Ronon Dex

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ronon Dex.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkSateder
Familienstandverwitwet
Angehörige - Wichtige Personen
Partnerin:Melena
OrganisationAtlantis-Expedition SGA-Logo-klein.png
Rangehemals Spezialist[1]
Erster AuftrittSGA_02x03SGA 2x03 Der Läufer
DarstellerJason Momoa
SprecherOle Pfennig
„Wer überleben will, bleibt hinter mir.“
— Ronon[2]

Ronon Dex ist ein Sateder und seit 2005 ein Mitglied in John Sheppards Team.

^Charakter & Fähigkeiten[Bearbeiten]

Anfangs auf Atlantis war Ronon sehr ruhig und verschlossen. Lediglich Sheppard schaffte es, aus ihm etwas mehr als nur ein paar Worte herauszubekommen. Seine Verschwiegenheit löste hauptsächlich bei Dr. Elizabeth Weir mehrfach Irritation und Missverständnisse aus. Häufig ist er ziemlich voreilig. Große Loyalität zeichnet ihn aus, was sich in seiner Zeit in Sheppards Team zeigte. Aufgrund seiner Erfahrungen mit den Wraith in der Vergangenheit ist er sehr misstrauisch gegenüber ihnen, auch gegenüber Todd.

Ronon besitzt eine besondere Physiologie. Er ist weitaus stärker als ein normaler Mensch. Mit seiner Stärke und seiner speziellen Kampftechnik kann er es durchaus mit einem Wraith aufnehmen.[3] Außerdem kann man ihn nicht so leicht mit einem Wraith-Betäubungsgewehr außer Gefecht setzen. Daraus lässt sich schließen, dass er in seiner Zeit als Läufer oftmals getroffen wurde und sich an den Schock gewöhnt hat. Ein Treffer lähmt ihn nur kurz und er erholt sich sehr schnell wieder.[1]

Er ist ein guter Künstler, Zeichner, Bildhauer und auch Dichter. Ebenso wird gesagt, dass er eine gute Singstimme besitzt.[4]

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Zeit auf Sateda[Bearbeiten]

Ronon arbeitete lange Zeit als Soldat für die Streitkräfte des Planeten Sateda. Ausgebildet wurde er durch Kell, einem egoistischen Gruppenleiter. Über Ronons Familie ist nichts bekannt.

1998[Bearbeiten]

Als die Wraith eines Tages einen vernichtenden Angriff auf Sateda starteten, musste Ronon erleben, wie seine Lebensgefährtin Melena, aufgrund ihrer Bürde als Ärztin, vor seinen Augen starb. Im weiteren Verlauf des Gefechts wurde er bei der Verteidigung seiner Heimatwelt von den Wraith gefangen genommen. Doch den Wraith fielen seine Stärke und sein Überlebenswille auf. Sie nährten sich nicht an ihm, sondern machten ihn zu einem Läufer. Dazu transplantierten sie ihm einen Peilsender nahe der Wirbelsäule in den Rücken und setzten ihn dann auf einem Planeten aus – um ihn zu jagen.

Zeit als Mitglied des Atlantis-Expeditionsteams[Bearbeiten]

2005[Bearbeiten]

Sieben Jahre lang befand sich Ronon Dex auf der Flucht. Nach einem Massaker, dessen Auslöser er war, traute er sich nicht mehr an Siedlungen und Städte anderer Welten heran.[3] Als Sheppards Team nach Lieutenant Ford suchte, stieß es auf dem Planeten, auf dem sie Ford vermuteten, auf den Läufer.[1]

Ronon nahm umgehend Colonel Sheppard und Teyla gefangen und verbarrikadierte sich mit diesen in einer abgelegenen Höhle. Als die beiden Gefangenen von Ronons wahren Beweggründen erfuhren, boten sie ihm Hilfe an. Es stellte sich heraus, dass die Wraith in Ronon einen Peilsender implementiert hatten, der es ihnen erlaubte Ronon überall aufspüren zu können. Da er den Sender nicht selbst entfernen konnte, stimmte er einem medizinischen Eingriff Doktor Becketts zu, der auf den Planeten kam und den Sender schließlich entfernte. Allerdings behielt er Teyla trotzdem als Geisel, um sicherzugehen, dass ihm niemand eine Falle stellte. Nachdem sich Ronon von den guten Absichten der Menschen überzeugt hatte, legte er sein Misstrauen ab.

