Mordverdacht

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Mordverdacht.jpg
Serie Stargate Universe
Originaltitel Justice
Staffel Eins
Code / Nr. 1x10 / 10
DVD-Nr. 1.0
Lauflänge 41:50 Minuten
Weltpremiere 04.12.2009
Deutschlandpremiere 14.04.2010
Quote 0,95 Mio 7,8%
1,37 Mio / 4,4 % Alle
Zeitpunkt 2009
Drehbuch Alan McCullough
Regie William Waring
Zweiteiler.png Zweiteiler Dies ist die erste Episode des Zweiteilers Weltraum (Mehrteiler). Die abschließende Episode ist Weltraum.

Spencer wird tot aufgefunden und man geht von einem Mord aus. Doch die Tatwaffe wird ausgerechnet in Youngs Quartier gefunden...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Spencer ist tot.
Nachdem er eine neue Frucht, eine Art Süßkartoffel, probiert hat, sucht Greer den überfälligen Spencer, der Küchendienst hat. Doch Greer findet Spencer in seinem Quartier tot auf und er benachrichtigt Young. Als sich alle im Quartier des Toten versammeln, erklärt TJ, dass Spencer wahrscheinlich um zwei Uhr in der Nach auf dem Bettrand erschossen wurde. Greer scheidet einen Selbstmord aus, da keine Waffe gefunden wurde. Rush rät Young, den Mörder so schnell wie möglich zu finden.

Nach einer öffentlichen Bekanntmachung werde alle Quartiere durchsucht, doch ausgerechnet in Colonel Youngs Quartier findet Eli die Waffe, in einem Fach versteckt. Da allerdings nicht nur Scott Young für unschuldig hält, wird die Waffe zu Wray gebracht, die weiter ermitteln soll. Eli wird außerdem angewiesen, sämtliche Aufzeichnungen von Fliegenden Augen nach Colonel Young entlastendem Material zu suchen.

Später erfährt Chloe von Young, dass Wray vom IOA die Erlaubnis für eine Beweismittelanhörung erhalten hat. Da Wray dort die Anklage gegen Young vertritt, übernimmt Chloe die Verteidigung. Während Eli zwar einige Alibis, nicht aber Youngs Unschuld bestätigen kann, stößt man bei der Anhörung auf nichts wichtiges. Greer ist für eine "gewaltsame Entlastung" des Colonels, aber der Vorschlag wird abgelehnt. Young hat inzwischen mit Wray ausgemacht, dass das Verfahrens aufgrund mangelnden Beweisen im Gegenzug für seinen Rücktritt eingestellt wird. Wray, die so nun das Kommando hat, gibt Rush die Kontrolle über sein Forschungsteam inklusive Eli, um den Stuhl zu erforschen.

Da Rush seinem Forschungsteam hauptsächlich die Vorteile des Stuhls und seiner Benutzung genannt hat, setzt sich Doktor Jeremy Franklin heimlich in den Stuhl. Eli, der von Franklin davor in die Kantine geschickt wurde, funkt Young und TJ an, da sich die Elektroden des Stuhls in Franklins Kopf bohren und ihn so ernsthaft verletzen. Man schafft es zwar, ihn vom Stuhl zu befreien, aber er ist bewusstlos und zeigt keine Reaktion. Young klagt Rush an, Franklin quasi in den Stuhl gelockt zu haben, da Rush seiner Meinung nach zu viel Angst hatte um es selber zu machen. Eli findet immer noch nichts, während die Destiny den FTL verlässt. Das Tor eines für Menschen geeigneten, trockenen Planeten wird angewählt und ein Team mit unter anderen Lieutenant James und Doktor Caine geht dorthin (Greer und einiges andere Soldaten sind von der Erkundungsliste gestrichen) und findet dort nach langem Fußweg ein außerirdisches, gestrandetes Raumschiff, während Eli entdeckt, dass ein Fliegendes Auge den Mord aufgezeichnet hatte, die Aufnahme jedoch gelöscht wurde. Da er aber das letzte Material immer auf seiner Festplatte sichert, zeigt er die Aufnahme den anderen. Das Video zeigt, wie Spencer Selbstmord begeht.
Rush und Young kämpfen.
Rush und Young gehen zu den anderen auf dem Planeten zum Raumschiff. Da man bisher nur herausfinden konnte, dass das Schiff nicht von den Antikern ist, beordert Young alle außer sich und Rush zurück auf die Destiny. Dann klagt er Rush an und meint, Rush hätte ihm den Mord angehängt und die Waffe in Youngs Quartier versteckt. Rush bestätigt das und die beiden kämpfen. Young schlägt Rush ohnmächtig und kehrt dann alleine auf die Destiny zurück, wo er sagt, dass Rush von einem Steinschlag getötet wurde. Später bittet Young Eli, alles von seiner Festplatte auf einen USB-Stick zu kopieren und dann das ganze Material von seinem Computer zu löschen. Währenddessen erwacht Rush auf dem Planeten, die Destiny ist bereits weg...

Fortsetzung folgt.png Fortsetzung folgt...

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Für diese Episode wurde Louis Ferreira für den Gemini Award 2010 in der Kategorie Best Performance by an Actor in a Continuing Leading Dramatic Role (zu Deutsch in etwa: Beste Darstellung eines Schauspielers in einer wiederkehrenden anführenden dramatischen Rolle) nominiert. Der Preis ging jedoch nicht an ihn.[1]
  • Diese Episode war ursprünglich mit „Crime and Punishment“ („Verbrechen und Bestrafung“) betitelt. Das originale Storyboard zur Episode ist hier einzusehen.[2][3]
  • Die Episode war ursprünglich an neunter Stelle vorgesehen,[4][5] am 29. April 2009 schrieb Mallozzi dann allerdings, dass sie an zehnte Stelle treten werde - vermutlich um SGU_1x04/05SGU 1x04/05 Finsternis (Mehrteiler) noch in der ersten Staffelhälfte unterzubringen (siehe auch hier).[6]
  • Die Handlung dieser Episode entstand laut Joseph Mallozzi am 17. November 2008, als Brad Wright und Robert C. Cooper dabei waren, das erste Skript der Serie zu redigieren, und der Rest des Autorenteams am Vormittag zusammenkam, um die Handlung dieser Episode zu entwerfen. Nach einigen Diskussionen über Gerechtigkeit an Bord des Schiffs und die sich stetig weiter entwickelnden wechselseitigen Beziehungen innerhalb der Besatzung, sowie „[f]actions, fractions, and surprising revelations“ (Gruppen, Fraktionen und überraschende Enthüllungen), war die Handlung für den Drehbuchautor Alan McCullough geschmiedet.[7]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Jeremy Franklin liegt bewusstlos auf der Krankenstation und Colonel Young und Doktor Rush sind auf dem Gang davor.)
Young: Sie hatten keine Geduld, oder?
Rush: Jeder hatte den strikten Befehl erhalten, sich nicht in den Stuhl zu setzen!
Young: Natürlich.
Rush: Wir wollten nur das System des Stuhls analysieren, und herausfinden, ob man auf die Informationen zugreifen kann, ohne dabei ein Leben zu riskieren.
Young (gleichzeitig): Ihnen war klar, dass die Versuchung groß ist und Sie haben den Reiz erhöht, indem Sie den Stuhl als unsere einzige Chance bezeichnet haben. Sie haben nur darauf gewartet, dass es jemand tun will, weil sie selbst Schiss hatten!

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 20 Medien zum Thema „Mordverdacht“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Destiny-Besatzung

Orte[Bearbeiten]

Destiny

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. http://www.gateworld.net/news/2010/08/gemini-nominations-for-stargate-universe/
  2. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  3. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  4. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  5. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  6. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  7. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog