Im Reich des Donnergottes

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt die Episode mit dem englischen Originaltitel Thor's Hammer. Zum gleichnamigen Objekt siehe Thors Hammer.
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Im Reich des Donnergottes.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel Thor's Hammer
Staffel Eins
Code / Nr. 1x09 / 10
DVD-Nr. 1.3 (Bonus 7)
Lauflänge 42:25 Minuten
Weltpremiere 26.09.1997
Deutschlandpremiere 03.03.1999
Quote 2,10 Mio / 14,5 %
Zeitpunkt 1997
Drehbuch Katharyn Powers
Regie Brad Turner
Trailer © MGM
Videoplayer laden...

Bei der Ankunft auf dem Planeten Cimmeria werden Teal'c und O'Neill automatisch zu einem Labyrinth in einem Berg transportiert, in dem ein gefährliches Wesen gefangen ist. Auf diese Art wollen die Asgard die Bewohner der außerirdischen Welt vor den Goa'uld schützen. Teal'c kann aus diesem Labyrinth nicht lebendig entkommen, solange er den Symbionten in sich trägt...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Teal'c und O'Neill werden von Thors Hammer in das Labyrinth teleportiert

SG-1 besucht den Planeten Cimmeria in der Hoffnung, dort einen Verbündeten zu finden, da es laut Teal'cs Aussage den Goa'uld streng verboten ist, dort hinzugehen. Dort angekommen, werden Jack und Teal'c von einer Maschine am Stargate in eine Höhle teleportiert. Teal'c wurde als Träger eines Symbionten erkannt, Jack - mehr oder weniger zufällig - von dem Transportstrahl erfasst, als er ihm helfen wollte. Sam und Daniel bleiben zurück und versuchen mit Hilfe von Kendra, einer ehemaligen Wirtin, Jack und Teal'c zu finden.

Sie erfahren, dass es aus jener Höhle für Symbionten kein Entkommen gibt, nur die Wirte können das Labyrinth lebend verlassen. Kendra erzählt Sam und Daniel, dass sie den Goa'uld, der von ihr Besitz ergriffen hatte, zu diesem Planeten gelockt hat. Sie konnte den Goa'uld in ihr nur beeinflussen, weil sie mal in einem Tempel ausgebildet wurde und dabei starke mentale Kräfte erwarb, wodurch sie sich in ihrem Körper vor dem Goa'uld schützen konnte. Kendra wurde damals auch in das Labyrinth teleportiert, beim Verlassen wurde der Goa'uld getötet und sie war wieder frei. Daniel hofft, dass diese Einrichtung, die Thors Hammer heißt, auch anderen, von Goa'uld Besessenen helfen könnte, wie zum Beispiel seiner Frau Sha're.

Unas der Erste zeigt sich
Kendra wird von den Menschen auf dem Planeten ausgegrenzt, weil sie mal einen Goa'uld in sich getragen hat. Bevor sie sich mit Sam und Daniel auf den Weg macht, Jack und Teal'c zu finden, befragt sie den als Gott verehrten Thor, wann sie losgehen sollen. Zur selben Zeit entdecken Jack und Teal'c im Labyrinth menschliche Skelette, sowie Überreste von Goa'uld-Symbionten. Nachdem sie weiter in das Labyrinth vorgedrungen sind, werden sie von einem Unas überrascht. Dieser stellt sich als Unas der Erste vor und greift Jack O'Neill und Teal'c an. Die Goa'uld-Waffen funktionieren in dem Labyrinth nicht, aber mit den menschlichen Waffen (Projektilwaffen) verletzen die beiden den Unas schwer und erforschen weiter das Labyrinth. Teal'c meint plötzlich, ein Geräusch gehört zu haben, und er erzählt Jack O'Neill, dass es bei den Jaffa eine Art Märchen gibt: Danach sind Unas die als erste von den Goa'uld-Larven befallenen Wesen. Diese Unas sollen besondere Heilkräfte haben und von den Toten auferstehen.

Währenddessen laufen Sam und Daniel mit Kendra zu dem Labyrinth, um den anderen zu helfen. Kendra hat Hemmungen, das Labyrinth zu betreten, überwindet sich aber, nachdem sie ein "Zeichen von Thor" erhalten hat.

