Ein freier Tag

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Ein freier Tag.jpg
Serie Stargate Atlantis
Originaltitel Sunday
Staffel Drei
Code / Nr. 3x17 / 57
DVD-Nr. 3.5
Lauflänge 41:48 Minuten
Weltpremiere 01.06.2007
Deutschlandpremiere 06.02.2008
Quote 5,4 % 0,72 Mio
Zeitpunkt 2007, ca. 6 Monate nach SGA_03x02SGA 3x02 Ein schlechter Plan[1]
Drehbuch Martin Gero
Regie William Waring

Ein anfänglich ganz normaler freier Tag in Atlantis verwandelt sich zu einem schlimmen Tag der Expedition, als eine Bombe in der Stadt explodiert.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Teyla und Dr. Hewston kommen vom Training. Als Teyla bemerkt, dass sie ihre Kampfstäbe vergessen hat, dreht sie wieder, um sie zu holen. Dann kommt es zu einer Explosion in dem Gang und Teyla stürzt zu Boden, da sie von einem Splitter getroffen wurde.

3 Stunden früher

Doktor Weir sitzt in ihrem Büro und arbeitet, als Mike Branton sie besuchen kommt, um sie zum Essen einzuladen. Mit ein wenig Überzeugungsarbeit schafft er das auch. Dr. Weir geht nun zu Teyla, um ihr eigentlich geplantes Essen abzusagen. Auf dem Weg zur Kantine trifft sie auf Dr. Beckett, der mit Rodney aufs Festland zum Angeln fliegen will. Nach dem Essen nimmt Mike Branton Weir zu einer Aussichtsplattform am Pier mit. Als sie sich etwas näher kommen, wird Weir in den Kontrollraum gerufen. Dort informiert Chuck sie über eine Explosion im zentralen Turm und berichtet, dass es mindestens 3 Tote und ein Dutzend Schwerverletzte gibt.

5 Stunden früher

Sheppard und Ronon sind beim Golfen.
Colonel Sheppard will Ronon und Teyla Golfspielen beibringen, doch Teyla sagt ihnen wegen des Essens mit Doktor Weir ab, weshalb Ronon und Sheppard allein gehen. Als sie am Pier ankommen, treffen sie auf James Watson, der bereits beim Golfen ist. Sheppard erklärt Ronon die Regeln des Spiels, doch dieser schlägt einfach zu und katapultiert den Ball außer Sichtweite. Zu Recht sind Sheppard und James Watson verblüfft über diesen Schlag, als Beckett dazustößt. Dr. Watson spricht ihn auf Schmerzen im Bauch an, doch Beckett schickt ihn weiter zu Dr. Cole auf die Krankenstation, da er heute frei hat. Beckett versucht, Ronon und Sheppard dazu zu bewegen, mitzukommen, aber sie lehnen ab. Als Ronon das Spiel zu langweilig wird, geht er mit Sheppard in den Trainingsraum, um zu kämpfen. Nach ein paar Siegen seitens Ronon ziehen sich beide in Sheppards Quartier zurück, als sie die Explosion hören. Sofort machen sich beide auf den Weg, wo sie auch Dr. Beckett antreffen. Teyla und Dr. Watson wurden schwer verletzt und werden auf Tragen zur Krankenstation gebracht. Colonel Sheppard wendet sich an Zelenka, der versucht die Ursache herauszufinden. Zelenka berichtet von Augenzeugen, die sagen, dass Dr. Hewston explodiert sei.

14 Stunden früher

Lorne malt den Atlantisturm.
Dr. McKay steht im Bademantel in der Krankenstation und ärgert sich über Dr. Hewston und Dr. Watson, da sie auf einer Routinemission ein unbekanntes Antiker-Gerät, in einem alten Antiker-Labor aktiviert haben, das Strahlung abgibt. Jedoch hat Beckett nicht bedrohliches bei ihnen gefunden. Später geht McKay zu Katie Brown, um sie zum Essen einzuladen, damit er nicht mit Beckett fischen gehen muss. Diese muss aber auf ein paar Farne aufpassen. Also beschließt Rodney, das Essen mitzubringen und im Botanischen Labor gemeinsam auf die Farne aufzupassen. In der Kantine entdeckt er Weir und trifft auf Beckett, dem er jetzt erklären muss, warum er nicht mit ihm zum fischen kann. Als Katie und Rodney in der Botanik über ihre Beziehung reden, spüren sie die Explosion.

McKay funkt Zelenka an, um ihn zu sich zu holen. Nachdem Sheppard, Ronon und Zelenka bei McKay angekommen sind, klärt er sie über Dr. Hewston und Dr. Watsons Unfall auf, denn er hat herausgefunden, dass das Antiker-Gerät eigentlich eine Waffe gegen die Wraith ist und explosive Tumore erschafft. Währenddessen liegt Dr. Watson bei Beckett im OP.