Sheppards Angebot, mit nach Atlantis zu kommen, und somit wieder ein zivilisiertes Zuhause zu haben, konnte er nicht ausschlagen. Nach einem Gespräch mit Teyla Emmagan über die Tatsache, dass sie sich den Atlantern ebenfalls angeschlossen hatte, beschloss Ronon auch dort zu bleiben. Mit Weirs Erlaubnis schloss er sich Sheppards Team an, da man sich sicher war, dass er die Galaxie und ihre Gefahren wohl am besten kennen würde.[1]

Später fand man heraus, dass Ronon nicht der einzige Überlebende seines Volkes war. Über 300 weitere Sateder hatten sich während des Angriffes der Wraith aus der Hauptstadt in entlegene Regionen des Planeten gerettet. Später siedelten sie auf andere Planeten, so etwa Belkan und Manaria über. Ronon konnte zudem in Erfahrung bringen, dass Kell, sein einstiger Vorgesetzter, während der Invasion der Wraith aus Feigheit die Leben tausender Soldaten riskiert hatte, um sich selbst zu retten. Aus Entrüstung tötete er den inzwischen wohlhabenden Waffenhändler.[5]

2006[Bearbeiten]

In diesem Jahr wurde Ronon, während der Erkundung eines unbekannten Planeten, von einem Stamm primitiver Einheimischer überwältigt und gefangen genommen. Die Dorfbewohner hatten zuvor einen Pakt mit den Wraith geschlossen, weshalb sie Ronon auf ein Basis-Schiff überführten. Dort implantierte man ihm unter enormen Schmerzen erneut einen Peilsender in den Rücken und setzte ihn anschließend auf einem verlassenen, zerstörten Planeten aus – Sateda.

Die ganze Aktion entpuppte sich als ein "Läufer-Spiel" der Wraith, dessen Ziel es war, Ronon erst zu jagen und anschließend zu töten. Wie auch beim ersten Mal wurde ein schwer bewaffneter Wraith auf den Planeten gebeamt um ihn zu jagen. Ronon bastelte sich deshalb aus einigen Trümmern Waffen zusammen. In einem dunklen Raum überraschte Ronon den Wraith und besiegte ihn, wütend wie er war. Doch damit endete das Schauspiel nicht; Man sendete einen weiteren Wraith auf die Jagd nach Ronon, der inzwischen in den Untergrund geflohen war. Zur weiteren Demütigung spionierte ihn der Wraith-Commander vom Basisschiff mittels einer Überwachungsvorrichtung aus.

Nach einiger Zeit wurde Ronon schließlich von ganzen Wraith-Truppen verfolgt. Nur durch die Intervention von Sheppard und seinem Team konnten die Wraith-Soldaten besiegt werden. Der Kampf endete, indem Ronon den Commander der Truppen, welcher zuvor vom Basisschiff aus die Angriffe koordiniert hatte, mit Hilfe von Beckett, der eine Drohne vom Jumper aus abschoss, niederstreckte.[3]

2007[Bearbeiten]

Im Jahr 2007 traf Ronon auf einem Planeten seine alten Freunde Ara, Rakai und Tyre. Seine Begeisterung konnte sich kaum in Grenzen halten. Sie erzählten ihm von ihrer Flucht vor den Wraith und der Zerstörung Satedas. Sie berichteten zudem, dass sich zahlreiche Legenden um Ronon rankten: ein zwei Meter großer Mann, der Hunderte von Wraiths tötete. Ihnen war auch bekannt, dass Ronon sich der Atlantis-Expedition angeschlossen hatte und dass die Stadt wieder bewohnbar sei. Deshalb baten sie ihn und Sheppards Team beim Angriff auf eine Waffenfabrik der Wraith um Hilfe.

Nachdem man dem gewagten Vorhaben zustimmte und in die Fabrik vordrang, wendete sich das Blatt; Ronons alte Kumpanen entpuppten sich als Wraith-Anbeter und versuchten ihn zu töten. Jedoch konnte man die Feinde mit gemeinsamer Kraft besiegen und fliehen.[6]

2008[Bearbeiten]

Später im Jahr stattete Teal'c der legendären Stadt Atlantis einen Besuch ab. Der Grund der Begegnung war, dass Ronon einem Gespräch mit dem Komitee des IOA kurz bevorstand. Teal'c - der zu seiner Zeit als SG-1-Mitglied selbst ein solches Gespräch hatte führen müssen - hatte sich bereit erklärt, Ronon beratend zur Seite zu stehen. Aus unerklärlichen Gründen reagierte Ronon jedoch aggressiv auf den Besucher. Deshalb lieferten sich die beiden ein erbittertes Duell mit den Trainingsstäben Teylas. Carter und Sheppard konnten den Streit jedoch rechtzeitig schlichten. Als kurze Zeit später das Stargate-Center von den Wraith infiltriert wurde, sprangen die beiden Rivalen jedoch über ihre eigenen Schatten und fanden sich zur Kooperation bereit. Mit vereinten Kräften gingen sie gegen die Besatzer vor, wodurch ihnen die Rettung der gesamten Erde gelang. So entwickelte sich zwischen den beiden zu guter Letzt doch noch eine tiefe Freundschaft.[7]

