Uneins

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Uneins.jpg
Serie Stargate Universe
Originaltitel Divided
Staffel Eins
Code / Nr. 1x12 / 12
DVD-Nr. 1.5
Lauflänge 41:49 Minuten
Weltpremiere 09.04.2010
Deutschlandpremiere 21.04.2010
Quote 0,97 Mio / 7,6 %
1,34 Mio / 4,2 % Alle
Zeitpunkt 2010
Drehbuch Joseph Mallozzi & Paul Mullie
Regie Felix Enriquez Alcalá

Seit Doktor Nicholas Rush und Chloe Armstrong auf dem außerirdischen Schiff gefangen genommen wurden, haben beide nachts Alpträume. Rush vermutet, dass an der Außenhülle der Destiny ein Peilsender versteckt ist. Gleichzeitig kommt es zu einer Meuterei, die das Leben aller an Bord gefährdet…

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Chloe wacht vom Albtraum auf
Nachdem sie wiederholt einen Albtraum hatte, geht Chloe in die Kantine, wo sie Rush vorfindet. Rush hat ebenfalls solche Träume, was er ihr auch erzählt. Später geht er zu Young, der ihn anklagt, einen Kommunikationsstein mitgenommen haben, deshalb, so Young, landete er durch das Terminal auf dem außerirdischen Raumschiff, da die Aliens den Stein an sich genommen haben. Rush bestreitet das nicht wirklich, aber er meint, dass sich ein Subraumpeilsender der Aliens an der Außenseite der Destiny befindet. Eli schickt ein Fliegendes Auge durch eines der von den Aliens in die Hülle geschnittenen Löcher ins All, um den Schiffsrumpf abzusuchen. Tatsächlich wird ein kleines Raumschiff der Außerirdischen gefunden, dass an der Hülle befestigt ist. Während Young und Scott später ins Shuttle steigen um den Sender zu zerstören, gehen Rush und Wray in ein abgelegenes Labor...
Der Sender wird zerstört
Chloe geht zu Eli in den Kontrollraum, sie möchte das außerirdische Schiff sehen. Während plötzlich an einem der anderen Computer Merkwürdiges passiert, kann der Sender zerstört werden. Doch als das Shuttle wieder andocken soll, reagieren die Andockvorrichtungen nicht und die Tür lässt sich nicht öffnen. Young meldet dies Eli, doch er bemerkt, dass er keine Kontrolle über die Systeme hat: Jemand überträgt die Systemkontrolle auf eine andere Konsole. Die Destiny springt in etwa acht Minuten in den FTL, wenn das Shuttle nicht andockt, wird es sich wahrscheinlich auflösen...
Die Außerirdischen eröffnen das Feuer
Chloe rennt zu Rush in das abgelegene Labor, der die Systemkontrolle auf seine Konsole überträgt. Das verursacht den Fehler bei den Andockvorrichtungen. Wray weist Rush zum Abbruch an, da es sonst gefährliche Folgen haben kann. Rush tut das auch, sodass das Shuttle kurz vor dem Sprung andocken kann. Da Rush trotzdem fast die gesamte Schiffskontrolle hat, verschließt er viele Korridore auf dem Raumschiff. TJ und Airman Dunning werden von Zivilisten und Wissenschaftlern gefangen genommen: Die Zivilbesatzung des Schiffes hat fast das gesamte Militär an Bord in einer kleineren Sektion eingesperrt und übernimmt die Führung. Young und Rush kommunizieren gerade über Funkgeräte, da merkt Eli, dass er und das Militär noch die Kontrolle über ein wichtiges Schlüsselsystem haben: Die Lebenserhaltung. Da die Zivilisten des Schiffes aber einige andere wichtige Räume und Systeme haben, hat keiner einen großen Vorteil.
Rush wird operiert
Die Wissenschaftler und Zivilisten tauschen später eine bestimmte Menge an Wasser und Nahrung gegen Eli. Während Greer und Young mit den Antiker-Raumanzügen durch das eine Loch, das die Außerirdischen in den Rumpf geschnitten haben, über die Außenseite des Schiffes und durch das zweite Loch im Rumpf in das Gebiet der Zivilbesatzung eindringen, erzählt Rush Eli später, dass die Außerirdischen einen weiteren Peilsender in seine Brust implantiert haben. Da die Außerirdischen auch in diesem Moment nahe der Destiny auftauchen, will er die gesamte Raumschiffsenergie in die Schilde leiten. Er glaubt, wenn die Aliens die Schilde nicht durchdringen können geben sie vielleicht auf. Die drei Raumschiffe der Aliens kommen gerade in Schussweite und Rush aktiviert die Schilde.