Jack und Teal'c hören den Unas und rennen in Richtung Ausgang, den sie gerade gefunden haben. Jack läuft ohne Probleme nach draußen, aber als Teal'c das Labyrinth verlassen will, wird er von einem Energieschild in Thors Hammer festgehalten, der seinen Symbionten angreift, so dass Teal'c starke Schmerzen erleidet. Jack springt gegen Teal'c und bringt ihn so aus dem Bereich des Energiefeldes. Der Unas holt die beiden ein und wundert sich, warum Jack bei Teal'c bleibt und nicht durch den einzigen Ausgang nach draußen flieht.

Daniel zerstört Thors Hammer

Jack schießt seine letzte Munition auf den Unas, und Teal'c bekämpft ihn danach, indem er die Stabwaffe als Kampfstock benutzt. Sam und Daniel hören die Schüsse und versuchen auf der anderen Seite eines Steins, der den Ausgang blockiert, einen Weg in das Labyrinth zu finden. Kendra hat die rettende Idee: Sie legt ihre Hände auf Abdrücke an den Wänden und singt einen Ausschnitt aus einer Art Lied. Der Durchgang öffnet sich.

Teal'c schafft es, den Unas mit sich in das Energiefeld zu werfen. Darin werden beide gequält, bis Jack Teal'c wieder in das Labyrinth zieht. Der Goa'uld, der nach Teal'cs Vermutung wahrscheinlich Tausende von Jahren in dem Labyrinth lebte, stirbt. Auch sein Wirt erliegt den schweren Verletzungen.

Leider steht SG-1 immer noch vor einem Problem, denn der einzige Ausgang ist für Teal'c unpassierbar. Jack O'Neill drängt Daniel dazu, mit der Stabwaffe, die außerhalb des Labyrinthes funktioniert, auf den Hammer zu schießen. Daniel zögert erst, denn er erhofft sich immer noch Rettung für Sha're. Dann jedoch folgt er der Aufforderung, und Teal'c kann das Labyrinth verlassen und sich bei Daniel bedanken. Auch Kendra bedankt sich, auch im Namen von Thor, bevor das Team aufbricht.


^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • SG-1 trifft das erste mal auf den Asgard Thor, wenn auch nur als Hologramm.
  • Thors Hammer besteht eigentlich aus zwei Teilen: der Hammerfigur am Stargate, das Ankommende scannt und in das Labyrinth transportiert, wenn sie einen Goa'uld in sich tragen, sowie dem Labyrinth, das Symbionten nicht verlassen können.
  • Innerhalb des Labyrinths funktionieren Goa'uld-Waffen nicht.
  • SG-1 ist gezwungen, den Hammer zu beschädigen, um Teal'c zu befreien.
  • Unas waren die ersten Wirte der Goa'uld.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • James Earl Jones, der in der englischen Fassung den Unas spricht, ist die Stimme von Darth Vader in den "Star Wars"-Filmen.
  • Diese Episode ist neben der Episode SG1_01x13SG1 1x13 Der Kuss der Göttin als Zusatzfolge auf der 6. Disc der Season 2-Komplettbox enthalten.
  • Der deutsche Titel „Im Reich des Donnergottes“ bezeichnet den Planeten, der unter Thors Schutz steht, wohingegen der englische Titel Thor’s Hammer die Waffe, die von Thor auf dem Planeten installiert wurde, meint.

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Als O'Neill und Teal'c auf das Hologramm von Thor treffen
O'Neill: Ich glaub, wir haben nur den Anrufbeantworter erwischt.


Daniel: Haben Sie noch nie erlebt, dass sich etwas logisch nicht erklären lässt, aber es dennoch wahr ist?


Hammond: Colonel, ich möchte Sie bitten, das hier mitzunehmen. Das ist ein Geschenk.
O'Neill: Wirklich, Sir, ich weiß gar nicht was ich sagen soll.
Hammond: Für unsere außerirdischen Freunde. Für den Fall, dass Sie Kontakt zu ihnen herstellen.


O'Neill: Daniel? Willst du nicht zu Hause Bescheid sagen? Bevor es anfängt zu regnen?

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 13 Medien zum Thema „Im Reich des Donnergottes“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Außerirdische

Cimmerianer

Asgard

  • Thor (als Hologramm eines Menschen)

Goa'uld

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Stargate-Center

Jebanna (erwähnt)

Cimmeria

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Goa'uld

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Als SG-1 nach Cimmeria aufbricht, ist das Wurmloch noch nicht etabliert. Der Vortex müsste also eigentlich das F.R.E.D. verbrennen, das während des Anwahlprozesses auf der Rampe direkt vor dem Stargate steht.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]