Drohnen (SGU 2x10)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
SGU 2x10 Drohne.jpg
BezeichnungDrohnen
Erster AuftrittSGU_02x10SGU 2x10 Unerwartetes Wiedersehen
ZerstörtZwischen ein und zwei Dutzend
reguläre Besatzungkeine
Längeunterschiedliche (je nach Model)
Breiteunterschiedliche (je nach Model)
Höheunterschiedliche (je nach Model)
Masseunterschiedliche (je nach Model)
Hyperantriebnein
Bewaffnungblaue Energiewaffen
Sonstige SystemeSie bleiben inaktiv, bis sich ein anderes Schiff nähert
Edit-find-replace.svg Diese Objektbeschreibung ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

Die Drohnen wurden von der Destiny und ihrer Besatzung in einem Trümmerfeld gefunden.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Die Drohnen fand man erstmals in einem Trümmerfeld in der Nähe eines Sternes. Sie waren bis zu der Ankunft des Antikerschiffes inaktiv. Später griffen sie das Schiff, und das kurze Zeit darauf erscheinende Vorhutschiff an. Letzteres flog mit der Destiny zusammen in den Stern, wo diese ihre Energie auflud und die Drohnen zerstört wurden. Die beiden Schiffe sprangen zusammen kurz in den FTL, welchen sie aber schnell wieder verlassen mussten und sofort erneut angegriffen wurden.[1]

Anscheinend gibt es mehrere Arten von Drohnen, denn manche von ihnen haben zwei längliche schmale Hügel auf dem Rücken, wohingegen andere nur einen haben. Manche sind auch um einiges größer als andere.[2] Es ist allerdings unbekannt, ob sie sich neben ihrem Aussehen noch weiter unterscheiden. Die Drohnen sind unbemannt und werden von einem Mutterschiff gesteuert.

Als durch das Auftauchen der Nakai die Hälfte der Drohnen abdrehte, konnte man das Signal, mit dem das Kommandoschiff die Drohnen steuert, stören, sodass die Drohnen einfach stehen blieben. Das Signal wurde nach wenigen Sekunden bereits wieder etabliert, doch die Destiny konnte das Kommandoschiff zerstören, die Drohnen wurden dadurch wieder deaktiviert.

Eine der kleineren Drohnen wurde geborgen und untersucht. Als später ein zweites Kommandoschiff mit mehr Drohnen auftauchte, nachdem es die Kolonie der Ursini zerstört hatte, konnte man den Drohnen des ersten Schiffs den Befehl geben, die anderen Drohnen zu zerstören. Doch die ersten Drohnen waren in der Minderheit und bevor die Drohnen wieder die Destiny angreifen konnten, sprang diese trotz nur 5% Schildleistung in den FTL.[2] Später greifen die Drohnen wieder die Destiny an, zudem zerstören sie das Stargate auf einem nahen Planeten. Sie konnten vorerst abgewendet werden. Da man dachte, die feindlichen Schiffe könnten die Destiny über die erforschte Drohne orten, wurde diese vernichtet, doch man fand später heraus, dass die Drohnen und Kommandoschiffe Stargate-Aktivitäten aufspüren können und so auch die Destiny.[3] Durch die Forschungen an der geborgenen Drohne konnte die Schildfrequenz der Destiny der Waffenfrequenz der Drohnen angepasst werden, wodurch die Waffen nahezu wirkungslos wurden. Deshalb gingen sie zu Kamikaze-Angriffen über, welche die Schilde nicht lange aushalten würden.[4] Als sich die feindlichen Schiffe an jedem Stern[5] und an jedem Stargate in dieser Galaxie positionierten, konnte man nicht mehr Vorräte auffüllen, ohne angegriffen zu werden. Deshalb fror sich die Besatzung mit Ausnahme von Eli in Stasiskapseln ein und das Schiff flog direkt weiter zur nächsten Galaxie.[4]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SGU_02x10SGU 2x10 Unerwartetes Wiedersehen
  2. (+) 2,0 2,1 SGU_02x11SGU 2x11 Erlösung
  3. SGU_02x17SGU 2x17 Verwandtschaft
  4. (+) 4,0 4,1 SGU_02x20SGU 2x20 Im Ruhezustand
  5. SGU_02x19SGU 2x19 Blockade