2009[Bearbeiten]

2009 starteten die Wraith einen zweiten Versuch, die Erde zu erobern. Dazu entwickelten sie ein stark verbessertes Basisschiff, dass sie direkt auf ihren neuen Weidegrund zusteuerten. Wieder einmal lag es in der Hand von Ronon, Teyla, McKay und Major Lorne, Schlimmeres zu verhindern. Sie drangen zunächst in das Basisschiff ein, wobei Ronon während eines Gefechtes mit einem Wraith erstochen wurde und verstarb. Glücklicherweise wurde er jedoch durch einen anderen Wraith wiederbelebt, da dieser Information von ihm wollte. Als sich Ronon nicht zur Kooperation mit dem Feind bereit fand, stand die nächste Eskalation kurz bevor. Jedoch eilten ihm seine Freunde rechtzeitig zur Hilfe, sodass der Wraith erschossen werden konnte.[8]

^Beziehungen zu anderen Personen[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: Dieser Abschnitt ist unvollständig. Beziehungen zu McKay & Teyla fehlen komplett
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

Melena[Bearbeiten]

Melena war Ronons Lebensgefährtin auf Sateda. Sie starb bei dem Angriff der Wraith. Ronon trauerte noch sehr lange um sie. Kurz bevor er zum zweiten Mal zum Läufer gemacht wurde, rief er sich die Erinnerung an seine alte Liebe ins Gedächtnis zurück.[3] 2007, neun Jahre nach ihrem Tod, fühlte er sich noch immer nicht bereit, eine neue Beziehung einzugehen. Sheppard gegenüber machte er zwar eine Andeutung, dass er auf Sateda jemanden verloren hatte, erzählte aber zumindest niemandem genaueres von Melena, nicht einmal ihren Namen.[9]

John Sheppard[Bearbeiten]

John Sheppard war der erste, mit dem Ronon in Atlantis zu tun hatte, außerdem war er auch der erste, den er vom Atlantis-Expeditionsteam kennenlernte.[1][10] Er ist auch seitdem seine primäre Bezugsperson, da es ihm auch noch nach längerer Zeit auf Atlantis schwerfiel, Kontakte in der Stadt zu knüpfen. Sheppard gegenüber ist Ronon sehr loyal.[9]

Jennifer Keller[Bearbeiten]

Ronon verliebte sich etwa 2008 in Dr. Keller, die, wie seine frühere Lebensgefährtin, Ärztin ist und das Heilen von Menschen als Lebenserfüllung sieht. Die beiden kamen sich während einer Quarantäne-Verriegelung der Stadt näher, da sie alleine, von der Außenwelt abgeschottet, in der Krankenstation eingeschlossen waren.[11] Später wird klar, dass McKay ebenfalls Interesse an Keller hat und seitdem "kämpft" Ronon mit McKay um ihre Zuwendung.[12] Keller entschied sich schließlich für McKay[13], und brachte dies Ronon schonend bei.[14]

Amelia Banks[Bearbeiten]

Amelia Banks ist in Ronon verliebt. 2009 wird angedeutet, dass sie eine Beziehung mit Ronon hat oder zumindest an ihm interessiert ist.[8]

Doktor Esposito[Bearbeiten]

Doktor Esposito fand Ronon laut ihren eigenen Gedanken "heiß", was Rodney McKay dank seinen übernatürlichen Fähigkeiten hören konnte.[15]

^Zitate[Bearbeiten]

(Team Sheppard ist in einer Zelle der Wraith gefangen und versucht, per Wurf den Schalter zu treffen, der die Zelle öffnet. Ronon zieht ein zweites verstecktes Messer hervor.)
Sheppard (überrascht): Wie viele Messer haben Sie denn noch?
Ronon: Wie viele brauchen Sie denn?
(später, in der Wand bei dem Gefängnisschalter stecken ca. fünf Messer, Ronon zieht noch ein weiteres heraus)
Sheppard: An Flughäfen haben Sie sicher Ihre Probleme.
(SGA_02x11SGA 2x11 Bienenstock)


(Sheppard und Woolsey sprechen über Ronon.)
Sheppard: Wie geht's, Ronon?
Woolsey: Hat 'ne böse Halsentzündung. Wird vermutlich für 'n paar Tage nicht sprechen können.
Sheppard: Ich frag' mich, ob irgendwer den Unterschied merken wird.
(SGA_05x02SGA 5x02 Der Keim)


(Richard Woolsey hört Ronons ersten mündlichen Einsatzbericht ab.)
Ronon: Einsatzbericht: Michael hat Atlantis überfallen, wollte die Stadt in die Luft jagen, haben ihn aufgehalten. Ende des Berichts.
(SGA_05x14SGA 5x14 Mutterliebe)