2 Stunden früher

Carson bei der Operation.
In der Kantine versucht Rodney sich herauszureden, um nicht mit Beckett fischen gehen zu müssen. Also macht Beckett sich auf den Weg zu Zelenka, der aber gerade Schach spielt und daher auch nicht mitkommen kann. Dann geht er zu Major Lorne, der jedoch mit malen beschäftigt ist und deshalb auch nicht mit will. Letztendlich geht er zu Doktor Biro, aber wegen ihrer aufdringlichen Art wünscht er ihr nur einen schönen Tag und macht sich auf zur Krankenstation.



Stunde 0

Carson transportiert den explosiven Tumor durch die Gänge von Atlantis...
Dort angekommen trifft er auf Doktor Cole, die sich über einen schweren Migräneanfall beschwert. Daraufhin schickt Beckett sie in ihr Quartier und übernimmt ihre Schicht. Während Beckett einer Patientin den Fuß verbindet, hört er die Explosion und begibt sich sofort dorthin. Nachdem er Sheppard und Ronon dort angetroffen hat, operiert er Teyla, die ein Splitter getroffen hat. Nach der Operation will er auch James Watson operieren, als McKay eine Lautsprecherdurchsage macht, dass Dr. Watson sofort seine Position bekanntgeben solle. Rodney redet mit Beckett per Funk über die explosiven Tumore und verriegelt sofort die ganze Ebene. Bis auf ihn und Marie verlassen auch alle die Ebene, denn Beckett will seinen Patienten immer noch operieren. Nachdem Beckett den Tumor herausoperiert hat, trägt er ihn in den Flur zum Bombenräumkommando, das dort auf ihn wartet. Als er den Tumor abgegeben hat, und sich auf den Rückweg macht, explodiert der Tumor schließlich doch und reißt Beckett mit in den Tod.


Später

Rodney räumt Becketts Quartier auf, als Ronon reinkommt, um ihm beizustehen. McKay macht sich verantwortlich für Carsons Tod und Ronon versucht ihn zu beruhigen. Währenddessen holt Sheppard Teyla von der Krankenstation, um mit ihr zu Carsons Beerdigung zu gehen. Auf seiner Trauerfeier hält Weir eine Rede und Sheppard, Ronon, Lorne, Zelenka, Dr. Cole und Rodney tragen den Sarg durchs Stargate zur Erde.

Traum/Vision

Rodney steht mit Carson auf einem Pier von Atlantis. Rodney erzählt ihm, wie seine Trauerfeier auf der Erde war und dass er sich die Schuld an seinem Tod gäbe. Dann verschwindet Beckett.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Das Drehbuch dieser Episode war das erste Drehbuch überhaupt in Stargate Atlantis, das absolut geheim war. Dennoch sickerten im Vorfeld Informationen von der Handlung durch, zum Einen, weil einer der Statisten während der Abschiedszeremonie vor dem Stargate in Atlantis ein Fan war und als er die schottische Flagge über dem Sarg sah, dies sofort im Internet verbreitete (ohne jedoch einen Namen zu nennen). Die Fans aber waren durchaus fähig, eins und eins zusammenzuzählen und erkannten sofort die Situation. Als zum Anderen auch noch Jewel Staite auf einer Convention sagte, sie werde in Stargate Atlantis eine Ärztin spielen, war allen klar, sie wurde an Bord geholt, um Paul McGillion zu ersetzen. Dies war der Hauptgrund für die Gründung der Internetseite www.savecarsonbeckett.com.[3]
  • Paul McGillion (alias Carson Beckett) wollte keineswegs aus der Serie aussteigen und bezeichnet die Zeit in der Serie als ein Glücksfall bzw. seinen Traumjob. Vielmehr hat der Autor der Serie Martin Gero die Rolle so beenden wollen, um wieder etwas mehr Leben in die Serie zu bringen. Ob dies wirklich die Gründe sind, darüber kann nur spekuliert werden. Warum allerdings ein sehr beliebter Character und Anhänger der Serie geopfert wird, um die Serie wieder lebendiger zu machen, ist immer noch unklar. [1] [2]
  • Der Mann, der nach der Explosion am Anfang der Episode brennend herumläuft, ist der Stuntcoordinator von Stargate Atlantis, James Bamford.[4]
  • Die Methode für die Darstellung der Zeitsprünge und der unterschiedlichen Perspektiven der Charaktere in dieser Episode wurde von dem Film Elephant (Regie: Gus Van Sant) inspiriert.[4]
  • Die Einstellung, in der der Golfball vor Atlantis ins Wasser fällt, wurde aus in SGA_03x08SGA 3x08 Der doppelte Rodney wiederverwendet.
  • Martin Gero wollte eine Episode, die die untypische Geschichte aus der freien Zeit des Teams erzählt. Aber der Executive Producer war der Ansicht, dass das den normalen Zuschauer nur langweilt und so musste Martin etwas finden, was seine Geschichte spannender macht. Heraus kam die Handlung dieser Episode.[5]
  • Eigentlich war geplant, Doktor Cole mit dem Ableben von Carson Beckett eine wichtigere Rolle zu geben, doch das wurde verworfen.[6]
  • Viele Fans der Serie sind durch die letzte Szene mit McKay und Beckett der Meinung, Carson sei aufgestiegen, doch laut Joseph Mallozzi war das nicht die Absicht.[7]
  • Zelenkas Aussage, er habe beim Schachspiel schon Dr. Mallozzis DVD-Sammlung gewonnen, ist zweifelsohne eine Anspielung auf Joseph Mallozzi.

