Raumschiff (Nakai)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raumschiff Space.png
Bezeichnungunbekannt
ErbauerNakai
Erster AuftrittSGU_01x11SGU 1x11 Weltraum
Zerstörtzwei von Drohnen[1]
Sublichtantriebvorhanden
HyperantriebFTL-Antrieb
BewaffnungEnergiewaffenDatei:SGU 2x06 Nakai-Schiffswaffe.mp3
VerteidigungSchilde
SensorenOrtungssystem
Sonstige SystemeHangar

An Bord dieser Nakai-Raumschiffe befinden sich mit Flüssigkeit gefüllte Tanks mit einem Beatmungssystem. Gefangene können dort längere Zeit festgehalten und offenbar auch betäubt werden. Außerdem verfügen die Raumschiffe über FTL- und Schild-Technologie. Die Schutzschilde sind blau und konnten bisher noch nicht von der Destiny durchdrungen werden.[2] Das Raumschiff verfügt auch über Waffen, die der Destiny schwere Schäden zufügen können.[2][3][4] Es besitzt auch einen Hangar, von dem es mehrere Jäger starten kann.[2][1]

Die Destiny begegnete dem ersten dieser Schiffe, nachdem Doktor Nicholas Rush von Colonel Everett Young auf einem Planeten mit einem abgestürzten Nakai-Jäger zurückgelassen wurde und durch Rushs Untersuchung des Jägers die Nakai zu ihm holte, die ihn daraufhin gefangen nahmen. Rush hatte einen Kommunikationsstein bei sich, den die Nakai daraufhin übernahmen. Als Young etwas später über die Steine auf der Erde Bericht erstatten wollte, landete er auf einem der Schiffe. Etwas später fiel das Schiff der Nakai aus dem FTL und nachdem Eli ihnen eine Art Begrüßungstext gesendet hatte, forderten die Nakai die Destiny-Besatzung auf, sich zu ergeben. Young reagierte sofort, indem er die Waffen hochfahren ließ und Scott und Greer befahl, die Außerirdischen mit dem Shuttle anzugreifen. Daraufhin schickten die Nakai Jäger und es gab eine Weltraumschlacht. Während selbst das Hauptgeschütz der Destiny dem feindlichen Schiff kaum schaden konnte, gab es mehrere Überlastungen der Schiffssysteme und Stromversorgung. Die Destiny erlitt einige Schäden, aber letztlich zogen die Nakai sich wieder zurück und flohen in den FTL.
Drei der Raumschiffe beim Angriff auf die Destiny[3]
Young ließ das Schiff daraufhin auf zukünftige Schlachten kampfbereit machen.[2]

Nachdem Rush und Eli später einen als Peilsender agierenden Jäger an der Außenseite des Schiffes fanden und er zerstört wurde, versuchten die Zivilisten an Bord die Führung zu übernehmen. Rush erklärte Eli daraufhin, dass ihm ein weiterer Peilsender in die Brust implantiert wurde und tatsächlich tauchten nur kurze Zeit später drei feindliche Schiffe auf und eröffneten das Feuer. Rushs Sender wurde jedoch entfernt und zerstört und die Destiny konnte den Außerirdischen knapp entkommen.[3]

Später kamen die Nakai mit den Kommunikationssteinen an Bord und sabotierten in Lieutenant James' Körper den FTL-Antrieb der Destiny, als sich diese zwischen zwei Galaxien befand.
Die Destiny wird in Youngs Traum von mehreren Schiffen angegriffen.[4]
Offenbar konnte ein Signal gesendet werden und gute drei Wochen später, als der Antrieb halb repariert war, fielen zwei Nakai-Schiffe aus dem FTL und griffen die Destiny erneut an und versuchten, das Schiff mit Jägern zu entern. Jedoch konnte die Destiny wieder knapp entkommen, indem sich Franklin erneut in den Kontrollstuhl der Destiny setzte und dem Schiff so direkte Befehle geben konnte.[5]

Später erschafft die Destiny Träume von Young, in denen die Destiny von vielen Schiffen der Nakai angegriffen und dadurch zerstört wird. Jedoch ist das bisher nicht real passiert.[4]

Später traf man in einer anderen Galaxie erneut auf diese Raumschiffe, offenbar waren die Außerirdischen der Destiny dorthin gefolgt. Durch ein von Chloe gesendetes Signal konnten sie zur Destiny fliegen, die gerade von feindlichen Drohnen angegriffen wurde. Als die Hälfte der Drohnen nun die außerirdischen Schiffe angriff, wurden zwei davon zerstört, das dritte schwer beschädigt, bevor die Destiny die Drohnen und ihr Kommandoschiff eliminieren konnte. Nachdem Chloes Mutation an Bord des verbliebenen Schiffes von den Außerirdischen aufgehalten wurde, konnten sie jedoch Reparaturen durchführen und das Schiff flog weiter.[1]


^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

  • Als Lieutenant Matthew Scott in SGU_02x11SGU 2x11 Erlösung mit dem Shuttle in den Hangar des Schiffes fliegt, befindet sich dieser hinter dem seitlichen Kasten an dem Schiff. Sonst befindet er sich immer davor.

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 SGU_02x11SGU 2x11 Erlösung
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 SGU_01x11SGU 1x11 Weltraum
  3. (+) 3,0 3,1 3,2 SGU_01x12SGU 1x12 Uneins
  4. (+) 4,0 4,1 4,2 SGU_02x06SGU 2x06 Der Test
  5. SGU_01x16SGU 1x16 Sabotage


Unterschiedliche Raumschiffe
bewaffnete Raumschiffe
Raumschiff (SG1 7x13)   |  Sebrus   |  Raumschiff (Nakai)   |  Transport-Vehikel (Bedrosianer)  |  Jäger (Nakai)   |  Raumschiffe der Reisenden  |  Ursini-Raumschiff  |  Drohnen (SGU 2x10)
unbewaffnete Raumschiffe
Raumschiff (SG1 5x12) (Martin)  |  Raumkapsel (SG1 4x11) (Martin)  |  Terraforming-Raumschiff   |  Stromos  |  Drohnenkontrollschiff (SGU 2x10)