sein könnten. Er ist der Meinung, dass die beiden auf einem Planeten zwischen der Erde und P4A-771 sind.

Sam findet inzwischen das Ursprungssymbol, und versucht die Erde anzuwählen.

General Hammond hat Jack und Sam inzwischen als vermisst erklärt. Nach vielen unwichtigen Dingen und Suchaktionen wird die Suche schließlich abgebrochen. Sam versucht, das DHD zu reparieren und versucht die Erde erneut anzuwählen, es klappt aber wieder nicht. Doch auf der Erde bemerkt Daniel Vibrationen, die offenbar das Stargate verursacht. Dadurch entdeckt er die Lösung, wo Sam und Jack sein könnten. Er vermutet, dass es auf der Erde ein zweites Stargate gibt, dessen Standort nun gesucht wird. Daniel erinnert General Hammond an die starken Vibrationen bei der ersten Aktivierung des Tores. Im Stargate Center wurden Stoßdämpfer installiert, doch das zweite Gate hat die nicht, so dass man es über die seismischen Erschütterungen lokalisieren kann. Jack hat Sam inzwischen den Befehl gegeben, alleine an die Oberfläche zu gehen, die eine einzige Eiswüste ist.

Im Stargate-Center hat man inzwischen das zweite Stargate lokalisiert, es liegt in der Antarktis. Ein Rettungsteam wird entsendet. Wenig später werden beide gefunden.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • O'Neill stürzte in den Achtzigern mit seinem Fallschirm zwischen dem Iran und dem Irak ab und zog sich einen Schädelbruch zu. Er überlebte neun Tage lang, bevor man ihn rettete.
  • Das zweite Stargate auf der Erde wird entdeckt.
  • Das Stargate erzeugt beim Anwählen einer besetzten Adresse Vibrationen.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Sam arbeitet am Eisblock über dem DHD: Datei:MacUsless.mp3
You spent seven years on MacGyver and you can't figure this one out?
We got belt buckles and shoe laces and a piece of gum.
Build a nuclear reactor, for crying out loud.
You used to be MacGyver, MacGadget, MacGimmick.
Now you're Mr. MacUseless.
Dear God! I'm stuck on a glacier with MacGyver!
  • Ausschnitte aus der Episode wurden im Vorspann für Staffel 1-Staffel 5 verwendet.
  • Das Set der Eishöhle, in der Sam und Jack festsitzen, bestand aus echtem Eis und Schnee und war deshalb auch mehrere Grade unter Null kalt. (Quelle: Sonderausstattung DVD 4.5)
  • In der Szene, in der Sam versucht, die Eiswand nach draußen hochzuklettern und dabei abstürzt, war eigentlich nicht direkt geplant. Man filmte aber dennoch weiter, um es authentisch aussehen zu lassen, mehr oder weniger zum Missvergnügen von Amanda Tapping. (Quelle: Sonderausstattung DVD 4.5)
  • Wenige Tage vor der amerikanischen Erstausstrahlung der Episode auf Showtime stand in der TV-Zeitung folgender Satz zu dieser Episode: „O’Neill und Carter sind im Eis der Antarktis gefangen.“ Dies war laut Brad Wright, der sie geschrieben hat, sehr ernüchternd, da sie doch als ein großes Rätsel angelegt war, welches zum Schluss aufgelöst werden sollte. (Quelle: Sonderausstattung DVD 9.6)
  • Die deutsche Übersetzung des englischen Titels der Episode (Solitudes) lautet „Abgeschiedenheit“ oder „Abgelegenheit“.

^Dialogzitate[Bearbeiten]

 Sam: Ja. Sie sollten sich möglichst nicht bewegen. Ich glaube, Ihr Bein ist gebrochen.
 Jack: Nein. Mein Bein ist mit Sicherheit gebrochen . Wie sieht's denn hier aus? Entweder haben die den Stargateraum renoviert oder wir sind doch nicht in Kansas gelandet.
 Sam: Daniel hat den falschen Code eingegeben.
 Jack: Den falschen Code? Sie meinen, wir sind auf dem falschen Planeten gelandet? Das darf doch nicht wahr sein. Wo ist er?
 Sam: Er ist nicht hier. Teal'c ist auch nicht da.
 Jack: Nein, er muss da sein.


(Jack schreit vor Schmerzen)
 Sam: Ich glaube, der Knochen ist gerichtet.
 Jack: Sie … glauben, er ist gerichtet?
 Sam: (sofort) Ich bin sicher. (betrachtet zufrieden ihr Werk) Jetzt brauchen wir noch 'ne hübsche Schiene und er ist so gut wie neu.


(Nachdem Sam Jack verarztet hat und er seine Geschichte erzählt hat)
 Jack: Das ist gut. Ach, übrigens, Captain. Wir müssen hier raus. Das ist ein Befehl.


(Jack schaut sich in der Eishöhle um)
Jack: Geht doch. 'n bisschen Farbe ran. Ein paar Vorhänge. Vielleicht noch 'nen Kamin in der Ecke. Dann ist es hier wie zu Hause.


(Nachdem Sam Jack die drei Möglichkeiten, wie sie im Gletscher gelandet sind, erklärt hat)
 Jack: Nummer vier?
 Sam: Es gibt keine Nummer vier.
 Jack: Die kommt immer nach drei.
 Sam: Tja, diesmal nicht, Colonel.


(Jack hat mit einem Feldkocher etwas Wasser zum Trinken geschmolzen)
 Jack: Suppe ist fertig!
 Sam: Einen Moment noch, ich bin gleich durch.
 Jack: Kommen Sie schon. Wir wollen doch nicht, dass sie kalt wird, oder?
 Sam: Hey! Ich wusste gar nicht, dass Sie kochen können.
 Jack: Kann ich auch nicht. Aber für mein geschmolzenes Eis bin ich berühmt.


(Jack und Sam versuchen etwas zu schlafen)
 Jack: Oh Gott! (stockend) Captain, ich kann… mir kaum etwas Schöneres vorstellen, als mit Ihnen hier…
 Sam: Psst! Versuchen Sie zu schlafen.
 Jack: Glauben Sie, das geht,… wenn…
 Sam: Sie sind erschöpft, Sie waren schon eingeschlafen. Ich dachte, wir nutzen unsere Körperwärme aus, um die Nacht zu überstehen.
 Jack: Gefällt mir… Es ist nur schwierig einzuschlafen… wenn jemand… naja, wenn jemand auf deiner gebrochenen Rippe liegt.
 Sam: Tut mir Leid. (legt sich sofort einige Zentimeter weiter weg) Tut mir Leid.
 Jack: Ah, ja. jetzt ist es besser. … Okay, gute Nacht.
 Sam: Nacht. … Colonel?
 Jack: Es ist wirklich bloß die Waffe, ich schwöre es. (Sam kichert)


 Sam: Nein, Sir. Sie dürfen sich nicht rühren. Das ist ein Befehl.
 Jack: Ich erteile hier die Befehle.
 Sam: Aber nicht die ärztlichen Anordnungen.


 Jack: Captain! Plan B… gehen Sie.
 Sam: Nein, Sir.
 Jack: Sam. Ich sterbe. Befolgen Sie meinen Befehl, bitte.
 Sam: Ich kann nicht.
 Jack: Bitte.
 Sam: Ja… Sir.


 Sam: Colonel, ich komme nicht weiter. Sieht aus, als würde ich hier nie raus kommen.
 Jack: Sam…
 Sam: Ja, Sir.
 Jack: Es war für mich eine Ehre, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.


 Daniel (fragt Teal'c): Was passiert, wenn du deine eigene Telefonnummer wählst? (hält inne) Da frag ich wohl den Falschen. (dreht sich zu Hammond) Was passiert, wenn Sie Ihre eigene Telefonnummer wählen?
 Hammond: Sie erhalten ein Besetztzeichen.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 15 Medien zum Thema „Im ewigen Eis“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Außerirdische

  • Keine Außerirdischen in dieser Episode

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Stargate-Center

Antarktis

P4A-771 (erwähnt)

P5C-11 (erwähnt)

P5C-12 (erwähnt)

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • In dieser Episode wird für den Planeten P4A-771 die gleiche Adresse benutzt wie für Abydos.
  • An einer Stelle wird P4A-771 wohl fälschlicherweise als P4H-771 bezeichnet (laut Skript)
  • Die Löcher vom "Kawoosh" in den Eisschichten (beim zweiten Tor) sind hinter dem Tor. Major Carter und Colonel O'Neill liegen aber davor.
  • In der Abschlusssequenz leuchten die Symbole am Stargate auf. Das würde aber bedeuten, dass das "erste" Stargate wie am Anfang überlastet ist, oder das jemand versucht, mit dem "zweiten" Stargate herauszuwählen.
  • Als Carter versucht den glatten Hügel zu erklimmen, rutscht sie immer wieder ab. Warum benutzt sie nicht einfach die beiden Messer?
  • Als Teal'c den Verletzten durchs Stargate bringt, gibt Harriman die Anweisung, die Iris zu schließen. Zum einen war das Wurmloch nicht mehr aktiv, von daher wäre die Iris nicht notwendig und zum anderen wurde die Iris auch gar nicht geschlossen.
  • Warum hat Carter nicht einfach versucht, einen anderen, wärmeren Planeten anzuwählen, um zu prüfen, ob das Gate überhaupt funktioniert?

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Info zum Charakter