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Sheppard (zu Ronon): Dieses Spiel ist Kacke!


Katie Brown (begeistert): Rodney, Sie wollen mit mir auf die Farne aufpassen?
Rodney: Hey, in der Schlacht zwischen Farnen und Fischen erringen die Farne fortlaufend wichtige Siege!


Rodney (zu Carson, nachdem dieser gestorben ist): Wissen Sie, das Universum ist riesengroß - wer weiß, vielleicht treffen wir uns mal wieder.


Sheppard: Treffen Sie sich mit jemanden?
Ronon: Sie meinen: mit einer Frau?
Sheppard: Oder einem Mann...
Ronon: Nein ... bin noch nich' so weit.
Sheppard: Noch nicht so weit? ... Haben sie jemanden auf Sateda zurückgelassen?
(Ronon nickt)
Sheppard: Ihre Frau?
Ronon: So in etwa.


Sheppard (zu Ronon): Ach, kommen Sie! Das ist kein traditioneller Sport, das ist ein Vorwand, mich dumm aussehen zu lassen... und mich zu verdreschen.


(Dr. Weirs Gedenkrede im Torraum von Atlantis)
Elizabeth: Wir mussten uns heute von vielen Freunden verabschieden. Unsere Mission ist gefährlich, sie kostet Menschenleben. Eine Tatsache, der wir uns alle schmerzlich bewusst sind. Aber Carson war... Ich kann mich nicht erinnern, dass jemand mit einer Beschwerde über ihn zu mir kam. Jemals. Er war eine gute Seele, er war... er war ein Heiler! Und wir werden ihn zu tiefst vermissen. Georg Fabricius hat gesagt:
"Der Tod kommt zu uns allen, aber große Errungenschaften... die erbauen ein Denkmal, das uns erhalten bleibt, bis die Sonne erkaltet."
Jedes einzelne Leben, das Carson gerettet hat, ist ein Denkmal für ihn und das tröstet mich ungemein. (Dudelsack ertönt, Stargate wird aktiviert)

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 34 Medien zum Thema „Ein freier Tag“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Atlantis-Teams

Erde

Atlantis-Personal

Außerirdische

Orte[Bearbeiten]

Atlantis

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Bombenentschärfungsgerät

Antiker

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Synchronisationsfehler: Rodney McKay und Katie Brown siezen sich, obwohl sie ein Paar sind.
  • Übersetzungsfehler: Zelenka gibt an, eine "animierte DVD-Sammlung" gewonnen zu haben. Animiert sind natürlich die Filme, nicht die DVD-Sammlung. Es handelt sich also um eine Sammlung von Zeichentrick- oder Anime-DVDs.
  • Bei dem Schachturnier benutzen weder Zelenka noch sein Gegner die Schachuhr.
  • Bei der Überführung von Becketts Leichnam sieht man deutlich die Abzeichen eines Majors auf Colonel Sheppards Uniform.
  • Wieso sperrt Beckett die gesamte Ebene, obwohl sein Personal (außer Marie) innerhalb der kurzen Zeit noch überhaupt nicht draußen ist?

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SGA_04x19SGA 4x19 Verwandte, Teil 2
  2. Doktor Hewston und mindestens 2 weitere Tote, als sie explodiert ist; außerdem der Mann vom Bombenräumkommando.
  3. Sonderausstattung und Regiekommentar
  4. (+) 4,0 4,1 Audiokommentar zur Episode
  5. Eintrag in Mallozzis Blog
  6. Eintrag in Mallozzis Blog
  7. Eintrag in Mallozzis Blog