Drohnenkontrollschiff

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
SGU 2x11 Kommandoschiff Drohnen.jpg
BezeichnungKontrollschiff
Erbauerunbekannt
Erster AuftrittSGU_02x10SGU 2x10 Unerwartetes Wiedersehen
Zerstörtmindestens 3
reguläre Besatzungkeine, Schiff wird automatisch gesteuert
Sublichtantriebvorhanden
HyperantriebNein, FTL-Antrieb
BewaffnungDrohnen
SensorenSubraumsensoren, die Gateaktivierungen erkennen
Sonstige SystemeKontrolle über die Drohnen über ein Funksignal
automatische Steuerung
Edit-find-replace.svg Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

Ein Drohnenkontrollschiff (auch kurz Drohnenschiff oder Kontrollschiff und Kommandoschiff genannt) ist das Mutterschiff der Drohnen, die neben anderen fortschrittlichen Schiffen auch die Destiny bekämpfen.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Das Kontrollschiff kontrollierte zumindest einen Teil der Drohnen. Es ist wahrscheinlich, dass die Drohnen im Trümmerfeld ebenfalls von diesem, bzw. einem anderen Schiff dieser Bauart kontrolliert worden sind.

Nachdem die Destiny den ersten Angriff der Drohnen nur mithilfe eines anderen Antikerschiffes überstanden hatte, begannen die beiden Raumschiffe einen gemeinsamen FTL-Flug. Dieser wurde aber bald wieder von den Ursini beendet, und das Kontrollschiff näherte sich den beiden Antikerschiffen zusammen mit einigen Drohnen. Von den Ursini erhielt die Besatzung der Destiny den Befehl das Schiff zu zerstören.[1] Eli und Rush gelang es daraufhin ein Störsignal zu senden, das das Signal zwischen Kommandoschiff und Drohnen deaktivierte, wodurch die Drohnen inaktiv wurden. Die Destiny zerstörte daraufhin mit ihrem Hauptgeschütz das Kommandoschiff.

Später tauchte ein weiteres Kommandoschiff auf. Nachdem das Vorhutschiff von den Drohnen zerstört worden war, gelang es Eli und Rush die noch inaktiven Drohnen des ersten Kommandoschiffes so zu programmieren, dass sie den neuen Feind angriffen. Die Destiny konnte nun in den FTL fliehen.[2]

Auch einige Zeit später bekämpft man noch andere Kommandoschiffe. Da man dachte, die Schiffe könnten die Destiny über die erforschte Drohne orten, wurde diese vernichtet, doch man fand später heraus, dass die Drohnen und Kommandoschiffe Stargate-Aktivitäten aufspüren können und so auch die Destiny.[3] Als sich die feindlichen Schiffe an jedem Stern[4] und an jedem Stargate in dieser Galaxie positionierten, konnte man nicht mehr Vorräte auffüllen, ohne angegriffen zu werden. Deshalb fror sich die Besatzung mit Ausnahme von Eli in Stasiskapseln ein und das Schiff flog direkt weiter zur nächsten Galaxie.[5]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]


^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SGU_02x10SGU 2x10 Unerwartetes Wiedersehen
  2. SGU_02x11SGU 2x11 Erlösung
  3. SGU_02x17SGU 2x17 Verwandtschaft
  4. SGU_02x19SGU 2x19 Blockade
  5. SGU_02x20SGU 2x20 Im Ruhezustand


Unterschiedliche Raumschiffe
bewaffnete Raumschiffe
Raumschiff (SG1 7x13)   |  Sebrus   |  Raumschiff (Nakai)   |  Transport-Vehikel (Bedrosianer)  |  Jäger (Nakai)   |  Raumschiffe der Reisenden  |  Ursini-Raumschiff  |  Drohnen (SGU 2x10)
unbewaffnete Raumschiffe
Raumschiff (SG1 5x12) (Martin)  |  Raumkapsel (SG1 4x11) (Martin)  |  Terraforming-Raumschiff   |  Stromos  |  Drohnenkontrollschiff (SGU 2x10)