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 163 Medien zum Thema Ronon Dex können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

  • Ronon benutzt fast ausschließlich seine Pistole, während der Rest des Teams P90er verwendet.
  • Er trägt als einziger des Teams keine Atlantis-Kleidung auf den Missionen.
  • Ronon wird des öfteren von Lieutenant Colonel Sheppard „Chewie“ genannt, wenn er sich wieder einmal wie die gleichnamige Star Wars-Figur aufführt.[16][17]
  • Ronon schläft – zumindest während seiner Zeit in Atlantis – mit seiner Waffe unter dem Kopfkissen.[6]
  • Ronon Dex bezeichnet Atlantis als sein zu Hause, als er realisiert, dass seine Sateder-Gefährten keine Ehre mehr besitzen und Wraith-Anbeter geworden sind.
  • Er hat ein sehr enges Verhältnis zu seinem Team, was man vor allem in der Episode "Der Schrein" sieht, und würde sein Leben jederzeit für eines seiner Freunde opfern.
  • Er bekommt Angstzustände wenn er – zumindest in Atlantis – komplett allein ist.[18]
  • „Spezialist Ronon Dex. Name und Rang.“ So stellte sich Ronon Sheppard und Teyla einst vor. Das lässt zwei Schlüsse zu: Entweder war er aufgrund seiner Kampffähigkeiten Spezialist einer Kampfeinheit, oder er war ein Medizinspezialist in einem Sondereinsatzkommando. Dafür spricht nicht nur die Art, wie er eine Beinverletzung behandelt, sondern auch die Tatsache, dass er eine starke UV-Schutzcreme[1] entwickeln konnte. Ein Specialist ist auch ein militärischer Rang, gleichbedeutend dem „Hauptgefreiten“.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Ursprünglich sollte die Figur des Ronon Dex ein "normaler" Soldat sein, der mit der Daedalus nach Atlantis kommt. Aber jeder Militärangehörige mit einem niedrigeren Rang als Sheppard hätte sich ihm unterordnen müssen und wäre in seiner Darstellung als ein weiterer Hauptcharakter der Serie eingeschränkt worden, ähnlich, wie es bei der Figur des Aiden Ford war. Deshalb bediente man sich des "Teal'c-O'Neill-Verhältnisses" aus Stargate SG-1, bei welchem Teal'c O'Neill zwar folgte, aber nur aus Respekt vor diesem. Dieses Element wollte man bei Ronon Dex neu aufgreifen und ausbauen. Nach einer Diskussion mit dem Fernsehstudio darüber, ob ein weiterer Alien im Team den Rhythmus der Szenen und damit der Serie (negativ) beeinflussen würde oder ob Ronon die Figur der Teyla Emmagan verblassen lassen würde, schloss man einen Kompromiss und ergänzte zu Ronons Charakter einen militärischen Hintergrund, damit er ein glaubhafter und glaubwürdiger Neuzugang im Team war.[19]
  • Jason Momoa kam ohne seine Rastalocken aus der Pause nach Staffel 4 zurück, sodass er mindestens für die ersten paar Episoden von Staffel 5 eine Rasta-Perücke aus seinem eigenen Haar tragen musste.[20]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Weblinks[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 SGA_02x03SGA 2x03 Der Läufer
  2. SGA_02x10SGA 2x10 Die verlorenen Männer
  3. (+) 3,0 3,1 3,2 3,3 SGA_03x04SGA 3x04 Sateda
  4. herausgeschnittene Szene aus SGA_04x03SGA 4x03 Das Wiedersehen
  5. SGA_02x06SGA 2x06 Dreifaltigkeit
  6. (+) 6,0 6,1 SGA_04x03SGA 4x03 Das Wiedersehen
  7. SGA_04x17SGA 4x17 Auf der Mittelstation
  8. (+) 8,0 8,1 SGA_05x20SGA 5x20 Feind in Sicht
  9. (+) 9,0 9,1 SGA_03x17SGA 3x17 Ein freier Tag
  10. SGA_02x04SGA 2x04 Duett
  11. SGA_04x13SGA 4x13 Quarantäne
  12. SGA_05x09SGA 5x09 Fährtensucher
  13. SGA_05x16SGA 5x16 Eiszeit
  14. SGA_05x11SGA 5x11 Der verlorene Stamm
  15. SGA_03x14SGA 3x14 Rodneys Tao
  16. SGA_05x04SGA 5x04 Die Daedalus-Variationen
  17. SGA_05x18SGA 5x18 Identität
  18. SGA_04x04SGA 4x04 Doppelgänger
  19. Sonderausstattung DVD 2.4
  20. Eintrag in Mallozzis Blog


Mitglieder vom Team Sheppard

John Sheppard · Rodney McKay · Teyla Emmagan · Ronon Dex · Aiden Ford