Young sucht Rush, während Greer die Tür für Scott und seine Leute öffnet. Inzwischen beginnen die Aliens, auf die Destiny zu feuern. Während Young Rush und Wray findet, besetzen James und Greer die Kantine. Sie zwingen alle Zivilisten, sich auf den Boden zu legen. Eli erzählt Young von Rushs Peilsender, woraufhin Chloe mit einer Ärztin von der Erde per Kommunikationssteine den Körper tauscht. Doch genau während der Operation wird die Verbindung unterbrochen und TJ muss Rush alleine operieren. Doch sie schafft es, den Sender herauszuholen und Scott zerstört diesen. Die Schilde sind am kollabieren, da springt die Destiny in den FTL. Später werden die Zivilisten aus der Kantine entlassen.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Zwei Peilsender der Nakai (an der Außenseite des Schiffs und in Rushs Brust)wurden zerstört, wodurch diese die Destiny wahrscheinlich nicht mehr orten können.
  • Die Zivilisten der Destiny fühlen sich wie in einer Militärdiktatur unterdrückt. Kurzzeitig übernahmen sie daher die Kontrolle über zumindest den Großteil des Schiffes, letztlich übernimmt Young jedoch wieder das Kommando.
  • Doktor Rush hatte bei seiner Entführung durch die Nakai einen Kommunikationsstein dabei, weswegen Colonel Young in der letzten Episode seinen Körper mit einem Außerirdischen statt mit einem Menschen von der Erde tauschte.
  • Das Gift der außerirdischen Wesen aus SGU_01x08SGU 1x08 Die Zeitreise hat gewirkt und wird weiterverwendet.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Das Lied am Anfang der Episode während Chloes Traum heißt You won't know und stammt von "Brand New".
  • Auch wenn offiziell Joseph Mallozzi und Paul Mullie diese und die vorherige Episode geschrieben haben, war Mullie wohl faktisch der Autor dieser Episode, Mallozzi der von SGU_01x11SGU 1x11 Weltraum.[1][2]
  • Die Episode war ursprünglich an elfter Stelle vorgesehen,[1] am 03. Juni 2009 schrieb Mallozzi dann allerdings, dass sie an zwölfte Stelle treten werde.[3]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Eli: Wir haben noch die Kontrolle über ein Schlüsselsystem: die Lebenserhaltung.
Greer: Sie meinen also, wir könnten auf der anderen Seite einfach die Heizung und die Sauerstoffzufuhr abschalten.
Eli: Das würden wir niemals tun!
Greer: Können Sie sich überhaupt vorstellen, was hier eigentlich los ist?
Eli: Nein. Wenn ich mal ehrlich sein soll: Keine Ahnung! (Sieht in die Runde) Bin ich da etwa der Einzige?

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 14 Medien zum Thema „Uneins“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Destiny-Besatzung

Stargate-Center-Personal

Sonstige

Außerirdische

Nakai (Traum)

Orte[Bearbeiten]

Destiny

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

Ereignisse[Bearbeiten]

Destiny

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Als das Shuttle nicht richtig andocken kann, scheint die Zeit viel zu schnell zu vergehen. Als Scott sagt, es seien noch sieben Minuten, spricht Young keine 30 Sekunden mit Eli, direkt danach sagt Scott es seien noch fünf Minuten. Es gab dazwischen keinen Schnitt, der einen längeren nicht gezeigten Zeitraum symbolisiert. Im englischen Original gibt es denselben Fehler.
  • Synchronisationsfehler: T.J. spricht am Ende in der deutschen Version das Wort „Thorakoskopie“ falsch aus, sodass es sich mehr wie „Throskopie“ anhört.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  2. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  3. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog